calendar-confirmation Für eine kostenlose Stornierung buche 2 Tage oder mehr im Voraus

Jugendherbergen In Taupo

2 Hostels und andere Unterkünfte in Taupo, Neuseeland
calendar-confirmation
Flexible Buchung und kostenlose Stornierung Optionen verfügbar.
Sortiert nach unserem organischen, provisionsfreien Algorithmus.

Über Taupo

Kristallklares Wasser, endlos blauer Himmel und ein Panoramablick auf die Berge: Taupo (auf Maori: Taupō) ist eine Naturschönheit und gehört definitiv auf jede Bucket-Liste. Die Stadt liegt mitten auf der Nordinsel von Neuseeland am Lake Taupo und nordöstlich des Vulkans Ruapehu. Rund um den See gibt es viel zu entdecken: Thermalquellen, geothermische Gebiete, atemberaubende Wasserfälle und kunstvolle Maori-Schnitzereien. Die Berge sind im Winter das perfekte Ziel für Skifahrer.

Die spektakuläre Aussicht ist ein Pluspunkt, den die meisten Taupo Hostels gemeinsam haben. Übernachte in einem traditionellen Haus mit riesiger Sonnenterrasse oder in einem Taupo Hostel mit Außenwhirlpool. Nach einem actionreichen Tag mit Bungee-Jumping & Co. ist ein gemütlicher Netflix-Abend mit kostenlosem Popcorn genau richtig. Fast jedes Hostel in Taupo bietet kostenfreies WLAN, einige auch Schlafsäle nur für Männer oder Frauen, eine Gemeinschaftsküche und Aufenthaltsräume.

Die Lage am See ist ideal – viele Wassersportler, Wanderer und Radfahrer genießen die fantastische Aussicht. Hier findest du angesagte Bars und Pubs sowie Restaurants, die regional erzeugtes Fleisch, Gemüse und Vulkanweine servieren, deren Trauben auf Stöcken in Vulkangestein wachsen. Die Maori-Felsschnitzereien in der Mine Bay mit dem 10 m hohen Abbild von Ngātoro-i-rangi können nur mit dem Boot oder Kajak erreicht werden. Angler sollten die 45-minütige Fahrt nach Tūrangi antreten – das Angeln von Forellen in der „Welthauptstadt der Forellenfischerei“ ist ein einmaliges Erlebnis. Unterschiedlichste Mountainbike-Strecken lassen bei Anfängern und Fortgeschrittenen keine Wünsche offen.

Die vulkanische Landschaft bildet die Grundlage für Attraktionen wie die heilsamen Thermalbecken oder die Silikatterrassen in Orokei Korako. Beliebt sind Wanderungen auf den geothermischen Pfaden zu den vulkanischen Gipfeln oder durch unberührte Wälder. Auf dem 71 km langen Great Lake Trail geht es zu Fuß oder mit dem Rad durch den Wald und an donnernden Wasserfällen vorbei. Du willst mehr über die Māori-Kultur und die Geschichte des Stammes der Ngāti Tuwharetoa erfahren? Im Opotaka-Reservat gibt es bei freiem Eintritt die Überreste einer Maori-Siedlung zu sehen.

Von anderen Städten in Neuseeland gibt es Direktflüge zum Flughafen von Taupo. Von da geht es mit dem Zug in ca. 45 Minuten in die Stadt. Alternativ bietet sich eine Busfahrt ab Auckland (5 Stunden) bzw. ab Wellington (6 Stunden) an. Zwischen den Dörfern und Städten verkehren zahlreiche Busse. Für bequeme On- und Offroad-Fahrten lohnt es sich auf jeden Fall, ein Rad auszuleihen oder einen Mietwagen zu nehmen.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Weitere Orte in Neuseeland