Hostelworld.com
×
Whangarei : of 1 Bed and Breakfast available

1 Bed and Breakfast in Whangarei, Neuseeland

Verfügbar
  • Wann möchtest du in Whangarei sein?
  • Nach Verfügbarkeit und Preisen suchen
  • Preis
  • Bewertung
  • Entfernung
  • Name
LESS
Durchschnittspreis pro Nacht - USD
Schließen
GESAMTBEURTEILUNG DES OBJEKTES
Schließen
Schließen
Schließen
  • Mehr anzeigen Weniger anzeigen
Schließen
Schließen
Du hast aktive Filter - Alle löschen
Hier siehst du alle Unterkünfte mit einer Bewertung von 7 oder höher. Klick hier, um alle anzuzeigen
Bed and Breakfast

Little Earth Lodge

Bed and Breakfast
3.2km vom Stadtzentrum - Auf Karte anzeigen
9.4
Ausgezeichnet 73
  • Wunderbare Lage
  • Wundervolle Mitarbeiter
  • Fantastische Sauberkeit
Gratis WiFi

Umgeben von einer großartigen Landschaft
in der Nähe der Spektakulären Abbey Caves und in einem Naturreservat,
6 km von Stadt Zentrum Whangarei entfernt.Ein Neugebautes Haus in einem... Mehr...

Weiter
Keine Ergebnisse gefunden. Bitte verändere deine Daten oder bearbeite deine Such-Filter.

Wir haben 1 bed and breakfast in Whangarei mit einer durchschnittlichen Bewertung von 9.0 basierend auf 588 Bewertungen 1 von 1 verfügbaren Unterkünften in Whangarei

Über Whangarei

Whangarei ist die nördlichste Stadt Neuseelands und gilt bei Einheimischen als der hohe Norden. Atmosphärische Höhlen, dichte Wälder und hoch aufragende Berge mit Meerblick machen die vielseitige Umgebung aus. Strandliebhaber können auf dem weißen Sand sonnenbaden und die Tauch-Hotspots der Region wie das Meeresreservat sind ideal für Abenteuerlustige. Whangarei selbst ist ein hübsches Hafenstädtchen mit entspanntem Vibe, das stolz auf das kulturelle Erbe der Region ist. Ein Besuch der Museen, Kunstgalerien und Handwerksmärkte lohnt sich.

Die Hostels in Whangarei liegen entweder im Zentrum oder nahe der Wasserfälle der Umgebung. Du kannst in einer außergewöhnlichen, renovierten Polizeiwache aus den 1960er-Jahren oder in einer rustikalen Hütte mitten in der Natur übernachten. So richtig entspannen kannst du dich in Unterkünften mit Swimming- und Whirlpool. Zum Kennenlernen anderer Reisender aus der ganzen Welt eignet sich ein Whangarei Hostel mit Gemeinschaftsküche und Terrasse, auf der Grillabende veranstaltet werden. Alle Übernachtungsmöglichkeiten haben kostenloses WLAN und einige bieten sogar Extras wie eine Mietausrüstung zum Höhlenwandern und Fernseher im Gemeinschaftsbereich.

Der Hafen ist der zentrale Knotenpunkt für die Geschäfte, Restaurants und Galerien in Whangarei. Hier findet jeden Samstag auch der Whangarei Growers’ Market mit lokalen Produkten, Kaffeeständen und Livemusik statt. Dem Hafen gegenüber liegt Limestone Island, eine bewaldete Insel mit zahlreichen einheimischen Pflanzen. Die Reservate von Parihaka mit Wäldern am Stadtrand und der uralte Vulkan Mount Parihaka sind einen Besuch wert. Entlang der Tutukaka-Küste findest du mehrere Strände in der Umgebung.

In der Stadt lohnt es sich, den Hatea Walkway entlangzuschlendern und dabei die Anlegestelle sowie die künstlerischen Māori-Steinskulpturen zu entdecken. Noch mehr Kunst findest du in der Reyburn House Art Gallery und dem Whangarei Art Museum. Im A. H. Reed Kauri Park kannst du auf einem Baumkronenpfad wandern oder einem anderen Weg zu den Whangarei Falls, den berühmten Wasserfällen der Region, folgen. In weniger als einer Stunde erreichst du von Whangarei aus die Abbey Caves, einen Höhlenkomplex voller Stalagmiten und leuchtender Glühwürmchen. An der Küste liegt Bream Bay, ein Traum für Surfer, wohingegen Taucher sich am Meeresleben, den Korallen und Höhlen der Poor Knights Islands erfreuen können.

Der Flughafen Whangarei liegt nur 6 km südöstlich der Innenstadt und wird von Auckland aus angeflogen. Vom Flughafen sowie von anderen neuseeländischen Städten wie Waipu, Paihia und Kerikeri aus kannst du den Bus ins Zentrum nehmen. Whangarei selbst ist ziemlich flach und fußgängerfreundlich. In die Vororte gelangst du mit dem Nahverkehrsbus oder einem gemieteten Fahrrad.