Von Frau zu Frau: So reist du alleine durch Indien

Von Frau zu Frau: So reist du alleine durch Indien

Der Gedanke, alleine durch Indien zu reisen, kann anfangs sehr beängstigend sein. Seit vier Jahren lebe ich hier und reise durch das ganze Land und das lustige ist, es wird niemals einfacher. Von den 36 Ländern, die ich bisher bereist habe, ist Indien die größte Herausforderung.

Aber es kann eine der wundervollsten Erfahrungen sein, denn Indien hat so viel zu geben. Du hast bestimmt schon Menschen sagen hören, dass man Indien entweder hasst oder liebt, aber ich verrate euch mal ein kleines Geheimnis: Der Schlüssel zu einem glücklichen Aufenthalt in Indien ist die Vorbereitung. Es ist nicht eines dieser Länder, in dem du einfach improvisieren kannst – du wirst nur gestresst, ängstlich und vielleicht sogar in Gefahr sein. Traurigerweise betrifft dies insbesondere alleinreisende Frauen. Um die Reise etwas zu vereinfachen, habe ich diesen Reiseführer zusammengestellt, mit allem, was du über das Alleinreisen in Indien wissen musst.

Ist es sicher für eine Frau, alleine durch Indien zu reisen?

Solo female traveller sitting cross-legged on a boat in India

📸 @thetravellinglight

Das sind vermutlich die größten Bedenken, die alleinreisende Frauen in Indien haben. Es gibt keine einfache Antwort auf diese Frage, aber zusammenfassend: Indien KANN ein sicheres Ziel sein. Genau wie in jedem anderen Land kannst du Pech haben und einfach zur falschen Zeit am falschen Ort sein. Aber das kann dir auch in deiner Heimatstadt, oder an einem „sicheren“ Ort in Westeuropa passieren. Nimmt man das Glück mal aus der Gleichung, es gibt viele Vorkehrungen, die du treffen kannst, um so sicher wie möglich zu sein. Wie schon gesagt, Indien ist nicht der Ort, an dem du improvisieren kannst. Auch wenn du gerne spontan bist, du musst Pläne und Regeln haben, denen du folgst, egal was passiert.

Hippie in Heels travelling India alone

📸 @hippieinheelsblog

Die besten Sicherheitstipps für alleinreisende Frauen in Indien

  1. Betrink dich nicht hemmungslos! Ernsthaft, wenn du nur einen Ratschlag aus diesem Blogpost mitnimmst, dann bitte diesen.
  2. Wenn du ausgehst, nimm immer ein voll aufgeladenes Handy mit. Falls du in eine schwierige Lage kommen solltest, kannst du jemanden anrufen, dem du vertraust. Ein zusätzlicher Akku, oder eine Power Bank ist auch nicht verkehrt und eine gute Investition.
  3. Schreibe dir die Nummer und Adresse deines Hostels auf. Wenn du in einer heiklen Situation bist, oder dich verirrst, kann das Hostel dir einen vertrauenswürdigen Fahrer schicken, um dich einzusammeln. Das ist viel sicherer, als einfach so in ein beliebiges Taxi zu steigen.
  4. Kümmere dich vor deiner Reise darum, dass du vom Flughafen oder der Busstation abgeholt wirst – auch hier kann dein Hostel dir bestimmt weiterhelfen.
  5. Generell ist es besser tagsüber zu reisen, vor allem wenn du mit dem Bus oder dem Zug unterwegs bist.
  6. Verabrede dich regelmäßig zu Telefonaten mit Freunden und Familie.
  7. Wie bei allen Reisen, vertraue auf dein Bauchgefühl.
  8. Achte darauf, dass du dich auf öffentlichen Plätzen befindest, wenn du mit Fremden in Kontakt kommst, das betrifft auch Tinder-Dates (zumindest anfangs!).
  9. Wenn etwas zu gut scheint, um wahr zu sein, dann ist es meist auch so. Betrug ist in Indien quasi unvermeidlich, aber wenn ein Fremder seine Hilfe anbietet und du nicht darum gebeten hast, dann solltest du das Angebot ablehnen.
  10. Die besten Unterkünfte sind Hostels, denn dort kannst du andere Reisende treffen und gemeinsame Unternehmungen machen.

Nichts ist ohne Risiko, aber mit gesundem Menschenverstand und ein bisschen Vorbereitung kann Indien genauso sicher für alleinreisende Frauen sein, wie jedes andere Land auch.

Travelling India alone (c) mytravelsecret

📸 @mytravelsecret

Die besten Orte in Indien für alleinreisende Frauen

Der hilfreichste Tipp den ich geben kann, ist sich vorab nur ein paar Städte auszusuchen. Je mehr du auf der Durchreise bist, desto stressiger wird es. Indien ist riesig und von A nach B zu gelangen dauert um einiges länger, als in Ländern mit einem ausgebauten Straßen- und Schienennetz. Versuche langsamer zu reisen und an jedem Ort für eine Weile zu bleiben. Versuch nicht, das komplette Land zu bereisen – es ist quasi umöglich. Hier ist eine Auswahl einiger der besten Orte für alleinreisende Frauen

Kerala & Varkala

Best places to visit in India for solo female travellers - Kerala & Varkala

 📸 @thetravellinglight 

Kerala wird auch als das ‚leichte Indien‘ bezeichnet, da es ein bisschen weniger „intensiv“ ist, als der Rest Indiens, insbesondere ald der Norden Indiens ist. Es ist ein toller Ort für alleinreisende Frauen, um das Land zu enrkunden, vor allem wenn du zum ersten Mal in Indien bist. Einer der besten Plätze in Kerala ist die Küstenstadt Varkala, in der du viele andere Reisende treffen wirst. Es ist ein kleines Yoga-Zentrum und sehr sicher und freundlich. Varkala hat Charme, da es eher klein ist und sich die meisten Reisenden in einer kleinen Gegend nahe des Strandes versammeln. Du musst also kaum eine Rikschafahrt alleine machen, viele Strecken kannst du sogar laufen. Ich musste mir kein Transportmittel suchen, als ich abends ausgegangen bin, ich konnte alles zu Fuß erreichen.

– Empfohlen von The Travelling Light

Mumbai

Aus vielerlei Gründen ist Mumbai ein Muss, nicht zuletzt weil die meisten internationalen Flüge hier ankommen und abfliegen. Es gibt einiges zu sehen in Mumbai und es kann toll sein für alleinreisende Frauen wegen der internationalen Antmosphäre und der lebhaften Hostelszene. Einer der besten Ort in Mumbai ist Colaba, da wo die coolen Kids sind. Du solltest auf jeden Fall einmal mit dem Mumbai Slow Local Train während der Hauptverkehrszeit fahren – DAS ist eine Erfahrung, die du niemals mehr vergessen wirst! Und natürlich kannst du die berühmten Taj Hotel Gegenden und den Torweg Indiens besichtigen.

– Empfohlen von Hippie In Heels

Rishikesh

Best places to visit in India for solo female travellers - Rishikesh

📸 @ourbroketravels

Eine der spirituellsten Städte Indiens, die, wenn du grade aus New Delhi kommst und nach etwas Ruhe suchst, genau das Richtige ist. Im Norden von Rishikesh erwarten dich Sonnenuntergänge über dem Ganges, viel frische Luft, heiße Tassen Chai auf der Dachterrasse des Hostels und SO VIEL Yoga. Falls du noch mehr Gründe für einen Abstecher hierhin brauchst, lies unseren eglischen Reiseführer für Rishikesh.

– Empfohlen von Our Broke Travels

Hampi

solo female travel india Hampi (c) charlie_karin

📸 @charlie_karin

Hampi ist die einstige Hauptstadt des größten hinduistischen Kaiserreichs und das, was davon übrig ist, ist einfach nur atemberaubend. Hunderte von alten Ruinen und zerbröckelnden Tempeln befinden sich zwischen wunderschönen grünen Palmen und den berühmt-berüchtigten Felsbrocken. Auch wenn Hampi Weltkulturerbe ist, ist es eine eher kleine Stadt. Eine willkommene Abwechslung zu den verrückten Großstädten und es ist wirklich leicht, andere Reisende kennenzulernen, mit denen du die Gegend erkunden kannst. Mein absolutes Highlight ist der Sonnenuntergang: Nach einem kurzen Aufstieg wirst du einen spektakulären Blick auf die alte Hauptstadt haben, die in verschiedenen Orange-, Gelb- und Goldtönen erstrahlt.

New Delhi

Best places to travel India alone as a solo female traveller - New Delhi

📸 @thetravellinglight 

Ähnlich wie in Mumbai, kommst du eigentlich nich drum herum, Zeit in New Delhi (oder auch Neu-Delih) zu verbringen. Vor allem, wenn du den Taj Mahal besichtigen möchtest. Ich finde, New Delhi ist prinzipiell schwerer zu bereisen als Mumbai, wenn du dich jedoch im Connaught Place aufhältst und andere Reisende triffst, dann ist alles okay. Die besten Orte in New Delhi: The Red Fort, Humayun’s Tomb und India Gate. Geh zusammen mit anderen Reisenden feiern und miete dir einen Rikscha-Fahrer für den ganzen Tag, so kannst du alle Sehenswürdigkeiten abklappern. Über den Preis solltest du vor der Fahrt verhandeln, bezahlen allerdings erst am Ende des Tages.

– Empfohlen von Hippie In Heels

Varanasi

Best places to travel India alone as a solo female traveller - Varanasi (c) madsjlilli

📸 @madsjlilli

Varanasi ist ein Ort wie kein anderer. Ein Ort, an der mit seiner Spiritualität und Schönheit so überwältigend ist, dass man ihn nur einmal bereisen kann, doch niemald vergessen wird. Es ist laut, farbenfroh, überfüllt und wunderschön. Es ist als wäre man von Magie umgeben. Niemals war der Begriff ‚heilige Stadt‘ passender. Inmitten des Chaos ist die Stille, auf einem Boot im Morgengrauen mitten auf dem Fluss Ganges wirst du pure Gelassenheit erfahren.

– Empfohlen von Madison J Lilli Coupland

Mehr Ratschläge für alleinreisende Frauen in Indien

Du hast also entschieden, als Backpackerin alleine durch Indien zu reisen? Glückwunsch zur besten Reise-Entscheidung, die du jemals getroffen hast! Aber jetzt musst du über all die Dinge nachdenken, die deinen Trip zu einem Erfolg machen: was ziehst du an und wann fährst du hin, um so sicher wir möglich zu sein. Um dir ein wenig weiterzuhelfen, habe ich versucht, die am häufigsten gestellten Fragen zu beantworten.

Was zieht man an, wenn man durch Indien reist?

What to wear when travelling India alone as a woman (c) the travelling light

📸 @thetravellinglight 

Indien ist in einigen Gegenden sehr konservativ und genau dieser Aspekt benötigt Recherche und Vorbereitung, schon vorab deiner Reise. Haremshosen sind Bestandteil eines jedes indischen Kleiderschranks und du kannst auf den Märkten in Goa und Kerala zu günstigen Preisen schöne Teile ergattern. Sie sitzen locker und sind den meisten Situationen angemessen. Außerdem sind sie einfach zu waschen und trocknen schnell, dies wird dir sehr viel Platz im Rucksack schaffen. Das zweite wichtige Teil der indischen Garderobe ist das Umhängetuch – es ist besonders hilfreich, wenn du an einem Tempel vorbeikommst, den du nur betreten darfst, wenn deine nackte Haut bedeckt ist.

Du solltest T-Shirts tragen, die nicht zu tief blicken lassen, denn dein Ausschnitt sollte nicht sichtbar sein. Lange Röcke, Kleider und Culottes sind auch passend. In den Städten tragen die Mädchen auch Skinny-Jeans. In Goa kannst du beispielsweise alles tragen! Vertraue einfach auf deinen gesunden Menschenverstand, wenn es darum geht, was du anziehst: Schau dich um, was die anderen Menschen machen und wenn du Zweifel hast, dann frag einfach die Mitarbeiter, oder andere Reisende in deinem Hostel.

Was du in Indien nicht machen solltest

Wie in jedem Land: Verstoße nicht gegen das Gesetz! Das sollte offensichtlich sein, aber es zu betonen kann nicht schaden. In einigen Gegenden wirst du Sadhus oder heilige Männer sehen, die Haschisch rauchen, aber als Ausländerin solltest du keine Drogen nehmen, denn diese sind in Indien illegal. Viele Reisende wissen auch nicht, dass in manchen Gegenden des Nordens sogar Alkohol illegal ist. Also bleib immer auf der Seite des Gesetzes und frag lieber nach, wenn du dir unsicher bist.

Wann solltest du nach Indien reisen?

Idealerweise reist du zwischen Oktober und März nach Indien, um die sehr heißen Zeiten und den Monsun zu umgehen. Beides könnte unangenehm werden, besonders wenn du an ein milderes Klima gewöhnt bist. Wenn du allerdings etwas knapp bei Kasse bist, sparst du außerhalb der Hauptsaison natürlich bares Geld. Ein weiterer Vorteil ist es, dass bei Sehenswürdigkeiten wie dem Taj Mahal in der Nebensaison wesentlich weniger Andrang herrscht als während der Hauptsaison.

5 Gründe warum du 2017 alleine durch Indien reisen solltest

Group of women learning to surf while travelling alone in India

📸 @hippieinheelsblog

1. Es war nie einfacher für Frauen, Indien alleine zu bereisen

Indien verändert sich in einem unglaublichen Tempo. Als ich vor 4 Jahren alleine nach Indien kam, gab es noch keine Hostels. Es war viel schwieriger alleine zu reisen, besonders für Frauen. Heute gibt es SO viele beliebte Hostels, in denen du andere Reisende treffen und das Reisen viel einfacher machen kannst.

2. Die Menschen werden deinen Weltansicht verändern

Die Menschen in Indien sind verrückt, lustig und unglaublich freundlich. Wenn du nach einer augenöffnende,n kulturellen Erfahrung suchst, dann begib dich in den Nordosten des Landes. Hier kannst du einige einheimische Stämme kennenlernen und etwas über ihre faszinierende Kultur erfahren. Ich empfehle das Ziro Valley, in dem du den einheimischen Apatani Stamm kennenlernen kannst, der den Mond verehrt.

3. Das Essen ist unglaublich

Im Norden ist es reich und cremig und im Süden frischer und leichter, oft mit Kokosnussöl. Die Meeresfrüchte an der Küste sind großartig und du musst unbedingt den Königsfisch Rava Fry probieren. Man kann auf jeden Fall sagen, dass das indische Essen nicht von dieser Welt ist: Nirgends sonst wirst du diesen Geschmack erleben.

4. Langeweile kommt in Indien niemals auf

Das Himalaya Gebirge, die Strände von Goa, die Reisfelder von Kerala, das Chaos in Mumbai, die Wüste Rajasthan… Indien ist SO vielfältig, du könntest dein ganzes Leben damit verbringen, dieses Land und seine Geheimnisse zu endecken. Wenn du viel erleben und wenig Zeit in Flugzeugen verbringen willst, dann ist Indien das perfekte Ziel.

5. Indien wird deinen Style auf das nächste Level bringen

Mädels, bringt so wenig wie möglich mit auf eure Reise, denn ihr werdet den Platz in eurem Rucksack brauchen. Shopping hier ist großartig und du wirst komplett neu ausgestattet sein – und das für wenig Geld. Traumhafte Drucke, hangemachte Accessories und ausgezeichnete Textilwaren – selbst wenn du nicht verhandelst, sind die Preise noch unfassbar niedrig.

Du hast eine Frage, oder Ratschläge bezüglich einer Reise nach Indien als Frau? Schreib es einfach in die Kommentare! ?

Share The World!
INSTAGRAM
EMAIL
Facebook
Facebook
GOOGLE
GOOGLE
/blog/alleine-reisen-indien/?lang=de
Youtube

Über den Autor

Amy Dutton

Lass dich inspirieren

6 Responses to “Von Frau zu Frau: So reist du alleine durch Indien”

  1. Hallo
    Sehr interessant dein Bericht, ja das wäre mein Traum ,aberichtet ich stehe so ziemlich alleine da ,wobei ja ich bin glaube ich soweit ,allein zu reisen . Ich bin weiblich und 49jahre alt . Nun meine Fragen wieviel Geld brauche ich ?könnte man problemlos dort mal arbeiten ?und wie komme ich an die Hostels? Jaaaa Fragen ohne Ende aber auch sooo spannend.Ich muss einfach mal raus aus Deutschland würde mich über schnelle Antwort freuen LG Yvonne

    • Rayhana El-Mahgary Antworten

      Hi Yvonne 🙂
      Das Alter spielt beim Reisen keine Rolle, sobald du deinen Trip beginnst, wirst du viele verschiedene Menschen aus allen Altersstufen kennenlernen 🙂 Was die Kosten angeht, variieren diese. Es kommt auf die Dauer der Reise an und natürlich auch auf die Länder – Südostasien ist beispielsweise günstiger als Europa (Flüge nicht mit inbegriffen natürlich). Die Hostels kannst du über http://www.Hostelworld.de buchen, hier kannst du verschiedene Präferenzen als Filter angeben und die Hostels in einerStadt vergleichen. Hostelgäste hinterlassen auch Bewertungen, so wird es dir also leichter gemacht, das passende Hostel für dich zu finden 🙂

      Ich hoffe ich konnte helfen.
      Liebe Grüße,

      Rayhana von Hostelworld

      • Hallo Moni,reise auch das erste mal nach Indien im März 2019 mit einer Gruppe ,Bin w/ 54 J.Wenn Du Interesse hast melde Dich .017645712394

    • Hallo Yvonne ,bin weiblich und 54 Jahre und werde nächstes Jahr 2019 im März auch das erste Mal nach Indien reisen ,allerdings mit einer Gruppe .Falls Du interessiert bist mitzufahren und noch nicht alleine gefahren bist melde dich .Handy.017645712394

  2. Hallo,
    sehr schöne Bericht geschrieben!
    Welche Zeitraum ist am bestens dahin zu reisen? Spielt dort Monate was?
    Ich bin neugierig ob Sinn macht auch im April dorthin zu reisen.

    Liebe Grüße
    Anni

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hostelworld Apps

Buche von unterwegs aus, mit der neuen mobilen Hostelworld-App.

Download on App Store Download on Play Store

Suche und buche mehr als 33.000 Unterkünfte in über 170 Ländern, egal wo Du gerade bist.