Hostelworld.com
×
Mt. Cook : of 2 Hostels available

2 Hostels in Mt. Cook, Neuseeland

Verfügbar
  • Wann möchtest du in Mt. Cook sein?
  • Nach Verfügbarkeit und Preisen suchen
  • Preis
  • Bewertung
  • Entfernung
  • Name
LESS
Durchschnittspreis pro Nacht - USD
Schließen
GESAMTBEURTEILUNG DES OBJEKTES
Schließen
Schließen
Schließen
  • Mehr anzeigen Weniger anzeigen
Schließen
Schließen
Du hast aktive Filter - Alle löschen
Hier siehst du alle Unterkünfte mit einer Bewertung von 7 oder höher. Klick hier, um alle anzuzeigen
Hostel

YHA Mt Cook

Hostel
468.7km vom Stadtzentrum - Auf Karte anzeigen
9.0
Ausgezeichnet 393
  • Perfekte Lage
  • Wundervolle Mitarbeiter
  • Fantastische Sauberkeit

Nach einem anstrengenden Tag wo Sie die majestätische Schönheit des Mt Cook's genossen haben, kommen Sie und entspannen Sie sich in unserer begrüßenden Herberge. Heimisch, ger&aum... Mehr...

Weiter
Hostel

Mt Cook Lodge & Motels

Hostel
468.6km vom Stadtzentrum - Auf Karte anzeigen
8.1
Großartig 405
  • Perfekte Lage
  • Hervorragende Mitarbeiter
  • Ausgezeichnete Sauberkeit

Located in the heart of Aoraki Mount Cook Alpine Village in the Aoraki Mount Cook National Park, this is a 'must do' for your NZ itinerary. We have a great range of quality accommodation options to su... Mehr...

Weiter
Keine Ergebnisse gefunden. Bitte verändere deine Daten oder bearbeite deine Such-Filter.

Mount Cook (oder Aoraki, wie ihn die Maori nennen) ist ein riesiger Nationalpark im Mackenzie District auf der Südinsel Neuseelands. Seinen Namen teilt er mit dem höchsten Gipfel des Parks (und des ganzen Landes). Insgesamt machen 23 imposante Berge diesen Ort zu einem Paradies für Wanderer und Naturfreunde. Tagsüber kann man Wanderungen zu gewaltigen Gletschern unternehmen oder mit dem Kajak die Fahrt durch die kühlen Gewässer des Tasman Lake wagen. Nach Einbruch der Dunkelheit ist der Naturpark der perfekte Ort, um in aller Seelenruhe die Sterne zu beobachten.

Die meisten Hostels befinden sich im Dorf Aoraki/Mount Cook, einer Siedlung mit Hütten und Chalets im inneren des Parks. Übernachte in einer traditionellen Berghütte mit uriger Holzvertäfelung und Bergblick. An warmen Tagen ist der beste Ort, um mit anderen Reisenden ins Gespräch zu kommen, ein Barbecue auf der Terrasse. Nach einem langen Tag auf Wanderung kann man außerdem in der Sauna entspannen. Einige Mount Cook Hostels bieten private Doppelzimmer mit eigenem Bad. So manch ein Mount Cook Hostel hat sogar eine hauseigene Bar, also schnapp dir einen Drink oder genieße die Aussicht einfach vom Balkon aus.

In Aoraki/Mount Cook gibt es verschiedene Geschäfte, Bars und auch Reiseführer – der perfekte Ausgangsort für Ausflüge in den Park. Abenteurer unternehmen die dreistündige Wanderung durch das Hooker Valley, bei der man zwei Drehbrücken überquert und schließlich den Hooker-Gletscher erreicht. Ein Tal weiter führt ein kürzerer Wanderweg bis zum Tasman-Gletscher (der längste Gletscher Neuseelands) und zum gleichnamigen See, in dem man sogar Eisberge sehen kann.

Nicht nur Wanderungen gehören in Aoraki/Mount Cook zum Programm. Es gibt geführte Touren über die Gletscher sowie Bootsfahrten entlang der Eisberge des Tasman-Sees. Jeden Ausflug wert ist auch die einstündige Fahrt zum Mount John Lookout nahe dem Lake Tekapo – die Panoramablicke wirst du so schnell nicht vergessen. Der Weg führt am Ufer des Lake Pukaki entlang, der als Drehort für Der Hobbit: Smaugs Einöde diente.

Aoraki/Mount Cook verfügt über einen eigenen kleinen Flughafen, der allerdings nur für Panoramaflüge mit dem Helikopter genutzt wird. Das bedeutet, dass du mit dem Fahrzeug anreisen musst. Zahlreiche Busse verbinden den Mount Cook mit den umliegenden Orten. Zudem gibt es auch Überlandbusse zu den Flughäfen von Christchurch und Queenstown. Den Ort kannst du an sich fußläufig erkunden, alternativ ist im Hostel aber auch ein Fahrrad ausleihbar.

Bestbewertete Hostels in Mt. Cook

Wir haben 2 hostels in Mt. Cook mit einer durchschnittlichen Bewertung von 8.6 basierend auf 892 Bewertungen 2 von 2 verfügbaren Unterkünften in Mt. Cook

Über Mt. Cook

Mount Cook (oder Aoraki, wie ihn die Maori nennen) ist ein riesiger Nationalpark im Mackenzie District auf der Südinsel Neuseelands. Seinen Namen teilt er mit dem höchsten Gipfel des Parks (und des ganzen Landes). Insgesamt machen 23 imposante Berge diesen Ort zu einem Paradies für Wanderer und Naturfreunde. Tagsüber kann man Wanderungen zu gewaltigen Gletschern unternehmen oder mit dem Kajak die Fahrt durch die kühlen Gewässer des Tasman Lake wagen. Nach Einbruch der Dunkelheit ist der Naturpark der perfekte Ort, um in aller Seelenruhe die Sterne zu beobachten.

Die meisten Hostels befinden sich im Dorf Aoraki/Mount Cook, einer Siedlung mit Hütten und Chalets im inneren des Parks. Übernachte in einer traditionellen Berghütte mit uriger Holzvertäfelung und Bergblick. An warmen Tagen ist der beste Ort, um mit anderen Reisenden ins Gespräch zu kommen, ein Barbecue auf der Terrasse. Nach einem langen Tag auf Wanderung kann man außerdem in der Sauna entspannen. Einige Mount Cook Hostels bieten private Doppelzimmer mit eigenem Bad. So manch ein Mount Cook Hostel hat sogar eine hauseigene Bar, also schnapp dir einen Drink oder genieße die Aussicht einfach vom Balkon aus.

In Aoraki/Mount Cook gibt es verschiedene Geschäfte, Bars und auch Reiseführer – der perfekte Ausgangsort für Ausflüge in den Park. Abenteurer unternehmen die dreistündige Wanderung durch das Hooker Valley, bei der man zwei Drehbrücken überquert und schließlich den Hooker-Gletscher erreicht. Ein Tal weiter führt ein kürzerer Wanderweg bis zum Tasman-Gletscher (der längste Gletscher Neuseelands) und zum gleichnamigen See, in dem man sogar Eisberge sehen kann.

Nicht nur Wanderungen gehören in Aoraki/Mount Cook zum Programm. Es gibt geführte Touren über die Gletscher sowie Bootsfahrten entlang der Eisberge des Tasman-Sees. Jeden Ausflug wert ist auch die einstündige Fahrt zum Mount John Lookout nahe dem Lake Tekapo – die Panoramablicke wirst du so schnell nicht vergessen. Der Weg führt am Ufer des Lake Pukaki entlang, der als Drehort für Der Hobbit: Smaugs Einöde diente.

Aoraki/Mount Cook verfügt über einen eigenen kleinen Flughafen, der allerdings nur für Panoramaflüge mit dem Helikopter genutzt wird. Das bedeutet, dass du mit dem Fahrzeug anreisen musst. Zahlreiche Busse verbinden den Mount Cook mit den umliegenden Orten. Zudem gibt es auch Überlandbusse zu den Flughäfen von Christchurch und Queenstown. Den Ort kannst du an sich fußläufig erkunden, alternativ ist im Hostel aber auch ein Fahrrad ausleihbar.