Jugendherbergen In Curitiba

5 Hostels und andere Unterkünfte in Curitiba, Brasilien
Sortiert nach unserem organischen, provisionsfreien Algorithmus.

Über Curitiba

Curitiba ist ein Ort der Harmonie und Innovation. Ganz groß geschrieben wird in der brasilianischen Großstadt aber auch Multikulturalität. Zum Beispiel ist ein berühmtes lokales Essen – die Vinas – eigentlich eine Art Wiener Würstchen. In den 1970ern hatte ein zukunftsorientierter Bürgermeister besonderen Wert auf drei Punkte gelegt: innovative Stadtplanung, urbane Begrünung und nachhaltiges Design. Das Ergebnis ist eine moderne Metropole, in der menschliche Lebensräume, Natur und Infrastruktur ein organisches Ganzes bilden. Vom pulsierenden Nachtleben der Innenstadt bis hin zu unwiderstehlichen gastronomischen Verlockungen an jeder Ecke – Curitiba ist Pflicht für Reisende auf der Suche nach etwas Außergewöhnlichem.

Die meisten Hostels in Curitiba liegen in der Innenstadt. Wähle eine Unterkunft mit sozialen Events, um andere Reisende zu treffen, oder eine mit Kino, Hängematten und Tischtennisplatte, damit nie Langeweile aufkommt. Falls das Erlernen neuer Skills ganz oben auf deiner Prioritätenliste steht, bietet sich ein Curitiba Hostel mit Slackline an. In Curitiba gibt es außerdem budgetschonende Hostels mit kostenfreiem WLAN und Frühstück inklusive. Auch Schlafsäle für Frauen und Zimmer mit eigenem Bad sind verfügbar.

In Centro – Curitibas zentralstem Viertel – findest du die geschäftige Fußgängerstraße Rua XV de Novembro, die aufgrund ihrer vielen Blumen auch Rua das Flores (portugiesisch Blumenstraße) genannt wird. Im selben Viertel befindet sich auch der Altstadtkern, in dem Gebäude aus dem 18. und 19. Jahrhundert stehen, wie die Kirche von São Francisco oder die knallrote Casa Vermelha. Gastronomisch viel zu bieten hat besonders das Viertel Biggorilho. Empfehlenswert sind die Bars und Restaurants an der Praça da Espanha sowie der nächtliche Streetfood-Markt, der jeden Freitag auf der Praça da Ucrânia stattfindet. Immer einen Besuch wert sind auch die Märkte, Bars und Shops in Batel oder die Gartenoase der Praça Japão.

Einer der größten Anziehungspunkte der Stadt sind die vielen Grünanlagen. Der botanische Garten lockt mit riesigen Gewächshäusern, in denen einheimische Pflanzen ausgestellt sind, sowie weiten Rasenflächen – der perfekte Ort für ein Picknick zwischendurch. Wenn du einen Ausflug in die Wildnis unternehmen willst, nimm einfach den Zug von Curitiba nach Paranaguá und steige in Morretes aus. Die geführten Touren durch unberührte Regenwaldgebiete und die Gebirgszüge der Serra do Mar sind ein wahres Abenteuer. Kulturliebhaber finden Architektur und Design im beliebten Museu Oscar Niemeyer, Theater und Musik in der Ópera de Arame. Shoppen und typisch brasilianisches Essen probieren kannst du in der Rua XV de Novembro. Schnapp dir eine erfrischende Caipirinha und beobachte Straßenkünstler bei mitreißender Akrobatik.

Vom Flughafen Curitiba fahren zwei Busse in die Innenstadt, die beide eine gute Stunde unterwegs sind. Curitibas Busbahnhof liegt direkt im zentralen Viertel Centro. In der Stadt sind die bekannt effizienten Stadtbusse das beste Fortbewegungsmittel (an manchen Haltestellen fahren sie alle 90 Sekunden ab). Ein Großteil der Stadt besteht aus Fußgängerzonen, weshalb sie wunderbar zu Fuß erkundet werden kann.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Weitere Orte in Brasilien