Venedig mal anders: Diese venezianischen Attraktionen findest du in keinem Reiseführer

Venedig mal anders: Diese venezianischen Attraktionen findest du in keinem Reiseführer

Es verwundert wenig, dass Venedig eine der Top-Destinationen in Italien ist: Die Kombination aus jahrhundertealtem künstlerischen Erbe und der atemberaubenden Wasserlandschaft macht die Stadt einfach einzigartig. Im Sommer kommt es durchaus vor, dass 20-mal so viele Touristen wie Einheimische durch die Straßen spazieren (oder durch die Kanäle schippern). Doch auch an den vollsten Tagen verliert Venedig nicht an Charme, denn es gibt durchaus Brücken und Gassen, die noch nicht von Touristen eingenommen wurden. Um diese geheime Seite der Lagunenstadt zu entdecken, musst du einfach nur den Reiseführer beiseitelegen und dich von deiner Neugier leiten lassen. Bereit für das Abenteuer? Dann kann’s losgehen: Wir präsentieren dir die Liste der 12 Attraktionen in Venedig, die du garantiert in keinem Reiseführer finden wirst.

Libreria Acqua Alta – das Paradies für Leseratten

Hast du schon mal von einem Ort geträumt, wo sich Bücher in alten Gondeln, Kanus, Badewannen oder Fässern stapeln? Wo sich alte Enzyklopädien an den Wänden reihen und es sogar eine Treppe aus Büchern gibt? Auch wenn nicht – das klingt doch nach einem echt abgefahrenen Ort, nicht wahr? Ein abgefahrener Ort, der tatsächlich existiert – und zwar unter dem Namen Libreria Acqua Alta. Bücher in zahlreichen verschiedenen Sprachen und aus allen möglichen Bereichen, von Kunst bis hin zu Sport oder Essen – natürlich auch einige Bücher über Venedig – werden hier verkauft. Während du durch die ‘Regale’ schmökerst, begegnest du vielleicht sogar einer der Streunerkatzen, die sich zwischen den Büchern ein Zuhause errichtet haben. Jeden Tag von 9 bis 20 Uhr öffnet Luigi, der freundliche Besitzer des Ladens, seine Pforten für Leseratten und Neugierige – also, schau vorbei und sag Buongiorno!

Venice attractions @little.terrariums Libreria Acqua AltaLibreria Acqua Alta 📷: @little.terrariums

Besuche die farbenfrohe Insel Burano

Touri-Massen ade! Die Insel Burano ist der perfekte Ort um dem Trubel der Stadt zu entkommen. Burano ist zwar eigentlich für Spitzenstickerei und für seine Fischrestaurants bekannt, doch der wahre Grund warum die Insel so besonders ist sind die bunten Häuser, die sich an den Kanälen aneinanderreihen (die perfekte Möglichkeit, um deine Farbenblindheit zu testen). Es gibt verschiedene Legenden darüber, warum die Fischer ihre Häuser bunt bemalt haben. Möglicherweise um zu kennzeichnen, wo das Viertel ihrer Familie beginnt und endet. Was immer der Grund sein mag – diese Kulisse lässt Instagram-Träume wahr werden!

Venice attractions @clementia__ BuranoBurano 📷: @clementia__ 

Maskenbildner-Workshop bei Ca’Macana

Bist du ein Fan von Stanley Kubricks Film ‚Eyes Wide Shut‘? Oder gefällt dir ‚Fifty Shades Darker‘? Dann solltest du bei Ca’Macana vorbeischauen! Die Masken, die du in diesen beiden Filmen gesehen hast wurden nämlich genau hier in diesem venezianischen Familienbetrieb hergestellt.

Die Kunsthandwerker von Ca’Macana sind international für unglaublich einfallsreiches Design bekannt, das aber trotzdem der ursprünglichen Tradition dieser Kunst treu bleibt. Außerdem ist der Betrieb einer der ältesten Anbieter von Maskenbildner-Workshops in Venedig. Teste dein Talent und nimm deine persönliche venezianische Maske mit nach Hause. Außerdem kannst du von diesem Workshop mit dem besten Souvenir von allen nach Hause gehen – einer typischen und unvergesslichen Erfahrung. Buchen kannst du auf der Website von Ca’Macana.

Venice attractions @koolafaisland Ca’MacanaCa’Macana 📷: @koolafaisland 

Scala Contarini del Bovolo für Schwindelfreie

Wunderschöne Wendeltreppe, unglaubliche Aussicht und keine Touristen-Ansammlungen – klingt nach einem Ort, den man nicht verpassen sollte, oder? Die Treppe heißt Scala Contarini del Bovolo (Bovolo Treppe) und ist Teil des Palazzo Contarini del Bovolo. Du musst ein bisschen suchen, denn sie versteckt sich in einem kleinen Hof nur wenige Minuten vom Markusplatz entfernt. Wenn du dich fragst wie sie wohl ausschaut, dann stell dir einfach einen 26m hohen Schiefen Turm von Pisa in einer venezianischen Gasse vor. An der Spitze des Turmes gibt es noch einen Aussichtspunkt, der dir einen atemberaubenden Ausblick über die Dächer Venedigs bietet.

Venice attractions @k_iinga Scala Contarini del BovoloScala Contarini del Bovolo 📷: @k_iinga

Erlebe den Aperitif im Al Timon

Das italienische Konzept von der Aperitifstunde kommt dem spanischen Konzept von Tapas nahe. Vor dem Abendessen setzt man sich in Italien zu einem Drink zusammen – dem Aperitif –  der den Appetit anregen soll. In Venedig gibt es keinen magischeren Ort für die Aperitifstunde als Al Timon. Hin und wieder schaut hier zwar auch der eine oder andere Touri vorbei, die Mehrheit des Publikums sind jedoch Einheimische aus Cannaregio, Studenten und junge Leute aus ganz Venedig.

Das Highlight des Lokals: Du kannst hier deinen Aperitif auf einem hölzernen Boot schlürfen, das vor dem Lokal ankert. Geöffnet hat Al Timon täglich von 18 bis 1 Uhr, doch die beste Zeit für einen Besuch ist zum Sonnenuntergang. Bestell einen Spritzer oder ein Glas Prosecco, sieh zu, wie die Sonne langsam verschwindet und genieß die coolen Vibes.

Venice attractions @living_daylight Al TimonAl Timon 📷: @living_daylight 

Die Seufzerbrücke nicht nur von außen bewundern

Die Seufzerbrücke ist eine der berühmtesten Brücken Venedigs, wenn nicht sogar der Welt. Täglich strömen Touristen mit ihren Kameras hierher und knipsen drauf los, und Verliebte küssen sich in Gondeln während sie unterhalb durchfahren. Die wenigsten schauen sich die Brücke allerdings von Innen an. Dabei ist es der tolle Ausblick über die Stadt der sie so besondewrs macht. Falls du es noch nicht wusstest: Der Name ‚Seufzerbrücke‘ kommt daher, dass Gefangene auf ihrem Weg zur Hinrichtung am Markusplatz über diese Brücke gehen mussten. Durch die engen Gitterstäbe konnten sie einen letzten Blick über die Stadt erhaschen. Dieser schöne Anblick hat sie angeblich zum Seufzen gebracht. Für eine Führung durch die Brücke gehst du am besten zum Palazzo Ducale (Dogenpalast) und buchst die Secret Itineraries Tour über die Website.

Venice attractions @silitanja Bridge of SighsSeufzerbrücke 📷: @silitanja 

Schlendere durch eine der schmalsten Gassen der Welt

Wahrscheinlich kommt dir die ganze Stadt wie ein Labyrinth aus schmalen Gassen vor. Aber wenn du erst mal die Calle Varisco gesehen hast, erhält das Wort ‚schmal‘ eine völlig neue Bedeutung. Bei einer Breite von nur 53cm auf Brusthöhe musst du fast seitlich gehen um da überhaupt durch zu passen! Einer Legende nach wird ein Mörder, der durch diese Gasse läuft, von ihren Mauern erschlagen – das macht sie gleich noch mysteriöser. Der Legende nach verengen sich die Mauern so lange bis sie den Mörder töten und somit seine unreine Seele bestrafen.

Venice attractions @marianocervone Calle VariscoCalle Varisco 📷: @marianocervone 

Besuche die Gondelwerkstatt bei San Trovaso

deine Gondel kaputt ist? Du bringst sie in die Gondelwerkstatt! Alle von Venedigs Gondeln werden in einer der drei verschiedenen Gondelwerften der Stadt gebaut und repariert. Die älteste und berühmteste davon ist Squero di San Trovaso. Die Werft an sich ist leider nicht öffentlich zugänglich, aber direkt am Kanal gibt es eine Bar, von wo du bei einem Spritzer und einem cicchetti (einem kleinen Snack) den Handwerkern bei der Arbeit zusehen kannst.

Venice attractions @nataliegerty Squero di San TrovasoSquero di San Trovaso 📷: @nataliegerty 

Hol dir einen Adrenalinkick auf der Ponte de Chiodo

Diese Brücke ist zwar kein architektonisches Meisterwerk, aber sie ist trotzdem einzigartig: Immerhin ist sie eine der letzten venezianischen Brücken ohne Geländer. Du findest die Brücke im Stadtteil Cannaregio und sie ist ein Beispiel dafür, wie Brücken in Venedig bis zum 19. Jahrhundert gebaut wurden. Wenn du nach einem Wachmacher suchst, überspring den Espresso und spazier stattdessen über die Ponte de Chiodo. Adrenalinkick vorprogrammiert!

Venice attractions @comancarmen Ponte de ChiodoPonte de Chiodo 📷: @comancarmen 

San Giorgio Maggiore statt Markus-Turm

Wusstest du, dass der berühmte Glockenturm am Markusplatz einen Zwillingsbruder hat? Ja, richtig gehört: Nur eine 4-minütige Bootsfahrt vom Markusplatz entfernt befindet sich die Insel San Giorgio Maggiore, deren Glockenturm eine Replik des Markusturms ist. Während sich der Großteil der Touris über eine Stunde durch die Schlange vor dem Markusturm quält, nehmen nur wenige den kurzen Weg zur kleinen Insel auf sich – ein gewaltiger Fehler! Auf San Giorgio Maggiore fällt nämlich nicht nur die Warteschlange weg, sondern auch die Aussicht soll sogar noch beeindruckender sein als die vom großen Bruder!

Venice attractions @back_to_square_ San Giorgio Maggiore’s CampanileSan Giorgio Maggiore’-Turm 📷: @back_to_square_ 

Entdecke die unter Wasser stehende Krypta der San Zaccaria Kirche

Allein schon wegen ihrer kunstvoll verzierten Fassade – ein Mix aus Gotik und Renaissance – ist die San Zaccaria Kirche absolut sehenswert. Doch nicht nur das. In dieser Kirche findest du noch ein Highlight, das sie von den über 200 anderen Kirchen der Stadt abhebt: Die dauerhaft unter Wasser stehende Krypta. Das Wasser wirkt wie ein Spiegel, es lässt die Säulen doppelt so lang aussehen und die Grabmäler scheinen auf dem Wasser zu treiben – ein unglaublich schöner Anblick!

Venice attractions @nat_leee San Zaccaria’s flooded cryptSan Zaccarias geflutete Krypta 📷: @nat_leee 

Das erste Ghetto der Welt

Das Ghetto von Venedig entstand im frühen 16. Jahrhundert und war einer der ersten Orte weltweit, wo Leute aufgrund ihrer Religion gewaltsam ausgegrenzt wurden. Am vollsten war es hier während des 17. Jahrhunderts. Damals lebten 5000 Juden aus ganz Europa auf dieser knapp einen Hektar betragenden Fläche. Der Begriff ‚Ghetto‘ hat hier seinen Ursprung und wurde dann weltweit exportiert. Auf dem Gebiet war davor nämlich eine Gießerei, was im venezianischen Dialekt ‚Getto‘ heißt. Also schau dir den Ort an, wo das Wort herkommt und erfahre mehr über die Geschichte, die dahinter steckt!

Venice attractions @somewhere_over_the_rimbaud Venezia GhettoVenezianisches Ghetto 📷: @somewhere_over_the_rimbaud

 

🌟 Schau dir Venedigs umwerfenden Hostels an

 

❓ Warst du schon mal in Venedig? Welche Orte abseits der Touristenpfade sind deine Favoriten? Lass es uns in den Kommentaren wissen. 👇

Über die Autorin

Elle Gillard ist eine Weltenbummlerin, Tier-Liebhaberin und angehende Metereologin. Wenn sie nicht gerade mit dem Studium in Sydney über das Klima der Welt beschäftigt ist, erkundet sie Globus. Sie hat bereits 40 Länder bereist und hat nicht vor, in näherer Zukunft damit aufzuhören. Folge ihren bunten Abenteuern auf  InstagramFacebook und ihrem Blog.

🍷Du träumst von Italien? Dann wären diese Blogs noch was für dich:

Share The World!
INSTAGRAM
EMAIL
Facebook
Facebook
GOOGLE
GOOGLE
/blog/venedig-sehenswuerdigkeiten/?lang=de
Youtube

Über den Autor

Rayhana El-Mahgary

Lass dich inspirieren

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hostelworld Apps

Buche von unterwegs aus, mit der neuen mobilen Hostelworld-App.

Download on App Store Download on Play Store

Suche und buche mehr als 33.000 Unterkünfte in über 170 Ländern, egal wo Du gerade bist.