Die 20 besten Backpacking-Reiseziele für 2020

Die 20 besten Backpacking-Reiseziele für 2020

Na, verplanst du dein Weihnachtsgeld bereits für deine Abenteuer im neuen Jahr? Da wir wissen, dass du genau wie wir nie genug vom Reisen bekommst, haben wir dir eine sorgfältig ausgewählte Liste der Top-Backpacking-Orte für 2020 zusammengestellt. Hier suchst du vergebens nach Reise-Klischees, denn die Liste basiert auf dem größten Wachstum unserer Buchungen, die wir in den letzten zwölf Monaten beobachtet haben. Von paradiesischen Inseln bis zu unterschätzten afrikanischen Städten, von gechillten Surfspots bis zu abgeschiedenen Zufluchtsorten in den Bergen – es wird Zeit, deinen Trip für das nächste Jahr zu planen. Nur eins sei verraten: All diese Orte befinden sich abseits der ausgetretenen Pfade. Dürfen wir vorstellen? Die 20 besten Backpacking-Destinationen für 2020!

20. Sendai – Japan

Nächstes Jahr werden so einige Backpacker aufgrund der Olympischen Spiele in Tokio nach Japan reisen. Falls du allerdings nicht so gern der Menge hinterherläufst, ist Sendai eine Top-Alternative, die es mit auf unsere Liste der besten Backpacking-Orte für 2020 geschafft hat. Die beste Zeit, um diese moderne Stadt zu erkunden, ist im August – denn zwischen dem 6. und 8. des Monats geht es hier anlässlich des Tanabata Matrusi auf den Straßen ordentlich zu. Diese lebhafte Festival findet statt, wenn sich die Sterne Altair und Wega am Himmel treffen. Freu dich auf Live-Musik, traditionelle Tänze, Street-Food, Feuerwerke und tausende bunte Luftschlangen, die die Stadt verzieren. Falls du es nicht schaffst, deinen Besuch mit diesem Festival abzustimmen, ist Sendai auch so einen Besuch wert. Hier gibt es geschäftige Märkte, wunderbar eigensinnige Optionen zum Feiern gehen und eine lange Liste an eindrucksvollen Tempeln und Schreinen, die auf deinen Besuch warten.

Das Orit Hostel & Café Bar Lounge vereint zwei unserer liebsten Dinge und besitzt ein hauseigenes Café mit einer super einladenden Atmosphäre. Perfekt für Solo-Traveller, die auf der Suche nach neuen Reise-Buddys sind, und für Digital Nomads, die ein ruhiges Eck für sich und ihre Laptops brauchen. Die Einrichtungen sind sehr modern und außerdem findest du hier eine Terrasse, auf der du deinen morgendlichen Kaffee mit Aussicht auf die Stadt genießen kannst.

 

19. Portland (Maine) – USA

Backpacker Reiseziele - Portland, @alfshoots

@alfshoots

Seine trendige Schwester in Oregon ist zwar schon seit einigen Jahren bei unseren Backpackern beliebt, allerdings wetten wir, dass Portland im Ostküstenstaat Maine noch nicht auf deiner USA-Bucket-List ist. Klar, Städte wie New York oder LA werden uns wohl immer anziehen. Aber kannst du wirklich von dir behaupten, die Staaten zu kennen, wenn du dich nicht abseits ihrer Metropolen bewegt hast? Reisende werden in Portland mit einer super gastfreundlichen Einstellung und so gut wie nicht vorhandenen Touristen belohnt. Die Pflasterstraßen und zusammengewürfelten bunten Shops und Restaurants des Old Ports sind eine skurrile Überraschung. Außerdem wirst du verblüfft sein, wie lebendig die Kunstszene der Stadt ist – hier befindet sich sogar das älteste öffentliche Kunstmuseum der USA! Gepaart mit einem berühmten Bauernmarkt und lokalen Craft-Bier-Brauereien fällt es schwer zu glauben, dass noch nicht mehr Backpacker Portland für sich entdeckt haben.

Du fragst dich, wo du am besten übernachten sollst? Am besten im exzentrischen Black Elephant Hostel. Genauso wie die Stadt selbst ist dieses Hostel eine ideale Mischung aus Gemütlichkeit, Coolness, bunter Einrichtung und einem warmherzigen, familiären Flair. Das Hostel befindet sich direkt neben dem Old Port, was es perfekt für einen Städtetrip macht. Abends kannst du es dir dann vor dem Kaminfeuer im Gemeinschaftsbereich kuschelig machen.

 

18. Raglan – Neuseeland

Backpacker Reiseziele - Raglan Neuseeland @otsu_91

@otsu_91

Raglan befindet sich auf der neuseeländischen Nordinsel und ist umgeben von unglaublicher Natur und epischen Surfspots. Zudem ist die Umgebung der Stadt bestens bekannt für ihre ungewöhnlichen schwarzen Sandstrände. Aber auch etwas außerhalb von Raglan gibt es Einiges zu entdecken – zum Beispiel friedliche Wanderwege durch das Wainui-Naturreservat, Radstrecken auf einen ehemaligen Vulkan und das glitzernde grüne Wasser des Bridal-Veil-Wasserfalls. Die meisten Backpacker kommen allerdings hierher, um die verschiedenen Surf-Locations auszuprobieren.
Der Ngarunui-Strand ist der beste Ort für alle, die sich zum ersten Mal aufs Surfboard wagen, da die Wellen hier sehr ruhig sind und es noch dazu eine großartige Auswahl an Surfschulen gibt. Solltest du bereits etwas Erfahrung im Wellenreiten haben, empfehlen wir dir Manu Bay und Whale Bay – hier erwarten dich einige der besten Surfs der Welt, die in eine atemberaubende Landschaft eingebettet sind.

Um die Natur rund um Raglan voll und ganz auszukosten, kommst du am besten im umweltfreundlichen Raglan Backpackers unter. Hier kannst du im Garten in einer Hängematte oder im Whirlpool entspannen, an einer Outdoor-Yogastunde teilnehmen, oder dich mit einem Kajak oder Surfboard ins Abenteuer stürzen – diese kannst du sogar direkt im Hostel ausleihen. Bei seiner Wahnsinns-Location direkt am Wasser weckt dich hier morgens das Meeresrauschen auf.

 

17. Pisac – Peru

Als ländlichere Alternative zu Cusco entscheiden sich viele Traveller in Peru, das Heilige Tal der Inkas von Pisac aus zu erkunden. Diese kleine Dorf fühlt sich mit seiner unwirklichen Landschaft und geheimnisvollen Geschichte sehr spirituell an. Genieße die unkonventionellen Vibes und den langsamen Rhythmus des Lebens und probiere die verschiedenen Wellness-Aktivitäten aus, die hier angeboten werden. Wir garantieren dir, nach ein paar Tagen Yoga wirst du dich in dieser entspannten Stadt wie neugeboren fühlen. Abgesehen davon gibt es noch einige andere Dinge, die du in Pisac erleben kannst. Zum Beispiel am Sonntagsmarkt durch die lokale Handwerkskunst zu stöbern, den alten Kolonialstraßen in der Altstadt entlangzulaufen und die menschenleeren Inka-Ruinen zu erklimmen.

Das Wolf Totem Guesthouse verkörpert ganz den Geist von Pisac – mit seinen umweltfreundlichen Anlagen, einem hellen Gemeinschaftsraum und Outdoor-Hängematten bietet dieses wunderschöne Boho-Hostel wohl eine der besten Aussichten in ganz Südamerika. Hier gibt es außerdem auch ein eigenes Café, einen Außenbereich für Yoga und sogar eine Sauna, in der du nach einem langen Wandertag relaxen kannst.

 

16. Trapani – Italien

Backpacker Reiseziele- Trapani @chiaraoddo94

@chiaraoddo94

Falls du 2020 einen Trip nach Italien geplant hast, solltest du unbedingt das sonnengeküsste Sizilien auschecken. Diese hübsche mediterrane Insel ist das Zuhause von endlosen Stränden, rauchenden Vulkanen und tollen Städten wie Trapani, einer unserer besten Backpacking-Destinationen fürs nächste Jahr. Spaziere durch die engen Gassen der Altstadt und schaue dir ihre Kirchen und Basiliken an, bevor du dir die leckeren sizilianischen Klassiker Arancini und Cannoli gönnst. Für die beste Aussicht der Gegend machst du dich am besten auf nach Erice, einer mittelalterlichen Stadt am Gipfel eines naheliegenden Berges. Auf 750m Seehöhe erwartet dich hier ein unschlagbares Panorama auf Trapani und das glitzernde Mittelmeer. Trapani ist auch der ideale Ausgangspunkt für Tagesausflüge in die umliegende Gegend – zum Beispiel zu den himmlischen Ägadischen Inseln, die nur eine 30-minütige Fährfahrt entfernt sind. Hier kannst du den ganzen Tag die Sonne genießen und in abgelegenen Buchten bei absolut glasklarem Wasser die Unterwasserwelt erkunden.

Auf der Suche nach einer günstigen Unterkunft im Zentrum? Dann ab in die Hostelleria. Diese ist zwar minimalistisch eingerichtet, hat aber alles, was du benötigst – von Dorms bis zu Privatzimmern, einer Gemeinschaftsküche und einer lebhaften Bar nebenan.

15. Lüttich – Belgien

Backpacker Reiseziele - Liège Belgien @lucia_uhagon20

Zugegeben, Lüttich hat sich in den letzten Jahren etwas vom Rampenlicht gedrückt. Allerdings überholt die viertgrößte Stadt Belgiens allmählich seine Konkurrenten Brügge und Brüssel und bekommt endlich die Aufmerksamkeit der Backpacker, die sie verdient. Obwohl Lüttich voll von unglaublicher Architektur, kulturellen Highlights und leckerem Essen ist, werden dich die relaxten Kleinstadt-Vibes ganz wie zuhause fühlen lassen. Schnapp dir eine Lütticher Waffel (die bekannt für ihre explodierenden Zuckerkörner ist) und unternimm einen pittoresken Spaziergang entlang der Maas, bevor du dir den Hauptplatz mit seinen mittelalterlichen Gebäuden anschaust. Der beste Ort für ein lokales Bier ist der Place du Marché, wo die traditionellen Bars und Pubs abends zum Leben erwachen.

Wenn dir nach einer geschäftigen Unterkunft ist, gibt es keinen besseren Ort als das Liège Youth Hostel. Dieses Hostel ist nicht nur super stylish und chic, es gibt hier auch unzählige Gemeinschaftsbereiche – wie zum Beispiel eine eigene Bar mit Billardtischen, Kickern und einem Outdoor-Bereich mit Tischtennistischen sowie einem bunten Café, wo du dein kostenloses Frühstück genießen kannst. Nichts ist also leichter, als hier neue Freunde zu finden. Schlag dir mit ihnen in Lüttichs Ausgehviertel die Nacht um die Ohren, welches lediglich fünf Minuten entfernt ist.

 

14. Buenaventura – Kolumbien

Der Ruf Kolumbiens hat sich in den letzten Jahren um 180 Grad gedreht, und das nirgendwo mehr als in Buenaventura. Noch vor wenigen Jahren galt diese Stadt am Pazifik als eine der gefährlichsten des ganzen Landes. Heutzutage ist sie ein zunehmend beliebterer Backpacking-Spot und auch eine unserer Top-20-Destinationen für das kommende Jahr.
Obwohl Buenaventura voll von Salsa-Bars, afrokolumbianischen Fischrestaurants und Strandbetrieben ist, ist das Stadtzentrum selbst nicht einmal das Highlight – vielmehr interessieren uns die unberührten Strände, der tropische Dschungel und die vielen Naturpools, die in der Umgebung sind. Im Vergleich zum den anderen, teils überlaufenen Gegenden in Kolumbien ist Buenaventura noch relativ unbesucht, also kannst du hier in Ruhe surfen und am Strand Cocktails trinken. Verpasse auf keinen Fall ein nächtliches Bad in einer Höhle mit fluoreszierendem Plankton – ein Erlebnis, das du nie vergessen wirst.

Für einen ultimativ entspannenden Aufenthalt solltest du im Pacifico Hostel Quartier beziehen. Es ist umgeben von einem unberührten Urwald und hat einen Privatstrand (!), auf den du von der hauseigenen Open-Air-Bar hinabschauen kannst. In diesem Hostel wird auch viel Wert auf Nachhaltigkeit gelegt – zum Beispiel wird das Gemüse im Garten angebaut und für die Badezimmer gesammeltes Regenwasser verwendet. Außerdem kannst du dir hier ein Kajak ausleihen und die nahegelegenen Mangrovenwälder entdecken. So langsam finden wir das Stadtleben ziemlich überbewertet…

 

13. Hà Giang – Vietnam

Backpacker Reiseziele - Hà Giang @d.uongtien

@d.uongtien

Hà Giang ist Vietnams nördlichste Provinz, die in einer der unglaublichsten Umgebungen des ganzen Landes liegt. Allerdings wird sie von den meisten Backpackern ausgelassen, da sie sich ganz schön weit weg von den üblichen Hotspots befindet. Was allerdings auch bedeutet, dass keiner hier deine Landschaftsfotos ruiniert. Du erreichst Hà Giang einfach (und günstig) per Nachtbus und wirst für die lange Anreise auf alle Fälle belohnt. Beginne dein Abenteuer in der gleichnamigen Hauptstadt der Provinz und leihe dir wie die meisten Traveller ein Motorrad aus, um die atemberaubenden Bergstraßen der Gegend abzufahren. Unterwegs wirst du auf Bergvölker, abgelegene Dörfer und uralte Traditionen stoßen – all das inmitten der großartigen grünen Berge, die Hà Giang so unvergesslich machen.

Das NoMadders Hostel am Stadtrand der Provinzhauptstadt Hà Giang ist die perfekte Basis, um die frische Bergluft einzuatmen. Die hübschen Dorms kosten hier nur wenig mehr als 4 € und eine eigene Hütte bekommst du bereits ab etwa 22 € pro Nacht. Relaxe im Pool umgeben vom nordvietnamesischen Dschungel und genieße an der Bar oder in der Hot Tub dein Backpacker-Leben.

12. Maputo – Mosambik

Backpacker Reiseziele Markt Maputo - @ritacostamestre

@ritacostamestre

Mosambiks charmante Hauptstadt bekommt immer mehr Besuch von Backpackern aus aller Welt, die sich hier in die pastellfarbenen Straßen und süßen Cafés der Innenstadt, die Kolonialarchitektur und faszinierenden Museen verlieben. Idealerweise erkundest du die Stadt auf einer geführten Tour, bei der du mehr über Maputos turbulente Vergangenheit lernst und ein paar Insider-Geheimnisse erfährst. Gönne dir ein lokales Festmahl am Fischmarkt, wo du den Fang des Tages frisch vom Grill mit Pommes oder Reis in einem der Restaurants bekommst. Solltest du eine Pause vom Stadtleben brauchen, erreichst du per Bus in nur 90 Minuten die relaxten weißen Sandstrände von Ponto do Ouro.

Maputo entwickelt sich gerade erst als Backpacking-Destination, weshalb es noch keine Unmengen an Hostels gibt. Was bedeutet, dass du alle Vorzüge des The Base genießen solltest – einem kleinen Hostel mit familiärer Atmosphäre, wo du fürs Abendessen den hauseigenen Grill anschmeißen kannst und auf der Terrasse einen super Ausblick auf Maputo Bay hast. Es befindet sich in Fußnähe zu den besten Sehenswürdigkeiten der Stadt, sowie zu haufenweise Bars und Restaurants.

 

11. Nassau – Bahamas

Backpacker Reiseziele - Nassau @saranavarronava

@saranavarronava

Bei den Bahamas denkst du vermutlich weder an Backpacking-Preise noch an Städte-Trips. Tja, das scheint sich gerade zu ändern, denn die Haupt- und gleichzeitig einzige Stadt der Bahamas ist eine unserer Top-Destinationen für 2020. Ganz besonders, wenn du von der Sorte Backpacker bist, der die typischen Strandresorts vermeiden und stattdessen nach einem authentischen Erlebnis suchst – mit anderen Worten, jeder von uns. Nassau ist voll von karibischer Kultur, besonders im lebhaften „Fish Fry“-Viertel, wo sich bunte Street-Food-Stände, Jerk-Chicken-Buden und Bars aneinanderreihen. Die lebensfrohen Vibes werden noch verstärkt durch DJs und Reggae-Bands, die hier die Straßen bespielen. Weitere Highlights: in einer lokalen Brennerei Rum trinken, in der Stuart’s Cove mit Haien tauchen und am Straw Market lokale Handwerkskunst entdecken. Wie schon der nationale Slogan sagt: „It’s better in the Bahamas!“

Hostels auf den Bahamas – wie bitte?! Im BahaSea Backpackers erwartet dich das Paradies zum Sparpreis, inklusive zweier Pools mit Aussicht auf den glitzernden türkisen Ozean. Ebenso gibt es hier zwei adoptierte Schweine, die einem Bad im kühlen Nass nicht abgeneigt sind. Das Hostel befindet sich in einer ruhigen Nachbarschaft am Strand mit super Anbindung an das Zentrum und bietet einen Mix aus Privatzimmern, gemischten Dorms und Frauen-Schlafsälen.

 

10. Gijón – Spanien

Backpacker Reiseziele- Gijon Spanien @ellie_etlalune

@ellie_etlalune

Einst ein verschlafenes Fischerdorf, verwandelt sich Gijón in nordspanischen Asturien momentan in einen Hotspot für Surfer, Foodies und Party-Liebhaber. Solo-Reisende sind hier gut aufgehoben, denn die Atmosphäre ist immer sehr lebhaft und sozial. Das Centro-Viertel ist voll von Bars und Restaurants mit Außenbereich (und natürlich coolen Hostels!). Asturien ist übrigens bekannt für seinen Sidra, den du in den zahlreichen Bars der Stadt unbedingt ausprobieren musst – traditionellerweise wird dieser aus großer Höhe eingeschenkt. Bevor du dich aber aufmachst, um die verschiedenen Sidras zu kosten, solltest du den goldenen Strand von San Lorenzo auschecken und dort Yoga machen oder Surfen gehen. Vertraue uns, du wirst diesen gechillten Vibes nicht widerstehen können.

Wenn du das Meiste aus den Wellen rausholen möchtest, wird dir das Gijón Surf Hostel mit seinen günstigen Surfboard-Mietpreisen, Surfstunden und einer genialer Lage nahe dem Meer gelegen kommen. Es befindet sich in einem riesigen Haus, wo du auf viele weitere Backpacker stoßen wirst, die im Garten Bier trinken oder sich am kostenlosen Frühstücksbuffet gut gehen lassen. Jeden Donnerstag findet hier sogar eine kostenlose Yogastunde statt, also sauge die relaxte Stimmung von Gijón auf, bevor es wieder weiter geht.

 

9. Siargao – Philippinen

Backpacker Reiseziele - Siargao Island, Philippinen @marinechanal

@marinechanal

Siargao ist DER Surf-Hotspot der Philippinen und nebenher gesagt auch eine der schönsten Inseln der Welt. Voll von natürlichen Schätzen wie Wasserfällen, Lagunen, Höhlen, Dschungeln und natürlich atemberaubenden Stränden, ist dieser Ort einer der besten Backpacking-Destinationen für Naturliebhaber. Wie an vielen anderen Orten in Südostasien kannst du dich hier auf ein super Nachtleben mit zwanglosen Bars und Cocktail-Buckets freuen – sowie natürlich die Dschungel-Party, die jeden Freitagabend stattfindet! Top-Insider-Tipp: Schnapp dir ein paar Bier, mach dich abends auf zum Pier am Cloud-9-Strand und beobachte wie die Sonne über dem Ozean untergeht, während sich die letzten Surfer auf den Heimweg machen. Absolut magisch!

Die Mad Monkey Hostels sind in der Backpacking-Welt ja ziemlich legendär, und das Mad Monkey Siargao ist da keine Ausnahme. Rund um den Pool befindet sich hier ein riesiger Gemeinschaftsbereich mit einer Tiki-Bar, einem Restaurant, Bier-Pong sowie Kickern. Das Hostel ist berüchtigt für seine wilden Partys und Pub Crawls und jeden Abend führen die Angestellten die Traveller zu den besten Partys der Insel, nachdem sie die Bar geschlossen haben.

 

8. Nosara – Costa Rica

Viel gechillter und hippie-esker als in Nosara, einer hübschen costa-ricanischen Küstenstadt, geht es wohl kaum. Mit ihren niedlichen Cafés, Surfern und Boutiquen erinnert sie ein wenig an Kalifornien – spätestens, wenn du im Stadtzentrum am mit Graffiti überzogenen Skatepark vorbeikommst, wirst du dich fragen, in welchem Land du gleich nochmal bist. Nosara ist außerdem ein beliebter Ort für Yogis – zahlreihe Studios sind über die ganze Stadt verstreut und als Bonus eignen sich die unberührten Strände perfekt als Outdoor-Yogamatte. Wenn du deinen Zen neu aufgeladen hast, ist es an der Zeit, auf einem Flussboot auf Safari zu gehen (umweltbewusst natürlich, schließlich sind wir hier in Costa Rica!). Mach dich bereit, riesige Krokodile, Leguane, Affen und exotische Vögel zu spotten.

Wir können es selbst kaum glauben, aber ja: Das Selina Nosara ist tatsächlich ein Hostel, wo du schon ab etwa 10 € pro Nacht logieren kannst. Hier gibt es nicht nur einen, sondern gleich zwei Pools, eine Bar mit Live-Musik, ein Kino, einen Co-Working-Space und noch viel mehr – und das alles inmitten einer unglaublichen, naturbelassenen Umgebung! Lass es dir so richtig gut gehen bei einer ihrer Yogastunden, gefolgt von einer gesunden veganen Mahlzeit, die im hauseigenen Restaurant für dich zubereitet wird.

 

7. Isfahan – Iran

Der Iran gehört unbedingt auf deine Backpacking-Liste für 2020! Und unter uns gesagt ist die Stadt Isfahan unser geheimer Favorit – nicht umsonst wird sie nach einem alten persischen Sprichwort „Die halbe Welt“ genannt. Bilder der unglaublichen iranischen Architektur haben dich vermutlich schon angefixt und Isfahans Naqsch-e-Dschahan-Platz ist nur eines von vielen Highlights. Bei der ikonischen blau gefliesten Imam-Moschee, der überwältigenden Scheich-Lotfollah-Moschee und dem königlichen Ali-Qapu-Palast, wirst du aus dem Staunen (und Fotografieren) nicht mehr herauskommen. Solltest du noch nicht genug haben, wird der 1000 Jahre alte Grand Bazaar seinem Namen mehr als gerecht ­­­– seine aufwändig gefliesten Decken, laternenbeleuchteten Gänge und farbenfrohe Innenhöfe werden dich umwerfen. Mach Halt bei einer Tasse persischen Chai und lass die Eindrücke auf dich einprasseln.

Die iranische Gastfreundschaft ist weltbekannt und im Rag Rug Hostel wirst du damit regelrecht überhäuft. Nimm Teil an einer der kostenlosen Stadtführungen, wo man dir mehr über die Geschichte der Stadt erzählt – nachdem du dich mit einem im Preis inkludierten iranischen Frühstück gestärkt hast. Das Hotel ist mit persischen Fliesen verziert, hat einen hübschen belaubten Garten sowie eine Dachterrasse, von der aus du die ganze Stadt bewundern kannst.

 

6. Kodaikanal – Indien

Backpacker Reiseziele - Pine Forest Kodaikanal @ma__yuri

@ma__yuri

Die Stadt Kodaikanal befindet sich in einer nebligen Hügellandschaft in Indiens brütend heißer Tamil-Nadu-Region und bietet auf einer Seehöhe von 2000 Metern eine erfrischende Abwechslung von der Hitze. Die Hauptattraktion der Stadt ist ein sternförmiger See im Zentrum, wo du ein Ruderboot ausleihen und die schaurig-schöne Umgebung erkunden kannst. Die Gegend beheimatet ruhige Wasserfälle und atemberaubende Täler, was perfekt ist, um dem Großstadtrummel für ein paar Tage zu entkommen (wie du wahrscheinlich weißt, kann Indien sehr intensiv sein). Du willst mal so richtig runterkommen? Wie wär’s mit einem Zwei-Tages-Trek nach Munnar? Als Belohnung gibt es absolut surreale Aussichten auf die Westghats und das eine oder andere Aufeinandertreffen mit Elefanten.

Solltest du deinen Rückzug in die Natur aufs nächste Level bringen wollen, wird dir das Zostel Kodaikanal das Gefühl geben, fernab jeglicher Zivilisation zu sein. In den rustikalen Gemeinschaftsbereichen, auf den Außenterrassen mit Ausblick auf die Hügel und in den wunderschönen Dorms kannst du es dir so richtig gemütlich machen. Gemeinsam mit anderen Travellern kannst du im Garten am Lagerfeuer abhängen oder mit den hauseigenen Welpen die Gegend rund um das Hostel abwandern.

 

5. Trondheim – Norwegen

Cooler als Skandinavien wird es nicht mehr. Wenn du aber ein paar Hipster-Bonuspunkte sammeln willst, solltest du nicht nur die Hotspots Oslo und Kopenhagen abklappern. Das lebhafte Trondheim ist eine unserer Top-Destinationen für 2020. Da dies eine kreative Studentenstadt ist, findet du hier eine riesige Craft-Bier- und Foodie-Szene und im Stadtzentrum, das eine einzige große Fußgängerzone ist, gibt es super viele Cafés und Restaurants. Freu dich auf 1A-Instagram-Kulissen wie die typisch-skandinavischen bunten Häuschen entlang des Wassers. Auf keinen Fall verpassen solltest du die emporragende gotische Kathedrale. Als erste Hauptstadt von Norwegen strotzt Trondheim nur so von Geschichte, die darauf wartet, von dir entdeckt zu werden. Tipp: Besuche die Stadt zwischen September und März und sieh mit ein bisschen Glück sogar die berühmten Nordlichter! Na, worauf wartest du noch?

Um etwas Geld in dieser teuren Stadt (Skandinavien eben) zu sparen, ist das Trondheim Vandrerhjem die beste Wahl für Budget-Unterkünfte. Es ist zwar minimalistisch, bietet aber alles, was du brauchst – gemütliche Betten, eine vollausgestattete Küche sowie einen Gemeinschaftsfernsehbereich, wo du mit anderen Backpackern ins Gespräch kommen kannst. Obwohl es sich in ruhiger Lage auf einem Hügel mit Ausblick auf die Stadt befindet, ist das Zentrum nur einen fünfzehnminütigen Spaziergang entfernt.

 

 4. Hossegor – Frankreich

Backpacker Reiseziele - Hossegor, Frankreich Surfing @newmunday

@newmunday

Die niedliche Hafenstadt Hossegor im Südwesten von Frankreich ist die perfekte Mischung aus Hawaii und Europa. Sie ist ein weiterer Ort auf dieser Liste, die sehr beliebt bei Surfern ist (schaut so aus, als ob du 2020 einige Zeit auf den Wellen verbringen wirst). Besonders im Oktober, wenn professionelle Wettkämpfe wie die Quiksilver und Roxy Pros ausgetragen werden, ist die Stimmung einfach genial. Im restlichen Jahr geht es etwas beschaulicher zu, wenn Hossegors Nomaden-Gemeinde vorbeischaut, um seine ruhigen Strände, sein fußgänger- und fahrradfreundliches Stadtzentrum und seine Kaffeekultur in den vielen französischen Bäckereien zu genießen. Wetten, dass es hier schwierig wird, nicht dein gesamtes Körpergewicht in Form von Pain au Chocolat & Co zu essen?

Hossegors Hostel-Szene ist super lebendig und das Instagram-taugliche JO&JOE passt perfekt zur freigeistigen Atmosphäre der Stadt. Es besitzt einen eigenen sandigen Gartenbereich, um in der Sonne zu relaxen; riesige, gemütliche Betten und eine Partnerschaft mit den legendären Surfmarken Quiksilver und Roxy – was bedeutet, dass du hier in den Genuss von vergünstigten Surfstunden kommst.

 

3. Maribor – Slowenien

Der ikonische Bleder See und die hübsche Hauptstadt Ljubljana haben Slowenien in den letzten Jahren einen Fixplatz auf der Interrail-Route vieler Traveller verschafft. 2020 schauen wir uns dieses kleine Land allerdings noch etwas genauer an. Maribor, die zweitgrößte Stadt Sloweniens, eignet sich perfekt als Ausgangsort – eine charmante Kleinstadt voller mittelalterlicher Gebäude, verwinkelter Straßen und gemütlichen Weinbars. Falls du es noch nicht wusstest: Slowenien ist bekannt für seinen wahnsinnig leckeren (und günstigen!) Wein, und Maribor der ideale Ort, um ihn zu probieren. Umgeben von Weinhügeln gibt es in dieser Stadt sogar ein eigenes Museum, wo du slowenischen Wein kosten kannst. Dafür, dass Maribor so eine kleine Stadt ist, ist hier so einiges los: Im Sommer findet ein Festival nach dem anderen statt und seine lebhafte Studentenszene und bildhübsche Altstadt können es locker mit den größten und besten Städten Europas aufnehmen.

Beziehe mitten im Zentrum der Stadt Quartier – und zwar im Uni Youth Hostel. Dieses sehr gut bewertete Hostel hat verschiedene Gemeinschaftsbereiche mit Billardtischen und gemütlichen Sofas, sowie eine hauseigene Bar, wo du noch mehr slowenischen Wein trinken kannst. Kann man schon als kulturelle Aktivität gelten lassen, oder? Achte nur darauf, rechtzeitig für das Frühstücksbuffet voller lokaler Leckereien aufzustehen.

 

2. Surat Thani – Thailand

Etwas ungläubig wirst du feststellen, dass Surat Thani eine unsere 20 besten Backpacking-Destinationen für das kommende Jahr ist. Es stimmt, in der Vergangenheit haben wir die Stadt eher nur als Ausgangspunkt für die östlichen Thai-Inseln wahrgenommen. Das ändert sich offenbar aber gerade, weil immer mehr Backpacker realisieren, dass Surat Thani ein authentisches Thai-Erlebnis fernab der Touristenmassen bietet. Beginne deinen Tag damit, die menschenleeren Tempel im Stadtzentrum zu besichtigen, wie zum Beispiel den majestätischen Surat-Thani-Säulenschrein. Danach geht’s weiter zum relaxten Ban-Don-Pier, wo du mit den Locals ein paar Changs trinken kannst. Von hier aus schwingst du dich auf eines der Langboote und lässt dich durch die Kanäle in der Umgebung der Stadt schippern. Beobachte das ländliche Leben und erhasche mit etwas Glück einen Blick auf die dort lebenden Warane. Außerdem ist Surat Thani schon alleine wegen seinem ausgezeichneten Thai-Essen einen Besuch wert – auf dem geschäftigen Nachtmarkt findest du Klassiker wie Papaya-Salat, Pad Thai und knuspriges Schweinefleisch.

Nur zwei Minuten vom Markt entfernt befindet sich das Boundary Hostel & Café – ein rustikaler, familiengeführter Spot, der von lokalen Charme nur so strotzt. Freu dich auf unübertroffene Gastfreundschaft, kostenloses Frühstück und gemütliche Dorms. Das Personal gibt dir gerne Tipps für spannende lokale Unternehmungen und wenn du bereit für die Abfahrt bist, hilft es dir auch dabei, einen Transfer zu den nahegelegenen Inseln zu organisieren.

 

1. Nusa Penida – Indonesien

Backpacker Reiseziele - Nusa Penida

Mach Platz, Bali – dieser Newcomer ist unsere Top-Backpacking-Destination für 2020! Nusa Penida ist eine indonesische Insel südöstlich der berühmten Backpacker-Oase, die den meisten dank der gewölbten Klippen und unberührten Bucht des Kelingking-Strandes bekannt ist. Diese ehrfurchtgebietende Attraktion ist zweifellos der Star auf Nusa Penida, allerdings gibt es noch unzählige weitere magische Dinge, die du auf dieser Insel erlebt haben musst. Egal, ob du einem Gebetsgottesdienst in einer heiligen Höhle mitten im Berg beiwohnen, zu einem verlassenen Baumhaus bzw. surrealen Aussichtspunkt wandern willst oder mit riesigen, verspielten Manta-Rochen schwimmen möchtest – auf Nusa Penida ist jeder Tag ein einziges Abenteuer. Gepaart mit den legendären indonesischen Sonnenuntergängen und jeder Menge „Warungs“, die leckeres lokales Essen zum Budgetpreis servieren, wird dir vermutlich klar, warum diese Insel unsere Nummer eins für das kommende Jahr ist.

Ein Inselparadies wie dieses braucht auf jeden Fall ein ebenbürtiges Hostel – und das Nuansa Penida Hostel wird dich nicht enttäuschen. Diese Boutique-Unterkunft wartet mit hübschen Bungalows, einem traumhaften bali-esken Pool, einem Outdoor-Gemeinschaftsbereich sowie einem kostenlosem Frühstück auf. Sobald du bereit bist, die Insel zu erkunden, kannst du dir ganz stilecht direkt im Nuansa Penida ein Moped ausleihen.

 

Das waren unsere 20 besten Orte für 2020 – wir grübeln jetzt schon, welche wir uns davon wohl als erste anschauen! Solltest du bereits eine dieser Top-Backpacking-Destinationen besucht haben, verrate uns doch deine Erfahrungen in den Kommentaren. Oder planst du vielleicht gerade deinen Trip? Lass es uns wissen! Auf ein weiteres Jahr, in dem wir die Welt kennenlernen.

 

Share The World!
INSTAGRAM
EMAIL
Facebook
Facebook
GOOGLE
GOOGLE
/blog/die-besten-backpacker-reiseziele-fur-2020/?lang=de
Youtube

Über den Autor

Sarah Heuser

All time tanned German with an obsession for beaches, sunsets and cheese. Social Media & Content Executive and #HostelworldInsider at Hostelworld. 🌎 Favourite place on earth: Melbourne - Australia 🐨 Favourite hostel: The Ritz, St Kilda 🌊 Find me on Instagram @sarahheu or stalk my website snapsofsarah.com

Lass dich inspirieren

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hostelworld Apps

Buche von unterwegs aus, mit der neuen mobilen Hostelworld-App.

Download on App Store Download on Play Store

Suche und buche mehr als 33.000 Unterkünfte in über 170 Ländern, egal wo Du gerade bist.