Jugendherbergen In Maui

3 Hostels und andere Unterkünfte in Maui, USA

Über Maui

Maui ist die zweitgrößte Insel des Hawaii-Archipels. Sie trägt dank der Landenge zwischen Mauna Kahalawai (dem Gebirge im Westen von Maui) and Haleakalā (dem Vulkan im Osten Mauis) sowie den großen Tälern in den Gebirgszügen den Beinamen „Insel der Täler“. Maui besteht im Wesentlichen aus vier etwas größeren Orten: Kahului, Kihei, Lahaina und Upcountry Maui.

Auf Maui findest du eine wunderbare Ansammlung hübscher Hostels, die wie dafür gemacht sind, um am Strand zu entspannen, die Ortschaften zu erkunden oder bei Tagesausflügen den Rest der Insel zu sehen. Am besten kannst du die schier unglaubliche Landschaft auf der Insel entdecken, wenn du ein Maui Hostel buchst, das kostenlose Fahrräder, Kajaks und Surfbretter an seine Gäste verleiht. Andere Hostels auf Maui bieten täglich kostenfreie Ausflüge an, bei denen du einen Vulkan erklimmen oder Wale beobachten kannst. In den meisten Maui Hostels ist das WLAN gratis, in einigen sogar das Frühstück, sodass du in den Tag starten kannst, ohne dein Budget zu belasten.

Wenn du dich für ein Hostel im Viertel Lahaina auf Maui entscheidest, bist du ganz in der Nähe der berühmtesten Straße der ganzen Insel: der Front Street. Sie ist für ihre großartigen Shops und Restaurants bekannt, aber auch für ihre Lage direkt am besten Surfspot auf der Westseite. Um die grüne Seite von Maui zu erkunden, ist ein Hostel in Wailuku die perfekte Wahl. Dort kannst du im Iau Valley State Park durch den Regenwald wandern oder dich in den Maui Nui Botanical Gardens entspannen. Wo auch immer in Maui du dein Hostel wählst: Sonne, Meer und Sand findest du überall.

Auf Maui kannst du richtig viel unternehmen: Einige Aktivitäten wie Sonnenbaden am Strand, Toben in den Wellen, Schnorcheln und Surfen liegen auf der Hand. Aber auf Maui kannst du Sachen unternehmen, an die du nicht gedacht hättest. Wie wäre es mit einer Wanderung zu den Wasserfällen oder auf die Gipfel, einer Tour durch vulkanische Höhlen oder Rafting auf dem Meer? Auch beim Nachtleben hat Maui mit zahlreichen Nachtclubs und Livemusik viel zu bieten.

Innerhalb der einzelnen Orte brauchst du nicht mehr als deine eigenen Füße oder ein Fahrrad, um voranzukommen. Auf der Insel verkehren 13 Buslinien. Achte aber auf die Abfahrtszeiten, wenn du es eilig hast: Die Busse fahren nur stündlich. Auch wenn ein Mietwagen deutlich teurer ist als die $2, die du für eine Busfahrkarte bezahlst, bietet er dir die Freiheit, jederzeit vom Fleck zu kommen und auch in die weniger gut erschlossenen Gebiete auf Maui vorzudringen. Wenn du in einem der Hostels auf Maui übernachtest, kannst du schon einmal etwas Geld sparen, um ein Auto zu mieten – oder du kannst direkt bei jemandem mitfahren, den du im Hostel kennenlernst.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Weitere Orte in USA