Hostelworld.com
×

Hostels in Teneriffa

: of 33 Hostels available

33 Hostels in Teneriffa, Kanarische Inseln, Spanien

Verfügbar
  • Wann möchtest du in Teneriffa sein?
  • Nach Verfügbarkeit und Preisen suchen
  • Preis
  • Bewertung
  • Entfernung
  • Name
LESS
Durchschnittspreis pro Nacht - USD
Schließen
GESAMTBEURTEILUNG DES OBJEKTES
Schließen
Schließen
Schließen
  • Mehr anzeigen Weniger anzeigen
Schließen
Schließen
Du hast aktive Filter - Alle löschen
Hier siehst du alle Unterkünfte mit einer Bewertung von 7 oder höher. Klick hier, um alle anzuzeigen
Apartment

Hilda's Studio

Apartment
11.8km vom Stadtzentrum - Auf Karte anzeigen
8.0
Großartig 21
  • Hervorragende Mitarbeiter
Gratis WiFi

Los Realejos ist ein nicht sehr touristischer Or tund liegt am Westrand des Orotavatales im Norden der Insel.Vom Studio ist das Zentrum mit Supermarkt, Apotheke ,Bars, Cafes,Restaurants,Kirche ect. In... Mehr...

Weiter
Bed and Breakfast

Villa Riki

Bed and Breakfast
30.3km vom Stadtzentrum - Auf Karte anzeigen
0.0
Keine bewertung
0

Villa Riki is base in suggestive and desert landscape perfect for a relaxing holiday. The structure was inaugurated on 1 October 2017, offering a barbecue and hot tub. Free use of bicycles is availabl... Mehr...

Weiter
Hostel

Los Abrigos Hostel

Hostel
29.4km vom Stadtzentrum - Auf Karte anzeigen
8.5
Großartig 18
  • Perfekte Lage
  • Hervorragende Mitarbeiter
  • Ausgezeichnete Sauberkeit
Gratis WiFi

Los Abrigos Hostel in Tenerife South is located in a small, peaceful fishing village with a wide range of restaurants on the Atlantic coast in the Canary Islands. Situated just 15 minutes and 13. 1 ki... Mehr...

Weiter
Keine Ergebnisse gefunden. Bitte verändere deine Daten oder bearbeite deine Such-Filter.

Teneriffa, die größte Insel der Kanaren, ist eine spannende Kombination aus langen Sandstränden, malerischen Küstenorten, tropischen Wäldern und historischen Städten. Die Insel ist berühmt für den majestätischen und häufig schneebedeckten Vulkan Pico del Teide, Spaniens höchstem Berg, und ist ein Hotspot für Kletterer und Radfahrer. Die Tage kann man beim Surfen in den Wellen des Atlantiks, auf Erkundungstour der historischen Architektur oder auf dem weltberühmten Karneval verbringen.

Die Hostels in Teneriffa bieten oft kostenfreies WLAN und Frühstück. Wie wäre es mit einem Hostel in einer bunt bemalten kanarischen Villa mit eigenem Pool? Oder einem restaurierten alten Stadthaus mit vielen Büchern und literarisch eingerichteten Zimmern? Für Outdoor-Fans empfiehlt sich ein Teneriffa Hostel, das gleichzeitig auch eine Kletterschule und ist – so steht dem Ausflug in die Berge nichts mehr Weg.

Je nach Aufenthaltsort wirst du eine andere Seite an der Insel kennenlernen. Teneriffas Hauptstadt Santa Cruz und das nahe gelegene San Cristóbal de La Laguna sind die kulturellen Zentren der Insel und von Kopfsteinpflaster, Märkten, Museen und Kunstgalerien geprägt. In Santa Cruz findet auch der temperamentvolle Karneval statt. Wer die Insel abseits der Hotspots im Süden wie der Playa de las Américas erkunden will, sollte sich in den Norden begeben. Hier erwarten einen die üppigen Waldgebiete des Naturschutzgebiets Anaga und unberührte Küstenorte wie das aus dem 15. Jahrhundert stammende Garachico.

Ganz oben auf der Bucket-Liste steht der Aufstieg zum Teide – die Aussicht vom Gipfel auf den umliegenden Nationalpark und den Vulkankrater, der einen Durchmesser von 48 km hat, ist jede Anstrengung wert. Für die ersten 1.200 m steht alternativ auch eine Seilbahn zur Verfügung. Oder wie wäre es mit einer Kajakfahrt oder Whalewatching-Tour entlang der Küste ab Los Cristianos, um Teneriffa vom Meer aus zu beobachten? Kunstinteressierte sind im Tenerife Espacio de las Artes von Santa Cruz gut aufgehoben, in dem es Ausstellungen in den Bereichen Fotografie und Surrealismus gibt.

Die Insel hat zwei Flughäfen. Die meisten internationalen Flüge landen am Flughafen Teneriffa Süd, während Teneriffa Nord für Flüge zu den anderen Inseln und zum spanischen Festland zuständig ist. Busse fahren von den Flughäfen in nahe gelegene Orte. Um zwischen den Inseln der Kanaren zu reisen, sind die Fähren, die vom Hafen in Santa Cruz abfahren, ideal. Die besten Fortbewegungsmittel auf der Insel sind öffentliche Busse, Autos oder Roller.

Wir haben 33 hostels in Teneriffa mit einer durchschnittlichen Bewertung von 8.7 basierend auf 3,600 Bewertungen 33 von 33 verfügbaren Unterkünften in Teneriffa

Über Teneriffa

Teneriffa, die größte Insel der Kanaren, ist eine spannende Kombination aus langen Sandstränden, malerischen Küstenorten, tropischen Wäldern und historischen Städten. Die Insel ist berühmt für den majestätischen und häufig schneebedeckten Vulkan Pico del Teide, Spaniens höchstem Berg, und ist ein Hotspot für Kletterer und Radfahrer. Die Tage kann man beim Surfen in den Wellen des Atlantiks, auf Erkundungstour der historischen Architektur oder auf dem weltberühmten Karneval verbringen.

Die Hostels in Teneriffa bieten oft kostenfreies WLAN und Frühstück. Wie wäre es mit einem Hostel in einer bunt bemalten kanarischen Villa mit eigenem Pool? Oder einem restaurierten alten Stadthaus mit vielen Büchern und literarisch eingerichteten Zimmern? Für Outdoor-Fans empfiehlt sich ein Teneriffa Hostel, das gleichzeitig auch eine Kletterschule und ist – so steht dem Ausflug in die Berge nichts mehr Weg.

Je nach Aufenthaltsort wirst du eine andere Seite an der Insel kennenlernen. Teneriffas Hauptstadt Santa Cruz und das nahe gelegene San Cristóbal de La Laguna sind die kulturellen Zentren der Insel und von Kopfsteinpflaster, Märkten, Museen und Kunstgalerien geprägt. In Santa Cruz findet auch der temperamentvolle Karneval statt. Wer die Insel abseits der Hotspots im Süden wie der Playa de las Américas erkunden will, sollte sich in den Norden begeben. Hier erwarten einen die üppigen Waldgebiete des Naturschutzgebiets Anaga und unberührte Küstenorte wie das aus dem 15. Jahrhundert stammende Garachico.

Ganz oben auf der Bucket-Liste steht der Aufstieg zum Teide – die Aussicht vom Gipfel auf den umliegenden Nationalpark und den Vulkankrater, der einen Durchmesser von 48 km hat, ist jede Anstrengung wert. Für die ersten 1.200 m steht alternativ auch eine Seilbahn zur Verfügung. Oder wie wäre es mit einer Kajakfahrt oder Whalewatching-Tour entlang der Küste ab Los Cristianos, um Teneriffa vom Meer aus zu beobachten? Kunstinteressierte sind im Tenerife Espacio de las Artes von Santa Cruz gut aufgehoben, in dem es Ausstellungen in den Bereichen Fotografie und Surrealismus gibt.

Die Insel hat zwei Flughäfen. Die meisten internationalen Flüge landen am Flughafen Teneriffa Süd, während Teneriffa Nord für Flüge zu den anderen Inseln und zum spanischen Festland zuständig ist. Busse fahren von den Flughäfen in nahe gelegene Orte. Um zwischen den Inseln der Kanaren zu reisen, sind die Fähren, die vom Hafen in Santa Cruz abfahren, ideal. Die besten Fortbewegungsmittel auf der Insel sind öffentliche Busse, Autos oder Roller.