10 unglaubliche Fakten über Hängematten, die du noch nicht wusstest

10 unglaubliche Fakten über Hängematten, die du noch nicht wusstest

cover

Hisst die Fahnen und lasst die Glocken läuten – es ist Hammock Day (oder übersetzt: Hängemattentag)! Ja, den gibt es wirklich und wir empfehlen, dass du das Beste aus diesem besonderen Tag machst, indem du – ja, wie soll es anders sein – dich in die Hängematte chillst! Wir bei Hostelworld lieben Hängematten so sehr, dass wir 10 unglaubliche Fakten über Hängematten zusammengetragen haben, die du vorher bestimmt noch nicht gehört hast. Stopp – jetzt ist Hängemattenzeit!

1.  Sie wurden von den Maya erfunden

Die Maya waren ein ziemlich kluges Volk, oder? Sie entwickelten die einzige bekannte Schriftsprache in Mesoamerika, sie gaben einem ihrer Götter Schokolade, lange bevor die Europäer wussten, dass es Schokolade gibt und sie erfanden die Hängematte. Jap und diese wurde ursprünglich aus dem in Lateinamerika beheimateten Hammack-Baum gewebt. Daher stammt der englische Name Hammock, zu deutsch Hängematte.

2. Hängematten lassen dich tiefer schlafen

Hast du dich schon mal gewundert, warum du dich sofort erholt fühlst, wenn du in einer Hängematte liegst? Es hat sich herausgestellt, dass es nicht nur der Meeresblick ist, der dich entspannen lässt. Vielmehr ist es die Konstruktion der Hängematte, die dafür sorgt, dass du sofort schläfrig wirst. Durch die Schaukelbewegung der Hängematte fühlt man sich wie ein Baby in den Armen der Mutter, die dich in einen tiefen wohltuenden Schlaf wiegt.

viele matten

3.  Es gibt eine extrem große Hängematte in North Carolina

Die Amerikaner wissen wie man Dinge überdimensioniert – Hängematten inbegriffen! Im US-amerikanischen Bundestaat North Carolina gibt es die größte Hängematte der Welt. Diese erstreckt sich über 12,8 Meter und wurde aus 3048 Metern Leinen gewebt. Die Hängematte kann 3628 kg tragen, sodass du sowohl Freunde als auch Familie auf die Hängematte einladen kannst. Wie cool ist das?!

grosse matte

4.  Christopher Columbus hat die Hängematte nach Europa gebracht

Christopher Columbus, der Mann, der Amerika entdeckte, hatte ein klares Ziel vor Augen als er die amerikanische Küste erreichte und verschwendete keine Zeit die Hängematten im 15. Jahrhundert nach Europa zu schiffen.

5. Manche Firmen haben Hängematten am Arbeitsplatz

Du kannst bei der Arbeit nur deine Leistung bringen, wenn du ausgeruht bist, richtig? Und was könnte mehr dazu beitragen als ein kleines Nickerchen in der Hängematte? Die Firma Hubspot hatte die gleiche Idee und hat eine schwebende Hängematte über einem plüschartigen Teppich installiert, in der sich die Angestellten am Nachmittag ein bisschen erholen können.

gelbe matte

Danke an unsere Freunde bei Hammock Town für das Foto.

6.  Es gibt eine sehr hohe Hängematte in Utah

In Utah gibt es eine eher furchteinflößende Hängematte; sie hängt nämlich 150 Meter hoch über einer großen Schlucht. Die Hängematte da hoch zu bekommen und sie zu betreiben, kostet gute 50.000 $. Wärst du mutig genug für ein Nickerchen da oben?

bermatte

7.  In Tokio kannst du in einem Hängemattencafé entspannen

Nach unserer Entdeckung eines unglaublichen Cafés in Tokio, in dem Leute nur in Hängematten sitzen, wissen wir jetzt gar nicht mehr, wozu man Stühle braucht. Du? Wenn du also mal in Tokio sein solltest, dann geh ins Mahika Mano für die entspannteste Tasse Kaffee, die du in deinem Leben jemals getrunken hast.

resto

8. Nicht alle Hängematten sind günstig

In einer Hängematte zu liegen ist eines der einfachsten Vergnügen im Leben. Eine erschwingliche Anschaffung, die sich total luxuriös anfühlen kann. Das stimmt, sofern du dich nicht für eine Petiole – die coolste Hängematte der Welt – entscheidest. Diese hat eine geschwungene Form, hält bis zu 250 kg aus und schützt vor den meisten UV-Strahlen ohne dass die Sicht verdeckt wird, sodass du das Paradies um dich herum – wo auch immer du dich befindest – voll und ganz genießen kannst. Und wenn du gute 30 000 € herumliegen hast, dann ist sie deine!

9.  Und manche Hängematten sind einfach nur Schrott

Aber auf gute Art und Weise. Sammle ungefähr 500 Plastiktüten und hilf der Umwelt, indem du die Tüten in etwas Nützliches und Tolles verwandelst – eine Hängematte. Es ist ein bisschen aufwendig, aber definitiv ein lohnenswertes Sommerprojekt! Folge einfach der folgenden Anweisungen und update uns über dein Hängemattenprojekt!

10. Du kannst baden und in der Hängematte liegen – gleichzeitig!

Eine Kickstarter Kampagne hat die Hängemattenliebhaber weltweit jüngst komplett verzaubert, indem sie die angenehmen Vorteile vom Baden mit denen der Hängematte kombiniert hat. Eine Hängematte voll mit warmen Wasser und Blubberblasen? Ja bitte! Ihr 50.000-Dollar-Ziel haben sie schon erreicht, was bedeutet, dass es die Hydro-Hängematte wirklich geben wird. Wer sagt, dass Träume nicht wahr werden?

kalte matte

Happy Hammock Day everyone! Einen schönen Hängemattentag! 

Das könnte dich auch interessieren:

– 5 Tipps zur Kater-Bekämpfung im Hostel
– Die besten Plätze der Welt zum Nacktbaden und Wildschwimmen
– 24 schräge und wundervolle Festivals aus aller Welt

Share The World!
INSTAGRAM
EMAIL
Facebook
Facebook
GOOGLE
GOOGLE
/blog/10-unglaubliche-fakten-die-du-ueber-haengematten-garantiert-noch-nicht-wusstest/?lang=de
Youtube

Über den Autor

Amy Dutton

Lass dich inspirieren

One Response to “10 unglaubliche Fakten über Hängematten, die du noch nicht wusstest”

  1. Super interessant! Danke für diese Auflistung. Als alter Hängematten-Fan freut man sich über dieses Wissen. Wäre super, wenn Ihr noch mehr darüber schreiben könntet.

    Grüße
    Rudi

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hostelworld Apps

Buche von unterwegs aus, mit der neuen mobilen Hostelworld-App.

Download on App Store Download on Play Store

Suche und buche mehr als 33.000 Unterkünfte in über 170 Ländern, egal wo Du gerade bist.