Hostelworld.com
×
Rarotonga : of 2 Hostels available

2 Hostels in Rarotonga, Cook-Inseln

Verfügbar
  • Wann möchtest du in Rarotonga sein?
  • Nach Verfügbarkeit und Preisen suchen
  • Preis
  • Bewertung
  • Entfernung
  • Name
LESS
Durchschnittspreis pro Nacht - USD
Schließen
GESAMTBEURTEILUNG DES OBJEKTES
Schließen
Schließen
Schließen
  • Mehr anzeigen Weniger anzeigen
Schließen
Schließen
Du hast aktive Filter - Alle löschen
Hier siehst du alle Unterkünfte mit einer Bewertung von 7 oder höher. Klick hier, um alle anzuzeigen
Hostel

Backpackers International

Hostel
659.9km vom Stadtzentrum - Auf Karte anzeigen
8.1
Großartig 378
  • Wunderbare Lage
  • Wundervolle Mitarbeiter

A Great Place to Meet & Make new friends!

We were the very first budget accommodation on the rock!

Opened in 1985 by Bill Bates, The hostel is proudly owned and operated by the Bates family.... Mehr...

Weiter
Hostel

Tiare Village

Hostel
1708.2km vom Stadtzentrum - Auf Karte anzeigen
8.1
Großartig 161
  • Wunderbare Lage
  • Wundervolle Mitarbeiter

Tiare Village is right in the heart of the wonderful island of Rarotonga, Cook Islands. We have a reputation with travellers and tourists alike for being a friendly, cozy, clean, and comfortable estab... Mehr...

Weiter
Keine Ergebnisse gefunden. Bitte verändere deine Daten oder bearbeite deine Such-Filter.

Die türkisen Lagunen, bunten Korallenriffe und Strände mit poskartenwürdigen Motiven machen Rarotonga zum perfekten Ort, um auf den Cookinseln im südlichen Pazifik zu entspannen. Für erlebnishungrige Reisende gibt es viel zu sehen: Trekking-Routen durch üppige Regenwälder warten ebenso auf dich wie der Berg Te Rua Manga, der die Landschaft dominiert. Auf der ganzen Insel gibt es nur eine einzige Stadt – dafür aber ganz viele versteckte Buchten. Bei diesem ruhigen Reiseziel stehen Erkundungstouren ganz oben auf der Liste.

Die entspannten Hostels auf Rarotonga bieten durch ihre gesellige Atmosphäre ideale Bedingungen, um neue Freunde für gemeinsame Abenteuer kennenzulernen. Übernachte in einem privaten Bungalow an einem Pool oder im Schlafsaal eines Hauses im Familienbesitz. Zu den Extras, denen du Beachtung schenken solltest, gehören Moskitonetze und tropische Haine, in denen du deine eigenen Papayas, Mangos und Avocados pflücken kannst. So manch ein Rarotonga Hostel verfügt sogar über eine Gemeinschaftsküche oder einen Grillplatz im Garten - ideal für ein geselliges Abendessen.

Avarua, die Hauptstadt der Cookinseln, ist die einzige richtige Stadt auf Rarotonga. An diesem ruhigen Ort sind der Hafen und das Küstenland von kleinen Gebäuden umgeben, in denen du eine Poststation, Mietwagenfirmen und Supermärkte findest. Außerdem kannst du hier etwas essen und trinken. Eine 32 km lange Ringstraße verbindet Avarua mit den anderen Stränden der Insel, die von Palmen umgeben sind. Die Straße deckt den gesamten Umfang von Rarotonga ab – und einen Ort, an dem alles so nahe beieinander liegt, kannst du wirklich gründlich erkunden.

In Rarotonga verbringen die Menschen ihre Zeit am liebsten am Strand – aber nicht nur, um sich im feinen Sand zu entspannen oder das Schnorcheln auszuprobieren. Der Bauernmarkt Punanga Nui im Hafenviertel ist der richtige Ort, um lokales Kunsthandwerk oder frisches Obst zu kaufen. Einen Soundtrack aus Livemusik gibt es gleich dazu. Die Matutu Brewing Company im Süden der Insel kannst du bei einer Tour besichtigen: Als Höhepunkt wartet am Ende ein vor Ort hergestelltes Craft-Bier auf dich.

Der wichtigste Flughafen der Cookinseln ist der internationale Flughafen Rarotonga in der Nähe von Avarua. Von dort fährt ein öffentlicher Bus rund um die Insel. Die beiden Routen verlaufen jeweils im und gegen den Uhrzeigersinn und bieten Fahrten im Stundentakt. Mit dieser Busverbindung kommst du während deines Aufenthalts am besten auf der Insel herum. Eine beliebte Alternative dazu sind Scooter: Einheimische und Reisende gelangen mit ihnen zu den etwas entlegeneren Plätzen.

Bestbewertete Hostels in Rarotonga

Wir haben 2 hostels in Rarotonga mit einer durchschnittlichen Bewertung von 8.1 basierend auf 742 Bewertungen 2 von 2 verfügbaren Unterkünften in Rarotonga

Über Rarotonga

Die türkisen Lagunen, bunten Korallenriffe und Strände mit poskartenwürdigen Motiven machen Rarotonga zum perfekten Ort, um auf den Cookinseln im südlichen Pazifik zu entspannen. Für erlebnishungrige Reisende gibt es viel zu sehen: Trekking-Routen durch üppige Regenwälder warten ebenso auf dich wie der Berg Te Rua Manga, der die Landschaft dominiert. Auf der ganzen Insel gibt es nur eine einzige Stadt – dafür aber ganz viele versteckte Buchten. Bei diesem ruhigen Reiseziel stehen Erkundungstouren ganz oben auf der Liste.

Die entspannten Hostels auf Rarotonga bieten durch ihre gesellige Atmosphäre ideale Bedingungen, um neue Freunde für gemeinsame Abenteuer kennenzulernen. Übernachte in einem privaten Bungalow an einem Pool oder im Schlafsaal eines Hauses im Familienbesitz. Zu den Extras, denen du Beachtung schenken solltest, gehören Moskitonetze und tropische Haine, in denen du deine eigenen Papayas, Mangos und Avocados pflücken kannst. So manch ein Rarotonga Hostel verfügt sogar über eine Gemeinschaftsküche oder einen Grillplatz im Garten - ideal für ein geselliges Abendessen.

Avarua, die Hauptstadt der Cookinseln, ist die einzige richtige Stadt auf Rarotonga. An diesem ruhigen Ort sind der Hafen und das Küstenland von kleinen Gebäuden umgeben, in denen du eine Poststation, Mietwagenfirmen und Supermärkte findest. Außerdem kannst du hier etwas essen und trinken. Eine 32 km lange Ringstraße verbindet Avarua mit den anderen Stränden der Insel, die von Palmen umgeben sind. Die Straße deckt den gesamten Umfang von Rarotonga ab – und einen Ort, an dem alles so nahe beieinander liegt, kannst du wirklich gründlich erkunden.

In Rarotonga verbringen die Menschen ihre Zeit am liebsten am Strand – aber nicht nur, um sich im feinen Sand zu entspannen oder das Schnorcheln auszuprobieren. Der Bauernmarkt Punanga Nui im Hafenviertel ist der richtige Ort, um lokales Kunsthandwerk oder frisches Obst zu kaufen. Einen Soundtrack aus Livemusik gibt es gleich dazu. Die Matutu Brewing Company im Süden der Insel kannst du bei einer Tour besichtigen: Als Höhepunkt wartet am Ende ein vor Ort hergestelltes Craft-Bier auf dich.

Der wichtigste Flughafen der Cookinseln ist der internationale Flughafen Rarotonga in der Nähe von Avarua. Von dort fährt ein öffentlicher Bus rund um die Insel. Die beiden Routen verlaufen jeweils im und gegen den Uhrzeigersinn und bieten Fahrten im Stundentakt. Mit dieser Busverbindung kommst du während deines Aufenthalts am besten auf der Insel herum. Eine beliebte Alternative dazu sind Scooter: Einheimische und Reisende gelangen mit ihnen zu den etwas entlegeneren Plätzen.

Weitere Orte in Cook-Inseln

  • Aitutaki Island