Jugendherbergen In Santiago

Wir haben 3 Hostels in Bellavista mit einer durchschnittlichen Bewertung von 6.6 basierend auf 17827 Bewertungen.
Lage
Einchecken
Auschecken
Gäste
Anzeigen:
calendar-confirmation
Flexible Buchung und kostenlose Stornierung Optionen verfügbar.

Über Bellavista

Santiago de Chile, häufig auch nur kurz Santiago genannt, ist eine moderne, kosmopolitische Stadt, die sich einer malerischen Lage am Fuße der schneebedeckten Anden erfreut. Chiles Hauptstadt bietet viele kulturelle Sehenswürdigkeiten, die von historischen Gebäuden über prachtvolle Plätze bis hin zu bunter Streetart reichen. Erkunde die Stadt bei einem Spaziergang durch die verschiedenen Viertel, die mit viel Grün und Ruhe, aber auch Dynamik und Temperament locken. Verpasse auf keinen Fall den Mercado Central, um Seafood und andere Spezialitäten zu probieren – die gastronomische Szene der Stadt blüht nämlich.

Übernachte in einem denkmalgeschützten Hostel in Santiago de Chile, das auf den Hauptplatz blickt, oder einer restaurierten Villa im Herzen der Altstadt. Es gibt auch ein Santiago Hostel mit großer Dachterrasse und spektakulären Aussichten, während sich andere Unterkünfte im Trendviertel Bellavista befinden. Einige Unterkünfte organisieren Stadtrundgänge und Pub-Crawls, um die City kennenzulernen. Kostenfreies WLAN und Frühstück sind Standard, Frauenschlafsäle und gemeinschaftliche Küchen sind ebenfalls verfügbar.

Begib dich auf die Spuren der Geschichte und besichtige die eindrucksvolle Plaza de Armas in der Altstadt. Am zentralen Platz befinden sich auch die Kathedrale von Santiago und das Nationalmuseum für Geschichte. Vier Blocks entfernt liegt Lastarria. In diesem Viertel findet man viel Kulturelles: Buchläden, Antiquitätenhändler, Museen und Kulturzentren. Bellavista gilt in Santiago als Boho-Zentrum schlechthin. Das Trendviertel ist mit viel Streetart dekoriert und nachts füllen sich die Bars und Restaurants an jeder Ecke.

Die beste Aussicht auf die Stadt ermöglicht eine Fahrt mit der Standseilbahn auf den Hügel San Cristóbal. Erlebe die Wachablösung am Palast La Moneda oder verbringe den Nachmittag auf dem Flohmarkt Persa Bío Bío. Eine ernüchternde Mahnung an die dunkle Vergangenheit Chiles gibt es im Museo de la Memoria y los Derechos Humanos (Museum der Erinnerung und Menschenrechte), in dem den Opfern der einstigen Militärdiktatur gedacht wird.

Santiago ist relativ flach und kann dank der öffentlichen Bikes hervorragend auf zwei Rädern entdeckt werden. Der Altstadtkern ist kompakt und fußläufig zu erkunden. Es gibt viele Buslinien, die alle sehr kostengünstig sind, sowie eine verlässliche U-Bahn. Busse in andere Teile Chiles sowie nach Argentinien und Peru sind ebenfalls in verschiedenen Terminals der Stadt verfügbar. Der Flughafen Santiago liegt 15 km entfernt von der Innenstadt und kann mit dem Bus, Shuttle oder Taxi erreicht werden. TurBus-Shuttles fahren von dort 45 Minuten bis in die Stadt.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Weitere Orte in Chile