Jugendherbergen In Whanganui

1 Hostels und andere Unterkünfte in Whanganui, Neuseeland
Lage
Einchecken
Auschecken
Gäste

Kostenlose Stornierung Für eine kostenlose Stornierung buche 1 Tage oder mehr im Voraus

Anzeigen:
calendar-confirmation
Flexible Buchung und kostenlose Stornierung Optionen verfügbar.
Sortiert nach unserem organischen, provisionsfreien Algorithmus.

Über Whanganui

Whanganui liegt an der Küste der Nordinsel Neuseelands und ist eine beschauliche und zugleich besonders kreative Stadt, die von beeindruckender Landschaft umgeben ist. Im Jahr 1840 gegründet, ist dieser Ort einer der ältesten des Landes und stellt ein harmonisches Gleichgewicht zwischen der Maori-Kultur, der lebendigen Kunstszene sowie der Natur her. Neben dem Fluss Whanganui, umgeben von den schneebedeckten Gipfeln, prägt auch der dichte, grüne Dschungel des Whanganui-Nationalparks die Umgebung. Zwischen den Stränden, dem Wald und den historischen Gebäuden gibt es viele interessante Ecken zu entdecken.

Mitten im Geschehen bist du in einem Whanganui Hostel im Stadtzentrum. Für einen dramatischen Ausblick auf die Berge übernachtest du am besten in einem Häuschen aus der Edwardischen Epoche. Auf einem 1800 erbauten Landsitz gibt es kostenloses WLAN und falls du schnell neue Leute kennenlernen möchtest, bietet sich ein Hostel in Whanganui mit gemeinsamen Grillplätzen an. Achte besonders auf im Preis enthaltene Bettwäsche und Gratis-Frühstück, wenn du im Budget bleiben möchtest.

Das Viertel Whanganui Central ist das historische Herz der Stadt mit traditionellen Gebäuden und Spazierwegen vor der Haustüre. Auch das Nachtleben findest du hier. Das kleine Dorf Pipiriki markiert den südlichen Eingang zum Whanganui-Nationalpark. Es liegt unmittelbar am Fluss und ist von Wald umgeben. Besuchst du diese Region wegen der herrlichen Natur, ist der Park ein besonders lohnenswertes Ziel.

Die lokale Kunstszene hat viel zu bieten. Bei den den Marktständen am Fluss kannst du an Samstagen nach einem Souvenir stöbern. Die Whanganui Journey steht auf der Liste der Great Walks von Neuseeland, obwohl man bei diesem Ausflug größtenteils auf Kanus angewiesen ist. Der Weg führt entlang des Flusses Whanganui und dauert insgesamt fünf Tage. Möchtest du lieber an Land bleiben, kannst du den Matemateaonga Track wandern. Das ist eine alte Route der Maori durch die Wildnis. Unterwegs wirst du an der Bridge to Nowhere vorbeikommen – eine unheimliche Betonbrücke im dichten Dschungel.

Whanganui erreichst du am besten über einen Anschlussflug von Auckland. Der Flughafen Whanganui liegt nur zehn Minuten mit dem Taxi von der Stadt entfernt. Der interntionale Flughafen Wellington ist eine zweieinhalbstündige Autofahrt entfernt oder du nimmst den Bus, allerdings musst du dann zweimal umsteigen und bist erst nach frühestens viereinhalb Stunden da. Vor Ort sind Spaziergänge und Radtouren problemlos möglich oder du nimmst einen lokalen Bus.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Weitere Orte in Neuseeland