Warum du den Australischen Winter auf keinen Fall verpassen solltest!

Warum du den Australischen Winter auf keinen Fall verpassen solltest!

Wenn du an Australien denkst, stellst du dir wahrscheinlich weiße, unberührte Strände mit braungebrannten Einheimischen vor, die durch die Wellen springen und Kängurus, die sich in der Sonne räkeln. Und schließlich ist die Sonne genau das, was uns nach Australien zieht. Warum solltest du dir die Mühe machen, im Winter einmal quer um die halbe Welt hierher zu fliegen, wenn bei uns gerade der Sommer beginnt? Lass dir von mir, einer waschechten Australierin, sagen, dass Australien das ganze Jahr über eine Menge zu bieten hat. Dabei ist der Winter eine der besten Zeiten, um die billigsten Flugangebote abzukriegen, die besten Festivals zu erleben und dieses erstaunliche Land von einer anderen Seite kennenzulernen. Egal, ob im Süden über die Pisten flitzt oder die strahlende Sonne im Norden zu genießen, der australische Winter wird dich sicher nicht enttäuschen.

Winterwetter in Australien

Die Wintermonate in Australien erstrecken sich von Juni bis August, aber das Wetter ist je nach Reiseziel sehr unterschiedlich. Das Land hat ungefähr die Größe von Europa, während also einige Leute den Sonnenschein auf ihren Surfbrettern genießen, brettert man auf der anderen Seite des Landes mit den Snowboards durch Neuschnee. Im Westen ist der Winter meist sehr mild. Wenn das Thermometer hier an die 20 Grad kratzt, fangen wir schon an, unsere dicken Jogger und Uggs rauszukramen (unsere Lieblings-Schafswolle-Stiefel!). Nichtsdestotrotz hält uns das aber nicht davon ab, sofort zum Strand zu fahren, wenn die Sonne sich doch mal zwischen den Wolken blicken lässt. Auch in Queensland hält sich der Winter auf der milden Seite, während man im Sommer sogar mit dem meisten Regen rechnen muss. Im nördlichen Teil des Northern Territories  herrscht ein tropisches Klima und das Jahr wird in Regen- und Trockenzeit aufgeteilt. Der Winter fällt in die Trockenzeit, demnach ist das die perfekte Zeit für eine Reise in den Norden. Auch die Luftfeuchtigkeit hält sich in Grenzen, was diejenigen unter uns freut, die sonst mit dem Krausel-Afro schlechthin zu kämpfen haben. Kein Australientrip ist komplett, ohne mal in Melbourne und Sydney gewesen zu sein. In diesen beiden Städten kannst du im Winter mit den kühlsten Temperaturen rechnen, aber auch mit einigen der besten Festivals und Winterabenteuern.

Schneit es eigentlich in Australien?

Die meisten stellen sich unter einem Schneeurlaub die österreichischen Alpen oder die Pisten Japans vor. Aber auch wir haben hier in Australien eine Menge an Pisten, auf denen du dich am Skifahren oder Snowboarden versuchen oder, wenn du ein Angsthase (wie ich) bist, die Kunst der Schnee-Engel perfektionieren kannst. Nur drei Stunden mit dem Auto von Melbourne entfernt befindet sich der Mt Buller mit einem Skigebiet, das sich über 700 Hektar erstreckt. Wenn du der „Powder-Hauptstadt Australiens“ einen Besuch abstatten willst, musst du zum Mt Hotham fahren, der den Rekord für den meisten jährlichen Schneefall in Victoria hält. Die wohl bekannteste Skipiste ist Thredbo, zwischen Melbourne und Sydney gelegen und Heimat einiger der längsten Pisten Australiens. Perfekt für Anfänger, stellt Thredbo mit seinem steilen Gelände aber auch für Fortgeschrittene eine Herausforderung dar.

Winter in Australia

Veranstaltungen und Festivals im Winter

Der australische Winter bietet einige der besten Festivals des Jahres. Von Musik und Kunst bis hin zu Bier und Moshpits, hier sind meine besten Wintertipps.

Vivid Sydney

Vivid Sydney ist ein Licht-, Musik- und Ideen-Festival, das jedes Jahr die Stadt erobert. Innovative Lichtinstallationen verwandeln die Gebäude in eine kostenlose Ausstellung mit wahnsinnigen Entwürfen und kreativen Arbeiten. Das Opernhaus von Sydney bietet Vorstellungen von lokalen und internationalen Künstlern , aber auch andere Veranstaltungsorte und Bars in der ganzen Stadt haben tolle Programme und ein vielseitiges Angebot an Aufführungen, das selbst dem wählerischsten Publikum gerecht wird. Nachdem dein kreativer Durst fürs erste gestillt ist, kannst du an einer der vielen Fortbildungsveranstaltungen teilnehmen, um neue Ideen zu diskutieren und die Zukunft der Entertainment Industrie zu erforschen.

➡ www.vividsydney.com
Hier geht’s zu unseren Hostels in Sydney.
Winter in Australia @simonrae Vivid

📷 @simonrae

Dark Mofo

Das Dark Mofo, auf der anderen Seite der Bass-Straße in Tasmanien, ist ein Fest der Dunkelheit, bei dem die Wintersonnenwende gefeiert und der Winter mit unglaublichen Lichtinstallationen begrüßt wird. Höhepunkte des Festivals sind das nackte Sonnenwenden-Schwimmen (ich hoffe, kaltes Wasser macht dir nichts aus) und Auftritte von Künstlern, wie Tim Minchin.

➡ darkmofo.net.au
Hier geht’s zu unseren Hostels in Hobart.

Adelaide Kabarett-Festival

Obwohl es die Hauptstadt von Südaustralien ist, wird Adelaide bei vielen Australienreisen vergessen. Wenn du jedoch auf Live-Auftritte stehst, dann solltest du diese Stadt auf keinen Fall auslassen! Jeden Sommer findet in Adelaide das zweitgrößte Fringe Festival der Welt statt, und um den Spaß im Winter aufrechtzuerhalten, haben sie ein Kabarettfestival eingeführt, bei dem einige der besten Acts aus dem ganzen Land auftreten. Wenn Glitzer, Drag Queens und dramatische Kostüme dein Ding sind, dann bist du hier genau richtig.

➡ www.adelaidecabaretfestival.com.au
Hier geht’s zu unseren Hostels in AdelaideWinter in Australia @vidarnm Adelaide Cabaret Festival

📷 @vidarnm

Naidoc-Woche

Die Naidoc-Woche ist ein landesweites Fest der Geschichte, Kultur und Errungenschaften der traditionellen Besitzer des Landes, der Aborigines und der Torres-Strait-Insulaner. Es findet in der ersten vollen Juliwoche statt und umfasst viele kulturelle und lehrreiche Veranstaltungen, wie Aufführungen traditioneller Musikgruppen (ich verstehe immer noch nicht, wie ein Didgeridoo all diese unglaublichen Klänge erzeugen kann), Kunstworkshops geleitet von den Aborigines und traditionelle Tanzshows.

➡ www.naidoc.org.au

Splendour in the Grass

Splendour ist eines der beliebtesten und bekanntesten Musikfestivals in Australien. In New South Wales kommen Feierlustige aus dem ganzen Land zusammen, um Musik von Künstlern wie The Strokes, The Cure,  Blur, Kanye West, Mark Ronson und The XX zu hören. Als größtes Winter-Musikfestival Australiens begeistert das Splendour Jahr für Jahr mit großartigen musikalischen Besetzungen, aber auch mit lustigen Aktivitäten, wie Splendour in the Craft, Yoga in der Bohemian Lounge und sogar einem Comedy Club!

www.splendourinthegrass.com
Hier geht’s zu unseren Hostels in Byron Bay
Winter in Australia Splendour in the grass

Regional Flavours

Ein Essen- und Weinfest in Brisbane, und das auch noch kostenlos…ich weiß ja nicht, wie’s bei dir aussieht, aber ich bin überzeugt! Im Juli zeigt sich der Sonnenstaat von seiner leckersten Seite und bietet Koch-Auftritte von prominenten Küchenchefs und zahlreiche Stände, die Geschmackserlebnisse aus aller Welt parat haben. Regionale Aromen ziehen Leute von allen Ecken des Landes nach Brisbane, von Weinkennern bis hin zu denen unter uns, die einfach Freude an einem leckeren Essen und einem kalten Getränk mit ein paar guten Freunden unter freiem Himmel haben.

➡ www.regionalflavours.com.au
Hier geht’s zu unseren Hostels in Brisbane.

Beer Can Regatta

Dass Australier hier und da ganz gerne trinken, ist kein Geheimnis. Gib uns ein kaltes Bier und du kriegst ein „maaaaaaaaaaate you’re a leeeeegend“ zurück (ja, unsere Definition von Legendenstatus ist schnell erfüllt). Es ist auch kein Geheimnis, dass wir mit unseren Slang-Wörtern etwas auf der faulen Haut liegen. Zum Beispiel das Wort tinny, das sowohl eine Dose Bier wie auch ein kleines Boot beschreiben kann. Nun, bei diesem Festival im Northern Territory kannst du deine Tinnies buchstäblich in einen Tinny verwandeln. Kannst du mir noch folgen? Der Grundgedanke ist dieser: Die Regatta-Teilnehmer trinken so viel Bier wie möglich und benutzen dann die Dosen, um ein Boot für das Rennen zu bauen. Das macht nicht nur Spaß, sondern hilft auch, die Strände zu säubern und fördert das Recycling, eine echte Win-Win-Situation also!

➡ www.beercanregatta.org.au
Hier geht’s zu unseren Hostels in Darwin.
Winter in Australia Beer can regatta

Internationales Filmfestival in Melbourne

Die Kinos von Melbourne präsentieren jedes Jahr im August, im Rahmen des Internationalen Filmfestivals, spektakuläre Dokumentar-, Art-House- und Kurzfilme. Es ist eines der ältesten und beliebtesten Filmfestivals der Welt und ein großartiges Ereignis für Kinofans oder Reisende, die an einem entspannten Abend auf der Suche nach etwas Kultur sind.

miff.com.au
Hier geht’s zu unseren Hostels in Melbourne.
Winter in Australia @stevenvan Melbourne international film festival

📷 @stevenvan

Darwin-Festival

Wenn du der Typ für öffentliche Community-Festivals bist, ist das Darwin Festival genau das Richtige für dich. Dieses 18-tägige Festival feiert Musik, Theater, bildende Kunst und Tanz. In Darwin ist es in der Regel glühend heiß, weswegen das Festival im August stattfindet, damit Besucher das etwas mildere Wetter genießen können.

➡ www.darwinfestival.org.au
Hier geht’s zu unseren Hostels in Darwin.

Triple J’s One Night Stand

Das Triple J’s One-Night-Stand-Festival, organisiert von einem der beliebtesten Radiosender Australiens, ist eines der größten Events des Jahres, nicht nur, weil es kostenlos ist, sondern vor allem, weil es einige der berühmtesten Künstler der Musikszene für Gigs in winzigen Australische Städte bucht. Dieses Jahr stürmte zum Beispiel Vance Joy die Bühne, und das in der abgelegenen Stadt St. Helens in Tasmanien! Das Festival ist DIE Gelegenheit, die etwas andere Seite des australischen Lebens zu sehen.

➡ www.abc.net.au/triplej/onenightstand-2018/
Hier geht’s zu unseren Hostels in Tasmanien.

Burning Seed

Schon mal was von Burning Man gehört? Du weißt schon, dieses riesige Festival mitten in der Wüste, bei dem man eine Woche lang komplette Kreativität und Verrücktheit in einer bargeldlosen Community erleben kann? Naja, Burning Seed ist sowas wie die australische kleine Schwester von Burning Man. Burning Seed hat keine Headliner-Acts und teure Food-Trucks, sondern setzt sich für die aktive Teilnahme und Mitwirkung der Besucher ein, was heißt, dass das Festival nicht für, sondern von den Festival-Gängern organisiert wird. Der bargeldloser Ansatz beruht nicht auf Handel oder Tausch, sondern auf Spenden und Geschenken. Also, kram dein wildestes Outfits raus, denk darüber nach, was du für einzigartige Talente hast und beteilige dich an einem der coolsten und exklusivsten Festivals der Welt.

➡ burningseed.com

 

Über den Autor:

 

Alex Nissen ist das typische „Mädchen von nebenan“ aus einer der isoliertesten Städte der Welt, welches gerade dabei ist, sich um die Welt zu flirten. Folge ihren Abenteuern auf www.likealocaltravelblog.com oder auf Instagram.

 

Share The World!
INSTAGRAM
EMAIL
Facebook
Facebook
GOOGLE
GOOGLE
/blog/australien-winter/?lang=de
Youtube

Über den Autor

sarahheuser

All time tanned German with an obsession for beaches, sunsets and cheese. #HostelworldInsider at Hostelworld. 🌎 Favourite place on earth: Melbourne - Australia 🐨 Favourite hostel: The Ritz, St Kilda 🌊 Find me on Instagram @sarahheu

Lass dich inspirieren

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hostelworld Apps

Buche von unterwegs aus, mit der neuen mobilen Hostelworld-App.

Download on App Store Download on Play Store

Suche und buche mehr als 33.000 Unterkünfte in über 170 Ländern, egal wo Du gerade bist.