Jugendherbergen In Lille

4 Hostels und andere Unterkünfte in Lille, Frankreich
Lage
Einchecken
Auschecken
Gäste

Kostenlose Stornierung Für eine kostenlose Stornierung buche 2 Tage oder mehr im Voraus

Anzeigen:
calendar-confirmation
Flexible Buchung und kostenlose Stornierung Optionen verfügbar.

Über Lille

Lille ist eine französische Großstadt an der Grenze zu Belgien. Dank ihrer Lage am Knotenpunkt europäischer Eisenbahnlinien ist sie ein ideales Reiseziel für ein umweltfreundliches Wochenende – ohne ins Flugzeug springen zu müssen. Die Hauptstadt der Region Hauts-de-France bietet viel Programm. Jedes Jahr finden zahlreiche Events wie der beliebte Flohmarkt Braderie de Lille statt. Sehenswürdigkeiten wie die riesige Grand Place mit Gebäuden aus dem 17. bis 20. Jahrhundert warten darauf, entdeckt zu werden. Nachts kann man durch die Kopfsteinpflasterstraßen ziehen und in traditionellen Stadthäusern Trappistenbiere verkosten. 

Suche nach Hostels in Lille mit efeubewachsenen Innenhöfen, um nach einem langen Tag auf Erkundungstour wieder Kraft zu tanken. Hostels mit skandinavisch inspiriertem Interieur und bunten Farbklecksen an den Wänden sorgen für die nötige Portion Style (und gute Instagram-Fotos). Oder wähle ein Lille Hostel, in dem die Betten Vorhänge haben, für ein bisschen Privatsphäre. Empfehlenswert sind Unterkünfte, die gratis Stadtpläne und Touren durch die Stadt anbieten, damit du die Hotspots garantiert nicht verpasst.

Vieux Lille ist der Altstadtkern der City. Durch die vielen Hipster-Cafés, besonders um die Rue de Gand, Avenue du Peuple-Belge und Hospice Comtesse, herrscht hier eine sehr dynamische Atmosphäre. Wazemmes ist ein sehr multikulturelles Viertel und ist von asiatischen Imbissbuden und arabischen Bäckereien geprägt. Jeden Sonntag findet außerdem an der Markthalle von Wazemmes ein Flohmarkt statt. Ein weiteres Trendviertel ist das Quartier Sébastopol. Besondere Highlights sind dort der Bauernmarkt am Samstagmorgen und die elegante Fassade des Theatergebäudes.

Lille wurde zur Weltdesignhauptstadt 2020 ernannt. Also wirf einen Blick in die lokale Kunstszene und besuche den ehemaligen Güterbahnhof Gare Saint Sauveur, der heute ein Kultur- und Ausstellungszentrum beherbergt – freu dich auf Filmvorstellungen, Kunstausstellungen und viele andere Events. Traditionellere Gemälde findest du hingegen im imposanten Palais des Beaux-Arts de Lille, in dem Kunst vom 15. bis 20. Jahrhundert ausgestellt ist. Begib dich in den Parc de la Citadelle, um durch die Grünanlagen zu spazieren. Die Locals treffen sich hier gern zum Picknick und um Pétanque zu spielen (französisches Boulespiel).

Lille hat zwei U-Bahn-Linien, zwei Straßenbahn-Linien mit mehr als 35 Stationen und etwa 60 Buslinien – öffentliche Verkehrsmittel sind also nicht das Problem. Alternativ können an den öffentlichen Fahrradstationen von V'Lille auch Fahrräder ausgeliehen werden. Der Bahnhof Lille Europe liegt im Zentrum und bietet Eurostar-Verbindungen nach Brüssel und London. Der Flughafen Lille-Lesquin ist 10 km entfernt von der Innenstadt. Vom Einkaufszentrum Euralille fährt alle 20 Minuten ein Shuttle ab.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Weitere Orte in Frankreich