Jugendherbergen In Rennes

2 Hostels und andere Unterkünfte in Rennes, Frankreich
Lage
Einchecken
Auschecken
Gäste

Kostenlose Stornierung Für eine kostenlose Stornierung buche 1 Tage oder mehr im Voraus

Anzeigen:
calendar-confirmation
Flexible Buchung und kostenlose Stornierung Optionen verfügbar.
Sortiert nach unserem organischen, provisionsfreien Algorithmus.
Les Chouettes Hostel (SARL VENEZIA HOSTEL)
8.5Großartig
(151)
Hostel- 0.75km vom Stadtzentrum
Rennes ist die Hauptstadt der Provinz Brittany im Nordwesten Frankreichs. Es ist bekannt für seine mittelalterlichen Fachwerkhäuser und seine große Kathedrale.
Privatzimmer ab
€24.20
Schlafsäle ab
€30.00
Auberge de Jeunesse HI Rennes
6.4Gut
(59)
Hostel- 1.07km vom Stadtzentrum
Rennes ist die Hauptstadt der Provinz Brittany im Nordwesten Frankreichs. Es ist bekannt für seine mittelalterlichen Fachwerkhäuser und seine große Kathedrale.
Privatzimmer ab
€33.00
Schlafsäle ab
€26.50

Über Rennes

Rennes, die Hauptstadt der nordfranzösischen Region Bretagne hat sich von einem kleinen gallischen Dorf zu einer dynamischen Stadt mit viel Programm entwickelt. Etwa 65.000 Besucher (mehr als ein Viertel der Einwohner) zählt die beliebte Studentenstadt im Jahr – es ist also immer viel los. Berühmt ist Rennes auch für seinen mittelalterlichen Stadtkern, der von Fachwerkhäusern, Studententreffpunkten und lebhaften Bars geprägt ist.

Dank des ozeanischen Klimas mit kaum schwankenden Temperaturen ist das Wetter in Rennes meist angenehm warm. Wie wäre also eine Übernachtung in einem Hostel in Rennes mit Garten? Es ist eine gute Gelegenheit, um in der Sonne zu sitzen und eine Tour zu planen. Kein Frankreichtrip ist vollkommen ohne französische Gastronomie. Wähle am besten ein Rennes Hostel mit klassischem französischem Frühstück (freu dich auch Café au Lait und köstliche Croissants!) oder mit eigenem Restaurant, das saisonale Gerichte serviert.

Erkunde die von Fachwerkhäusern geprägte Altstadt. Insgesamt stehen in Rennes 286 dieser historischen Gebäude in den Straßen Le Chapitre, Psalette und Saint-Sauveur. Zwischen dem Place de la République und dem Place Charles de Gaulle findest du traditionelle Cafés, Restaurants und einige der 35 Crêperien. Wer sich unter die junge Bevölkerung der Stadt mischen will, sollte sich abends zur legendären Rue Saint Michel begeben. Nicht umsonst hat die Straße, in der mehrere Gebäude aus dem 16. Jahrhundert zu bewundern sind, den Spitznamen „Rue de la Soif“ (französisch für Straße des Dursts) erhalten.

Mach ein Picknick im Parc du Tabor, ein im 19. Jahrhundert angelegter Landschaftspark mit französischem, englischem und Rosengarten. Begib dich auf die Spuren der Geschichte und besichtige das alte Parlamentsgebäude, das 1994 bei einem Brand sehr stark beschädigt wurde. Dank der zehnjährigen Renovierungsarbeiten konnte dieses Prachtgebäude aus dem 17. Jahrhundert samt seiner Innenräume jedoch gerettet werden. Abends kann man gemütlich ein paar regionale Spezialitäten wie Sausage galette (ein Würstchen in einem Buchweizen-Pfannkuchen) an einem der Essensstände genießen und den Abend danach bei einem Drink ausklingen lassen.

Rennes verfügt über ein städtisches Bus- und U-Bahn-Netz. Die U-Bahn fährt vom Bahnhof (Gare de Rennes) in fünf Minuten zum Place Sainte-Anne. Der Bahnhof ist ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt im Nordosten Frankreichs. Die Zugfahrt zum Pariser Gare Montparnasse dauert 90 Minuten. Die Bushaltestellen sind direkt neben dem Bahnhof und Busse zu verschiedenen Orten der Bretagne fahren täglich ab. Wer mit dem Flugzeug anreist, erreicht das Zentrum vom Flughafen Rennes in 20 Minuten.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Weitere Orte in Frankreich