Von coolen Vibes zu versteckten Buchten: Die besten Strände in und um Melbourne

Von coolen Vibes zu versteckten Buchten: Die besten Strände in und um Melbourne

Du bist gerade im wunderschönen Melbourne und hast Lust auf einen Tag am Strand? Dann hast du eine fast überwältigend große Auswahl! Wir wollen dir die Entscheidung erleichtern und dir im Folgenden die besten und außergewöhnlichsten Strände vorstellen, damit du weißt, welche ganz oben auf deine Bucket-Liste gehören. Dabei unterscheiden wir zwei Kategorien: Strände nahe der Innenstadt und solche, die weiter als 40 Minuten mit dem Zug entfernt sind (an die du aber natürlich auch mit dem Auto oder Campervan fahren kannst!).

Strände in Melbourne

Port Melbourne Beach

Von der Innenstadt aus ist Port Melbourne nur einen Katzensprung entfernt, wodurch der dortige Strand perfekt für einen zweistündigen nachmittäglichen Strandzwischenstopp ist, wenn man abends schon andere coole Pläne hat (wenn du noch Inspiration brauchst, schau doch mal hier vorbei!).

🚀Anfahrt: Ab Flinders Street Station 13 Minuten Tram und 3 Minuten Fußweg 

St Kilda Beach

St Kildas berühmter Luna Park direkt am Strand 

St Kilda Beach ist aufgrund seiner praktischen Lage direkt an mehreren Tram-Linien und ganz in der Nähe der Innenstadt einer der beliebtesten Strände Melbournes. Hier erlebst du den entspannten Vibe dieses Viertels, während du dich auf der Grünfläche (auch: Esplanades) zurücklehnst und das bunte Treiben beobachtest. Ein weiterer Vorteil: St Kilda ist einer der coolsten Stadtteile Melbournes mit einer Vielzahl an Bars, Restaurants und Clubs – somit kann ein perfekter Tag nach dem Strand direkt weitergehen! Doch auch abends gibt es hier viel zu erleben: Starte deine Nacht mit dem wunderschönen Sonnenuntergang, drehe eine Runde durch den ikonischen Luna Park und statte den Pinguinen am St Kilda Pier einen Besuch ab, sobald die Sonne am Himmel verschwunden ist.

🚀Anfahrt: Ab Flinders Street Station 22 Minuten Tram und 3 Minuten Fußweg

Elwood Beach

Der Blick auf Melbourne von St Kilda nach Elwood Beach 

Elwood Beach liegt nicht weit von St Kilda entfernt und ist doch weitaus ruhiger. Hier kannst du segeln, surfen oder einfach einen gemütlichen Strandspaziergang unternehmen. Am besten schnappst du dir deine Hostelfreunde und eine Decke und kommst am späten Nachmittag her, sodass ihr den wunderschönen Sonnenuntergang über dem Meer genießen könnt.

🚀Anfahrt: Ab Flinders Street Station 15 Minuten Zug, 3 Minuten Bus und 13 Minuten Fußweg oder ein halbstündiger Fußweg von St Kilda Beach (mit tollem Panorama und Blick auf die Skyline!) 

Williamstown Beach

Wenn du im Westen der Stadt wohnst, sind St Kilda und Elwood für einen kurzen Trip zum Strand vielleicht eher weniger geeignet – wie wäre es denn dann mit Williamstown Beach? Williamstown liegt 20 Minuten südwestlich von Melbourne und bietet klares Wasser und einen tollen Ausblick auf die Skyline der Stadt.

🚀Anfahrt: Ab Flinders Street Station 24 Minuten Zug und 7 Minuten Fußweg

Altona Beach

Ein Stück hinter Williamstown liegt Altona Beach, dessen breiter Sandstrand perfekt zum Sonnenbaden ist und über einen idyllischen Pier verfügt, der bis weit ins Meer führt.

🚀Anfahrt: Ab Flinders Street Station 30 Minuten Zug und 5 Minuten Fußweg

Brighton Beach

Die ikonischen, bunten Huts in Brighton

Zurück zum Osten der Stadt. Brighton Beach wurde nach dem gleichnamigen Strand in England benannt und ist wie dieser sehr beliebt bei Touristen. Dafür gibt es einen guten Grund: Hier stehen die berühmten kunterbunten Brighton Bathing Boxes, die einen perfekten Fotohintergrund bieten.

🚀Anfahrt: Ab Flinders Street Station 21 Minuten Zug und 16 Minuten Fußweg

Sandringham Beach

Sandringham Beach ist ein sehr idyllischer Strand südlich von Brighton, der mit Steinfelsen und spannender Vegetation ein richtiges Natur-Feeling verströmt. Wenn du Lust auf einen Strandspaziergang hast, kannst du von den Bathing Boxes sogar zu Fuß nach Sandringham laufen – das dauert etwa 45 Minuten.

🚀Anfahrt: Ab Flinders Street Station 29 Minuten Zug und 10 Minuten Fußweg

Strände in der Umgebung Melbournes

Wilsons Promontory Nationalpark nahe Melbourne hat eine Vielzahl an traumhaften Stränden! 

Melbourne selbst ist bereits eine riesige Stadt, doch der dazugehörige Landkreis ist einfach enorm – so beginnt beispielsweise etwa eine Stunde entfernt von der Innenstadt die Mornington Peninsula, eine Halbinsel mit vielfältiger Vegetation und wunderschönen natürlichen Gesteinsformationen. Je weiter man sich von der Stadt entfernt, desto naturbelassener und dadurch beeindruckender sind die Strände, weswegen sich eine längere Anfahrt auf jeden Fall lohnt – vor allem bei tollem Wetter und mit ein paar guten (Hostel-)Freunden im Schlepptau.

Half Moon Bay

Half Moon Bay ist eine kleine Bucht, die atemberaubende Natur mit Annehmlichkeiten wie einem Restaurant und öffentlichen Toiletten vereint. Wenn du hier bist, solltest du unbedingt zum Red Bluff Aussichtspunkt spazieren. Dieser bietet einen atemberaubenden Blick über Half Moon Bay und den rechtsseitig gelegenen Edward Beach.

🚀Anfahrt: Ab Flinders Street Station 29 Minuten Zug, 5 Minuten Bus und 7 Minuten Fußweg

Black Rock Gardens

Die Black Rock Gardens liegen kurz hinter Half Moon Bay und sind ein idyllischer Park samt einer ruhigen kleinen Bucht mit tiefblauem Wasser und einem schönen Sandstrand. Hier hast du die perfekte Sicht auf den Sonnenuntergang.

🚀Anfahrt: Ab Flinders Street Station 29 Minuten Zug, 6 Minuten Bus und 4 Minuten Fußweg

Seaford Beach

Seaford ist 36 km südlich der Innenstadt gelegen und der dortige Strand bietet kilometerlange Sicht am Ufer entlang. Wenn du dich noch nicht an Sonnenuntergängen satt gesehen hast, ist der Steg am Seaford Beach ebenfalls ein toller Aussichtspunkt für warme Abende.

🚀Anfahrt: Ab Flinders Street Station 58 Minuten Zug und 4 Minuten Fußweg

Mother’s Beach

Mother’s Beach ist direkt am Stadtzentrum von Mornington gelegen, was ihn zum idealen Strand macht, wenn man auf dem Weg zur Halbinsel einen kleinen Zwischenstopp in dem idyllischen Städtchen einlegen möchte (wie wäre es denn beispielsweise mit einem kurzen Besuch in der Mornington Peninsula Regional Gallery?) und schonmal schnell die Füße ins Wasser halten will.

🚀Anfahrt: Ab Flinders Street Station 63 Minuten Zug, 31 Minuten Bus und 4 Minuten Fußweg

Mount Martha Beaches

Mount Martha ist ein süßes Küstenstädtchen, dessen Sträßchen und Parks perfekt zum Erkunden sind. Darüber hinaus sind die dortigen Strände und malerischen Klippen eine wahre Augenweide. Ein Geheimtipp, wenn dir die Brighton Bathing Boxes zu überlaufen sind: Am Mount Martha Beach North gibt es ähnliche!

🚀Anfahrt: Ab Flinders Street Station 64 Minuten Zug, 29 Minuten Bus und 6 Minuten Fußweg

The Pillars

Die „Säulen“, zu denen du vom Mount Martha Beach South in nur 20 Minuten laufen kannst, sind Teil einer unglaublichen Steinküste, die atemberaubende Blicke auf türkisenes Wasser sowie Adrenalinschübe in Form von Klippenspringen bietet – tu so etwas jedoch bitte niemals, wenn du alleine bist oder dir nicht sicher bist, ob das Wasser tief genug ist.

🚀Anfahrt: Ab Flinders Street Station 64 Minuten Zug, 29 Minuten Bus und 23 Minuten Fußweg

Sorronto Beach

Sorronto Beach liegt am nordwestlichen Ende der Mornington Peninsula und verfügt über eines der besten Features, die ein Strand überhaupt haben kann – natürliche Rock Pools. Diese kleinen bis mittelgroßen Löcher in der Steinstruktur des Bodens ermöglichen es einem, wie in einer Badewanne im Meer zu sitzen und entspannt die seichten Wellen zu genießen. Dank der Pools und anderer beeindruckender Steinformationen ist Sorronto ist außerdem eine perfekte Foto-Location.

🚀Anfahrt: Ab Flinders Street Station 64 Minuten Zug, 93 Minuten Bus und 10 Minuten Fußweg

Gunnamatta Beach

Photo by Oz MLCN on Unsplash

An der südlichen Küste der Mornington Peninsula liegt Gunnamatta, einer der beeindruckendsten Strände der Region. Weite Sanddünen, faszinierende Steinformationen sowie vereinzelte Rock Pools sollten ihm auf jeden Fall einen Platz auf deiner Bucket-Liste für die Halbinsel sichern. Besonders spannend ist der Strand für Surfer, da es hier geniale Wellen gibt – aber bitte versuch dich aufgrund der Felsen nur daran, wenn du bereits Erfahrung hast und bestenfalls Rettungsschwimmer anwesend sind.

🚀Anfahrt: Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln schwierig – schnapp dir deine Freunde und mietet euch einen Campervan!

Bushranger’s Bay

Ähnlich wie Gunnamatta verfügt auch Bushranger’s Bay über eine grandiose Felsküste, einen Sandstrand und Rock Pools. Das Ganze ist hierbei fast noch idyllischer, weil der Strand abgelegener und weniger besucht ist.

🚀Anfahrt: Auch hier ist die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln schwierig – Roadtrip? 

Diamond Bay

Photo by Tiraya Adam on Unsplash

Diamond Bay ist eine der schönsten und fotogensten Buchten der Halbinsel mit Steilkünsten, Sandstränden und tollen Wellen zum Surfen. Hier kannst du wirklich die Natur genießen.

🚀Anfahrt: Ab Flinders Street Station 64 Minuten Zug, 92 Minuten Bus und 9 Minuten Fußweg

Shelley Beach

Shelley Beach (mit zweitem „e“, es gibt nämlich auch einen Shelly Beach) ist noch um einiges entlegener als die Strände der Peninsula, eignet sich aber perfekt für einen Besuch, wenn man auf dem Weg nach Phillip Island ist, der Heimat der Pinguine. Die Wellen hier sind eher gemäßigt, weswegen man entspannt schwimmen gehen kann. Falls du nicht so der Schwimmer bist oder es noch nicht warm genug ist, kannst du auch einfach in den seichten Rock Pools die Füße im Wasser baumeln lassen und ein gutes Buch lesen. Wenn du in der richtigen Saison hier bist, blühen in der Gegend außerdem wunderschöne Wildblumen.

🚀Anfahrt: Ab Flinders Street Station 41 Minuten Zug, 105 Minuten Bus und 11 Minuten Fußweg

Sunnymead Beach

Sunnymead ist von Melbourne ebenso weit entfernt wie Shelley Beach, allerdings in Richtung Westen. Das sandige Sandsteinparadies mit kristallklarem Wasser und beeindruckenden Dünen und Steinformationen ist die Anfahrt jedoch auf jeden Fall wert.

🚀Anfahrt: Ab Flinders Street Station 60 Minuten Zug, 71 Minuten Bus und 20 Minuten Fußweg

Squeaky Beach

Mache dich auf den Weg in das Gippsland in den wunderschönen Wilsons Promontory Nationalpark, um zum Squeaky Beach zu gelangen. Neben hohen Wellen, klarem Wasser und schneeweißem Sand ist hier der Name Programm, denn beim Laufen fängt der feine Quartz im Sand an, unter deinen Füßen zu quietschen. Umliegende Bushwalks und ein Hike zur Aussicht auf den südlichsten Punkt des australischen Festlandes runden den perfekten Tagesausflug ab.

🚀Anfahrt: Ein abgelegener Nationalpark? Dafür schnappst du dir am besten einen Mietwagen oder buchst eine 1-tägige Bustour. 

 

Na, hast du den perfekten Strand für dich gefunden? Dann lass es uns doch in den Kommentaren wissen!

Finde jetzt das perfekte Hostel in Melbourne für Stadt, Strand und Abenteuer! 

Über die Autorin

Melody Weinberg ist eine reisebegeisterte Übersetzerin mit Leidenschaft für gutes Essen und Specialty Coffee, die viel zu viel Geld für die schönen Dinge des Lebens ausgibt und sich nicht entscheiden kann, in welchem Land sie als Nächstes wohnen möchte. Instagram: @melodyteri ✈🌏

Share The World!
INSTAGRAM
EMAIL
Facebook
Facebook
GOOGLE
GOOGLE
/blog/melbourne-strand/?lang=de
Youtube

Über den Autor

Sarah Heuser

All time tanned German with an obsession for beaches, sunsets and cheese. Social Media & Content Executive and #HostelworldInsider at Hostelworld. 🌎 Favourite place on earth: Melbourne - Australia 🐨 Favourite hostel: The Ritz, St Kilda 🌊 Find me on Instagram @sarahheu or stalk my website snapsofsarah.com

Lass dich inspirieren

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hostelworld Apps

Buche von unterwegs aus, mit der neuen mobilen Hostelworld-App.

Download on App Store Download on Play Store

Suche und buche mehr als 33.000 Unterkünfte in über 170 Ländern, egal wo Du gerade bist.