Jugendherbergen In Picton

5 Hostels und andere Unterkünfte in Picton, Neuseeland
Lage
Einchecken
Auschecken
Gäste

Kostenlose Stornierung Für eine kostenlose Stornierung buche 2 Tage oder mehr im Voraus

Anzeigen:
calendar-confirmation
Flexible Buchung und kostenlose Stornierung Optionen verfügbar.
Sortiert nach unserem organischen, provisionsfreien Algorithmus.
Tombstone Motel, Lodge & Backpackers
9.3Ausgezeichnet
(591)
Hostel- 0.59km vom Stadtzentrum
Tombstone Motel, Lodge & Backpacker bietet etwas Besonderes für diejenigen, die den Blick auf den Berg- und Hafen ansichern, sei es aus dem Zimmer oder Garten.
Privatzimmer ab
€13.39
Schlafsäle ab
€17.86
Piwaka Lodge & Backpackers
8.9Großartig
(356)
Hostel- 0.18km vom Stadtzentrum
Piwaka Lodge befindet sich in der Nähe des Strandes und ist innerhalb von 5 Minuten zu Fuß von Fresh Choice Supermarkt und den meisten Reiseveranstaltern erreichbar.
Privatzimmer ab
€17.41
Schlafsäle ab
€16.57
The Villa
8.5Großartig
(704)
Hostel- 0.3km vom Stadtzentrum
Genießen Sie kostenlose heiße Apfelstreusel und Eis in unserem sonnenverwöhnten Garten oder entspannen Sie sich vor dem Grillen in unserem Baumhaus
Privatzimmer ab
€20.08
Schlafsäle ab
€13.92
Sequoia Lodge Backpackers
8.0Großartig
(1227)
Hostel- 0.44km vom Stadtzentrum
Willkommen in unserem freundlichen, entspannten, familiengeführten Hostel. Der Spa-Pool ist brodelnd heiß, das Feuer prasselt, es ist warm. Es läuft großartige Musik und die Leute sind freundlich und aufrichtig.
Privatzimmer ab
€15.78
Schlafsäle ab
€15.78
Atlantis Backpackers
8.0Sehr gut
(300)
Hostel- 0.44km vom Stadtzentrum
Überraschend perfekte Picton & Atlantis sind einzigartig in der wunderbaren Welt des Rucksacks. handgemalte Wandgemälde, Betten mit Vorhängen, viele Werbegeschenke und schnurrige Katzen.
Privatzimmer ab
€13.63
Schlafsäle ab
€15.53

Über Picton

Picton ist der perfekte Ort für Naturliebhaber. Die Hafenstadt liegt geschützt in er einer Bucht auf der Südinsel Neuseelands. Täglich bringen Fähren aus Wellington zahlreiche Besucher, die die ungestüme und pittoreske Landschaft der Gegend erkunden wollen. Für jeden ist hier etwas dabei. Picton hat eine ruhige und entspannte Seite, denn die Schönheit der Küste zieht dich mit ihren weiten Sandstränden und sanft schaukelnden Wellen regelrecht in den Bann. Im Gegensatz dazu bietet dir die eindrucksvolle Geografie rund um den Meeresarm Queen Charlotte Sound reichlich Ausflugsmöglichkeiten und Abenteuer.

In Picton kannst du es dir in einem Hostel mit blubberndem Whirlpool und kuschlig warmem Kamin gemütlich machen. Oder du wählst eine Unterkunft mit einem idyllischen Garten und einem romantisch beleuchteten Baumhaus: Es gibt hier ideale Orte, um nach einem aufregenden Tag zu entspannen. Es gibt  sogar ein Picton Hostel, das früher ein Museum war, und ein anderes, das schon seit den 1940ern Gäste beherbergt. Beim Grillen oder beim Billardspielen lernst du schnell neue Leute kennen. Die meisten Hostels in Picton haben kostenfreies WLAN und bieten ein Gratis-Frühstück. Andere Extras umfassen Fahrräder und Fährüberfahrten – manchmal stehen auch ein paar Cheese Scones für dich bereit, ein beliebtes lokales Käsegebäck.

Picton ist relativ klein und zeichnet sich durch seine Gelassenheit aus. Es verfügt über verschiedene Bars und Restaurants mit einer ansteckend unbeschwerten Atmosphäre. Freunde von Wasser- und Abenteuersportarten haben hier reichlich Gelegenheit, den nächsten Adrenalinkick zu bekommen. Folgst du der Küste in Richtung Nordwesten, erreichst du Waikawa, dem Tor zum Queen Charlotte Sound. Das kulturelle Highlight von Waikawa ist die dort gelegene Marae, eine bedeutende Versammlungsstätte des einheimischen Māori-Volks Te Āti Awa.

Die Hauptattraktionen von Picton sind nichts für schwache Nerven. Du kannst auf dem Queen Charlotte Track die heimische Tierwelt bestaunen, wandern gehen oder mit einem geliehenen Mountainbike die Gegend unsicher machen. Für den gesamten Pfad brauchst du drei bis fünf Tage, du kannst aber auch nur einzelne Abschnitte besuchen, manche davon sogar auf einer Bootsfahrt. Oder du fährst ganz eigenständig mit einem Seekajak und schaust dir die atemberaubende Landschaft der Küste vom Wasser aus an – dabei kannst du sogar mit etwas Glück Delfine sichten. Nach einem 40-minütigen Spaziergang entlang der Küste in Richtung Osten erreichst du das Kaipupu Wildlife Sanctuary, das in seinen uralten Wäldern einheimischen Tierarten wie dem Okaritokiwi oder dem Südinsel-Rotkehlchen Schutz gewährt.

Am kleinen Flughafen von Picton landen täglich Maschinen aus Wellington – man braucht von dort aus nur rund 25 Flugminuten. Ein Shuttlebus bringt dich vom Rollfeld zum Zentrum. Auch Fähren verkehren regelmäßig zwischen der Nord- und Südinsel. Mit vier Stunden Fahrtzeit sind sie zwar weitaus langsamer, stehen dem Fliegen in Sachen Aussicht aber in Nichts nach. Außerdem kannst du auch mit der Bahn in fünf Stunden durch die malerische Landschaft von Christchurch nach Picton fahren.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Weitere Orte in Neuseeland