Jugendherbergen In York

4 Hostels und andere Unterkünfte in York, England
Sortiert nach unserem organischen, provisionsfreien Algorithmus.

Über York

York in North Yorkshire ist von der längsten und am besten erhaltenen historischen Befestigungsmauer Englands umgeben. Die Stadt selbst ist gespickt mit Cafés, Pubs und preiswerten Imbissen. Sie ist somit der ideale Ausgangspunkt, um tagsüber die Geschichte und die gotischen Gebäude zu entdecken. Nachts kannst du dich dann in einem der lebhaften Pubs amüsieren. Hier gibt es alte römische Bauwerke, die noch fast unversehrt sind, Ruinen aus dem Mittelalter und spannende Museen. Das Jorvik Centre ist eine faszinierende Einrichtung, in der das örtliche Kulturerbe der Wikinger zum Leben erweckt wird.

Bei den Hostels in York geht es mehr um Qualität als um Quantität. Hier gibt es sowohl Hostel-Ketten, als auch Boutique-Hostels und welche die unabhängig sind. Sie verfolgen alle ein gemeinsames Ziel: deinen Aufenthalt hier unvergesslich zu machen. Einige beeindrucken mehr mit Design und Einrichtung, andere mit Atmosphäre und Aktivitäten. Sie alle liegen im Zentrum und sind modern eingerichtet. WLAN ist oft vorhanden und es besteht außerdem in fast jedem Hostel in York die Möglichkeit, vor Ort zu frühstücken, sodass du ohne umschweife in den Tag starten und die Stadt erkunden kannst!

Dank der zentralen Lage der Hostels in York bist du direkt mitten im Trubel. Im Herzen Yorks erwarten dich neben traditionellen englischen Pubs, für die die Stadt berühmt ist, auch mit Kopfstein gepflasterte Straßen und jahrhundertealte historische Architektur. Das Latin Quarter bietet eine ganz andere Atmosphäre: Die Bars sind dort bis spät in die Nacht geöffnet, die Musik ist gut und im Sommer isst man gerne im Freien. Für diejenigen, die sich besonders für Geschichte interessieren, ist das Viertel Minster ein absolutes Muss, um sich die 800 Jahre alte Kathedrale anzuschauen.

Neben der Kathedrale selbst lohnt sich aber auch ein Spaziergang durch die mittelalterlichen Gassen, die sie umgeben. Die alten Stadtmauern sind über 700 Jahre alt. Vom Clifford’s Tower aus erstreckt sich der Blick über die Dächer Yorks. Beim Spaziergang durch The Shambles, eine der bekanntesten Straßen der Stadt, lassen sich kuriose Unterschiede zwischen den einzelnen Gebäuden erkennen. Dort findest du übrigens auch einen lokalen Markt, der sieben Tage die Woche stattfindet. In einem der 365 berühmten Pubs von York (quasi ein Pub für jeden Tag des Jahres) kannst du den Tag ausklingen lassen.

York hat ein ausgeprägtes mittelalterliches Kulturerbe und kaum mehr als 200.000 Einwohner. Somit sollte es beim Besuch der Sehenswürdigkeiten, Cafés und Pubs keinen allzu großen Andrang geben. Auch wenn es in York keine U-Bahn gibt, so verfügt die Stadt doch über ein sehr gutes Netz von Buslinien, die alle an einem oder mehreren der Knotenpunkte des Zentrums halten.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Weitere Orte in England