Von Experten empfohlen: Die ultimative To-Do-Liste für einen Tag in Paris

Von Experten empfohlen: Die ultimative To-Do-Liste für einen Tag in Paris

Ach, Paris. Die magische Stadt der Liebe, der Kultur, des tollen Essens und der spektakulären Architektur. Eine dieser faszinierenden Städte, die man im Leben einfach einmal besucht haben MUSS. Doch egal, ob du das erste Mal nach Paris reist oder ob du ein Wiederholungstäter bist, diese Stadt wird nie aufhören dich zu faszinieren. Hier gibt es wirklich alles: Weltbekannte Sehenswürdigkeiten, geschichtsträchtige Gebäude und Museen, die vor Kunst und Kultur nur so strotzen. All dies ist erfüllt vom französischem Charme, dem berühmten „Joie de vivre“. Andrzej & Jolene Ejmont von Wanderlust Storytellers haben für euch den ultimativen Guide für einen Tagestrip nach Paris zusammengestellt.

🌟 Hostelworld-Hinweis: Paris hat uns so begeistert, dass wir uns dazu entschieden haben, hier auch unseren Geburtstag zu feiern (und in 19 anderen coolen Orten, denn wir machen schließlich keine halben Sachen). Begleite uns in das super entspannte JO&JOE Paris – Gentilly am 10. August für eine Party im verlorenen Tempel. Neugierig? Dann erfahre jetzt alle Einzelheiten unserer großen Geburtstagsparty. 🌟

Die beste Reisezeit für Paris

Paris sollte man am besten im Sommer besuchen, also zwischen Juni und August. Dann herrscht schönes Wetter und die Tage sind lang und warm. Natürlich ist die beste Reisezeit auch die beliebteste, weswegen du leider mit erhöhten Preisen und einer Menge Touristen rechnen musst.

Falls dir das nicht zusagt, kannst du stattdessen auf die Herbstmonate (September und Oktober) ausweichen. Hier kommt man günstiger davon und verbringt nicht all seine kostbare Zeit damit, für Sehenswürdigkeiten oder ein gutes Foto anzustehen.

15 Dinge, die du bei deinem Tagestrip nach Paris nicht verpassen darfst

Hier kommt unsere ultimative Liste von 15 Dingen, die du dir auf deinem Tagestrip nach Paris nicht entgehen lassen darfst. Es ist recht ehrgeizig zu versuchen, alle davon abzuhaken, also mach dir am besten eine Liste, sortier sie nach Prioritäten und versuche sie der Reihe nach abzuarbeiten. So schaffst du es auf jeden Fall die Dinge zu sehen, die dir am wichtigsten sind – und das ist die Hauptsache!

1. Der Eiffelturm

Der Eiffelturm ist das leuchtende Wahrzeichen von Paris. Egal, in welchem Teil der Stadt du dich gerade aufhältst, dieser weltberühmte Turm schafft es immer, deinen Blick anzuziehen und selbst die Herzen derjenigen zu stehlen, die sonst überhaupt nicht romantisch veranlagt sind.

Er ist eines der bekanntesten und ikonischsten, von Menschenhand gebauten Monumente und seine speerähnliche Spitze bietet Besuchern einen atemberaubenden 360-Grad-Blick über die Stadt. Um die Menschenmassen und stundenlange Wartezeiten zu vermeiden, empfehlen wir dir, den Turm früh am Morgen als allererstes zu besuchen.

Day Trip to Paris - Eiffel Tower

2. Der Arc de Triomphe

Adrenalinjunkies, die gerne auf den Straßen von Paris unterwegs sind, wird der berühmte Kreisel um den Arc de Triomphe sicher bekannt sein. Dieser ist die befahrenste Kreuzung der Stadt und ein wahrer Albtraum für Fahranfänger.

Zum Glück gibt es auch unterirdische Wege zum Bogen, sodass man den Prunk und die detailreichen Schnitzereien bewundern kann. Das Monument kann auch bestiegen werden, was einen atemberaubenden Blick auf das unterliegende Verkehrschaos, die wunderschöne Innenstadt und den Eiffelturm bietet.

Day Trip to Paris - Arc de Triomphe

3. Der Jardin du Palais-Royal

Paris besteht aus mehr als nur Menschenmassen und Autos. Der Jardin du Palais-Royal liegt in einer der ruhigsten und entspanntesten Gegenden der Stadt, ist für die Öffentlichkeit frei zugänglich und einer der etwa 300 Jardins Remarquables (außergewöhnliche Gärten) des Landes, die vom französischen Kulturministerium sowie dem französischen Komitee für Park- und Garten-Angelegenheiten ausgewählt werden.

Hier kannst du auf den Spuren des berühmten Kardinals Richelieu und des famosen Königs Ludwig XIV wandeln und gleichzeitig die exquisite Architektur des im 17. Jahrhundert erbauten Palastes bewundern.

4. Die Notre-Dame Kathedrale

Notre-Dame kennst du wahrscheinlich schon. Sie ist eines der bedeutendsten gotischen Bauwerke ganz Frankreichs, welches im 11. Jahrhundert erbaut wurde und einst als das Herz von Paris bezeichnet wurde. Viele wichtige Zeremonien wurden in diesem Bauwerk abgehalten, unter anderem die Hochzeiten diverser französischer Adeliger und sogar die Krönung Napoleons.

Heutzutage zieht der Notre-Dame unzählige Touristen an, die alle ein Selfie vor der bezaubernden Fassade schießen möchten und danach stundenlang anstehen, um die Kathedrale zu betreten oder deren Turm emporzusteigen. Auch wenn das Innere beeindruckend ist, möchten wir dich warnen, da du es hier wirklich mit einer der längsten Warteschlangen von ganz Paris zu tun hast.

Day Trip to Paris - Notre Dame

5.   Das Quartier Latin

Das Quartier Latin ist ein Paradies für alle Foodies, da sich in den engen Straßen ein einladendes Café oder Bistro an das nächste reiht. Gönn dir ein großzügiges Mittagessen sowie dem anschließenden Verdauungsspaziergang, um die extra Kalorien wieder loszuwerden.

6. Das Pantheon

Das Pariser Pantheon weist erstaunliche Parallelen zu seinem römischen Äquivalent auf, doch das Innere des Monuments schickt dich auf eine ganz andere architektonische Reise. Allein die Größe dieses Gebäudes ist schon atemberaubend. Die faszinierenden Dekorationen, Schnitzereien und Illustrationen führen dich durch das Leben von St. Genevieve und den Beginn des Christentums sowie der französischen Monarchie.

Außerdem ist das Pantheon die letzte Ruhestätte einiger der eloquentesten französischen Philosophen, Historiker und Schriftsteller, wie unter anderem Voltaire, Rousseau, und Alexandre Dumas.

7. Das Viertel „Le Marais“

Le Marais ist bekannt für seine Vielzahl an wunderschönen Privatvillen, die dich allesamt verzaubern. Außerdem findet man hier tolle Museen, Cafés, und vieles mehr. Schlendere durch verwinkelte Straßen auf beeindruckenden Kopfsteinpflastern, erkunde versteckte Hinterhöfe und genieße die große Auswahl an leckeren, regionalen Köstlichkeiten. Le Marais ist ein Stadtbezirk der Oberklasse und Aristokratie – und somit auch sehr stylisch.

Architektur-Liebhaber können sich an der Vielzahl beeindruckender und historisch bedeutsamer Gebäude erfreuen. Wenn du dich jedoch nach französischen Köstlichkeiten sehnst, die dir das Wasser im Munde zusammenlaufen lassen, dann ist eine der vielen Food-Walking-Tours vermutlich genau das Richtige für dich. Hier wirst du unter anderem mit französischem Käse und leckerem Wein verwöhnt.

Day Trip to Paris - Le Marais

8. Die Rue des Martyrs

Die Rue des Martyrs ist ein Labyrinth aus alten Markt-Straßen, welches man während eines Besuchs in Paris nicht auslassen sollte. Auch wenn die Gegend etwas entfernt von der Innenstadt liegt, ist sie die Anreise auf jeden Fall wert, denn die Rue des Martyrs bietet einen authentischen Einblick in den Charme und die energetische Atmosphäre einiger der belebtesten Straßen von Paris.

Dieser Bezirk hat ein ganz eigenes Flair, das ihn vom Rest der Stadt abhebt. Hier reihen sich Boutique-Geschäfte an Konditoreien und Gourmet-Cafés an hochklassige Schokoladen-Manufakturen.

9. Die Louis Vuitton Stiftung

Begib dich ein wenig außerhalb der Stadt und in das Innere der Seele eines der größten Künstlers unserer Zeit: Frank Gehry. Das Frank Gehry’s Contemporary Art Museum und Cultural Center befindet sich hinter einer skurrilen Fassade, die aus der Pariser Skyline hervorsticht.

Day Trip to Paris - Louis Vuitton

10. Der Friedhof Pere Lachaise

Wunderst du dich, was ein Friedhof auf deiner To-Do-Liste für Paris zu suchen hat? Nun, auf diesem ganz besonderen Friedhof liegen viele berühmte Persönlichkeiten begraben. Dazu gehören unter anderem Antonio de la Gandara, Honoré de Balzac, Sarah Bernhardt, Frédéric Chopin, Jim Morrison, Édith Piaf, Camille Pissarro, Gertrude Stein, und Oscar Wilde. Der Friedhof ist ein regelrechtes Labyrinth, also scheu dich nicht davor, andere Besucher nach dem Weg zu einem bestimmten Grab zu fragen – das ist hier ganz normal.

11. Deyrolle

Deyrolle ist ein Geschäft für Tierpräparationen, das bis zum Anschlag mit ausgestopften Säugetieren, Insekten und Schätzen der Tiefsee gefüllt ist. Hier geht es vor allem um die Wissenschaft und die Anatomie der Lebewesen. Im Shop gibt es außerdem eine beeindruckende Anzahl an Produkten zu kaufen, seien es Muschelschalen oder ausgefallenere Dinge, wie ausgestopfte Tiere und Insekten. Na, haben wir dein Interesse geweckt?

Day Trip to Paris - Deyrolle

12. Die Avenue der Champs-Elysées

Die Avenue des Champs-Elysees ist sowohl bei Einheimischen wie auch Touristen sehr bekannt und sehr beliebt. Willkommen auf der zweifellos teuersten Shoppingstraße der ganzen Stadt, vergleichbar mit der Regent Street in London oder der Fifth Avenue in New York. Hier gibt es eine riesige Auswahl an luxuriösen Geschäften, wie Louis Vuitton, Tiffany & Co und Chanel. Auch wenn man sich den Inhalt der Schaufenster nicht leisten kann, so macht es doch sehr viel Spaß, die Straße entlang zu schlendern und zwischendrin das ein oder andere Macaron zur Stärkung zu naschen.

13. Das Louvre

Das Louvre ist mit einer Fläche von über 62.000 m² das größte Museum der Welt und beherbergt Kunst aus allen möglichen Ländern. Hier findest du viele Stücke, die mehrere Jahrhunderte alt sind, wie zum Beispiel die berühmte Statue der Nike von Samothrake, die Venus de Milo und natürlich die einzig wahre ‘’Mona Lisa’’.

Das Louvre gehört mit dem Eiffelturm zu den bekanntesten und ikonischsten Bauwerken der Stadt. Wenn du ein Liebhaber der Museen bist, kannst du ohne Probleme einen ganzen Tag hier verbringen, also solltest du dir im Voraus überlegen, was du hier alles sehen möchtest.

Day Trip to Paris - Louvre

14. Die Ile Saint-Louis

Die Ile Saint-Louis ist eine friedliche Oase im Zentrum der Stadt, die durch vier Brücken mit beiden Ufern der Seine verbunden ist. Nach einem kurzen Spaziergang über die Fußgängerbrücke befindest du dich inmitten wunderschöner und majestätischer Herrenhäuser samt Hof aus dem 17. Jahrhundert. Die Ile Saint-Louis ist bekannt für ihre guten Eisdielen, belebten Restaurants und süßen Cafés.

15. Bateaux Mouches

Eine Fahrt mit einer der Fähren von „Bateaux Mouches“ ist ein toller Weg, den Tag zu beenden und dabei von der Seine aus einen letzten Blick auf all die beeindruckenden Sehenswürdigkeiten zu werfen. Während der zweistündigen Bootsfahrt wirst du mit einem Gourmet-Dinner und Champagner verwöhnt, während dir die geschulten Guides alles erzählen, was du noch nicht über Paris wusstest.

Eine Bootsfahrt ist außerdem eine tolle Alternative zu Taxen oder der Metro. Ein Bateau Mouche bringt dich nämlich ebenfalls zu den wichtigsten Gebäuden, wie dem Eiffelturm, dem Notre Dame oder dem Louvre. Dies ist zwar etwas zeitintensiver, doch auch um einiges schöner.

Paris schafft es problemlos, dich mit seinem tollen Essen, der außergewöhnlichen Architektur und einer romantischen Atmosphäre in seinen Bann zu ziehen. Während deiner Reise wird deine To-Do-Liste daher nicht kürzer, sondern immer länger. Und das ist es, was wir an Paris am meisten lieben: Die Stadt bahnt sich von ganz alleine einen Weg in dein Herz und gibt dir das Gefühl, dass deine Rückkehr nur eine Frage der Zeit ist.

Du Möchtest deinen Trip verlängern? Hier findest du die besten Hostels in Paris.

Dieser Gastbeitrag stammt von Andrzej und Jolene Ejmont von Wanderlust Storytellers, einem sehr erfolgreichen Familien-Travelblog. Sie lieben es, ihre Leidenschaft fürs Reisen mit Menschen auf der ganzen Welt zu teilen. Auf ihrem Blog findest du hilfreiche Reisetipps, Geschichten und weitere Inspiration. Außerdem kannst du ihnen auf Facebook, Instagram und Youtube folgen.

Share The World!
INSTAGRAM
EMAIL
Facebook
Facebook
GOOGLE
GOOGLE
/blog/tagestrip-paris/?lang=de
Youtube

Über den Autor

Sarah Heuser

All time tanned German with an obsession for beaches, sunsets and cheese. Social Media & Content Executive and #HostelworldInsider at Hostelworld. 🌎 Favourite place on earth: Melbourne - Australia 🐨 Favourite hostel: The Ritz, St Kilda 🌊 Find me on Instagram @sarahheu

Lass dich inspirieren

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hostelworld Apps

Buche von unterwegs aus, mit der neuen mobilen Hostelworld-App.

Download on App Store Download on Play Store

Suche und buche mehr als 33.000 Unterkünfte in über 170 Ländern, egal wo Du gerade bist.