Hostelworld.com
×
Amalfi : of 2 Bed and Breakfast available

2 Bed and Breakfast in Amalfi, Kampanien, Italien

Verfügbar
  • Wann möchtest du in Amalfi sein?
  • Nach Verfügbarkeit und Preisen suchen
  • Preis
  • Bewertung
  • Entfernung
  • Name
LESS
Durchschnittspreis pro Nacht - USD
Schließen
GESAMTBEURTEILUNG DES OBJEKTES
Schließen
Schließen
Schließen
  • Mehr anzeigen Weniger anzeigen
Schließen
Schließen
Du hast aktive Filter - Alle löschen
Hier siehst du alle Unterkünfte mit einer Bewertung von 7 oder höher. Klick hier, um alle anzuzeigen
Bed and Breakfast

B&B Il Sentiero

Bed and Breakfast
4.5km vom Stadtzentrum - Auf Karte anzeigen
9.4
Ausgezeichnet 35
  • Wunderbare Lage
  • Hervorragende Mitarbeiter
  • Fantastische Sauberkeit
Gratis WiFi
Gratis Frühstück

Der neue BB Il Sentiero ist in einer Lage, die Teil der schönen Amalfi Küste namens 'Agerola.

Die strategische Lage mit Blick auf die Küste von Amalfi, aber gleichzeitig Sorrento K&... Mehr...

Weiter
Bed and Breakfast

La Zagara

Bed and Breakfast
2.8km vom Stadtzentrum - Auf Karte anzeigen
10.0
Ausgezeichnet 40
  • Perfekte Lage
  • Hervorragende Mitarbeiter
  • Fantastische Sauberkeit
Gratis WiFi
Gratis Frühstück

La Zagara Bed & Breakfast is situated in an ancient country house recently renovated with modern and ecological facilities: solar panels, woodstove heating, low energy lamps etc..rnThe rooms, with... Mehr...

Weiter
Keine Ergebnisse gefunden. Bitte verändere deine Daten oder bearbeite deine Such-Filter.

Wir haben 2 bed and breakfast in Amalfi mit einer durchschnittlichen Bewertung von 9.4 basierend auf 2,191 Bewertungen 2 von 2 verfügbaren Unterkünften in Amalfi

Über Amalfi

Wer an Amalfi denkt, dem kommen gewundene Straßen, bunte Keramikwaren und der Duft frischer Zitronen in den Sinn. Ihr Ambiente, der unendliche Blick aufs Mittelmeer und das sonnige Klima machen die UNESCO-Kulturerbestätte zu einem beliebten Reiseziel. Die Kleinstadt schmiegt sich in ein enges Tal der Berggruppe Monti Lattari. Die steilen Felsklippen ragen hinunter bis ans Meer. Du kannst genüsslich Kaffee trinken gehen oder zu Fuß die Gegend erkunden. In der Architektur der Stadt spiegeln sich Einflüsse der antiken Kulturen Griechenlands und Roms wider, die auch auf den einstigen Status als große Seemacht zurückzuführen sind – ein wahrer Schatz für Geschichtsliebhaber.

Die Hostels in Amalfi sind genauso verzückend wie die Stadt selbst. Du kannst in einem historischen Landhaus übernachten, das mit umweltfreundlichen Modernisierungen wie Solarpaneelen ausgestattet ist, oder in einem Amalfi Hostel mit beeindruckendem Meerblick. Manche Hostels bieten dir Frühstück, andere kostenfreie Stadtrundgänge: So findest du dich ganz schnell selbst zurecht. Um die leichte Brise an der Küste voll auskosten zu können, wählst du am besten ein Amalfi Hostel mit Terrasse.

Mit rund 5.000 Einwohnern ist Amalfi eine sehr kleine Stadt. In der Nebensaison kannst du dich unter die künstlerisch aktiven Einwohner mischen und die friedliche Ruhe genießen. Im Sommer sieht es da ganz anders aus. Zahlreiche Besucher erwecken die Stadt mit ihren niedlichen Häusern und ihrer beeindruckenden geografischen Beschaffenheit zum Leben. Um zu dieser Zeit etwas Ruhe zu finden, kannst du den benachbarten Ort Atrani besuchen. Dort lebt man langsamer, liegt am kleinen Kieselstrand oder schlendert an pastellfarbenen Bauten vorbei. Eine  30-minütige Busfahrt bringt dich hoch in die Berge nach Ravello. Es erwarten dich dort zahlreiche alte Bauten, idyllische Gärten und einer der besten Ausblicke der Gegend.

In Amalfi wird es nie langweilig. Die Berge und der Wanderpfad Sentiero degli Dei, der als einer der schönsten Wanderwege Italiens gilt, zieht Wander- und Naturfreunde gleichermaßen an. In der Höhe hast du einen fantastischen Blick über die Klippen, Dörfer und das Meer. Unten in Amalfi lädt die historische Piazza del Duomo zum Verweilen und Kaffee trinken ein. Die Piazza befindet sich unmittelbar neben der Kathedrale Duomo di Sant’Andrea. Sie wurde im 13. Jahrhundert im byzantinischen Stil erbaut. Am Hafen kannst du den Booten beim Anlegen zuschauen und in einer ruhigen Seitenstraße außerhalb des Zentrums findest du ein Mini-Papiermuseum mit interessanten historischen Fakten.

Der internationale Flughafen Neapel an der Südwestküste Italiens liegt am nächsten an Amalfi. Rund 90 Minuten dauert die Autofahrt entlang der kurvigen Küstenstraße: Du kannst dir dafür ein eigenes Auto mieten oder ein Taxi vorbestellen. Mit dem Bus bist du knapp drei Stunden unterwegs. Willst du mit dem Zug anreisen, ist der Bahnhof Vietri sul Mare dein erstes Ziel. Von dort bringt dich dann wieder ein Bus in die Kleinstadt. In Amalfi selbst bist du am besten zu Fuß unterwegs. Du kannst die benachbarten Orte beim Wandern entdecken oder mit einem Mietwagen die Gegend erkunden.