Hostelworld.com
×
Nijmegen : of 2 Hostels available

2 Hostels in Nijmegen, Niederlande

Verfügbar
  • Wann möchtest du in Nijmegen sein?
  • Nach Verfügbarkeit und Preisen suchen
  • Preis
  • Bewertung
  • Entfernung
  • Name
LESS
Durchschnittspreis pro Nacht - USD
Schließen
GESAMTBEURTEILUNG DES OBJEKTES
Schließen
Schließen
Schließen
  • Mehr anzeigen Weniger anzeigen
Schließen
Schließen
Du hast aktive Filter - Alle löschen
Hier siehst du alle Unterkünfte mit einer Bewertung von 7 oder höher. Klick hier, um alle anzuzeigen
Hostel

Barbarossa

Hostel
1.6km vom Stadtzentrum - Auf Karte anzeigen
8.5
Großartig 221
  • Perfekte Lage
  • Hervorragende Mitarbeiter
  • Ausgezeichnete Sauberkeit
Gratis WiFi

Nestled in a peaceful square in the historic center of Nijmegen, and housed in an old warehouse, Barbarossa offers clean, stylish and secure accommodation in a relaxed and cosy setting.

Come and r... Mehr...

Weiter
Hotel

Hotel Nimma

Hotel
3.1km vom Stadtzentrum - Auf Karte anzeigen
8.8
Großartig 6
  • Hervorragende Mitarbeiter
  • Fantastische Sauberkeit
Gratis WiFi

Hotel Nimma, the place where people come together to eat, work, drink or spend the night. For backpackers, businesspeople, lovebirds or partypeople. A place with a industrial and warm character where... Mehr...

Weiter
Keine Ergebnisse gefunden. Bitte verändere deine Daten oder bearbeite deine Such-Filter.

Nijmegen, auf deutsch auch Nimwegen genannt, ist die älteste Stadt der Niederlanden. Schöne Plätze mit idyllischem Kopfsteinpflaster, Parks mit viel Grün und Strände am Fluss laden zum Wohlfühlen ein. Regelmäßig finden Musik- und Kulturveranstaltungen, wie Wander-Partys oder Weinfeste statt, und an Veranstaltungsorten wie dem Goffertpark spielen internationale Künstler, wie etwa Radiohead. Die Galerien und Museen der blühenden Kunstszene machen die Studentenstadt zu einem hervorragenden Ausflugsziel.

Viele Industriegebäude in der Region wurden in Kreativbereiche umgewandelt (wie etwa der Honigcomplex) und vielen Hostels in Nijmegen hat dies als Inspiration gedient. Du kannst deshalb in ehemaligen Lagerhallen oder Fabriken mit trendiger Innenarchitektur übernachten. Ganz im holländischen Stil gibt es Hostels mit einer Mischung aus zeitgenössischen und antiken Möbeln, die auch moderne Gemeinschaftsräume haben. Such dir ein Hostel in Nijmegen aus, das eine Bar hat, an der du bei einem Getränk Reisetipps mit Gleichgesinnten austauschen kannst! Oder wie wäre es mit einem eigenen Zimmer mit kleiner Küche? Selbst kochen schont schließlich die Reisekasse.

Der bei Reisenden beliebteste Stadtteil Nijmegens ist die Altstadt mit ihrem kopfsteingepflasterten Platz, Kirchen und angesagten Bars, die Craft-Bier anbieten. Lower Town, am Ufer der Waal gelegen, ist bekannt für seine Cafés in Wassernähe. Der Goffertpark mit seinen vielen Wanderwegen und seinem dichten Waldbestand ist neben anderen großen Grünflächen eine Wohltat für alle, die gerne die Natur mitten in der Stadt erleben wollen.

In der Stadt gibt es einige innovative Museen, darunter das muZIEum, das Führungen im Dunkeln organisiert – hier kannst du erleben, wie man mit einer Sehbeeinträchtigung lebt. Gut zu wissen: Die Führungen gibt es hier auch auf Deutsch. Ein weiteres Museum ist das Velorama, in dem Fahrräder aus der Zeit vor 1900 ausgestellt sind. In Nijmegen kann man auf insgesamt 43 km Weg radeln (auch über die legendäre Waalbrug-Brücke mit ihrem 65 m hohen Bogen) oder an den Stränden am Fluss einen entspannten Nachmittag verbringen.

Man kann Nijmegen gut mit dem Fahrrad erkunden, das man im unterirdischen Fahrraddepot unter dem Hauptbahnhof (Centraal Station Nijmegen) mieten kann. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten sind nicht mehr als 20 Minuten Fußweg voneinander entfernt und somit leicht zu erkunden. Es gibt Busse aus fast jedem Viertel ins Zentrum der Stadt, während Pendlerzüge die Bezirke Lent, Dukenburg sowie Heyendaal bedienen. Wenn die Reise weiter gehen soll, stehen vier Züge pro Stunde nach Utrecht zur Verfügung – hier kann man zum Flughafen Amsterdam Schiphol, nach Rotterdam oder nach Den Haag umsteigen.

Bestbewertete Hostels in Nijmegen

Wir haben 2 hostels in Nijmegen mit einer durchschnittlichen Bewertung von 8.7 basierend auf 255 Bewertungen 2 von 2 verfügbaren Unterkünften in Nijmegen

Über Nijmegen

Nijmegen, auf deutsch auch Nimwegen genannt, ist die älteste Stadt der Niederlanden. Schöne Plätze mit idyllischem Kopfsteinpflaster, Parks mit viel Grün und Strände am Fluss laden zum Wohlfühlen ein. Regelmäßig finden Musik- und Kulturveranstaltungen, wie Wander-Partys oder Weinfeste statt, und an Veranstaltungsorten wie dem Goffertpark spielen internationale Künstler, wie etwa Radiohead. Die Galerien und Museen der blühenden Kunstszene machen die Studentenstadt zu einem hervorragenden Ausflugsziel.

Viele Industriegebäude in der Region wurden in Kreativbereiche umgewandelt (wie etwa der Honigcomplex) und vielen Hostels in Nijmegen hat dies als Inspiration gedient. Du kannst deshalb in ehemaligen Lagerhallen oder Fabriken mit trendiger Innenarchitektur übernachten. Ganz im holländischen Stil gibt es Hostels mit einer Mischung aus zeitgenössischen und antiken Möbeln, die auch moderne Gemeinschaftsräume haben. Such dir ein Hostel in Nijmegen aus, das eine Bar hat, an der du bei einem Getränk Reisetipps mit Gleichgesinnten austauschen kannst! Oder wie wäre es mit einem eigenen Zimmer mit kleiner Küche? Selbst kochen schont schließlich die Reisekasse.

Der bei Reisenden beliebteste Stadtteil Nijmegens ist die Altstadt mit ihrem kopfsteingepflasterten Platz, Kirchen und angesagten Bars, die Craft-Bier anbieten. Lower Town, am Ufer der Waal gelegen, ist bekannt für seine Cafés in Wassernähe. Der Goffertpark mit seinen vielen Wanderwegen und seinem dichten Waldbestand ist neben anderen großen Grünflächen eine Wohltat für alle, die gerne die Natur mitten in der Stadt erleben wollen.

In der Stadt gibt es einige innovative Museen, darunter das muZIEum, das Führungen im Dunkeln organisiert – hier kannst du erleben, wie man mit einer Sehbeeinträchtigung lebt. Gut zu wissen: Die Führungen gibt es hier auch auf Deutsch. Ein weiteres Museum ist das Velorama, in dem Fahrräder aus der Zeit vor 1900 ausgestellt sind. In Nijmegen kann man auf insgesamt 43 km Weg radeln (auch über die legendäre Waalbrug-Brücke mit ihrem 65 m hohen Bogen) oder an den Stränden am Fluss einen entspannten Nachmittag verbringen.

Man kann Nijmegen gut mit dem Fahrrad erkunden, das man im unterirdischen Fahrraddepot unter dem Hauptbahnhof (Centraal Station Nijmegen) mieten kann. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten sind nicht mehr als 20 Minuten Fußweg voneinander entfernt und somit leicht zu erkunden. Es gibt Busse aus fast jedem Viertel ins Zentrum der Stadt, während Pendlerzüge die Bezirke Lent, Dukenburg sowie Heyendaal bedienen. Wenn die Reise weiter gehen soll, stehen vier Züge pro Stunde nach Utrecht zur Verfügung – hier kann man zum Flughafen Amsterdam Schiphol, nach Rotterdam oder nach Den Haag umsteigen.