10 Gründe, warum Málaga das perfekte Ziel für einen außergewöhnlichen Städtetrip ist

10 Gründe, warum Málaga das perfekte Ziel für einen außergewöhnlichen Städtetrip ist

Ich gebe zu: Wenn ich früher einen Kurzurlaub nach Spanien geplant habe, kam mir Málaga (wenn überhaupt) immer erst recht spät in den Sinn. Aber wer kann es mir verwerfen, wo seine großen Brüder Granada und Sevilla seit Jahren den ganzen Ruhm abstauben? Doch jetzt ist es so weit: Málaga hat es geschafft!! Es ist nicht nur die wärmste Stadt des spanischen Festlandes, sondern auch 100 Jahre älter als Rom (krass, oder?!), sodass du überall faszinierende gotische Bauwerke und historische Reliquien bewundern kannst. Mit zahlreichen coolen Hostels, einer geringen Anzahl an Touristen und den mitunter besten Tapas Spaniens sprechen noch zahlreiche weitere Gründe dafür, dass die Hafenstadt den Klassikern Barcelona und Madrid in nichts nachsteht. Darüber hinaus bekommt man Flugtickets schon ab 20 € pro Weg oder 52 hin und zurück, also worauf wartest du noch? Billige Flüge findest du unter anderem hier. So, und nun ohne weitere Verzögerungen die besten Unternehmungen für Málaga:

@handluggageonly

1. Entdecke Street-Art

Die Kunstszene Málagas hat in den letzten Jahren riesige Schritte zurückgelegt. Der einst fragwürdige Stadtteil Soho beispielweise ist zur regelrechten Leinwand für beeindruckende Straßenkunst geworden, vor allem dank MAUS, einer Volksbewegung zahlreicher Künstler. Seitdem zieren unzählige Kunstwerke die heruntergekommenen Gebäude des Bezirks, teilweise von weltbekannten Künstlern wie OBEYD*Face und ROA, der sich mit seinen Darstellungen bedrohter Tierarten einen Namen gemacht hat (siehe unten). Auf der Website der Bewegung findest du eine praktische Landkarte, auf der die Kunstwerke verzeichnet sind.

Malaga Street Art - Things to Do in MalagaMalaga Street Art - Things to Do in Malaga

@dlsaunders88

2. Genieße die frischesten Lebensmittel und Getränke

Das mediterrane Klima schreit natürlich geradezu nach mediterranem Essen, und in Málaga findet du mehr davon, als du dir nur wünschen kannst. Die Einwohner essen derart viele Meeresfrüchte, dass ihr Spitzname „Boquerones“ ist – Sardellen. Dies ist der Grund, warum du am Hafen das legendäre Espeto de Sardinas probieren solltest, gigantische, gegrillte Sardinen, die quasi vom Meer direkt auf den Grillspieß wandern.

Espeto de Sardinas - Things to Do in Malaga

 Malaga Ciudad Genial

Noch etwas, was du dir auf keinen Fall entgehen lassen solltest, ist der Mercado Atarazanas, ein authentischer, rund um die Woche gut besuchter Markt. An seinen Ständen findest du Körbe mit gebrannten Mandeln und glänzenden Oliven sowie all die Zutaten, die du brauchst, um dich selbst an Tapas zu versuchen. Wenn dich die Gelüste auf leckeren, spanischen Wein packen, schnapp dir bei Ke Bocata ein Gläschen für nur einen Euro und gönn dir dazu eine Schüssel Gambas Pil Pil von der Bar Mercado Atarazanas – saftige Garnelen in zischend-heißem Knoblauch-Chili-Olivenöl. Sie sind einer dieser spanischen Klassiker, mit denen du nie falsch liegst. Außerdem herrschen in Málaga natürlich auch geniale Party-Vibes, vor 10 Uhr abends geht dort jedoch niemand aus, also starte den Abend mit einer „Gin Tonic Fish Bowl“ und Deep House im Oasis Backpacker’s Hostel.

Mercado Atarazanas - Things to Do in Malaga

Petteri Halonen

Bevor wir weitermachen, müssen wir über Churros reden. In der Casa Randa gibt es die vielleicht besten Churros, die wir je gegessen haben: Sie sind fettig, groß, perfekt knusprig und kosten nur 50 Cent pro Stück. Die Malagueños, die Einheimischen, genießen sie besonders gerne als abendliche Belohnung nach der Arbeit. Lass dir diesen Genuss auf keinen Fall entgehen!

Coffee and Churros - Things to Do in Malaga

@dlsaunders88 

3. Nimm das tropisch-gotische Flair in dich auf

Es gibt viele Orte in Málaga, an denen du die tropische Atmosphäre genießen kannst, doch zu unseren Favoriten gehören La Concepcion Jardin Botanico (der botanische Garten) sowie der Englische Friedhof, wo dich Löwenstatuen in einem ummauerten (ebenfalls botanischen) Garten willkommen heißen, in dem die Gräber über das Meer emporragen. Auf 8.000 qm Fläche befinden sich hier mehr als 1.000 Gräber, in denen unter anderem Schweden und Hispanoamerikaner begraben sind, sowie die 41 Schiffbrüchigen der deutschen Fregatte Gneisenau, die im Jahr 1900 gesunken ist. Dieser Friedhof, der im Jahr 1831 erbaut wurde, war der erste protestantische Friedhof Spaniens. Der Legende nach ist hier immer derjenige der „Hüter der Seelen“, der als letzter dort begraben wurde.

English Cemetery - Things to Do in Malaga

Daniel Mera Fernandez & @alvaroooh

4. Besuche Gipfelfestungen mit unglaublichen Aussichten

Wenn du den mit Orangenbäumen gesäumten, verschlungenen Wegen zum Gipfel der Alcazaba-Festung folgst, wirst du dich in einem Labyrinth von Aussichtspunkten und maurischen Torbögen wiederfinden. Der Eintritt beträgt nur 3,50 € (5,50 € für ein Kombiticket mit Gibralfaro) und ist an Sonntagen ab 14 Uhr sogar kostenlos. Wie wäre es danach mit einem Spaziergang zum römischen Theater? Südlich von Alcazaba liegt das ebenso wunderschöne Castillo de Gibralfaro. In den Gärten der Region kannst du stundenlang umherwandern und mehr über die Geschichte der katholischen Belagerung erfahren, dem ersten Konflikt, in dem beide Seiten auf Schießpulver zurückgriffen.

Views from Alcazaba Fortress - Things to Do in Malaga

@ulasowa & @juliaschemkes

5. Natur pur! 

In der hügeligen hiesigen Landschaft gibt es zu Recht mehr als 40 Wanderwege: Hänge, Ebenen, Flüsse, Schluchten – Málaga hat alles. Schnapp dir deine besten Wanderschuhe und erkunde den Nationalpark Montes de Málaga oder wandere den beliebten . Mit 1,7 km Kilometern Länge und 105 Höhenmetern galt dieser „Königsweg“ einst als eine der gefährlichsten Wanderungen der Welt, ist seit einer gründlichen Restaurierung jedoch wieder begehbar und weitaus sicherer als zuvor. Nervenaufreibend ist der Aufstieg trotzdem – die steinernen Klippen und das strahlend türkisene Wasser des Gualdalhorce sind die Adrenalinstöße jedoch auf jeden Fall wert.

In der Region um Málaga gibt es außer Kletterschluchten natürlich auch zahlreiche wunderschöne Strände und Küstenstraßen. Zu empfehlen ist die Playa de Araña, ein ruhiger Strand, an dem Angler ihr Abendessen fangen, sowie die Stadtstrände Malagueta und Pedregalejo, wo dir eine große Auswahl an Strandbars und Meeresfrüchte-Restaurants geboten wird.

Montes de Malaga National Park - Things to Do in Malaga

@beavixen & @emma108

6. Zeitgenössischer Kunst auf Weltklasse-Niveau

Deine künstlerische Erkundungstour durch Málaga beginnst du am besten im CAC, dem Centro de Arte Contemporáneo, das nur wenige Minuten vom Hauptbahnhof entfernt gelegen ist. Es ist fast nicht zu glauben, dass diese geräumige Galerie, in der bereits Legenden wie Anish Kapoor und Andy Warhol sowie Shootingstars wie Jia Aili (unten) ausgestellt haben, keinen Eintritt kostet. Hier findest du alles von spanischen Skulpturen bis hin zu neonfarbener Wandkunst und sogar eine Cocktailterrasse, auf der du in der Sonne einen Aperol Spritz genießen und über die Kunstwerke sinnieren kannst. Wenn man schon mal in Spanien ist …

Centre of Contemporary Art - Things to Do in Malaga

@dlsaunders88

In der Nähe des Alborán-Meeres wiederum liegt ein futuristischer, mehrfarbiger Würfel, unter dem sich eine wahre Goldgrube der Kunst befindet. Dabei handelt es sich um das Centre Pompidou Málaga, ein fünfjähriges Pop-up-Museum und das erste seiner Art außerhalb des französischen Originals. Es hat täglich (außer dienstags) von 9:30 Uhr bis 20:00 Uhr geöffnet und die Ausstellungen kosten zwischen 4 und 7 € Eintritt.

Kate White Yoga

7. Die Mutter aller Museen

In Málaga gibt es rund 30 verschiedene Museen, doch eines, das du auf keinen Fall auslassen solltest, ist das Picasso Museum. Ja, es ist nicht gerade ein Geheimtipp und daher bei Touristen sehr beliebt, doch wo sonst solltest du das Werk des Vaters der Moderne und Erschaffers des Kubismus bewundern, wenn nicht in seiner Geburtsstadt? Die Galerien des Palacio de Buenavista beherbergen acht Jahrzehnte von Pablos Werk: intime Portraits, kubistische Klassiker, Poster, Skulpturen … Nach all diesen Meisterwerken wirst du vermutlich im Hof des Museums bei einem Kaffee entspannen wollen und darüber nachdenken, was du deinen Liebsten daheim aus einem der zwei Museumsläden mitbringen sollst.

Picasso Museum Tickets - Things to Do in Malaga

@nefrapia  @piiaart

8. Mysteriösen Kirchen und Grüften

Um das spannende, gotische Flair Málagas noch mehr in dich aufzunehmen, solltest du die Gruft der heiligen Maria besichtigen, die sich in einer Basilika aus dem 17. Jahrhundert befindet. Sie ist von oben bis unten im schwarz-weißen Barockstil gestaltet und unter anderem mit Skeletten verziert, die am Altar auf Trommeln spielen. Die Gruft wurde einst für die Familie Condes de Buenavista erbaut, da eine noblere Familie ihre ursprüngliche Grabstätte aufkaufte – wie unangenehm! Geöffnet ist die Gruft montags bis samstags von 10 bis 13 Uhr.

Crypt of Santa Maria - Things to Do in Malaga

Rama, Wikipedia Commons

Als Nächstes geht es zur Kathedrale von Málaga, einer der bedeutendsten Stätten der Stadt und praktischerweise direkt neben der Alcazaba-Festung gelegen. Sie wurde zwischen 1528 und 1782 erbaut, aufgrund fehlender Geldmittel allerdings nie fertiggestellt. Ihr zweiter Turm wurde nie gebaut, weswegen sie den Spitznamen „La Manquita“ trägt – die einarmige Dame.

Malaga Cathedral - Things to Do in Malaga

@dlsaunders88

9. Stelle dich deinen Ängsten in einem gruseligen, verlassenen Haus

Cortijo Jurado liegt nur eine kurze Fahrt vom Stadtinneren entfernt und ist komplett verlassen. Das Haus wurde Anfang des 20. Jahrhunderts von der Familie Heredia erbaut und war bereits nach kurzer Zeit Gerüchten zufolge der Schauplatz von Vergewaltigungen, Mord und anderen wüsten Machenschaften. Es heißt ebenso, dass die damaligen Opfer hier begraben liegen und dass man des Nachts ihr Schluchzen und Stöhnen hört. Na, schon Gänsehaut?

Cortijo Jurado - Things to Do in Malaga

Francisco Salido Ruiz

10. Und nicht zu vergessen… die unglaublichen Hostels!

Feel Hostels Soho Málaga

Dieses gesellige Hostel ist direkt um die Ecke des CAC gelegen und befindet sich somit mitten im Soho-Distrikt mit seinem lässigen Flair. Hier gibt es geräumige Gemeinschaftsbereiche, Paella-Nächte und kostenlose Sangria-Refills, sodass du bald wie dieser Reisende schwärmen wirst: „Dies ist eines der besten Hostels, in denen ich je war! Die Energie, die Atmosphäre, die Musik, die Leute – alles war FANTASTISCH!“

  • Bewertung: 9,0
  • Mehrbettzimmer ab 15 € pro Person und Nacht
  • Einzelzimmer ab 63 € pro Nacht

Jetzt hier buchen

Feel Hostels Soho Malaga - Where to Stay in Malaga

@sheepdog_designs

Lights Out Hostel

Du bist auf der Suche nach Komfort, Spaß und gutem Schlaf? Dann bist du hier genau richtig! Im Lights Out setzt man alles daran, coole Leute zusammenzubringen, beispielsweise bei einem leckerem Abendessen auf der Dachterrasse oder Nutella zum Frühstück.

  • Bewertung: 9,2
  • Mehrbettzimmer ab 18 € pro Person und Nacht
  • Einzelzimmer ab 87 € pro Nacht

Jetzt hier buchen

Lights Out Hostel - Where to Stay in Malaga

@eve1iina

Casa Al Sur Terreza

„So ein toller Ort! Die Terrasse ist wundervoll und alles ist modern und sauber.“ Dieses renovierte, über 100 Jahre alte Haus wirkt offensichtlich einen besonderen Charm auf Reisende aus und ist darüber hinaus nur einen kurzen Fußweg vom Malagueta-Strand, dem Picasso-Museum, der Alcazaba-Festung und quasi allem anderen Sehenswerten entfernt.

  • Bewertung: 8,9
  • Mehrbettzimmer ab 23 € pro Person und Nacht
  • Einzelzimmer ab 48 € pro Nacht

Jetzt hier buchen

Casa Al Sur Terreza - Where to Stay in Malaga

Joyce Noullez

Alcazaba Premium Hostel

Ein Hostel mit einem luxuriösen Twist! Hier wird der Sonnenuntergang mit Prosecco auf der Dachterrasse des Restaurants Batik genossen, was das perfekte Bisschen Luxus ist, bevor man das historische Zentrum der Stadt erkundet. Die 9,5 durchschnittlichen Punkte für die Lage bedeuten, dass es zu zahlreichen Bars sowie dem Malagueta-Strand nicht weit ist.

  • Bewertung: 9,1
  • Mehrbettzimmer ab 15 € pro Person und Nacht
  • Einzelzimmer ab 72 € pro Nacht

Jetzt hier buchen

Alcazaba Premium Hostel - Where to Stay in Malaga

 Alcazaba Hostel & @viatori_gerardus

Jetzt weißt du praktisch alles über Málaga, doch wenn du noch mehr über Hostels in Spanien erfahren willst, wirst du hier fündig.

Share The World!
INSTAGRAM
EMAIL
Facebook
Facebook
GOOGLE
GOOGLE
/blog/malaga-sehenswuerdigkeiten-staedtetrip/?lang=de
Youtube

Über den Autor

Danielle Saunders

Lass dich inspirieren

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hostelworld Apps

Buche von unterwegs aus, mit der neuen mobilen Hostelworld-App.

Download on App Store Download on Play Store

Suche und buche mehr als 33.000 Unterkünfte in über 170 Ländern, egal wo Du gerade bist.