Bed and Breakfast in Canterbury

2 Bed and Breakfast und andere Unterkünfte in Canterbury, England
Lage
Einchecken
Auschecken
Gäste

Kostenlose Stornierung Für eine kostenlose Stornierung buche 2 Tage oder mehr im Voraus

Anzeigen:
calendar-confirmation
Flexible Buchung und kostenlose Stornierung Optionen verfügbar.

Über Canterbury

Das hübsche Canterbury ist mit seinem reichen kulturellen Erbe eine der meistbesuchten Städte Englands. Sowohl die prächtige Kathedrale St. Augustine’s Abbey als auch die St. Martin’s Church gehören zum UNESCO-Welterbe. Die ganze Stadt zeichnet sich durch diverse Denkmäler und die Architektur des 14. Jahrhunderts aus. Innerhalb der alten Stadtmauern befinden sich individuelle Geschäfte und schwarz-weiße Tudor-Tavernen. Der malerische Fluss Stour schlängelt sich durch die Stadt. Bei einer Bootsfahrt hat man einen tollen Blick auf die vielen Sehenswürdigkeiten.

Die Hostels in Canterbury sind ideal gelegen, um die Stadt zu erkunden. Übernachte in einer viktorianischen Villa mit bequemen Betten oder schlafe in einem 130 Jahre alten Stadthaus, in dem ein typisch englisches Frühstück inklusive ist. Wer sich mit anderen Backpackern austauschen möchte, ist in einem Canterbury Hostel mit Billardtisch, großem Wohnzimmer und Barbereich super aufgehoben. Die meisten Hostels bieten kostenloses WLAN und in vielen hat man die Wahl zwischen Privatzimmern oder gemischten Schlafsälen.

Westgate, der Eingang zur historischen Stadt, ist Englands größtes erhaltenes Tor aus dem Mittelalter. Innerhalb von Canterburys Mauern befindet sich die Hauptstraße, an der mittwochs und freitags ein Markt stattfindet. Viele Gassen führen von hier ab und einige sind so schmal, dass sich die Dächer der Häuser fast berühren. Mercery Lane ist als Fotomotiv sehr beliebt. An der King’s Mile, dem unabhängigen Viertel der Stadt, befinden sich alte Geschäfte und malerische Teestuben neben alten Fachwerkhäusern. Whitefriars ist das moderne Einkaufsviertel und St. Dunstan’s, westlich der äußeren Mauern, ist eine beliebte Studentengegend.

Ein absolutes Muss ist ein Ausflug zur berühmten Canterbury Cathedral mit ihren beeindruckenden Kreuzgängen, Kapellen und aufwendigen Glasmalereien. Im Canterbury Heritage Museum kannst du tief in die Geschichte der Stadt eintauchen und bei den Canterbury Tales begleitest du Chaucers Pilger. Die unheimliche Seite der Stadt entdeckt man bei einer nächtlichen Geistertour. Die Küste von Kent ist nah genug für einen Tagesausflug: Zur Hafenstadt Whitstable oder zur typisch britischen Küstenstadt Herne Bay sind es nur 30 Minuten mit dem Bus.

Wer mit dem Flugzeug anreist, kann den Zug oder einen Bus vom Flughafen Heathrow oder Gatwick zur Londoner Victoria Station nehmen. Von hier aus geht es weiter mit einem preiswerten National-Express-Bus zum Busbahnhof von Canterbury an der St. George’s Lane. Die Fahrt dauert etwa zwei Stunden. Außerdem fahren regelmäßig Züge von der London Victoria Station sowie von St. Pancras und Charing Cross zu den Bahnhöfen Canterbury East und Canterbury West. Sobald du in Canterbury angekommen bist, bringen dich Busse zu den malerischen Städten und Dörfern in der Umgebung.

Weitere Orte in England