Hostelworld.com
×
Lake Atitlan : of 2 Bed and Breakfast available

2 Bed and Breakfast in Lake Atitlan, Guatemala

Verfügbar
  • Wann möchtest du in Lake Atitlan sein?
  • Nach Verfügbarkeit und Preisen suchen
  • Preis
  • Bewertung
  • Entfernung
  • Name
LESS
Durchschnittspreis pro Nacht - USD
Schließen
GESAMTBEURTEILUNG DES OBJEKTES
Schließen
Schließen
Schließen
  • Mehr anzeigen Weniger anzeigen
Schließen
Schließen
Du hast aktive Filter - Alle löschen
Hier siehst du alle Unterkünfte mit einer Bewertung von 7 oder höher. Klick hier, um alle anzuzeigen
Bed and Breakfast

Casa Emanuel Hospedaje

Bed and Breakfast
7.9km vom Stadtzentrum - Auf Karte anzeigen
0.0
Keine bewertung
0

Casa Emanuel Hospedaje is characterised by the privacy of its rooms, comfortable and a very pleasant atmosphere, easy access, private entrance, has a space to enjoy the view of the village, lake, volc... Mehr...

Weiter
Bed and Breakfast

Pacucha Guesthouse

Bed and Breakfast
8km vom Stadtzentrum - Auf Karte anzeigen
8.3
Großartig 1
  • Perfekte Lage
  • Hervorragende Mitarbeiter
  • Ausgezeichnete Sauberkeit
Gratis WiFi
Gratis Frühstück

Pacucha is an accommodation designed for comfort and economic accessibility for travellers, has what it takes, has spectacular views and sunrises such as: Lake of Atitlan San Pedro Volcano Cerro Rostr... Mehr...

Weiter
Keine Ergebnisse gefunden. Bitte verändere deine Daten oder bearbeite deine Such-Filter.

Wir haben 2 bed and breakfast in Lake Atitlan mit einer durchschnittlichen Bewertung von 8.4 basierend auf 3,058 Bewertungen 2 von 2 verfügbaren Unterkünften in Lake Atitlan

Über Lake Atitlan

Der Lake Atitlan ist ein Juwel der guatemaltekischen Landschaft. Auf der glasklaren, glatten Wasseroberfläche des 19 km langen Sees spiegeln sich die umliegenden Vulkane und farbenfrohen Maya-Dörfer wider. Falls du jemals genug davon bekommst, in den Cafés am Wasser zu sitzen und die Umgebung zu bestaunen, kannst du Kajak fahren, wandern gehen oder Yogakurse besuchen. Auf den lokalen Märkten demonstrieren indigene Frauen ihre uralte Handwerkskunst. Nimm dir auch genügend Zeit, um die Ortschaften des Sees zu besuchen, denn sie haben alle ihren ganz eigenen Charakter.

Die Hostels am Lake Atitlan setzen ganz auf das gesellige Beisammensein. In Bars im Freien oder auf Badestegen kannst du neue Kontakte knüpfen und die reine Luft des Hochlands in vollen Zügen genießen. Ein Hostel am Lake Atitlan wurde sogar aus komplett nachhaltigen Materialien erbaut und hat eine traditionelle guatemaltekische Sauna. Auch ein Baumhaus oder ein Rundzelt gehören zu deinen Übernachtungsmöglichkeiten. In einem der Hostels kannst du in einem Restaurant direkt am See oder in einer veganen Bar essen. Ganz im Geiste des digitalen Detox verfügen nicht alle Unterkünfte über kostenfreies WLAN – achte also beim Buchen darauf, falls es dir wichtig ist!

Die Umgebung des Lake Atitlan wird von zahlreichen kleinen Städten und Dörfern bestimmt. Als Erstes wirst du wahrscheinlich Panajachel kennenlernen, da es zu den touristischen Zentren der Gegend gehört. Plane unbedingt einen Besuch in einer der kleineren Ortschaften ein, um ein unverfälschtes Gefühl für die Gegend zu gewinnen. San Pedro La Laguna, mit seinen geselligen Bars und pittoresken Wanderwegen, ist ebenfalls ein beliebtes Reiseziel. In Santiago Atitlán oder dem noch unbekannteren San Antonio Palopó kannst du dir einen Eindruck der indigenen Kultur Guatemalas verschaffen – wie etwa dem typischen Kopfschmuck der Einheimischen.

Am Lake Atitlan werden dir eine Vielzahl unterschiedlicher Aktivitäten geboten. Du kannst bei einem Kurs in traditioneller Weberei in San Juan La Laguna die Kultur der Mayas näher kennenlernen. Einen der schönsten Ausblicke bekommst du wohl bei einer Wanderung im Morgengrauen zum Gipfel des Vulkans San Pedro: Oben angekommen hast du einen Rundumblick über den See. In den Morgenstunden ist auch die Wasseroberfläche am stillsten – perfekt für eine Kajaktour. Eine Bootsfahrt während der Abenddämmerung kannst du dagegen an Wochenenden in Panajachel unternehmen. Dort gibt es zudem die meisten Einkaufs- und Essensmöglichkeiten und ein reges Nachtleben.

Die meisten Transportwege des Lake Atitlan führen durch Panajachel. Regelmäßig fahren Shuttlebusse von dort nach Guatemala-Stadt (in viereinhalb Stunden) oder Antigua (in zweieinhalb Stunden). Auf dem See verkehrt ein kleines Motorboot, das Lancha genannt wird und dich von einem Dorf zum nächsten bringt. Manche Ortschaften sind über Straßen und vereinzelte Busse miteinander verbunden. Für kürzere Strecken eignen sich Tuk-Tuks – oder du gehst ganz einfach zu Fuß.