Hostelworld.com
×

Hostels in Pokhara

: of 31 Hostels available

31 Hostels in Pokhara, Nepal

Verfügbar
  • Wann möchtest du in Pokhara sein?
  • Nach Verfügbarkeit und Preisen suchen
  • Preis
  • Bewertung
  • Entfernung
  • Name
LESS
Durchschnittspreis pro Nacht - USD
Schließen
GESAMTBEURTEILUNG DES OBJEKTES
Schließen
Schließen
Schließen
  • Mehr anzeigen Weniger anzeigen
Schließen
Schließen
Du hast aktive Filter - Alle löschen
Hier siehst du alle Unterkünfte mit einer Bewertung von 7 oder höher. Klick hier, um alle anzuzeigen
Hostel

Aroma Yoga Meditation Retreat & Hostel

Hostel
19.6km vom Stadtzentrum - Auf Karte anzeigen
0.0
Keine bewertung
0
Gratis WiFi
Gratis Frühstück

*** Breakfast, Lunch & Dinner INCLUDED in the online price ***

Aroma Yoga Meditation Retreat & Hostel is a spiritual & traditional yoga center in the beautiful city of Pokhara in Nepal.... Mehr...

Weiter
Keine Ergebnisse gefunden. Bitte verändere deine Daten oder bearbeite deine Such-Filter.

Am Ufer des Sees Phewa Tal mitten in Nepal liegt die Stadt Pokhara. Sie wird oft als Tor zur Annapurna-Bergkette bezeichnet und befindet sich mit ihren bunten Fischerbooten vor der Kulisse schneebedeckter Gipfel. Eigentlich ist es ein relativ ruhiger Ort, allerdings gibt es eine große Adventure-Sport-Szene. Atemberaubende grüne Hügel und der klare Himmel sind die perfekte Kombi fürs Gleitschirmfliegen. Adrenalin-Junkies sollten sich die Wildwasserströmungen nicht entgehen lassen.

In vielen Pokhara Hostels wird Luxus großgeschrieben: Whirlpools, Massagesalons vor Ort und kostenlose Hausschuhe machen deinen Aufenthalt zu etwas Besonderem. Wenn es dir beim Reisen auch um den Austausch mit Gleichgesinnten geht, suchst du am besten ein Hostel in Pokhara, das mehrere Gemeinschaftsbereiche bietet, wie beispielsweise eine Dachterrasse mit Hängematten. Genieße den Blick auf den See von der hauseigenen Bar aus und achte auf kleine Extras, wie eine Klimaanlage sowie kostenfreies WLAN oder Frühstück.

Einige der Sehenswürdigkeiten solltest du dir auf jeden Fall entgehen lassen, wie das nepalesische Stadtzentrum Mahendra Pul, wo sich die Einheimischen am Hauptmarkt und in den hellen Einkaufszentren tummeln. Im Norden liegt die Altstadt, die in ihren Straßen mit Geschäften für religiöse Figuren etwas mehr Ruhe verspricht. Die friedliche Atmosphäre der Region spürt man am Ostufer im Stadtteil Lakeside: Hier kannst du in den Yogazentren zu dir finden. Dass die Gegend schon früher auch eine wilde Seite hatte, zeigt sich im 200 Jahre alte Bhimsen-Tempel, der berühmt ist für seine erotischen Schnitzereien.

Neben adrenalingeladenen Sportarten und Bergtouren bietet Pokhara auch viel Kultur. Entdecke die ruhigen Tempel, wie die weiße Pagode des Weltfriedens, die von buddhistischen Mönchen auf einem schmalen Bergrücken erbaut wurde, oder rudere zum zweistufigen Hindu-Tempel Varahi Mandir, der auf einer Insel im See liegt. Außerhalb der Monsunzeit kannst du zu den Devi’s Falls (Patale Chhango) wandern und zusehen, wie der Pardi Khola über einen ohrenbetäubenden Wasserfall unter der Erde verschwindet. Wenn du etwas über die Bewohner und die Vergangenheit der Region erfahren willst, sind das International Mountain Museum und das Gurkha Museum die richtigen Anlaufstellen.

Der Flughafen Pokhara ist nur 6 km von Pokhara entfernt und kann leicht mit dem Taxi erreicht werden. Wenn du von Kathmandu aus kommst oder dorthin weiterreisen willst, kommst du mit dem Bus in etwa sechs bis acht Stunden an. In der Stadt selbst gibt es drei Bushaltestellen, die Verbindungen vom See zum Flughafen und nach Mahendra Pul bieten. Wenn du es den Einheimischen gleich tun möchtest, springst du ins Taxi, auf einen gemieteten Roller oder ein Motorrad.

Wir haben 31 hostels in Pokhara mit einer durchschnittlichen Bewertung von 9.2 basierend auf 104 Bewertungen 31 von 31 verfügbaren Unterkünften in Pokhara

Über Pokhara

Am Ufer des Sees Phewa Tal mitten in Nepal liegt die Stadt Pokhara. Sie wird oft als Tor zur Annapurna-Bergkette bezeichnet und befindet sich mit ihren bunten Fischerbooten vor der Kulisse schneebedeckter Gipfel. Eigentlich ist es ein relativ ruhiger Ort, allerdings gibt es eine große Adventure-Sport-Szene. Atemberaubende grüne Hügel und der klare Himmel sind die perfekte Kombi fürs Gleitschirmfliegen. Adrenalin-Junkies sollten sich die Wildwasserströmungen nicht entgehen lassen.

In vielen Pokhara Hostels wird Luxus großgeschrieben: Whirlpools, Massagesalons vor Ort und kostenlose Hausschuhe machen deinen Aufenthalt zu etwas Besonderem. Wenn es dir beim Reisen auch um den Austausch mit Gleichgesinnten geht, suchst du am besten ein Hostel in Pokhara, das mehrere Gemeinschaftsbereiche bietet, wie beispielsweise eine Dachterrasse mit Hängematten. Genieße den Blick auf den See von der hauseigenen Bar aus und achte auf kleine Extras, wie eine Klimaanlage sowie kostenfreies WLAN oder Frühstück.

Einige der Sehenswürdigkeiten solltest du dir auf jeden Fall entgehen lassen, wie das nepalesische Stadtzentrum Mahendra Pul, wo sich die Einheimischen am Hauptmarkt und in den hellen Einkaufszentren tummeln. Im Norden liegt die Altstadt, die in ihren Straßen mit Geschäften für religiöse Figuren etwas mehr Ruhe verspricht. Die friedliche Atmosphäre der Region spürt man am Ostufer im Stadtteil Lakeside: Hier kannst du in den Yogazentren zu dir finden. Dass die Gegend schon früher auch eine wilde Seite hatte, zeigt sich im 200 Jahre alte Bhimsen-Tempel, der berühmt ist für seine erotischen Schnitzereien.

Neben adrenalingeladenen Sportarten und Bergtouren bietet Pokhara auch viel Kultur. Entdecke die ruhigen Tempel, wie die weiße Pagode des Weltfriedens, die von buddhistischen Mönchen auf einem schmalen Bergrücken erbaut wurde, oder rudere zum zweistufigen Hindu-Tempel Varahi Mandir, der auf einer Insel im See liegt. Außerhalb der Monsunzeit kannst du zu den Devi’s Falls (Patale Chhango) wandern und zusehen, wie der Pardi Khola über einen ohrenbetäubenden Wasserfall unter der Erde verschwindet. Wenn du etwas über die Bewohner und die Vergangenheit der Region erfahren willst, sind das International Mountain Museum und das Gurkha Museum die richtigen Anlaufstellen.

Der Flughafen Pokhara ist nur 6 km von Pokhara entfernt und kann leicht mit dem Taxi erreicht werden. Wenn du von Kathmandu aus kommst oder dorthin weiterreisen willst, kommst du mit dem Bus in etwa sechs bis acht Stunden an. In der Stadt selbst gibt es drei Bushaltestellen, die Verbindungen vom See zum Flughafen und nach Mahendra Pul bieten. Wenn du es den Einheimischen gleich tun möchtest, springst du ins Taxi, auf einen gemieteten Roller oder ein Motorrad.