Hostelworld.com
×
Trondheim : of 2 Hostels available

2 Hostels in Trondheim, Norwegen

Verfügbar
  • Wann möchtest du in Trondheim sein?
  • Nach Verfügbarkeit und Preisen suchen
  • Preis
  • Bewertung
  • Entfernung
  • Name
LESS
Durchschnittspreis pro Nacht - USD
Schließen
GESAMTBEURTEILUNG DES OBJEKTES
Schließen
Schließen
Schließen
  • Mehr anzeigen Weniger anzeigen
Schließen
Schließen
Du hast aktive Filter - Alle löschen
Hier siehst du alle Unterkünfte mit einer Bewertung von 7 oder höher. Klick hier, um alle anzuzeigen
Hostel

Trondheim Vandrerhjem

Hostel
1.9km vom Stadtzentrum - Auf Karte anzeigen
8.0
Großartig 202
  • Wundervolle Mitarbeiter
  • Ausgezeichnete Sauberkeit
Gratis WiFi

At Trondheim Hostel we offer accommodation for reasonable prices.

Our cheapest alternative is a bed in four-bed dormitory. As a guest in our dorms you have access to share bathroom, fully equipped... Mehr...

Weiter
Hotel

Singsaker Sommerhotell

Hotel
0.9km vom Stadtzentrum - Auf Karte anzeigen
0.0
Keine bewertung 127
Gratis WiFi
Gratis Frühstück

This peaceful hotel is in the green Singsaker district, just outside central Trondheim and less than 5 minutes’ walk from Kristiansten Fortress. It offers free internet and a large garden. Break... Mehr...

Weiter
Keine Ergebnisse gefunden. Bitte verändere deine Daten oder bearbeite deine Such-Filter.

Als frühere Hauptstadt des Landes ist Trondheim der beste Ort, um das mittelalterliche Norwegen zu erkunden. Die moderne Seite der Stadt zeigt sich in Streetart, immer wieder neuen Veranstaltungsorten, an denen Musik gespielt wird, und umgestalteten Lagerhäusern. Die Gastronomie der Stadt ist dafür bekannt, lokale Zutaten zu nutzen, die von den Fjorden im Westen stammen. Ein Höhepunkt ist jedes Jahr im Juli das Trøndersk Food Festival. Nur wenige Minuten vom Stadtzentrum entfernt kannst du Ski fahren oder wandern und am Fluss Stjørdalselva lässt sich Lachs so gut angeln wie sonst fast nirgends.

Die Hostels in Trondheim verfügen über Schlafsäle und Privatzimmer – und du kannst sogar ein Zimmer mit eigener Küche und Bad buchen, wenn du mit einer Gruppe unterwegs bist. Dank kostenlosem WLAN und Gemeinschaftsräumen weißt du, wie du die Abende verbringst: Du schaust Serien, machst einen Videoanruf in die Heimat, oder spielst mit deinen Zimmergenossen ein paar Spiele. Einige Kronen sparst du, wenn du ein Trondheim Hostel mit Gemeinschaftsküche wählst und deine eigenen Mahlzeiten zubereitest.

Der Fluss Nidelva schlängelt sich um das Stadtzentrum von Trondheim, sodass fast eine Insel entsteht. In dieser Gegend findest du neben dem Nidaros-Dom auch die wichtigsten Einkaufsstraßen und Museen. Am anderen Flussufer säumen Häuser in allen Regenbogenfarben, Grünflächen und Straßencafés die mit Kopfstein gepflasterten Straßen von Bakklandet. Etwas weiter im Osten befindet sich das alternative Viertel Svartlamoen – in den 1970er Jahren wurde es als Experiment für gemeinschaftliches Wohnen errichtet und heute gilt es als das Hippieviertel der Stadt.

Entdecke die Geschichte Trondheims rund um den Nidaros-Dom: In der mittelalterlichen Architektur spiegeln sich die wechselvollen Einflüsse auf Norwegen wider. Die Stabkirche Haltdalen ist ein außergewöhnliches Gebäude aus Holz aus dem 12. Jahrhundert und das letzte Exemplar seiner Gattung in ganz Skandinavien. Einen Kontrast dazu bildet das Museum Rockheim, das sich der norwegischen Musik von den 1950er Jahren bis heute widmet. Du kannst auch in den Boutiquen entlang der Straße Olav Tryggvasons Gate nach traditionellem und modernem skandinavischen Kunsthandwerk stöbern. Westlich der Stadt lädt das Waldgebiet Bymarka zum Wandern oder zum Langlauf ein und während des Sommers kann man im See Lianvatnet sogar schwimmen. Mit dem Zug fährst du hierhin nur 20 Minuten durch die Hügellandschaft in Richtung Süden.

Wenn du über den internationalen Flughafen von Trondheim in Værnes anreist, kannst du dich in einen der Flybussen setzen, die 35 Minuten bis zum Bahnhof Trondheim Sentralstasjon benötigen, oder in den Zug steigen, der 40 Minuten dorthin braucht. Von Oslo aus bist du mit dem Zug sechseinhalb Stunden unterwegs – jeden Tag gibt es mehrere Verbindungen. Die Fähre von Hurtigruten ist beliebt, um von Kristiansund aus anzureisen oder die Reise weiter in den Norden fortzusetzen. Gråkallbanen – die lokale Tram – bringt dich vom Stadtzentrum in Richtung Westen zu den Wanderwegen von Bymarka. Fast alle anderen Stadtteile sind zu Fuß oder mit dem Fahrrad erreichbar.

Bestbewertete Hostels in Trondheim

Wir haben 2 hostels in Trondheim mit einer durchschnittlichen Bewertung von 8.0 basierend auf 251 Bewertungen 2 von 2 verfügbaren Unterkünften in Trondheim

Über Trondheim

Als frühere Hauptstadt des Landes ist Trondheim der beste Ort, um das mittelalterliche Norwegen zu erkunden. Die moderne Seite der Stadt zeigt sich in Streetart, immer wieder neuen Veranstaltungsorten, an denen Musik gespielt wird, und umgestalteten Lagerhäusern. Die Gastronomie der Stadt ist dafür bekannt, lokale Zutaten zu nutzen, die von den Fjorden im Westen stammen. Ein Höhepunkt ist jedes Jahr im Juli das Trøndersk Food Festival. Nur wenige Minuten vom Stadtzentrum entfernt kannst du Ski fahren oder wandern und am Fluss Stjørdalselva lässt sich Lachs so gut angeln wie sonst fast nirgends.

Die Hostels in Trondheim verfügen über Schlafsäle und Privatzimmer – und du kannst sogar ein Zimmer mit eigener Küche und Bad buchen, wenn du mit einer Gruppe unterwegs bist. Dank kostenlosem WLAN und Gemeinschaftsräumen weißt du, wie du die Abende verbringst: Du schaust Serien, machst einen Videoanruf in die Heimat, oder spielst mit deinen Zimmergenossen ein paar Spiele. Einige Kronen sparst du, wenn du ein Trondheim Hostel mit Gemeinschaftsküche wählst und deine eigenen Mahlzeiten zubereitest.

Der Fluss Nidelva schlängelt sich um das Stadtzentrum von Trondheim, sodass fast eine Insel entsteht. In dieser Gegend findest du neben dem Nidaros-Dom auch die wichtigsten Einkaufsstraßen und Museen. Am anderen Flussufer säumen Häuser in allen Regenbogenfarben, Grünflächen und Straßencafés die mit Kopfstein gepflasterten Straßen von Bakklandet. Etwas weiter im Osten befindet sich das alternative Viertel Svartlamoen – in den 1970er Jahren wurde es als Experiment für gemeinschaftliches Wohnen errichtet und heute gilt es als das Hippieviertel der Stadt.

Entdecke die Geschichte Trondheims rund um den Nidaros-Dom: In der mittelalterlichen Architektur spiegeln sich die wechselvollen Einflüsse auf Norwegen wider. Die Stabkirche Haltdalen ist ein außergewöhnliches Gebäude aus Holz aus dem 12. Jahrhundert und das letzte Exemplar seiner Gattung in ganz Skandinavien. Einen Kontrast dazu bildet das Museum Rockheim, das sich der norwegischen Musik von den 1950er Jahren bis heute widmet. Du kannst auch in den Boutiquen entlang der Straße Olav Tryggvasons Gate nach traditionellem und modernem skandinavischen Kunsthandwerk stöbern. Westlich der Stadt lädt das Waldgebiet Bymarka zum Wandern oder zum Langlauf ein und während des Sommers kann man im See Lianvatnet sogar schwimmen. Mit dem Zug fährst du hierhin nur 20 Minuten durch die Hügellandschaft in Richtung Süden.

Wenn du über den internationalen Flughafen von Trondheim in Værnes anreist, kannst du dich in einen der Flybussen setzen, die 35 Minuten bis zum Bahnhof Trondheim Sentralstasjon benötigen, oder in den Zug steigen, der 40 Minuten dorthin braucht. Von Oslo aus bist du mit dem Zug sechseinhalb Stunden unterwegs – jeden Tag gibt es mehrere Verbindungen. Die Fähre von Hurtigruten ist beliebt, um von Kristiansund aus anzureisen oder die Reise weiter in den Norden fortzusetzen. Gråkallbanen – die lokale Tram – bringt dich vom Stadtzentrum in Richtung Westen zu den Wanderwegen von Bymarka. Fast alle anderen Stadtteile sind zu Fuß oder mit dem Fahrrad erreichbar.