Hostelworld.com
×
Santorini : of 31 Hostels available

31 Hostels in Santorini, Griechenland

Verfügbar
  • Wann möchtest du in Santorini sein?
  • Nach Verfügbarkeit und Preisen suchen
  • Preis
  • Bewertung
  • Entfernung
  • Name
LESS
Durchschnittspreis pro Nacht - USD
Schließen
GESAMTBEURTEILUNG DES OBJEKTES
Schließen
Schließen
Schließen
  • Mehr anzeigen Weniger anzeigen
Schließen
Schließen
Du hast aktive Filter - Alle löschen
Hier siehst du alle Unterkünfte mit einer Bewertung von 7 oder höher. Klick hier, um alle anzuzeigen
Hotel

Pansion Zaharoula

Hotel
2.6km vom Stadtzentrum - Auf Karte anzeigen
0.0
Keine bewertung 18
Gratis WiFi

Pansion Zaharoula is located 600 m from the main square of Fira with several taverns and bars.

All rooms at Pansion Zaharoula are bright and fitted with tiled floors. They include a mini fridge, c... Mehr...

Weiter
Keine Ergebnisse gefunden. Bitte verändere deine Daten oder bearbeite deine Such-Filter.

Santorini wird zu Recht oft als schönste Insel Europas bezeichnet: Die für die Kykladen typische Architektur, das tiefblaue Meer und der wolkenlose Himmel sind einfach atemberaubend. Die fünf Inseln, aus denen der Archipel von Santorini besteht, sind Überbleibsel vulkanischer Aktivität. Der Rest der Caldera ruht unter der Oberfläche der Ägäis. Mehr über die reiche prähistorische Vergangenheit sowie die antiken Fundstücke von Santorini erfährt man im Museum von Alt-Thera in Fira oder bei einem Besuch der archäologischen Ausgrabungsstätten von Alt-Thera und Akrotiri.

Santorini Hostels bieten ein Erlebnis der besonderen Art: atemberaubende Architektur und Entspannung am Pool oder auf der Terrasse bei einem kühlen Drink. Die Gastgeber zeigen dir gerne ihr Zuhause und geben Tipps zum Erkunden der Insel. Manch ein Santorini Hostel versteckt sich sogar in den für die Insel typischen Wohnhöhlen.

Santorinis Hostels befinden sich überwiegend im Süden bei Perissa und im Westen bei Fira. An beiden Orten gibt es historisch wertvolle Stätten, an denen man viel über die griechische Geschichte erfährt. Die Sandstrände in Perissa sind aufgrund des Vulkangesteins schwarz, dagegen gibt es in Fira unzählige Postkartenmotive mit weiß getünchten Häusern, die sich an schroffe Felsen schmiegen.

Außer strahlendem Sonnenschein, glitzerndem Wasser und leckerem Essen bietet Santorini auch eine Fülle an Touren und Aktivitäten. So gibt es Weinführungen inklusive Verkostung, Vulkaninsel-Bootsfahrten zu den heißen Quellen oder bei Sonnenuntergang, Panoramaflüge mit dem Helikopter, spezielle Fototouren und Angelausflüge. Per Seilbahn geht es vom Alten Hafen direkt hoch nach Fira und von dort auf malerischen Wanderwegen nach Oia mit seinen berühmten blau-weißen Kirchen und verwinkelten Gässchen.

Vor Ort lässt sich alles bequem zu Fuß erkunden. Und um von Städtchen zu Städtchen zu kommen, nimmst du einfach einen der Busse der Busgesellschaft KTEL Thira, die vom Norden in den Süden und von Ost nach West verkehren. Für das Insel-Hopping eignet sich am besten eine der Fähren oder ein Ausflugsboot.

Wir haben 31 hostels in Santorini mit einer durchschnittlichen Bewertung von 8.6 basierend auf 25,126 Bewertungen 31 von 31 verfügbaren Unterkünften in Santorini

Über Santorini

Santorini wird zu Recht oft als schönste Insel Europas bezeichnet: Die für die Kykladen typische Architektur, das tiefblaue Meer und der wolkenlose Himmel sind einfach atemberaubend. Die fünf Inseln, aus denen der Archipel von Santorini besteht, sind Überbleibsel vulkanischer Aktivität. Der Rest der Caldera ruht unter der Oberfläche der Ägäis. Mehr über die reiche prähistorische Vergangenheit sowie die antiken Fundstücke von Santorini erfährt man im Museum von Alt-Thera in Fira oder bei einem Besuch der archäologischen Ausgrabungsstätten von Alt-Thera und Akrotiri.

Santorini Hostels bieten ein Erlebnis der besonderen Art: atemberaubende Architektur und Entspannung am Pool oder auf der Terrasse bei einem kühlen Drink. Die Gastgeber zeigen dir gerne ihr Zuhause und geben Tipps zum Erkunden der Insel. Manch ein Santorini Hostel versteckt sich sogar in den für die Insel typischen Wohnhöhlen.

Santorinis Hostels befinden sich überwiegend im Süden bei Perissa und im Westen bei Fira. An beiden Orten gibt es historisch wertvolle Stätten, an denen man viel über die griechische Geschichte erfährt. Die Sandstrände in Perissa sind aufgrund des Vulkangesteins schwarz, dagegen gibt es in Fira unzählige Postkartenmotive mit weiß getünchten Häusern, die sich an schroffe Felsen schmiegen.

Außer strahlendem Sonnenschein, glitzerndem Wasser und leckerem Essen bietet Santorini auch eine Fülle an Touren und Aktivitäten. So gibt es Weinführungen inklusive Verkostung, Vulkaninsel-Bootsfahrten zu den heißen Quellen oder bei Sonnenuntergang, Panoramaflüge mit dem Helikopter, spezielle Fototouren und Angelausflüge. Per Seilbahn geht es vom Alten Hafen direkt hoch nach Fira und von dort auf malerischen Wanderwegen nach Oia mit seinen berühmten blau-weißen Kirchen und verwinkelten Gässchen.

Vor Ort lässt sich alles bequem zu Fuß erkunden. Und um von Städtchen zu Städtchen zu kommen, nimmst du einfach einen der Busse der Busgesellschaft KTEL Thira, die vom Norden in den Süden und von Ost nach West verkehren. Für das Insel-Hopping eignet sich am besten eine der Fähren oder ein Ausflugsboot.