Hostelworld.com
×
Santa Marta : of 93 Hostels available

93 Hostels in Santa Marta, Kolumbien

Verfügbar
  • Wann möchtest du in Santa Marta sein?
  • Nach Verfügbarkeit und Preisen suchen
  • Preis
  • Bewertung
  • Entfernung
  • Name
LESS
Durchschnittspreis pro Nacht - USD
Schließen
GESAMTBEURTEILUNG DES OBJEKTES
Schließen
Schließen
Schließen
  • Mehr anzeigen Weniger anzeigen
Schließen
Schließen
Du hast aktive Filter - Alle löschen
Hier siehst du alle Unterkünfte mit einer Bewertung von 7 oder höher. Klick hier, um alle anzuzeigen
Hotel

Escollera

Hotel
5.4km vom Stadtzentrum - Auf Karte anzeigen
0.0
Keine bewertung 2
Gratis WiFi

The Escollera's architecture was and design in the construction was inspired by the church of the movie The Mission, which was filmed in the area of ​​the Don Diego River (park Tayrona) starring Rober... Mehr...

Weiter
Hostel

Finca del Tayrona La Gordita

Hostel
22.6km vom Stadtzentrum - Auf Karte anzeigen
0.0
Keine bewertung 9

We are located within a 270 Hectares of Land neighboring the Tayrona Park.

The atmosphere is comfortable, quiet, secure and familiar.

We offer multiple possibilities of accommodation: Private... Mehr...

Weiter
Bed and Breakfast

Hospedaje Eden De La Gordita

Bed and Breakfast
36.4km vom Stadtzentrum - Auf Karte anzeigen
0.0
Keine bewertung 1

Hospedaje Eden De La Gordita is a private estate and secure of 2.5 hectares with a modern room surrounded by many trees at the disposal of the guest and large spaces. With beautiful gardens with a vie... Mehr...

Weiter
Keine Ergebnisse gefunden. Bitte verändere deine Daten oder bearbeite deine Such-Filter.

Santa Marta ist eine farbenfrohe, pulsierende Stadt an Kolumbiens Karibikküste, in der noch heute zahlreiche Gebäude aus der Kolonialzeit stehen. Der Ort ist ein beliebter Ausgangspunkt für Ausflüge in die Schutzgebiete des Nationalparks Tayrona. Eine beliebte Wanderung führt durch die Gebirgsketten der Sierra Nevada de Santa Marta in die Ciudad Perdida (Verlorene Stadt). In der archäologischen Ausgrabungsstätte gibt es die 1.200 Jahre alten Relikte der Ureinwohner der Region zu entdecken.

Viele Santa Marta Hostels haben (zu deiner Erfrischung) eigene Swimmingpools. Übernachte in einer spanischen Villa aus den 1920ern mit begrüntem Innenhof, einem 100 Jahre alten Gebäude mit heller Fassade oder einer traditionellen Hacienda. Auch stylische Boutiquehostels mit kostenfreiem Frühstück und urige Unterkünfte mit Holzfassaden und Gärten, in denen tropische Früchte wie Mangos wachsen, stehen zur Auswahl. Kostenfreies WLAN ist in fast jedem Hostel in Santa Marta verfügbar. So kannst du gemütlich ein Treffen mit anderen Reisenden am Strand von El Rodadero organisieren.

Der Parque de los Novios, einer der zentralsten Hotspots in Santa Marta, besticht mit vielen Bar- und Restaurantterrassen. Mach dich auf ins Strandviertel El Rodadero und erlebe actiongeladene Sommernächte, Livemusik, Strandbars und hitzige Tänze bis zum Morgengrauen. Feinschmecker dürfen die Avenida Bastidas unter keinen Umständen verpassen: Die geschäftigen Marktstände verkaufen köstliche Meeresfrüchte (Hummer gefällig?), Ceviche und tropische Früchte.

Santa Marta bietet Aktivitäten für jedermann – von Ruhe und Erholung bis hin zu Action und Abenteuer. In Taganga (20 Minuten entfernt von der City) kann man aufregende Tauchgänge unternehmen, während man nach einer 45-minütigen Fahrt durch die Berge die Kaffeeplantagen von Minca erreicht; dort kann man interessante Touren erleben. In der Stadt selbst erfährt man viel über die Geschichte der Region, die sowohl die der indigenen Bevölkerung, als auch die der Kolonialzeit umfasst. Wer noch tiefer in die Vergangenheit Santa Martas eintauchen will, darf das Museo del Oro nicht verpassen – freu dich auf funkelnde Juwelen und ganz, ganz viel Gold.

Der internationale Flughafen Simón Bolívar liegt 45 Busminuten südlich der Stadt. Wer aus Santa Marta in andere kolumbianische Städte reist, kann den Bus von der Carrera 1C zum südöstlich gelegenen Terminal de Transportes de Santa Marta nehmen und dort in den Überlandbus steigen. Auch Taxis sind verfügbar, die Altstadt ist jedoch bequem fußläufig zu erkunden. Für Ausflüge in den Nationalpark Tayrona oder den Strandort Palomino nimmst du am besten einen der Busse, die vom Hauptmarkt abfahren.

Wir haben 93 hostels in Santa Marta mit einer durchschnittlichen Bewertung von 8.6 basierend auf 4,489 Bewertungen 93 von 93 verfügbaren Unterkünften in Santa Marta

Über Santa Marta

Santa Marta ist eine farbenfrohe, pulsierende Stadt an Kolumbiens Karibikküste, in der noch heute zahlreiche Gebäude aus der Kolonialzeit stehen. Der Ort ist ein beliebter Ausgangspunkt für Ausflüge in die Schutzgebiete des Nationalparks Tayrona. Eine beliebte Wanderung führt durch die Gebirgsketten der Sierra Nevada de Santa Marta in die Ciudad Perdida (Verlorene Stadt). In der archäologischen Ausgrabungsstätte gibt es die 1.200 Jahre alten Relikte der Ureinwohner der Region zu entdecken.

Viele Santa Marta Hostels haben (zu deiner Erfrischung) eigene Swimmingpools. Übernachte in einer spanischen Villa aus den 1920ern mit begrüntem Innenhof, einem 100 Jahre alten Gebäude mit heller Fassade oder einer traditionellen Hacienda. Auch stylische Boutiquehostels mit kostenfreiem Frühstück und urige Unterkünfte mit Holzfassaden und Gärten, in denen tropische Früchte wie Mangos wachsen, stehen zur Auswahl. Kostenfreies WLAN ist in fast jedem Hostel in Santa Marta verfügbar. So kannst du gemütlich ein Treffen mit anderen Reisenden am Strand von El Rodadero organisieren.

Der Parque de los Novios, einer der zentralsten Hotspots in Santa Marta, besticht mit vielen Bar- und Restaurantterrassen. Mach dich auf ins Strandviertel El Rodadero und erlebe actiongeladene Sommernächte, Livemusik, Strandbars und hitzige Tänze bis zum Morgengrauen. Feinschmecker dürfen die Avenida Bastidas unter keinen Umständen verpassen: Die geschäftigen Marktstände verkaufen köstliche Meeresfrüchte (Hummer gefällig?), Ceviche und tropische Früchte.

Santa Marta bietet Aktivitäten für jedermann – von Ruhe und Erholung bis hin zu Action und Abenteuer. In Taganga (20 Minuten entfernt von der City) kann man aufregende Tauchgänge unternehmen, während man nach einer 45-minütigen Fahrt durch die Berge die Kaffeeplantagen von Minca erreicht; dort kann man interessante Touren erleben. In der Stadt selbst erfährt man viel über die Geschichte der Region, die sowohl die der indigenen Bevölkerung, als auch die der Kolonialzeit umfasst. Wer noch tiefer in die Vergangenheit Santa Martas eintauchen will, darf das Museo del Oro nicht verpassen – freu dich auf funkelnde Juwelen und ganz, ganz viel Gold.

Der internationale Flughafen Simón Bolívar liegt 45 Busminuten südlich der Stadt. Wer aus Santa Marta in andere kolumbianische Städte reist, kann den Bus von der Carrera 1C zum südöstlich gelegenen Terminal de Transportes de Santa Marta nehmen und dort in den Überlandbus steigen. Auch Taxis sind verfügbar, die Altstadt ist jedoch bequem fußläufig zu erkunden. Für Ausflüge in den Nationalpark Tayrona oder den Strandort Palomino nimmst du am besten einen der Busse, die vom Hauptmarkt abfahren.