Tokio Street-Food: Der ultimative Foodie-Guide durch Tokios Essensszene

Tokio Street-Food: Der ultimative Foodie-Guide durch Tokios Essensszene

Es gibt endlos viele Orte, an denen man in Tokio essen kann, und obwohl die Stadt mit einigen Michelin-Sternen und Nobelrestaurants prahlen kann, sind wir eher Anhänger des fantastischen und doch günstigen Essens in Tokio! Wenn du an diese brechend volle Metropole denkst, stellst du dir helle Neonlichter, farbenfrohe aufblitzende Symbole, ungewöhnliche und wundervolle Animes und die Aneinanderreihung futuristischer Wolkenkratzer und atemberaubender historische Tempel vorstellen. Wenn du an Essen in Tokio denkst, wirst du dir vielleicht unmengen an Sushi und… naja, nichts anderem vorstellen. Aber es gibt eine ganze Welt von Street-Food in Tokio zu entdecken. Du musst nur wissen, wo du suchen musst!

Wir werden dich durch das Essensparadies führen, das sich Tokyo Night Market nennt, plus einige der besten Essensmöglichkeiten in Shinjuku. Das Ziel ist es, dir die Auswahl des Street-Foods in Tokio zu zeigen, bei der dir das Wasser im Mund zusammenlaufen wird und dir Insidertipps zu geben, rund um das Thema: Essen in Tokio – ohne dass du dabei arm wirst. Betrachte dies als deinen ultimativen Tokio-Food-Guide, der dir zeigt, wo es das beste japanische Street-Food der Stadt gibt… (ohne ein Sushitablett in Sicht!)

1. Tamagoyaki
Tokyo Street Food - Tamagoyaki

Das ist genau das, was du jetzt brauchst! ?: @foodieinbristol

Tamagoyaki ist ein japanisches Omelett am Stiel. Wir reden nicht von gewöhnlichen Omletts, oh nein! Das hier ist ein außergewöhnlich leckeres, fluffiges, süßes Omelett, serviert an einem Stiel. Tamagoyaki heißt wörtlich übersetzt gegrilltes Ei und wird zubereitet, indem man mehrere Lagen reife Eier in eine rechteckige Pfanne gerollt werden. Hervorragend!

Typischer Preis: ¥100

Wo du es bekommst: Es gibt viele Tamagoyaki Läden in Tokio, aber Marutake in Tsukijis Jōgai, Outer Market ist ein guter Ort zum Anfang!

2. Ningyo-Yaki
What to Eat in Tokyo - Ningyo-yaki / Doll Cakes

So niedlich, ich könnte dich einfach aufessen! ?: @angguung

Ningyo-Yaki (oder Doll Cakes), sind genauso bezaubernd, wie köstlich. Sie werden zubereitet, indem man einen pfannkuchenähnlichen Backteig in verschlungene Formen gießt. Diese kleinen Kuchen sind vollgestopft mit Anko, einer rote Bohnen-Paste, oder wenn du auf etwas süßeres stehst, kannst du deinen Ningyo-Yaki auch mit Schokolade oder Vanillepudding füllen. Es gibt sie in verschiedenen Formen, die von den tranditionellen Laternen oder Pagodenformen bis zu Instagram-würdigen Hello Kitty- und Doraemon-Formen reichen.

Typischer Preis:  ¥500 for 7

Wo du es bekommst: An jedem Ningyo-Yaki-Stand, rund um den Sensoii Temple in Asakusa.

3. Dorayaki

What to Eat in Tokyo - Dorayaki sponge cake

Zu knuffig zum Essen? ?: @dtlyly711

Einer von Japans geliebten Klassikern: Dorayaki ist eine Art weicher, fluffiger Schwammkuchen, übereinandergeschichtet und mit einer süßen rote Bohnen-Paste. Beliebte Füllungen sind auch Vanillepudding, Maronen, frische Früchte, oder Matcha-Creme. Es ist eine handtellergroße Leckerei und deshalb ein perfekter Snack für Unterwegs.

Typischer Preis: ¥205

Wo du es bekommst: Usagiya, einem alteingesessenen Dorayaki-Geschäft, welches den unverkennbaren Dorayaki in Form eines UFOs erfunden haben soll!

4. Beef Manchikatsu

Tokyo Street Food - Beef Manchikatsu

Street meats ?: @leichian

Diese frittierten Rinderbällchen sind aus dem Fleisch des schwarzhaarigen Wagyus, eines der „Großen Drei“ der japanischen Rinder, gemacht und sind ein echter aromatischer Genuss! Das knusprige Knirschen von Panko und die Explosion von ach-so-zartem, saftigem Fleisch, werden dich vom ersten Bissen an süchtig machen.

Typischer Preis: ¥220

Wo du es bekommst: Satou Steak House. Bereite dich auf eine Warteschlange vor, denn die ist meistens irre lang. Aber vertrau uns, es ist einer der besten Orte zum Essen in Tokio!

5. Mitarashi Dango

Tokyo Street Food - Mitarashi Dango - Rice flour dumplings on a stick with a sweet glaze

Unglaublich lecker! ?: @merli_sunsan

Diese bezaubernden kleinen Reismehl -Klöße werden über Holzkohle gegrillt und dann auf Bambusspießen mit einem fantastischen Überzug aus süßer und klebriger Sojasoße serviert. Mitarashi Dango ist eines der besten günstigen Gerichte Tokios! Der Kontrast zwischen süß und salzig ist herrlich und diese kleinen Bällchen von zäher Güte, werden bald zu einem unerwarteten Favoriten werden.

Typischer Preis: ¥100 – ¥150

Wo du es bekommst: Festivals, überall in der Stadt oder außerhalb der meisten Tempel in Tokyo

6. Anpan
What to Eat in Tokyo - Anpan - Sweet roll with seasonal fillings

Oh mein Gott… ?: @koji_komatsu

Anpan is ein klassisches japanisches Gebäck, wurde erstmals 1875 von einem Samurai gebacken (ja, du hast richtig gelesen… ein Samurai). Eine der besten Anlaufstellen der Stadt für Street-Food, denn Anpan ist ein süßes und weiches Brötchen mit Füllungen, das sich jahreszeitlich bedingt ändern. Typischerweise sind sie mit Anko gefüllt (der leckeren rote Bohnen-Paste), während der Kirschblütensaison gibt es Anpan gefüllt mit Sakura und im Herbst mit Maronen. Frag jeden, was du in Tokio essen sollst und du wirst immer von Anpan hören!

Typischer Preis: ¥150

Wo du es bekommst: Kimuraya, dem original Anpan Laden gegründet von dem Samurai, Yasubei

7. Matcha-Softeis

Tokyo Street Food - Matcha Soft Serve Ice Cream

Iss dein Grünzeug! ? ?: @ofnomsandmore

Dieser japanische Street-Food-Wahn hat den gesamten Globus im Sturm erobert. Wenn du dem Matcha-Wahn noch nicht verfallen bist, wird Tokio dir die herzlichste Einführung geben! Matcha besteht aus feinstem grundierten und gemahlenen grünen Tee und ist reichhaltig,  lecker und gut für deine Gesundheit – naja, von dem Zucker und Unmengen an köstlichen Toppings abgesehen natürlich!

Typischer Preis: ¥340 – ¥360 für eine Portion

Wo du es bekommst:  Der preisgekröhnte Suzukien Asakusa verkauft das intensivste Matcha-Eis der Welt. Bei über 150 Jahren Erfahrung weißt du, dass du in guten Händen bist.

8. Harajuku Crepes

What to Eat in Tokyo - Harajuku Crepes

Holy Crepe! ? ?: @nezuki

Was viele als Haupt-Leckerei Harajukus bezeichnen, sind die wahnsinnig fotogenen Crepes, die Tokios lebhaftester und ausgefallenster Gegend perfekt repräsentieren. Toppings reichen von Schokoladenbrownies, Eis und frischen Früchten bis zu ganzen Stücken Käsekuchen! Wahre Dekadenz. Bereite dich auf den ultimativen Zuckerrausch vor!

Typischer Preis: ¥300 – ¥600

Wo du es bekommst: Praktisch jede Creperie in der Harakuju-Gegend. Suche nach den langen Warteschlangen, dann weißt du, dass die Crepes gut sind! Marion Crepes oder Santa Monica Crepes haben immer einen guten Ruf.

9. Apple Custard Pie

What to Eat in Tokyo - Crispy apple custard pie with apple and custard cream filling

Ich will aaaauch! ?: @ringoapplepie

Tokios Version des amerikanischen Klassikers: diese Miniatur-Pfannkuchen verkaufen sich wie – naja – Pfannkuchen! Erst werden sie gebacken, um diese leckere und knusprige Hülle zu bekommen, danach werden Apfeltortenfüllung und himmlische Vanillepudding-Creme reingespritzt. Diese himmlischen Kuchen sind so gut, dass sogar deine Oma stolz wäre!

Typischer Preis: ¥400

Wo du es bekommst: Ringos Apple Pie. Ein kleiner Eckladen in der Ikebukuro-Gegend. Immer dem herrlichen Geruch von Äpfeln und Zimt hinterher!

10. Tempura

Tokyo Street Food - Crispy seafood tempura

Gestorben und im Shrimp-Himmel gelandet ? ?: @assinco

Eine von Japans weltbekannten Delikatessen und in Tokio gibt es ein makelloses Tempura-Sortiment – offensichtlich! Die goldene Perfektion gibt es in vielen schmackhaften Variationen, wir empfehlen Meerestier- oder Gemüsetempura. Frittiert in einem super dünnen Backteig-Mantel, ist Tempura leicht, knusprig und unglaublich aromatisch. Nennt man das Liebe auf den ersten Biss?

Typischer Preis: ¥100 – ¥150 pro Stück

Wo du es bekommst: Überall. Die Shinjuku-Food-Markets sind toll für frisches Tempura.

11. Takoyaki
Tokyo Street Food - Takoyaki - Balls of wheat flour stuffed with green onions, pickled ginger and octopus

Ist das soßig genug für dich? ?? ?: @soft_bank_porks

Takoyaki sind knusprig, golfballgroße Bällchen mit einem weichen und zähflüssigen Inneren. Sie sind aus Weizenmehl und mit grünen Zwiebeln, eingelegtem Ingwer und einem mundgerechten Stück Oktopus gefüllt . Schau zu, wie die Verkäufer Takoyaki machen und du wirst von ihrer beeindruckenden Fingerfertigkeit begeistert sein. Für die ultimative Geschmacksexplosion, bwerden sie noch großzügig mit Takoyaki-Soße bestrichen!

Typischer Preis: ¥400 to ¥600 für 8

Wo du es bekommst: Du wirst Takoyaki an den meisten Orten in Tokio finden, an denen es etwas zu Essen gibt – doch für einen verlässlichen Ort geh, zum Gindaco. Als beliebter Takoyaki-Platz ist Gindaco immer eine gute Wahl und es gibt die Filialen überall in Tokio.

12. Kakigori

What to Eat in Tokyo - Kakigori - Plate of shaved ice with red syrup and wooden spoon

Ice, ice baby! ❄️ ?: @yuui_lily

Kakigori ist im Grunde eine Schale voller gehobeltem Eis mit Sirup, aber was es auszeichnet, ist die außergewöhnlich weiche und fluffige Konsistenz, mit einer puderigen Textur, die an frisch gefallenen Schnee erinnert. Runde es ab mit aromatisiertem Sirup, Kondensmilch und deiner Auswahl an Toppings, für eine kleine Schale Winter als perfekter Sommergenuss – poetisch oder?!

Typischer Preis: ¥1000 – ¥2000

Wo du es bekommst: Verschiedene japanische Süßwarenläden, aber im Atelier Sekka stimmt das Eis vom Mount Fuji und die Sirupe sind handgemacht.

13. Ikayaki
Tokyo Street Food - Ikayaki - Grilled squid glazed with sweet soy sauce

Alle 4 bitte ? ?: @donburifeed

Ein ganzer Tintenfisch der direkt vom Grill am Stiel zart gewürzt und serviert wird, abgerundet mit süßer Sojasoße. Das Fleisch ist zäh, aber dennoch zart und saftig, auf eine besonders leckere Art. Wir machen keine Scherze – es ist sensationell!

Typischer Preis: ¥500

Wo du es bekommst: Lokale Firschmärkte sind der ideale Ort um diesen gigantischen gegrillten Tintenfisch zu genießen. Aber wenn es um Meerestiere geht, geht nichts über den Tsukiji Fish Market! Halte Ausschau nach den Ikayaki Ständen im Outer Market Bereich.

14. Yakisoba

What to Eat in Tokyo - Plate of yakisoba noodles

Send noods ? ?: @fromwhere1eat

Diese pfannengerührten Nudeln sind ein beliebter Klassiker in Japan und ein essentieller Teil eines jeden Reiseführers über Tokios Essen. Eiernudeln geschwenkt in frischem Kraut, Bohnensprossen, Karotten, (und jedem anderen Add-in, das du magst), pfannengerührt, mit einem großzügigen Spritzer Worcestershire-basierter Soße.

Typischer Preis: ¥350 – ¥700

Wo du es bekommst: Apetaito und Mikasa sind zwei beliebte Yakisoba Restaurants und tolle Anlaufstellen für japanisches Street-Food.

15. Karaage

Tokyo Street Food - Karaage - Fried chicken marinated in sake, soy sauce, garlic and mirin

Jetzt. Sofort. Bitteee ?: @lestercarefree

Japan beherrscht die Kunst des perfekt frittierten Hühnchens: Mariniert in Reisbranntwein, Sojasoße, Knoblauch und Mirin, werden diese köstlichen mundgerechten Häppchen frittiert, mit einer leichten Panade von Maisstärke, für den kleinen Extra-Knusper . Es ist wirklich zum Sterben gut!

Typischer Preis: ¥300 – ¥400

Wo du es bekommst: Karaage gibt es an verschiedenen Ständen und besonders am Izakayas. Das angesagte Kin-No-Torikara ist einen Besuch wert, alleine für die Hähnchenpommes!

16. Frische Kartoffelchips
What to Eat in Tokyo - Freshly made potato chips with chocolate sauce and ice cream

Kartoffelchips sahen nie besser aus! ? ?: @food_obsession89

Du hast diese Chips vielleicht noch nie in den Regalen deines lokalen asiatischen Supermarkts gesehen, aber hier in Harajuku werden diese charakteristischen geriffelten Kartoffelchips frisch im Laden gemacht, direkt vor Ort. Sie kommen aus Fritteuse und diese Chips sind einfach eine Sache der Schönheit. Wir empfehlen die Milchschokolade… oder Käse…oder Hokkaido… oder warum nicht alle drei?!

Typischer Preis: ¥230 – ¥410

Wo du es bekommst: The Calbee Plus Geschäft.

17. Onigiri

What to Eat in Tokyo - Onigiri - Savoury rice ball stuffed with meat and vegetables

Nom nom nom nom ? @eiji_0108

Stell dir Onigiri als die moppelige Cousin des Shushis vor. Dieses kultige Essen aus Tokio gibt es normalerweise in dreieckiger Form. Es ist eine einfach Kreation, gemacht indem man eine dünne Lage knuspriger Meeresalgen um einen dicht bepackten Bissen Reis wickelt, oft mit einer herzhaften Füllung drin. Günstig und einfach unterwegs zu essen, ist es das ideale Street-Food in Tokio, für den hungrigen Reisenden – besonders wenn du deinen Zug noch bekommen musst!

Typischer Preis: ¥100 – ¥250

Wo du es bekommst: Du findest Onigiri Shops in Bahnhöfen und Gemischtwarenläden, überall in der Stadt.

18. Daigaku Imo
Tokyo Street Food - Daigaku Imo - Deep friend sugar coated sweet potato

Das zählt als einer deiner 5-am-Tag, oder?! ?: @_oimo3

Wer hätte gedacht, dass frittierte und mit Zucker überzogene Süßkartoffeln so, so gut sein können? Süßkartoffeln sind eine der besten Street-Food-Optionen in Tokio, aber Daigaku Imo bringen diesen Genuss auf ein neues Level! In Stücke gehackt, frittiert und bestrichen mit einer wundervollen Mischung aus karamellisiertem Zucker oder Honig, trägt dieser Snack eine schön schimmerndee und geschmeidige, knusprige Außenhülle, mit einem weichen, wolkenähnlichen, fluffigen Inneren. Es wir pfeifend heiß serviert, mit einer Prise schwarzer Sesamsamen. Es ist günstig, nährstoffreich und absolut unwiderstehlich!

Typischer Preis: ¥700 for 400g

Wo du es bekommst: Chibaya im Wohnviertel Asakusa.

19. Oden
What to Eat in Tokyo - Oden - Bowl of noodles and various fillings with a dashi-based broth

Zum Reinlegen! ?: @relumo112

Oden ist das beste Trostessen und das perfekte Gegenmittel, für die kalten Winternächte in Tokio. Oden bezieht sich auf eine umfangreiche Sammlung gedünsteter Zutaten, von Fischfrikadellen zu Tofu, von Fleisch zu Gemüse, die in einer reichen, aromatischen dashibasierten Brühe gekocht werden. Und der beste Teil? Oden wird vom Kunden zusammengestellt, du kannst also entscheiden, was du genau möchtest. Bereite dich darauf vor, unbeschreiblich warm und unbeschreiblich zufrieden zu sein!

Typischer Preis: ¥100 – ¥300 per item

Wo du es bekommst: Geh zu Maruken Suisan für eine authentische Oden Erfahrung.

20. Yakitori

Tokyo Street Food - Selection of different Yakitori on a metal tray

Wie viele Spieße sind zu viele Spieße?! ?: @smijares22

Yakitori ist das Hähnchen-auf-einem-Spieß-Gericht, nach dem du Verlangen hattest…vermutlich! Es wird am Spieß serviert und zeichnet sich aus durch traditionelle Fleisch-Stücke und ähm…nicht so traditionelle. Erwarte alles von Hähnchenbrust bis Hähnchenherz und sogar Hähnchenarsch! Auf dem Holzkohlegrill bis zu Perfektion gegrillt, sind diese flammengeküssten Spieße entweder dick bestrichen mit Taresoße, einer teriyakiähnlichen süßen Sojasoße, oder trocken gewürzt. So oder so, sie sind ein Street-Food-Klassiker in Tokio und man darf sie nicht verpassen!

Typischer Preis: ¥100 – ¥200 per item

Wo du es bekommst: In jeder der kleinen Izakayas, oder an den Ständen am Straßenrand in Shinjuku Omoide Yokocho, auch bekannt als die Memory Lane.

Hostels in Tokio | Cheap flights

 

About the author:

Inga ist eine Essen-liebende Weltenbummlerin, mit knappem Budget, die 4 Monate damit verbracht hat, sich durch Tokio zu essen. Folge ihr auf Instagram @ofnomsandmore

Share The World!
INSTAGRAM
EMAIL
Facebook
Facebook
GOOGLE
GOOGLE
/blog/tokio-street-food/?lang=de
Youtube

Über den Autor

Annabel Usher (Hostelworld)

I'm Annabel, a Brit with a passion for travel. Here at Hostelworld I look after Student Marketing as well as being a #HostelworldInsider. NYC is my favourite travel destination (although I'm also a sucker for a cheap Europe mini-break!) and my favourite hostel is Freehand NY.

Lass dich inspirieren

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hostelworld Apps

Buche von unterwegs aus, mit der neuen mobilen Hostelworld-App.

Download on App Store Download on Play Store

Suche und buche mehr als 33.000 Unterkünfte in über 170 Ländern, egal wo Du gerade bist.