Jugendherbergen In Arica

6 Hostels und andere Unterkünfte in Arica, Chile
Lage
Einchecken
Auschecken
Gäste

Kostenlose Stornierung Für eine kostenlose Stornierung buche 2 Tage oder mehr im Voraus

Anzeigen:
calendar-confirmation
Flexible Buchung und kostenlose Stornierung Optionen verfügbar.
Sortiert nach unserem organischen, provisionsfreien Algorithmus.
Willka Kuti Backpackers
9.7Ausgezeichnet
(99)
Hostel- 3.8km vom Stadtzentrum
Willka Kuti Backpacker bietet einen 24-Stunden-Empfang, eine gemeinsame Küche und organisierte Ausflüge für Gäste. Das Hostel bietet einen Grill.
Privatzimmer ab
€12.64
Schlafsäle ab
€10.90
Hostal Sunny Days
9.7Ausgezeichnet
(558)
Hostel- 3.41km vom Stadtzentrum
Hostal Sunny Days ist wirklich ein Zuhause auf Zeit.
Privatzimmer ab
€10.58
Schlafsäle ab
€14.88
Phuqata Surfcamp
7.6Sehr gut
(40)
Hostel- 9.98km vom Stadtzentrum
Phuqata Surfcamp ist der perfekte Ort für Ihren Urlaub in Arica und Chile.
Privatzimmer ab
€11.91
Schlafsäle ab
€9.23
Raymi House Hostel
Hostel- 2.28km vom Stadtzentrum
Willkommen im Raymi House, der coolsten Herberge der Stadt! Unser Ort ist ganz neu und voller guter Vibes. Stellen Sie sich eine voll ausgestattete Küche vor, in der Sie Ihre kulinarischen Köstlichkeiten zubereiten können, ein geräumiges Esszimmer zum Teilen...
Privatzimmer ab
€10.91
Geen slaapzalen beschikbaar
Hotel Apacheta
10Ausgezeichnet
(3)
Hotel- 1.12km vom Stadtzentrum
Das Hotel Apacheta befindet sich an der Küstengrenze südlich von Arica zwischen den Stränden La Lisera und El Laucho.
Privatzimmer ab
€26.07
Geen slaapzalen beschikbaar
Hostel La Posada De Gallo
9.0Ausgezeichnet
(7)
Hotel- 1.85km vom Stadtzentrum
Die Hostel La Posada Gallo befindet sich in Arica, 8 km vom archäologischen und anthropologischen Museum von San Miguel de Azapa entfernt. Es bietet Express-Check-in und Check-in, Nichtraucher, Mietfahrräder, kostenlose WLAN und einen großen Garten. Die Immobilie...
Privatzimmer ab
€12.61
Geen slaapzalen beschikbaar

Über Arica

Arica, die „Stadt des ewigen Frühlings“, trägt ihren Namen nicht von ungefähr: Durch die Nähe zum Äquator wird es hier nie richtig kalt und auch Regen ist eine Seltenheit. Im Norden von Chile – kurz vor der Grenze zu Peru – herrscht ein tropisches Klima. Das Wasser kommt aus den Anden in den Ort. Ursprünglich hat Arica zu Peru gehört, wurde aber während des Salpeterkrieges im späten 19. Jahrhundert an Chile übergeben.

Wenn du ein Hostel in Arica buchst, kannst du dich auf eine lockere Atmosphäre freuen. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Surfcamp, in dem du die Möglichkeit hast, zusammen mit Einheimischen über die Wellen zu gleiten? Ein Ökohostel setzt auf Nachhaltigkeit und Energieeffizienz – Respekt vor der Umwelt wird hier groß geschrieben. In einer Unterkunft mit Garten und einer gemütlichen Lounge kannst du andere Reisende kennenlernen. Ein kostenloser WLAN-Zugang gehört zum Standard in den Hostels der Stadt. Damit du gut gestärkt zu deinen Erkundungstouren in die Umgebung aufbrechen kannst, bieten die meisten Arica Hostels ein kostenloses Frühstück. Zu den Extras der Hostels in Arica zählen außerdem häufig Pools oder Grills für ein geselliges BBQ.

Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt gehört das Zollamt, das vom gleichen Konstrukteur entworfen wurde wie die Catedral de San Marcos an der Plaza Colón: Gustave Eiffel. Diese Kirche erinnert lediglich durch ihre Stahlkonstruktion an das berühmteste Bauwerk des Architekten, den Eiffelturm in Paris. Sonst sieht die Kirche aber ganz anders aus. Der 260 m hohe Berg Morro de Arica mit einer Christusstatue auf dem Gipfel bietet dir einen fantastischen Ausblick. Hier befindet sich auch das Armeemuseum, in dem du mehr über die Eroberung Aricas durch Chile erfahren kannst.

Arica selbst ist überschaubar. Entlang der Playa Tortuga spielt sich ein großer Teil des Nachtlebens ab. Viele Hostels in Arica liegen in direkter Strandnähe. Aber auch die Nachbarorte haben viele Sehenswürdigkeiten zu bieten. Lerne im Archäologischen Museum von San Miguel de Azapa die regionale Kultur kennen oder besuche einen der ältesten Friedhöfe der Welt, auf dem bereits die Chinchorro – ein Volk von Jägern und Sammlern – vor etwa 3.500 bis 9.000 Jahren ihre Toten bestattet haben.

Um Arica in Chile zu besuchen, landest du am besten am Flughafen Arica, der allerdings nur durch Inlandsflüge erreichbar ist. Bei einer Anreise aus dem Ausland fliegst du daher zuerst nach Santiago de Chile und von dort aus weiter. Falls du im Flieger auf der linken Seite sitzt, kannst du die imposanten Anden und die Atacama-Wüste aus luftiger Höhe bewundern. Vom Flughafen aus sind es etwa 14 km bis ins Zentrum von Arica. Diese letzten Kilometer legst du kostengünstig mit dem Airport-Shuttle zurück, das dafür ungefähr 15 Minuten benötigt. Die beiden Busterminals dienen dir als Ausgangspunkt für Ausflüge zu den Städten und Sehenswürdigkeiten in der Umgebung von Arica. Außerdem gibt es einen kleinen Bahnhof, von dem aus zweimal täglich Züge nach Tacna verkehren.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Weitere Orte in Chile