Jugendherbergen In Adam's Peak

4 Hostels und andere Unterkünfte in Adam's Peak, Sri Lanka
Sortiert nach unserem organischen, provisionsfreien Algorithmus.

Über Adam's Peak

Der Adam’s Peak ist ein bedeutender Berg im zentralen Sri Lanka. Das Besondere an diesem Ort ist, dass er nicht nur bei Bergsteigern und Abenteurern beliebt ist, sondern auch für Buddhisten, Hindus, Muslime und Christen als Pilgerstätte gilt. Aufgrund der unerklärten jährlichen Migration von Schmetterlingen hierher ist der Adam’s Peak ebenfalls als Schmetterlingsberg bekannt. Es gibt noch weitere Legenden, die diesen mysteriösen Berg umranken. Lass sie dir am besten von den Einheimischen der Gegend erzählen.

Die Hostels von Adam’s Peak sind darauf ausgerichtet, den Besuchern des Berges eine einladende Basis zu bieten. Es ist jedoch auch bemerkenswert, dass viele Hostels hier die Erwartungen übertreffen und mehr als nur ein bequemes Lager darstellen. So bieten einige der Unterkünfte geführte Touren zu den umliegenden Dörfern und Teeplantagen an, während andere über gute Restaurants verfügen (die zum Teil rund um die Uhr geöffnet sind) und manche eine fantastische Sicht auf den Berg bieten. So kannst du dir sicher sein, dass du nach einem langen Tag in ein gemütliches Adam's Peak Hostel zurückkehrst.

Für diejenigen, die den kompletten Aufstieg von 1.440 m bis zum Gipfel auf sich nehmen möchten, beginnt der Tag typischerweise oft schon mitten in der Nacht. Während du am Anfang noch vielen anderen Wanderern und Pilgern begegnen wirst, verteilen sich die Massen schon bald. Dass das frühe Aufstehen es wert war, wird spätestens bei der Ankunft am Gipfel klar, wenn die ersten Sonnenstrahlen herauskommen und sich in einen atemberaubenden Sonnenaufgang verwandeln. Ganz oben am Berg hängen außerdem Glocken, mit deren Klang du den Triumph deines Aufstiegs verkünden kannst. Nun kannst du auch die Umgebung wirklich genießen, in Ruhe den fast perfekt dreieckigen Schatten des Berges fotografieren und den Fußabdruck besichtigen, durch den dieser Ort zur Pilgerstätte geworden ist.

Wenn du etwas länger Zeit hier verbringst, gibt es in der Umgebung von Adam’s Peak viel zu entdecken. Wer sein persönliches Abenteuerlimit noch nicht erreicht hat, kann ihm mit Wildwasser-Rafting in Kithulgala näher kommen. Auch ein Abstecher nach Nuwara Eliya lohnt sich, um den beeindruckenden Laxapana-Wasserfall zu sehen. Foodies werden im Gewürzgarten im nahe gelegenen Matale glücklich. Dort gibt es Zitronengras, Vanille, Muskatnuss, Zimt und mehr zu beschnuppern. Für die ultimative Entspannung werden außerdem ayurvedische Behandlungen angeboten.

Am besten erreicht man den Adam’s Peak, indem man mit dem Zug von der Hauptstadt Colombo zum Bahnhof Hatton Station reist. Von dort kannst du einfach ein Tuk-Tuk nehmen. Zu beachten ist, dass die Pilgersaison von Dezember bis Mai dauert und es zu dieser Zeit etwas voller werden kann.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Weitere Orte in Sri Lanka