Von Locals empfohlen: 11 Nationalparks in Australien abseits der Touristenpfade

Von Locals empfohlen: 11 Nationalparks in Australien abseits der Touristenpfade

Planst du gerade dein Australien-Abenteuer? Dann bist du wahrscheinlich jetzt schon begeistert von der unendlichen Auswahl an Stränden, Nationalparks und Naturwundern, die das Land zu bieten hat. Kein Wunder, denn Australien hat mehr als 500 Nationalparks, die du entdecken kannst, an jeder Ecke warten außergewöhnliche Tiere und neue Erlebnisse auf dich und die Wildnis des Landes ist so vielseitig, dass du sie Jahrzehnte lang bereisen könntest. Da wir davon ausgehen, dass du nicht ganz so viel Zeit für deine Reise eingeplant hast (und wenn doch – Respekt), stellst du dir wahrscheinlich die eine Frage: Was soll ich bloß auf meine Bucket-Liste schreiben?

Wir haben dir die Arbeit und eine unendlich lange Google-Suche abgenommen und reisebegeisterte Australiern nach ihren liebsten Nationalparks ausgefragt, um zu erfahren, welche wundersamen Orte sich abseits der Pfade befinden. Sie haben uns ihre Favoriten und geheimen Spots verraten, von Strand-Paradiesen bis hin zu unglaublichen Felsformationen und sogar Naturwundern aus der Urzeit, die du sofort auf deine Australien-Bucket-Liste aufnehmen kannst. Bist du bereit für dein Australien-Abenteuer, Mate? Dann lass dich von diesen Empfehlungen inspirieren!

1. John Forrest National Park, Western Australia

📸@ruerto42

„John Forrest National Park ist einer meiner liebsten Orte in Western Australia. Hier gibt es unzählige Wasserfälle, leuchtend rotes Gestein, Seen und eine artenreiche Tierwelt. Meine Familie und ich hatten hier immer eine ganz besondere Challenge beim Überqueren der Seen mit kleinen internen Wetten – denn beim Weg ans andere Ufer gab es immer mindestens eine Person, die rein gefallen ist! Wir haben trotz alledem jedes mal Wechselklamotten vergessen, also pack dir vielleicht ein trockenes Shirt ein, wenn du hierher kommst (oder lasse dich einfach von der Sonne trocknen). In diesem Nationalpark kannst du wirklich Tage verbringen, dich auf den Schaukeln an den Bäumen entspannen und – wie ein echter Australier – einen der vielen Barbeque-Plätze nutzen.” – Zoe, Perth (@zoee.lauren)

📍Startpunkt: Perth

🚗Der John Forrest National Park ist ein perfekter Tagestrip von Perth aus. Schnapp dir ein Auto oder Reise mit dem Zug und dem Bus an – die Fahrt dauert lediglich eine Stunde.

Hostels in Perth für dein Abenteuer

 

2. Leeuwin-Naturaliste National Park, Western Australia

📸@brettanomyces 

„Leeuwin-Naturaliste National Park ist einer meiner liebsten Plätze – hier zeigt sich die Natur Australiens wirklich von ihrer besten Seite! Der Park befindet sich südlich von Perth und lässt sich mit zwei Worten bestens beschreiben: Unberührte Strände. Hier findest du blendend weißen Sand, glasklares Wasser, Delfine und je nach Jahreszeit kannst du sogar Wale beobachten. Die Sonnenuntergänge sind einfach magisch und eines der Dinge, die ich jedem empfehle, der mich in Perth besucht. Ich möchte nicht mit meiner Heimat angeben (oder vielleicht möchte ich es doch), doch Leeuwin-Naturaliste ist definitiv einer dieser Orte, die den Westen Australiens unschlagbar machen!” – Simone, Perth (@sims_happysnaps)

📍Startpunkt: Perth

🚗Lust auf einen zweistündigen Roadtrip? Dann organisiere einen Mietwagen und besichtige den Park von Perth aus. Alternativ kannst du auch mit dem Bus anreisen, was allerdings 5 Stunden dauert.

Hostels in Perth für dein Abenteuer

 

3. Wilsons Promontory National Park, Victoria

📸@sarahheu

„Wilsons Promontory ist einer dieser magischen Orte, die Australien so besonders machen. Hier kannst du den südlichsten Punkt des australischen Festlandes bewundern und auf eine unglaubliche Aussicht schauen. Du kannst durch die Natur wandern, Wallabys entdecken und die schönsten Strände besuchen. Einer davon ist Squeeky Beach, dessen Name der Strand seinem quietschenden Sand zu verdanken hat. Bleibe auf jeden Fall bis nachts dort, denn wenn du Glück hast, kannst du hier leuchtendes Plankton im Meer entdecken!” – Mel, Perth (@melbresnahan)

📍Startpunkt: Melbourne

🚗Verschiedene Bustouren bringen dich meist für einen Tag zum Wilsons Promontory National Park. Leihe dir alternativ ein Auto und starte einen Roadtrip, um mehrere Tage zu bleiben!

Hostels in Melbourne für dein Abenteuer

 

4. Mirima National Park, Northern Territory

📸@Michael Theis

„Mirima National Park ist die unbekannte, kleine Version des großen Purnululu Nationalparks und den Bungle Bungles im Norden des Landes. Der Park wird auch „Hidden Valley” genannt, denn hier stößt du wortwörtlich auf ein Hidden Gem in Australiens ziemlich faszinierender Kimberley Region. Schwimme unter Wasserfällen, springe von Klippen, wandere durch die Landschaft des Outbacks und bewundere die vielen Farben, in denen der Nationalpark im Laufe des Tages leuchtet. Wenn du Glück hast, kannst du den Park entdecken, ohne einer Menschenseele zu begegnen!” – Ben, Sydney (@benjwebb88)

📍Startpunkt: Kununurra

🚗Kununurra-Hostels liegen mitten im Geschehen: Nur ein 10-minütiger Fußweg trennen dich hier vom Mirima National Park!

Hostels in Kununurra für dein Abenteuer

 

5. Hinchinbrook Island National Park, Queensland

📸@jacintapink

„Diese Insel ist klein aber oho. Du siehst sie aus der Ferne, wenn du den (ebenfalls kleinen) Ort Cardwell an Australiens Ostküste besuchst. Die meisten Backpacker sind hier nur auf der Durchfahrt auf dem Weg nach Mission Beach, Cairns oder in den Süden nach Townsville, doch ein Stopp lohnt sich: Hinchinbrook Island ist ein Naturschutzgebiet und daher absolut unberührt – die Insel darf nur von ca. 40 Menschen am Tag betreten werden! Von tollen Wanderwegen durch Regen- und Eukalyptuswälder, über versteckte Buchten und Strände bis hin zu einem unvergleichbaren Sternenhimmel wirst du hier auf Australiens pure Natur treffen (Warnung: Das gilt auch für die Tierwelt mit mehr als 4 Beinen).“ – Mel, Perth (@melbresnahan)

📍Startpunkt: Cardwell, Townsville und Cairns

🚗Den Hinchinbrook Island National Park erreichst du mit einer Fähre von Cardwell aus. Cardwell liegt 171 km nördlich von Townsville und ca. 200 km südlich von Cairns, du kannst den Ort also bequem aus beiden Richtungen der Ostküste mit dem Bus oder Auto erreichen.

Hostels in Townsville für dein Abenteuer

Hostels in Cairns für dein Abenteuer

6. Yalgorup National Park‎, Western Australia

📸@rexness

„Der Yalgorup National Park ist mein absoluter Geheimtipp, denn hier kannst du ein wahres Naturwunder erleben. Ich spreche von den (zugegeben nicht ganz einfach zu findenden und unter Reisenden noch unbekannten) Lake Clifton Thrombolites am nördlichen Ende des Parkes. Sie sehen zunächst ganz unschuldig und unscheinbar aus, haben allerdings bereits Größen wie David Attenborough begeistert. Auf den ersten Blick denkst du, dass es sich bei den Thrombolites um eine Vielzahl runder, etwas verformter Steine im Wasser handelt, aber… falsch gedacht! Sie sind lebendig und einer der frühesten Formen des Lebens auf der Erde. Du kannst sie nur an ganz wenigen Orten dieser Welt finden, und einer davon befindet sich an Australiens Westküste. Unglaublich, oder?”  – Simone, Perth (@sims_happysnaps)

📍Startpunkt: Perth

🚗Bus, Zug oder Auto bringen dich ganz schnell und einfach von Perth aus zum Yalgorup National Park und den Thrombolites.

Hostels in Perth für dein Abenteuer

 

7. Cape Le Grand National Park, Western Australia

📸@abenteuervanlife

„Einer der weißesten Strände, die ich kenne, tolle Hiking-Pfade, eine vielseitige Tierwelt und unberührte Natur machen den Cape Le Grand National Park ca. 600 km südöstlich von Perth zu einem meiner liebsten Orte in Australien. Besuche auf jeden Fall Lucky und Hellfire Bay, wenn du dort bist – das Wasser dort ist so blau, dass es fast unecht aussieht und du wirst hier (ganz wahrscheinlich) gemeinsam mit Kängurus am Strand liegen. Wenn dir ein etwas steilerer Aufstieg und ein bisschen Bewegung nichts ausmachen, solltest du den Frenchman Peak erklimmen. Der Weg zur Spitze ist halb so schlimm und erst recht vergessen, wenn du die unglaubliche Aussicht genießt!” – Sarah, Melbourne (@lalalausy)

📍Startpunkt: Esperance

🚗Du erreichst den Cape Le Grand National Park am besten mit dem Auto von Esperance (ca. 50 km). Wir empfehlen, mit einem 4WD anzureisen.

Hostel in Esperance für dein Abenteuer

 

8. Booderee National Park, New South Wales

📸@benjwebb88

„Lust auf ein Stückchen Paradies? Dann will ich dir diesen Tipp nicht vorenthalten: Booderee National Park südlich von meiner Heimatstadt, Sydney. Booderee ist  für mich einer der schönsten Nationalparks in ganz Australien und einer meiner liebsten Orte, wenn ich dem Stadtleben für ein paar Tage entfliehen will. Die Natur ist friedlich, du kannst viele Tiere (Papagaien, Delfine und manchmal sogar Wale) entdecken und unglaubliche Strände besichtigen. Unglaublich meine ich dabei ernst – die Strände hier zählen zu den weißesten in ganz Australien und das Wasser ist dementsprechend glasklar. Meine Lieblings-Strände sind Green Patch und Murrays Beach, allerdings gibt es auch tolle Klippen, beispielsweise beim Steamers Beach. Ansonsten findest du einfach alles, was ein guter Nationalpark in Australien braucht: Viele Aktivitäten, Wanderwege durch die Wildnis und – ganz wichtig – genügend Plätze für ein gutes Barbeque!“ – Ben, Sydney (@benjwebb88)

📍Startpunk: Sydney

🚗 Der Boodaree National Park liegt südlich von Sydney und du brauchst ca. 3 Stunden mit dem Auto, um dorthin zu gelangen. Lust auf einen Roadtrip? Dann nichts wie hin! Wenn du kein Auto hast, kannst du auch einen Shuttle von Sydney nach Jervis Bay nehmen, um den Park zu erreichen. 

Hostels in Sydney für dein Abenteuer  

 

9. Kosciuszko National Park, Thredbo New South Wales

📸@Jasper Wilde

„Dieser Park ist etwas ganz besonderes, denn hier triffst du auf eine für Australien wirklich untypische Landschaft, die die Vielfalt des Landes noch einmal unterstreicht – die Rede ist von Bergen und Schnee! Der Kosciuszko National Park liegt in den Snowy Mountains in Thredbo. Hier kannst du dein Surfboard für eine Weile gegen ein Snowboard eintauschen und in den winterlichen Monaten die kühle Brise auf dem höchsten (!) Berg Australiens, dem Mount Peak, genießen. Zudem kannst du hier Mountainbiken, Wandern, Reiten und Höhlen besichtigen. Australier kommen hier regelmäßig für ihre ganz eigene Version eines Winter-Abenteuers her.” – Simone, Perth (@sims_happysnaps)

📍Startpunkt: Sydney

🚗 Du kannst mit Bus oder Auto von Sydney aus zu den Snowy Mountains reisen und den Nationalpark für mehrere Tage besichtigen.

Hostels in den Snowy Mountains für dein Abenteuer

10. Ningaloo Marine Park, Western Australia

📸@abenteuervanlife

“Ningaloo Marine Park gehört unbedingt auf deine Liste – und der Grund liegt unter Wasser! Wenn du durch das kristallklare Meer tauchst oder schnorchelst, triffst du hier höchstwahrscheinlich auf Schildkröten, die buntesten Fische und sogar Walhaie! Die Korallen schillern in den verschiedensten Farben und die komplette Szenerie bringt mich jedes Mal zum Staunen.” – Sarah, Melbourne (@lalalausy)

📍Startpunkt: Exmouth

🚗 Der Ningaloo Marine Park liegt direkt bei Exmouth, ein toller Stopp entlang der Westküste Australiens!

Hostels in Exmouth für dein Abenteuer

11. Mount field National Park, Tasmania

📸@to.wander.and.ponder

„Ich möchte dir Tassie generell ans Herz legen, wenn du schon mal Down Under bist, denn die größte australische Insel hat so einiges zu bieten – mein Beweis dafür ist der Mount Field National Park. Dieser Nationalpark ist ein magischer Ort! Bizarre Pflanzen, vielseitige Wanderwege und so einige Wasserfälle machen ihn zu einem meiner liebsten Ausflüge in die Natur. Außerdem versteckt sich hier die größte Pflanze der Welt (die aufgrund ihrer Größe allerdings schwer zu übersehen ist). Wenn du also gerne eine einzigartige Wildnis erkundest und du von Wasserfällen nicht genug bekommst – ab nach Tasmanien!“ – Annie, Perth (@anniemillsom)

📍Startpunkt: Hobart

🚗 Der Nationalpark ist nicht weit von Tasmaniens Hauptstadt, Hobart, entfernt. Hole dir ein Busticket oder leihe dir ein Auto, um den Mount Field National Park zu erkunden.

Hostels in Hobart für dein Abenteuer

 

Hast du einen Lieblingsort in Australien, der auf keinen Fall auf dieser Liste fehlen darf? Erzähle uns davon in den Kommentaren!

Jetzt weiterlesen👇🏼:

Die 6 beeindruckensten Berge, die du gesehen haben musst

Der ultimative Backpacker-Guide zu den besten Sehenswürdigkeiten in Melbourne

Deine Packliste für Australien

 

Share The World!
INSTAGRAM
EMAIL
Facebook
Facebook
GOOGLE
GOOGLE
/blog/australien-nationalparks/?lang=de
Youtube

Über den Autor

Sarah Heuser

All time tanned German with an obsession for beaches, sunsets and cheese. Social Media & Content Executive and #HostelworldInsider at Hostelworld. 🌎 Favourite place on earth: Melbourne - Australia 🐨 Favourite hostel: The Ritz, St Kilda 🌊 Find me on Instagram @sarahheu

Lass dich inspirieren

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hostelworld Apps

Buche von unterwegs aus, mit der neuen mobilen Hostelworld-App.

Download on App Store Download on Play Store

Suche und buche mehr als 33.000 Unterkünfte in über 170 Ländern, egal wo Du gerade bist.