Clever packen: Wie man die 7 häufigsten Fehler umgeht

Clever packen: Wie man die 7 häufigsten Fehler umgeht

Fred Perotta
Fred Perotta ist Mitbegründer von Tortuga Backpacks, die Macher des ultimativen Rucksacks für Reisende.In Hostels zu übernachten hat so manchen Vorteil. Im Vergleich zu einem Hotelaufenthalt spart man sich einiges an Geld, man trifft viele verschiedene Menschen aus der ganzen Welt und verbringt eine aufregende Zeit mit ihnen, während man eine fremde Stadt bzw. Land zusammen erkundet. Kurz: Es macht einfach Spaß!Doch sind wir uns einmal ehrlich: Wirklich viel Platz hat man in so einem Hostelzimmer nicht. Wenn man sich den Platz mit anderen Reisenden teilt, wird leichtes Packen deshalb umso wichtiger.Aber selbst Reiseprofis manchen immer noch den einen oder anderen Fehler beim Packen. Wer kennt ihn nicht, den einen Typen der mit seinem Riesentrolley den Weg versperrt? Oder die Prinzessin, die so viel Gepäck schleppt, dass sie es selbst nicht mal die Treppe damit raufschafft? Um sich selbst das Reisen nicht unnötig schwer zu machen, sollte man deshalb mit leichtem Gepäck reisen.Hier ein paar Tipps, damit dein nächster Hosteltrip ein „leichtes Unterfangen“ wird…

Fehler #1: Riesiges, schweres Handtuch

Out: Übergroßes Badehandtuch

In: Reisehandtuch

reisehandtuch

Nach einem langen Tag beim Sightseeing oder Surfen (was man so alles auf Reisen macht), fühlt es sich zwar ganz gut an sich in ein großes und weiches Handtuch zu wickeln, aber solche Handtücher sind Platzfresser. Nimm deshalb ein Reisehandtuch anstelle eines riesigen Badehandtuchs. Im Gegensatz zu Baumwollhandtüchern trocknen diese Mikrofaser-Handtücher viel schneller – auch wenn sie auf den ersten Blick nicht so aussehen – und du musst kein nasses, schweres Handtuch mit dir rumschleppen.

Fehler #2: Viel zu viele Toilettenartikel

Out: Duschgel, Shampoo, Zahnpasta, Waschmittel & Co.

In: Dr. Bronner’s Magic Soap

magic soap

Eine geniale Alternative zu vielen verschiedenen Artikeln wie Shampoo, Duschgel, Zahnpasta, Reisewaschmittel etc. sind beispielsweise Dr. Bronners Magic Soaps, mit denen du einfach alles sauber kriegst. Die Seifen sind bio, du bekommst damit sowohl deine Kleidung als auch dich selbst sauber und es gibt sie in verschiedenen Sorten, Formen und Größen. Ein weiterer Vorteil des Allroundstars unter den Seifen ist außerdem, dass man für eine Anwendung nicht viel benötigt und somit mit einem Stück oder Fläschchen Seife lange Zeit auskommt.

Will man nur mit Handgepäck verreisen, ist die kleinere Größe ideal. Ist man länger unterwegs und hat ein größeres Gepäckstück, kann man aber auch eine große Flasche kaufen und die Seife in folgende Artikel umfüllen:

Fehler #3: Übergroße Shampooflaschen & Co.

Out: Tuben über 100ml

In: Wiederbefüllbare Universal-Tuben

tuben

Bei einer Flugreise darf man im Handgepäck nur Flüssigkeiten bis zu 100 ml mitnehmen, größere Mengen muss man mit dem regulären Gepäck einchecken. Das kostet extra und kann leicht vermieden werden, indem man wiederverwendbare Reise-Tuben verwendet. Die meisten Drogerien bieten eine preiswerte Auswahl an verschiedenen Tuben und Tiegelchen. Wer aber einen Wert auf Nachhaltigkeit und Qualität legt, ist mit den Tuben von GoToob gut beraten. GoToobs sind aus dickem Gummi und haben eine bessere Verschlusskappe und Düse als die in der Drogerie erhältlichen Reisetuben.

Fehler #4: Schweres Vorhängeschloss

Out: Vorhängeschloss

In: TSA-Zahlenschloss

padlocks

Mit Sicherheit ist das Leben unbeschwerter, wenn man seinen Mitmenschen vertraut, aber jetzt einmal Hand aufs Herz: Immer wieder möchtest du dein Hab und Gut in einen Spind sperren, damit du nicht ständig alles mit dir rumschleppen musst. Egal ob am Bahnhof oder im Hostel.

Dafür braucht man aber kein riesiges, schweres Vorhängeschloss, ein Zahlenschloss reicht vollkommen aus. Auch hier gibt es einen Tipp für Vielreisende: TSA-Locks (Travel Sentry Approved Locks). Das sind kleine, leichte Zahlenschlösser, deren Bügel aus einem stabilen und flexiblen Kabel bestehen und so sicher sind wie große Vorhängeschlösser. Und da man sie mit einer Zahlenkombination öffnet, gibt es auch keinen Schlüssel, den man verlieren kann.

Fehler #5: Zu viele Adapter

Out: Adapter

In: Power strip

power strip

Was man nicht alles mit sich rumschleppt, wenn man reist: Handy, Kamera, Tablet. Und dann noch diverse Ladegeräte… Am besten packst du nur einen Adapter und einen kleinen Power Strip (Ladestation) ein. Ein Adapter mit drei Ausgängen sollte ausreichen, um alle deine Geräte gleichzeitig aufladen zu können.

Fehler #6: Vergessen deinen Laptop als Ladegerät zu nutzen

Out: Riesige Ladegeräte

In: Mini-USB-Anschlüsse

cables

Wenn du deinen Laptop auf die Reise mitnimmst, kannst du viel unnötiges Zubehör zu Hause lassen. Verwende einfach deinen Laptop als Power Strip und lade deine anderen Geräte über die USB-Ports deines Laptops.

Ein paar kleine USB-Kabel sind leichter als Power Strips, du kannst damit aber mehrere Geräte über einen Ausgang laden.

Fehler #7: Zu viel Platz für dein Gepäck

Out: Riesentrolley

In: Handgepäck

Bis jetzt haben wir uns lediglich mit dem Inhalt deines Gepäcks beschäftigt, aber was ist eigentlich mit dem Gepäckstück selbst?

Der einfachste Weg weniger Zeug mit sich rumzuschleppen, ist schlichtweg weniger einzupacken und nicht nur bestimmte Gegenstände auszutauschen.

Hier kommt es auf „den Rahmen“ an. Anstelle eines riesigen Koffers, probier es doch einfach mal mit der größtmöglichen Größe Handgepäck. Für einen Trip, der eine Woche oder zehn Tage dauert, braucht man nicht mehr Stauraum. Und wenn du länger reist, wasch deine Wäsche einfach in einem Waschsalon (oder einer Allround-Seife. Siehe Punkt 2). Das kostet dich eine Stunde in der Woche, oder alle zwei Wochen, und du sparst dir die Kosten für übergroßes Gepäck – sowie Kraft beim Schleppen.

Wie bringst du dein Gepäck auf Hostel-Größe? Verrate es uns in den Kommentaren…

Related posts:

Danke an Incase für die Bilder von Flickr. Bitte beachte, dass die Bilder zum Zeitpunkt der Veröffentlichung unter einer Creative Commons Lizenz standen.

Manche Hostels haben keine Handtücher in ihrem Angebot, oder sie verrechnen sie dir. Um unnötige Kosten zu vermeiden, nimm dein eigenes Handtuch mit!

Share The World!
INSTAGRAM
EMAIL
Facebook
Facebook
GOOGLE
GOOGLE
/blog/clever-packen-wie-man-die-7-haeufigsten-fehler-umgeht/?lang=de
Youtube

Über den Autor

Amy Dutton

Lass dich inspirieren

2 Responses to “Clever packen: Wie man die 7 häufigsten Fehler umgeht”

  1. GERANN ANITA U. NATALIE Antworten

    VIELEN , HERZLICHEN DANK FÜR DIE GROSSARTIGEN FERIEN-INFOS.

    ICH FREUE MICH RIESIG MIT MEINER TOCHTER NATALIE.

    WIR ZÄHLEN DIE TAGE

    ANITA

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hostelworld Apps

Buche von unterwegs aus, mit der neuen mobilen Hostelworld-App.

Download on App Store Download on Play Store

Suche und buche mehr als 33.000 Unterkünfte in über 170 Ländern, egal wo Du gerade bist.