Jugendherbergen In Regensburg

2 Hostels und andere Unterkünfte in Regensburg, Deutschland
Lage
Einchecken
Auschecken
Gäste

Kostenlose Stornierung Für eine kostenlose Stornierung buche 4 Tage oder mehr im Voraus

Anzeigen:
calendar-confirmation
Flexible Buchung und kostenlose Stornierung Optionen verfügbar.
Sortiert nach unserem organischen, provisionsfreien Algorithmus.

Über Regensburg

Ein Trip nach Regensburg gleicht einer Zeitreise. Die Innenstadt mit ihrem mittelalterlichen Ambiente besteht aus zahlreichen Denkmälern, romantischen Balkonen und Türmen wie aus dem Märchen und gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. Die Donau fließt mitten durch die „nördlichste Stadt Italiens“, wie sie manchmal scherzhaft genannt wird. Sie bezaubert mit Parks und römisch inspirierter Architektur, bietet aber auch eine lebhafte Studentenszene und – vielleicht auch genau deshalb – die höchste Dichte an Bars in Deutschland.

Einige Hostels in Regensburg liegen direkt im Herzen der Altstadt, nur wenige Schritte von den historischen Sehenswürdigkeiten entfernt. Wer es gerne etwas musikalisch mag, wählt eine Unterkunft mit Parkettboden und Klavier. Möchtest du neue Leute kennenlernen? Dann buche ein Hostel in Regensburg, das über Gemeinschaftsräume oder eine eigene Terrasse verfügt. Kochnischen sind praktisch, wenn du nicht jeden Abend draußen essen möchtest.

Römische, romanische und gotische Architektur treffen in Regensburg aufeinander. Vor allem in der Altstadt und in Stadtamhof am anderen Ufer der Donau finden sich mittelalterliche und römische Bauten. Am besten genießt man die historische Atmosphäre bei einem Spaziergang durch die Kopfsteinpflastergassen oder bei einer Tasse Kaffee auf einem der Plätze der Stadt. Die Bogengänge und Gebäude am dreieckigen Haidplatz reichen zurück bis ins 16. Jahrhundert. Ebenfalls sehenswert ist Nürnberg, das du in einer Stunde mit dem Zug erreichst. Hier ist die Altstadt sogar aus der Zeit um 1100. Fleischliebhaber sollten sich dort auf jeden Fall eine Bratwurst oder fränkische Schäufele gönnen.

Den Regensburger Dom St. Petrus darfst du auf keinen Fall verpassen. Bayerns einzige gotische Kathedrale beeindruckt mit Wänden voller Wasserspeiern und Buntglasfenstern. Ein weiteres Wahrzeichen ist die Steinerne Brücke mit ihren 16 Bögen, die aus dem 12. Jahrhundert stammt und noch heute die Altstadt mit Stadtamhof verbindet. Eine ebenso alte Institution ist die historische Wurstkuchl, die seit rund 900 Jahren die regionale Delikatesse am Rand der Brücke verkauft.

Der Münchner Flughafen ist der nächstgelegene für Reisende, die per Flugzeug in Bayern ankommen. Die Fahrt nach Regensburg dauert mit dem Zug etwa 90 Minuten bis zum zentral gelegenen Hauptbahnhof. Auch ein Shuttle fährt vom Flughafen nach Regensburg. In den engen Gassen der Stadt kommst du am besten zu Fuß oder mit dem Fahrrad voran, aber es verkehren natürlich auch Stadtbusse.

Weitere Orte in Deutschland