Was ist ein Hostel? Und warum sind Hostels besser als du denkst?

Was ist ein Hostel? Und warum sind Hostels besser als du denkst?

Auch wenn du noch nie in einem Hostel übernachtet hast, weißt du bestimmt, dass Hostels eine kostengünstige Unterkunft sind, die mit anderen geteilt wird – dadurch reicht das Budget dann noch für kleine Extras, oder eine spontane Verlängerung deines Trips. Was du aber wahrscheinlich noch nicht weißt ist, wie die besondere Dynamik und Atmosphäre eines Hostels deine Reise verändern wird.

Das Zitat der Reisebloggerin @glographics bringt (unserer Meinung nach) das Wesen eines Hostels genau auf den Punkt:

“In einem Hostel zahlst du nur den halben Preis, hast aber doppelt so viel Spaß.”

Falls du noch nie in einem Hostel warst, ist es Zeit, dass wir mit den Mythen rund ums Hostel aufräumen und dir all deine Fragen beantworten. Hier ist alles, was du über Hostelaufenthalte wissen musst.

Was ist ein Hostel?

Verallgemeinerungen sind bei Hostels schwierig, denn es gibt keine zwei Hostels, die genau gleich sind. Aber egal in welchem du bist, eines ist sicher: langweilig wird es garantiert nie!

Um es kurz zu machen: ein Hostel schont den Geldbeutel und im Fokus stehen soziale Interaktionen und gemeinsame Erlebnisse mit anderen Gästen. Hier ein kleiner, aber tiefer Einblick ins Hostelleben:

Wir haben unsere Reisecommunity gefragt, was ein Hostel für sie ausmacht. Dies ist eine Auswahl unserer Lieblingsantworten:

Erwachsenen-Spielplatz

Sozial. Freunde. Abenteuer

Genieße das Unbekannte

Alles ist möglich.

Preis. Lage. Soziales

Was ist der Unterschied zwischen Hostels und Hotels?

Who will you meet in hostels? (c) deniselanai

The Farm Hostel in Bali ? @deniselanai

Die zwei grundlegenden Unterschiede sind 1) der Preis und 2) die Leute.

Ein Hostelaufenthalt wird dir einiges an Kosten einsparen, egal ob auf einem sechsmonatigen Backpacking-Trip durch Asien mit deinen Freunden, oder „nur“ einem verlängerten Wochenende in Berlin mit deinem Herzblatt. Der Hauptgrund sich für ein Hostel zu entscheiden, ist für die meisten jedoch nicht das Geld, sondern die Leute. Die soziale Atmosphäre in Hostels ist einzigartig und macht süchtig! Der Hostelaufenthalt kann aus deinem Sightseeing-Urlaub eine viel tiefer gehende Erfahrung machen – du triffst neue Freunde aus verschiedensten Ländern, ihr kocht zusammen, trinkt zusammen und testet die Limits des Unbekannten. Du profitierst von ihren Erfahrungen und  bekommst auch Geheimtipps von ihnen – oder vom Hostelpersonal -, die dein Reiseführer garantiert nicht kennt.

Auch wenn es um die Lage, Ausstattung und Sicherheit der Hostels geht, können die mittlerweile locker mit Hotels mithalten. Viele Hostels haben Privatzimmer, Pools, Kingsize-Betten, zimmereigene Bäder und 24-Stunden Security.

Wie teuer sind Hostels?

Eine allgemeine Pi-mal-Daumen-Regel besagt, dass Hostels deutlich günstiger als andere Unterkünfte sind, da man die Räumlichkeiten mit anderen Gästen teilt. Sogar wenn du dich für die Buchung eines Privatzimmers entscheidest, sparst du meist trotzdem sowohl beim Zimmerpreis, als auch bei den Extras, wie der Gemeinschaftsküche, kostenlosem WLAN und Hostelevents.

Der genaue Preis des Hostels hängt jedoch von dem Reisezeitraum, der Stadt oder dem Land und mit wie vielen Personen du dein Zimmer teilst ab. Für ein europäisches Hostel kannst du vermutlich mit Preisen zwischen 9 € und 35 € pro Nacht rechnen. Um dir den günstigsten Preis und dein Wunschhostel zu sichern, ist es empfehlenswert, früh genug zu buchen – vor allem wenn du zur Hauptreisezeit reist, sind Hostels oftmals schnell ausgebucht.

Gibt es verschiedene Arten von Hostels?

what is a hostel / ecomama amsterdam

Ecomama in Amsterdam

Falls du gerade diesen Artikel liest und dir nur denkst „Ich bin eher der introvertierte Typ und ich hasse Parties. Hostels hören sich an wie meine persönliche Hölle!“, lies weiter! Denn du liegst völlig daneben. Natürlich gibt es Partyhostels und es werden sich in vielen Hostels Leute finden und zusammen feiern gehen. Genau so gibt es jedoch auch immer die Möglichkeit eher einen entspannten Aufenthalt zu wählen – und du wirst nicht alleine sein, versprochen!

Nimm dir vor deiner Reise etwas Zeit, lies die Bewertungen anderer Gäste und entscheide dich für dieses eine Hostel, das genau zu dir passt. Es gibt die verschiedensten Variationen und Konzepte – kostenlose Yogastunden auf der Dachterass, Surfstunden, private Strände, organisierte Wanderungen und veganes Essen – was auch immer dein Herz begehrt.

Übrigens, viele Hostels bieten das Beste aus beiden Welten: eine wilde Bar unten und eine Netflix-Sofa-Lounge zum Abschalten oben. Lautes und chaotisches Gemeinschaftskochen in der Küche und dann Zeit für dich und dein Buch in der Bibliothek. Die Entscheidung liegt bei dir!

Sind Hostels sicher?

Ja, Hostels sind sicher, vielleicht sogar sicherer als so manch andere Unterkunft. Die Tatsache, dass du dein Zimmer mit anderen teilst bedeutet, dass beispielsweise deine (unangekündigte) Abwesenheit über Nacht von deinen Zimmernachbarn und neuen Freunden bemerkt und gemeldet werden würde – in einem Hotel oder privaten Apartment würde dies unbemerkt bleiben.

Die Mehrheit der Hostels hat 24-Stunden-Rezeptionen, Sicherheitspersonal und Schlüsselkarten, um sicherzustellen, dass ausschließlich Gäste Zugang zum Hostel haben. Nahezu alle Hostels haben außerdem Schließfächer in den Zimmern, in denen Wertgegenstände eingeschlossen werden können. Bezüglich der Sicherheit in Hostels, besteht also kein Grund zur Sorge.

Welche Art von Zimmern gibt es in einem Hostel?

Dorms

what is a hostel / die wohngemeinschaft hostel cologne

Die Wohngemeinschaft in Köln

Die wahrscheinlich bekannteste Zimmerart ist ein Dorm, welches ein großer Raum ist, in dem zwischen 4 und 16 Leute schlafen können. Bei der Buchung eines Bettes in solch einem Schlafsaal, bezahlst du nur einen Bruchteil davon, was du für eine andere Unterkunft zahlen würdest – prinzipiell kann man sagen, mit je mehr Leuten du dein Zimmer teilst, desto günstiger ist es.

Es gibt verschiedene Arten von Dorms: von einfachen Hochbetten, bis hin zu ausgefallenen und protzigen Doppelbetten. Egal für welche Art du dich entscheidest, alle Betten sind ausgestattet mit einer Leselampe, einer Steckdose und evtl. sogar einem kleinen Vorhang für mehr Privatsphäre.

Bei der Buchung bieten die meisten Hostels die Möglichkeit zwischen weiblichen-, männlichen und gemischten Dorms zu wählen – und ein eigenes Bad haben die meisten Zimmer mittlerweile sowieso.

Privatzimmer

What is a hostel / Lisbon Calling Hostel

Lisbon Calling Hostel

Die vermutlich weniger bekannte Zimmerart in Hostels ist das Privatzimmer. Hier hast du den Luxus eines eignen Zimmers, ohne die restlichen Vorzüge eines Hostels zu verpassen. Privatzimmer sind vor allem für ältere Reisende oder Pärchen zu empfehlen, die etwas mehr Privatsphäre wünschen. Selbstverständlich sind sie teurer als ein Bett in einem Dorm, jedoch sind sie meistens trotzdem noch günstiger als andere Unterkünfte. Private Hostelzimmer sind auf Augenhöhe mit Hotelzimmern – mit dem Bonus der kostenlosen Events, Nutzung der Gemeinschaftsräume und natürlich der anderen coolen Hostelgäste.

Wie sind Hostels ausgestattet?

Falls du denkst, Hostels sind einfach nur Zimmer mit Hochbetten und das wars, oder falls du einfach schon lange keine Bilder von Hostels gesehen hast… mach dich auf was gefasst! Wenn es um die Ausstattung eines Hostels geht, können viele das gleiche wie ein Hotel vorweisen – und sogar noch vieles mehr. Damit du weißt, was das Hostel neben Schlafräumen noch so zu bieten hat, solltest du die Beschreibung immer genau lesen, bevor du buchst. Hier jedoch schon mal ein paar Extras, die du in den meisten Hostels erwarten kannst…

Luxuriöse Betten

Privatzimmer mit Samtrückenlehne am Bett, Dorms mit Doppelbetten oder extravaganten Hochbetten – und alle mit frischer Bettwäsche, weichen Kissen und kuscheligen Decken ausgestattet – so schläft es sich im Hostel.

WLAN

Wusstest du, dass der WLAN-Zugang in vielen Unterkünften immer noch nur gegen Aufpreis gewährt wird? Unmenschen… Bei einem Hostelaufentahlt ist freies WLAN quasi garantiert, du kannst oftmals sogar kostenlos die Hostelcomputer in den Gemeinschäftsräumen nutzen. Falls du jedoch eine unkontrollierbare Netflixsucht hast, solltest du vorab die Bewertungen anderer Gäste checken, um zu sehen, ob das WLAN stark- und schnell genug für deine Bedürfnisse ist.

Security

24-Stunden-Rezeptionen, Schlüsselkarten für den Zutritt zum Hostel und den Zimmer und Schließfächer für deine Wertsachen – es ist immer eine gute Idee ein Schloss mitzunehmen, falls du deins jedoch vergessen hast, kannst du meistens günstig eins an der Rezeption ausleihen.

Dachterrassen

Oh, hallo wunderschöner Sonnenuntergang und atemberaubender Blick über die Stadt – es gibt einige unglaubliche Hostel-Dachterrassen da draußen. Und das beste: teile diese Momente mit deinen neuen Freunden bei einer heißen Pizza und ein paar kühlen Bier.

Hostelevents

Hostels sind dazu konzipiert, soziale Aspekte zwischen ihren Gästen zu fördern und gemeinsam Spaß zu haben. Einer der Wege dies zu erreichen ist die Organisation von viiiielen lustigen Events, die größtenteils kostenlos sind. Hierbei kann es sich um alles handeln, was dir in den Sinn kommt – von Surfunterricht, über Yogastunden, bis hin zu Strandpicknicks oder gemeinsamen Kochen.

Edle Badezimmer

Den ganzen Tag lang heißes Wasser, kostenlose (oder günstig zu leihende) frische Handtücher und eigene Bäder – sowohl  für Privatzimmer, als auch für Dorms. Kostenlose Hygieneartikel, Föhne und Ganzkörperspiegel… Alles keine Seltenheit.

Swimmingpools

Viele Hostels haben Swimmingpools – und die bieten sich besonders gut an, um neue Leute kennenzulernen. Vielleicht sogar bei einer der Meerjungfrauen-Parties die dein Hostel schmeißt… yas, sowas gibt es wirklich.

Hängematten

Casa Elemento in Kolumbien

Die Wahrscheinlichkeit, dass du in deinem Hostel eine Hängematte findest, ist sehr hoch.. denn es gibt So. Viele. Hängematten! Von normalen Hängematten im Garten oder am Strand, bis hin zu XXL-Hängematten mit Blick über den Jungle Kolumbiens, ist ALLES zu finden.

Waschräume

Monatelang unterwegs und alle zwei bis drei Wochen mal all deine Klamotten im kleinen Badezimmerwaschbecken per Hand waschen – kommt dir bekannt vor? Es geht auch einfacher.. Viele Hostels bieten dir die Möglichkeit, deine Wäsche vor Aufbruch ins nächste Abenteuer, in einem der Waschräume zu waschen und zu trocknen.

Essen und Küche

Die meisten Hostels bieten oftmals kostenlos Essen und Getränke an. In der Regel ist das Frühstück mit inbegriffen, welches von Toast und Aufschnitt, bis hin zu Obst und frischen Waffeln, alles sein kann. Viele bieten auch (kostenlose oder günstige) wöchentliche Essensevents an, wie zum Beispiel Pastanacht, Kochkurse oder selbstgebackene Kuchen.

Zu jeder anderen Tages- oder Nachtzeit, kannst du dir selbstverständlich selber etwas in der Gemeinschaftsküche zaubern. Dies ist der perfekte Ort neue Leute kennenzulernen und neue Rezepte auszuprobieren. Du kannst deine Nahrungsmittel im Kühlschrank oder in den Regalen verstauen und oft stellt auch das Hostel seinen Gästen Basics, wie Salz, Öl und Nudeln, zur freien Verfügung. Manche Hostels haben sogar ihren eigenen Gewürzgarten, an dem du dich bedienen darfst.

Hostelbars

Neben der Gemeinschaftsküche und dem Pool wieder ein super Ort neue Freunde zu finden – bei günstigen Drinks und guter Musik entstehen so die besten Erinnerungen.

Rutschen

what is a hostle / bambuda lodge in Panama

Bambuda Lodge in Panama

OOOOH JA! Manche Hostels haben Rutschen.. wir nennen sie DIE BESTEN Hostels! Unser Favorit ist die Bambuda Lodge, von der du direkt ins Meer rutschen kannst. Die Betonrutsche im Here Hostel in Bankok, ist aber auch ein Schätzchen.

Wer ist der typische Hostelgast?

Das beste an Hostels ist, dass du so viele verscheidene Leute aus aller Welt treffen wirst. „DEN typischen Hostelbewohner“ gibt es nicht, du weißt nie, wen du auf deiner nächsten Reise, oder im nächsten Hostel antreffen wirst. Die Bloggerin @amybakerwrites hat mit ihere Aussage ganz gut zusammengefasst, auf welche Art Mensch du dich einstellen kannst – oder auch nicht:

„Du weißt nie, mit wem du mal ein Bier teilen wirst – ich habe Leute kennegelernt, die mit dem Fahrrad von Chile nach Alaska gefahren sind, einen Typen, der eine Krikodil-Attacke überlebt hat, einen professionellen Tour-Clown und einen 80 jäjrigen, wiedergeborenen Backpacker. Ich habe Zeit mit Metal-Bands, Sportteams, Politikern und Ex-Soap-Opera-Schauspielern verbracht. Hosteln gibt die Möglichkeit Leute kennenzulernen, denen du niemals im Alltag begegnen würdest. Das ist der Grund, der Hostels so besonders macht und weshalb sie immer meine erste Wahl beim Reisen sind.“

Zusammengefasst: Hostels sind für jeden der das Reisen liebt. Der Großteil der Hostelgäste ist wahrscheinlich unter 35, hat eher ein knapperes Budget und ist Backpacker, Student oder Weltenbummler. Die Entwicklung der Hostels hin zu luxuriöseren Unterkünften, zieht mehr und mehr Leute an – und überzeugt sie von der sozialen Art zu Reisen.

Wo gibt es Hostels und wie findet man sie?

what is a hostel / pal's hostel budapest / emma lucey

Pal’s Hostel in Budapest ? Emma Lucey

Hostels gibt es ÜBERALL auf der Welt, egal ob Europa, Australien, Asien, Afrika oder (Süd-)Amerika. Das Fantastische an Hostels ist, dass du durch sie im Herzen einer pulsierenden Stadt, mitten im tropischen Paradies mit Privatstrand oder sogar unter den Nordlichtern übernachten kannst – und alles zu einem reisebudgetfreundlichen Preis.

Beachte bei der Wahl des Hostels die Standortbewertung auf unserer Website, so kannst du sicherstellen genau da zu landen, wo du auch sein möchtest.

Share The World!
INSTAGRAM
EMAIL
Facebook
Facebook
GOOGLE
GOOGLE
/blog/was-ist-ein-hostel/?lang=de
Youtube

Über den Autor

Amy Dutton

Lass dich inspirieren

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hostelworld Apps

Buche von unterwegs aus, mit der neuen mobilen Hostelworld-App.

Download on App Store Download on Play Store

Suche und buche mehr als 33.000 Unterkünfte in über 170 Ländern, egal wo Du gerade bist.