Hostelworld.com
×
Matera : of 4 Hostels available

4 Hostels in Matera, Basilikata, Italien

Verfügbar
  • Wann möchtest du in Matera sein?
  • Nach Verfügbarkeit und Preisen suchen
  • Preis
  • Bewertung
  • Entfernung
  • Name
LESS
Durchschnittspreis pro Nacht - USD
Schließen
GESAMTBEURTEILUNG DES OBJEKTES
Schließen
Schließen
Schließen
  • Mehr anzeigen Weniger anzeigen
Schließen
Schließen
Du hast aktive Filter - Alle löschen
Hier siehst du alle Unterkünfte mit einer Bewertung von 7 oder höher. Klick hier, um alle anzuzeigen
Hostel

L'Ostello dei Sassi

Hostel
0.9km vom Stadtzentrum - Auf Karte anzeigen
8.2
Großartig 295
  • Perfekte Lage
  • Wundervolle Mitarbeiter
Gratis WiFi

The Sassi Hostel is a recently opened (July 2015) property. It has already had good feedback and enthusiastic reviews from our international guests that have been here.

The Hostel offers the most... Mehr...

Weiter
Hostel

The Rock Hostel

Hostel
0.5km vom Stadtzentrum - Auf Karte anzeigen
9.8
Ausgezeichnet 208
  • Perfekte Lage
  • Hervorragende Mitarbeiter
  • Fantastische Sauberkeit

The Rock Hostel is an hostel with a friendly and cozy atmosphere, located in the old town of Matera in a 'lamione', a typical restored old farmer house, built with the local limestone rock in the 19th... Mehr...

Weiter
Bed and Breakfast

Best Value

Bed and Breakfast
0.9km vom Stadtzentrum - Auf Karte anzeigen
4.0
Bewertung 40
Gratis Frühstück

We offer nice double/triple rooms in a big apartment in Matera, 300 mt from Sassi di Matera.

Located only 300 mt from the railway station, we offer free pick up service upon request.

Friendly at... Mehr...

Weiter
Apartment

Appartamento Matera City Centre

Apartment
0.4km vom Stadtzentrum - Auf Karte anzeigen
0.0
Keine bewertung
0
Gratis WiFi

Appartment Matera City Center offers accommodation in Matera. Guests benefit from terrace. Free WiFi is available. Built in 1960 and recently renovated apartment in the centre.Easily accessible with t... Mehr...

Weiter
Keine Ergebnisse gefunden. Bitte verändere deine Daten oder bearbeite deine Such-Filter.

Matera, die europäische Kulturstadt 2019, ist eine zweigeteilte Stadt. Entlang einer tiefen Schlucht liegen hübsche, honigfarbene Gebäude, die wie aus einem Märchen scheinen. Darunter, an den steilen Hang geschmiegt, liegen die einzigartigen Höhlenwohnungen, die Sassi genannt werden. Sie wurden in den 1980er Jahren wieder zu neuem Leben erweckt und bilden heute den ungewöhnlichen Rahmen für kleine Werkstätten, entspannte Bars und verlockende Restaurants. Du kannst durch die steilen, verwinkelten Straßen schlendern, in 7.000 Jahre alte Geschichte eintauchen und dir an diesem historischen Ort traditionelle, italienische Antipasti und andere lokale Köstlichkeiten gönnen.

Bei einem Matera Hostel in den charakteristischen Sassi-Höhlen mit Gewölbedecken und rohen Steinmauern bist du der Geschichte der Stadt ganz nah. Oder du übernachtest in einem Bauernhaus aus dem 19. Jahrhundert. Den Komfort des 20. Jahrhunderts erlebst du in einem Privatzimmer mit eigenem Bad. Auf der Terrasse eines Hostels in Matera kannst du mit anderen Reisenden plaudern. Selbst in den Höhlen gibt es heutzutage meist kostenloses WLAN und manchmal sogar ein Frühstück gratis.

Die Altstadt von Matera, die häufig auch einfach nur als Sassi di Matera bezeichnet wird, steht auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes und hier wirst du vermutlich die meiste Zeit verbringen. Sie ist in zwei Viertel unterteilt: Sasso Caveoso und Sasso Barisano. Ersteres bietet einfachere Höhlenwohnungen und Kirchen. Im Letzteren findest du in den Fels gehauene Höhlen mit traditionellen, gebäudeähnlichen Fassaden. Oberhalb der Schlucht liegt das Viertel Civita, ein Stadtzentrum aus dem 16. Jahrhundert mit Museen, Galerien und Restaurants, die gewohnt leckere, italienische Gerichte anbieten.

An erster Stelle wird auf deiner To-do-Liste wahrscheinlich die Erkundung des Höhlen-Viertels stehen. Bei einem Spaziergang durch die Straßen oder einer geführten Tour kannst du die Atmosphäre erleben und dich über die Geschichte der Gegend informieren. Besuche die Casa Grotta di Vico Solitario, um zu sehen, wie ein unterirdisches Familienheim im 18. Jahrhundert ausgesehen hat. In der nahe gelegenen Felskirche St. Lucia alle Malve siehst du Fresken aus dem 13. Jahrhundert. MUSMA ist eine Galerie in einem Höhlenpalast aus dem 17. Jahrhundert, ein beeindruckendes architektonisches Werk mit faszinierenden Skulpturen. In einer der Bars des Sassi-Viertels kannst du dich bei einem Drink erfrischen.

Der nächstgelegene Flughafen ist Bari Karol Wojtyła. Von dort aus erreicht man den Hauptbahnhof Matera mit dem Bus in 90 Minuten. Aufgrund der geografischen Lage der Stadt ist man hier am besten zu Fuß unterwegs. Zu den Sassi-Vierteln fahren keine Busse, allerdings sind sie zu Fuß oder mit dem Taxi (am Matteotti-Platz) gut zu erreichen.

Bestbewertete Hostels in Matera

Wir haben 4 hostels in Matera mit einer durchschnittlichen Bewertung von 7.3 basierend auf 304 Bewertungen 4 von 4 verfügbaren Unterkünften in Matera

Über Matera

Matera, die europäische Kulturstadt 2019, ist eine zweigeteilte Stadt. Entlang einer tiefen Schlucht liegen hübsche, honigfarbene Gebäude, die wie aus einem Märchen scheinen. Darunter, an den steilen Hang geschmiegt, liegen die einzigartigen Höhlenwohnungen, die Sassi genannt werden. Sie wurden in den 1980er Jahren wieder zu neuem Leben erweckt und bilden heute den ungewöhnlichen Rahmen für kleine Werkstätten, entspannte Bars und verlockende Restaurants. Du kannst durch die steilen, verwinkelten Straßen schlendern, in 7.000 Jahre alte Geschichte eintauchen und dir an diesem historischen Ort traditionelle, italienische Antipasti und andere lokale Köstlichkeiten gönnen.

Bei einem Matera Hostel in den charakteristischen Sassi-Höhlen mit Gewölbedecken und rohen Steinmauern bist du der Geschichte der Stadt ganz nah. Oder du übernachtest in einem Bauernhaus aus dem 19. Jahrhundert. Den Komfort des 20. Jahrhunderts erlebst du in einem Privatzimmer mit eigenem Bad. Auf der Terrasse eines Hostels in Matera kannst du mit anderen Reisenden plaudern. Selbst in den Höhlen gibt es heutzutage meist kostenloses WLAN und manchmal sogar ein Frühstück gratis.

Die Altstadt von Matera, die häufig auch einfach nur als Sassi di Matera bezeichnet wird, steht auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes und hier wirst du vermutlich die meiste Zeit verbringen. Sie ist in zwei Viertel unterteilt: Sasso Caveoso und Sasso Barisano. Ersteres bietet einfachere Höhlenwohnungen und Kirchen. Im Letzteren findest du in den Fels gehauene Höhlen mit traditionellen, gebäudeähnlichen Fassaden. Oberhalb der Schlucht liegt das Viertel Civita, ein Stadtzentrum aus dem 16. Jahrhundert mit Museen, Galerien und Restaurants, die gewohnt leckere, italienische Gerichte anbieten.

An erster Stelle wird auf deiner To-do-Liste wahrscheinlich die Erkundung des Höhlen-Viertels stehen. Bei einem Spaziergang durch die Straßen oder einer geführten Tour kannst du die Atmosphäre erleben und dich über die Geschichte der Gegend informieren. Besuche die Casa Grotta di Vico Solitario, um zu sehen, wie ein unterirdisches Familienheim im 18. Jahrhundert ausgesehen hat. In der nahe gelegenen Felskirche St. Lucia alle Malve siehst du Fresken aus dem 13. Jahrhundert. MUSMA ist eine Galerie in einem Höhlenpalast aus dem 17. Jahrhundert, ein beeindruckendes architektonisches Werk mit faszinierenden Skulpturen. In einer der Bars des Sassi-Viertels kannst du dich bei einem Drink erfrischen.

Der nächstgelegene Flughafen ist Bari Karol Wojtyła. Von dort aus erreicht man den Hauptbahnhof Matera mit dem Bus in 90 Minuten. Aufgrund der geografischen Lage der Stadt ist man hier am besten zu Fuß unterwegs. Zu den Sassi-Vierteln fahren keine Busse, allerdings sind sie zu Fuß oder mit dem Taxi (am Matteotti-Platz) gut zu erreichen.