Günstig essen in Barcelona: Die 15 besten Restaurants fürs Backpacker-Budget

Günstig essen in Barcelona: Die 15 besten Restaurants fürs Backpacker-Budget

Zusätzlich zum Status des kulturellen Hotspots, mit seinen historischen Gebäuden und einzigartigen City-Vibes, kannst du in Barcelona auch unzählige Schnäppchen-Häppchen finden. Du wärst überrascht, dass sogar die etwas teureren Restaurants durch ihre Mittagskarten oder das „Menu del dia“ absolut bezahlbar sind. Sie bestehen meist aus drei Gängen PLUS Getränk und Kaffee und kosten dabei nur 10 bis 15 Euro. Wenn du es nicht auf den ersten Blick siehst, wirst du beim Nachfragen meist auf eine handbeschriebene Tafel in der Ecke hingewiesen. Damit du nun aber kein Suchspiel daraus machen musst, während du auf Reisen bist, habe ich eine Liste (aus eigener Erfahrung) mit meinen persönlichen Favoriten für die besten und günstigsten Restaurants in Barcelona zusammengestellt. Viel Spaß und schonmal guten Appetit!

1. Street-Food bei Chivuos

Chivuos serviert Street-Food, das mit viel Sorgfalt und Technik (und Liebe) zubereitet wird. Das Pulled Pork Sandwich (Spoiler-Alarm) ist mit Sicherheit das Beste, das in der ganzen Stadt zu finden ist. Außerdem tropft der geschmolzene Käse nur so von den dicken Kartoffelecken, die du dort bekommst (oh ja!). Wenn du schon mal da bist, probiere auf jeden Fall auch die hausgemachten Hot-Sauces und spüle alles mit einem der Craft-Biere runter.

📍Mehrere Locations über die ganze Stadt verteilt

➡ Wirf einen Blick auf das leckere Instagram-Profil

2. Interessante Kroketten in Croq & Roll Vermuteria

Dort wird die simple Krokette mit allen möglichen Varianten und Klassikern aufgepeppt, zum Beispiel mit Gorgonzola und Birne oder Shiitake mit Garnelen. Sie haben sogar Dessertvariationen, die mit Mascarpone und Nutella ist der absolute Renner.

📍 Ronda de Santa Pau 79

➡ Wirf einen Blick auf das leckere Instagram-Profil

3. Bun-Baozi Variationen bei Bao Bao

Die Krönung des asiatischen Street-Foods ist „bun-baozi“ von Bao Bao, ein dampfendes, asiatisches Gebäck in der Form eines Brötchens, das mit allem Möglichen gefüllt werden kann. Vegetarier können zum Beispiel das Bao Gandhi nehmen. Es gibt sogar ein Bao Obama, mit einer Füllung aus BBQ Chicken.

📍An mehreren Orten in der Stadt

➡ Mache einen Abstecher zu der Facebook-Seite

cheap eats Barcelona - Bao Bao

4. Günstiger Tapas-Himmel in Can Paixano / La Xampaneria

An der Stelle, an der El Born in La Barceloneta übergeht, liegt La Xampaneria, eine Bar der Can Paixano Wein- und Cava-Produzenten. Sie hält sich schon seit über 50 Jahren und zu unserer Überraschung sind die Preise dabei nur wenig gestiegen. Diese Bescheidenheit zahlt sich aus, denn wenn du nicht früh genug herkommst, findest du dich inmitten einer lauten, Cava schlürfenden Menschenmenge wieder, die sich bereits ordentlich bei den unterschiedlichsten Tapas bedient. Hier gibt es unter anderem eingelegte Köstlichkeiten oder warme Sandwiches, die auf Bestellung auf einer heißen Platte hinter der Bar zubereitet werden. Sei daher am besten schon vor der Masse da, um noch einen Tisch zu bekommen!

📍Carrer de la Reina Cristina, 7

➡ Mache einen Abstecher zu der Facebook-Seite

5. Beliebte Schnäppchen-Tacos bei Pikio Taco

Es gibt tatsächlich eine recht große Auswahl an mexikanischen Optionen in der Stadt, allerdings gehört Pikio Taco zu Jedermanns Favoriten. Direkt gegenüber vom Generator Barcelona sind die Tacos für 3.50 Euro pro Stück absolut bezahlbar und führen leicht in Versuchung, dich durch die beeindruckende Auswahl durchzuprobieren, bis du satt und zufrieden zurück ins Hostel rollen kannst (und dein Gürtel fast aus dem letzten Loch springt). Das Pikio mit Rindfleisch und Chorizo ist eine nette Anspielung auf die lokale Küche, während die Guacamole für 4 Euro und die Nachos für 8 Euro super zum Teilen mit neuen Freunden sind – und vergiss bloß nicht die Frozen Margaritas für nur 5 Euro, denn sie sind ein absolutes Muss!

📍 Carrer de Còrsega, 376.

➡ Wirf einen Blick auf die Website

6. Ein wenig Aloha im Poke Maoli

Diese schnelle und gesunde „Hawaiian Bowl“, eine auseinandergepflückte Sushi-Rolle mit Unmengen an zusätzlichen Zutaten, ist ein absoluter Trend in Barcelona geworden. Poké Maoli ist das Beste vom Besten und die Lage in Barceloneta, in der Nähe der berühmten Statur mit den gestapelten Würfeln, macht es zum idealen Mittagssnack, wenn du auf der Suche nach einem schnellen und gesunden Gericht für deinen Tag am Strand bist. Außerdem können alle Schüsseln individuell zusammengestellt werden – wenn das kein Win-Win ist.

📍Carrer Sevilla, 80

➡ Wirf einen Blick auf die Website

7. Frisch, frischer, Parking Pita

Der erste Schritt zu einer guten Pita ist täglich frisch gebackenes Brot, und wenn es richtig gemacht wird, dann sogar SO frisch, dass es direkt vom Ofen aus gefüllt und serviert wird –genau dann bist du im Pita-Himmel angekommen, mein Freund. Parking Pita kommt von einer Restaurantkette, die in der Regel alte Parkgaragen nutzt – die grauen Böden und Wände bleiben unverändert und das Konzept geht super auf. Setz dich an den langen Gemeinschaftstisch und bestell den Neuaufleger der klassischen Pitas. Das „Tandoor“, mit Bio-Hühnchen und indischen Gewürzen, ist eine hervorragende Wahl. Tipp: Wenn du mit Freunden kommst, eignen sich die kreativen „Veggie Side Dishes“ perfekt zum Teilen.

📍 Passeig de Sant Joan, 56

➡ Wirf einen Blick auf das leckere Instagram-Profil

cheap eats Barcelona - Parking Pita

8. Chinesische Dumplings in der Gyoza Bar

Auf einer Straße, die auch eine Anbindung zum Arc de Triomf ist und auf der der Großteil der chinesischen Einwohner Barcelonas lebt, findest du die Gyoza Bar. Es ist ein Eckrestaurant mit einer rustikalen Auswahl an Gyoza oder „Empanadas Chinas“, wie die Einheimischen es nennen. Für nur 5 Euro kannst du zehn große, hausgemachte chinesische Dumplings bekommen, dampfgegart oder im Pot-Sticker-Style. Von der kleinen Auswahl an Beilagen ist der gehackte Gurkensalat mit Erdnüssen und Chillies besonders empfehlenswert und definitiv eine lohnenswerte, kulinarische Entdeckung.

📍 Carrer de Roger de Flor, 57-59

➡ Wirf einen Blick auf die Website

cheap eats Barcelona - Gyoza Bar

9. Nicht mehr als 10 Euro im Ramen Shop

Ein Zehner ist für den Anfang alles, was du brauchst, um eine Schüssel Ramen und ein Getränk in diesem bekannten Ramen Shop im Gothic Quarter zu bekommen. Der Shop sieht mit seiner einfachen Dekoration und Einrichtung entspannt und simpel aus – am auffälligsten sind die Manga Cartoons, die an manchen der Wände zu finden sind.

📍 Carrer d’en Gignàs

➡ Schau dir den Shop auf Facebook an

10. American Pizza bei Tomasso

Tomasso ist eine New-York-Style Pizzeria, die sich auf die Kreation authentischer, handgekneteter Pizzen mit dünner Kruste spezialisiert hat. Du kannst eine Größe deiner Wahl (10-13 €) oder eine große Pizza nehmen – die große ist allerdings SO groß, dass du ein Baby darin einrollen könntest, falls du das Bedürfnis danach verspürst. Es gibt eine Auswahl an liebevoll zubereiteten Pizza-Optionen und vor allem alle Salami-Freunde da draußen sollten sich das nicht entgehen lassen.

📍 Carrer de Londres, 93

➡ Wirf einen Blick auf die Website

11. Runde Leckereien im A Tu Bola

Rundes Essen oder Kugeln sind das, was in diesem winzigen Restaurant in der Raval Nachbarschaft angeboten wird. Der Koch ist Israeli, also gibt es, wie du es erwarten würdest, exzellent frittierte Kichererbsen. Genauso gut sind allerdings die asiatischen Fleischklöße aus Huhn und natürlich, nicht zu vergessen, der große Schokoball zum Nachtisch.

📍Carrer de Hospital, 78

➡ Wirf einen Blick auf die Website

cheap eats Barcelona - A Tu Bola

12. Tapas und Nachtisch im Taller de tapas

Hier wird dich die Auswahl absolut überwälltigen, denn du kannst dich zwischen mehr als 40 Gerichten entscheiden. In etwa ein Viertel davon sind Desserts (und da spricht absolut nichts gegen, wenn ihr mich fragt). Ins Leben gerufen von einem Galicier (aus Galicien kommt das beste Seafood Spaniens) und seinem britischen Partner, ist Taller de Tapas mittlerweile an sechs Standorten – und alle sind unheimlich beliebt und fast schon überlaufen.

📍Mehrere Standorte überall in der Stadt

➡ Wirf einen Blick auf die Website

13. Traditionelle Tapas im La Cova Fumada

Hier findest du die Geburtsstätte der “bomba” – ein runder Ball aus Kartoffeln und Hackfleisch, frittiert und serviert mit einer scharfen Salsa und Aioli. Es wurde vor ungefähr 60 Jahren von Maria Pla erfunden und sollte an die bevorzugte Waffe der katalanischen Anarchisten, ein runder Eisenball mit Sprengstoff, erinnern. Neben diesem berühmten Tapa und anderen Leckereien gibt es im La Cova Fumada auch herzhaftes Mittagessen, wie Kichererbsen-Eintopf, der besonders bei den älteren Bewohnern der Stadt begehrt ist.

📍 Carrer Baluard, 56.

➡ Mache einen Abstecher zur Facebook-Seite

14. Caravan Made – Food Truck

In den vergangenen fünf Jahren gab es in Barcelona einen Zuwachs an Pop-up Food Markets: Eat Street, Palo Alto, All Those und Van Van, um die Bekanntesten zu nennen. Sie haben den vielen Food Trucks eine Existenzplattform gegeben in einer Stadt, die strenge Regeln bezüglich Food Trucks auf öffentlichen Märkten aufgestellt hat. Caravan Made, der geniale Einfall von Silvia und Javi, ist dabei einer der Ersten. Das Duo hat sich auf Gourmet Sandwiches aus saisonalen Zutaten der lokalen Produktionen spezialisiert und war in der regionalen Kochschule „Hofmann“, bevor Javi einige Zeit im renommierten „El Celler de Can Roca“ gelernt hat. Diese Ausbildung schmeckt man bereits beim ersten Bissen.

📍C/Molí 2, Molins de Rei

➡ Wirf einen Blick auf die Website

cheap eats Barcelona - Caravan made

 

Entdecke die besten Hostels in Barcelona.

Über die Autorin

Suzan hat eine Kochlehre in der Leiths School of Food and Wine in London gemacht und in unterschiedlichen Küchen und Managementpositionen in Restaurants gearbeitet, bevor sie sich in Barcelona niedergelassen hat. Sie nutzt Essen als Art und Weise, die Stadt zu erkunden und ihre Lieblingslokale bieten gute Qualität, einzigartige Variationen und sind an der Spitze von dem, was sie anbieten. Du kannst auf dem Laufenden bleiben, was ihre Entdeckungen angeht, und zwar über ihren eigenen Blog Foodieinbarcelona, Facebook und Instagram. Zudem hat sie gerade eine neue App entwickelt – Foodie BCN.

 

 

Share The World!
INSTAGRAM
EMAIL
Facebook
Facebook
GOOGLE
GOOGLE
/blog/barcelona-guenstig-essen/?lang=de
Youtube

Über den Autor

sarahheuser

All time tanned German with an obsession for beaches, sunsets and cheese. #HostelworldInsider at Hostelworld. 🌎 Favourite place on earth: Melbourne - Australia 🐨 Favourite hostel: The Ritz, St Kilda 🌊 Find me on Instagram @sarahheu

Lass dich inspirieren

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hostelworld Apps

Buche von unterwegs aus, mit der neuen mobilen Hostelworld-App.

Download on App Store Download on Play Store

Suche und buche mehr als 33.000 Unterkünfte in über 170 Ländern, egal wo Du gerade bist.