Hostelworld.com
×

Hostels in Göttingen

: of 1 Hostels available

1 Hostels in Göttingen, Deutschland

Verfügbar
  • Wann möchtest du in Göttingen sein?
  • Nach Verfügbarkeit und Preisen suchen
  • Preis
  • Bewertung
  • Entfernung
  • Name
LESS
Durchschnittspreis pro Nacht - USD
Schließen
GESAMTBEURTEILUNG DES OBJEKTES
Schließen
Schließen
Schließen
  • Mehr anzeigen Weniger anzeigen
Schließen
Schließen
Du hast aktive Filter - Alle löschen
Hier siehst du alle Unterkünfte mit einer Bewertung von 7 oder höher. Klick hier, um alle anzuzeigen
Hostel

Hostel37

Hostel
0.2km vom Stadtzentrum - Auf Karte anzeigen
9.4
Ausgezeichnet 178
  • Perfekte Lage
  • Hervorragende Mitarbeiter
  • Fantastische Sauberkeit
Gratis WiFi

In a perfect location, just 300 meters from the central railway station, the city center and the university, you will find our small but beautiful hostel.
With only 26 beds, our hostel is one of to... Mehr...

Weiter
Keine Ergebnisse gefunden. Bitte verändere deine Daten oder bearbeite deine Such-Filter.

Mitten im Herzen Deutschlands, im Süden Niedersachsens, liegt die Universitätsstadt Göttingen. Die dort ansässige Georg-August-Universität ist eine der größten und ältesten der Region. Der hohe Anteil an Studierenden, knapp 20 Prozent der Bevölkerung, ist in der Stadt deutlich zu spüren. Sie ist bunt und modern, hat sich aber auch einen Teil ihrer Vergangenheit als mittelalterliche Kaufmannsstadt bewahrt. Kirchen und gutbürgerliche Bauten wechseln sich mit Universitätsgebäuden ab, einladende Fußgängerzonen und kleine Seitenstraßen animieren zum Shoppen.

Du suchst nach einem zentralen und gut angebundenen Hostel in Göttingen? Dann kannst du beispielsweise in einem kleinen, gemütlichen Hostel am westlichen Rande der Innenstadt, unweit des Hauptbahnhofs übernachten. Du erhältst auf Nachfrage einen Stadtplan und dir steht auch WLAN frei zur Verfügung. So kannst du deine Erkundungstour problemlos planen. Im Gemeinschaftsraum deines Göttingen Hostels schließt du neue Bekanntschaften oder probierst verschiedene Brettspiele aus.

Das vielseitige Stadtbild Göttingens wurde durch englische Einflüsse und verschiedene architektonische Epochen geprägt. Im Zentrum der Innenstadt steht am Markt das alte Rathaus aus dem 13. Jahrhundert. Davor wartet auf dem Marktbrunnen das Wahrzeichen Göttingens, das Gänseliesel, auf den nächsten Besucher: Von Doktoranden erhält es nach bestandener Prüfung oft Blumen und einen Kuss auf die Wange, dahinter verbirgt sich eine lange Tradition. Auf der anderen Seite des Rathauses steht die gotische Kirche St. Johannis aus dem frühen 14. Jahrhundert mit ihren zwei ungleichen Türmen. Im klassizistischen Stil erstrahlt hingegen die Aula am Wilhelmsplatz – ein königliches Geschenk von Wilhelm IV. von England zum 100. Geburtstag der Georg-August-Universität. Zu den schönsten Fachwerkhäusern Göttingens zählt die 1446 erbaute und später im Stil der Renaissance umgebaute Junkernschänke. Die gesamte Innenstadt wird von dem mit Linden bepflanzten Promenadenweg eingerahmt, dem letzten Relikt der Stadtmauer.

In und um Göttingen herum gibt es reichlich zu sehen und zu erleben. Von kulturellem Interesse ist das Deutsche Theater am Rande der Innenstadt. Geschichtsliebhaber können sich auf Anfrage durch die historische Sternwarte, die ehemalige Arbeitsstätte des berühmten Mathematikers und Astronomen Carl Friedrich Gauß, führen lassen. In der Umgebung, rund eineinhalb Stunden von Göttingen entfernt, lädt der Naturpark Harz mit dem sagenumwobenen Brocken zu Wanderungen ein. Doch die Natur kannst du auch mitten in Göttingen im Stadtwald, im Cheltenham Park oder im Alten Botanischen Garten mit den historischen Gewächshäusern genießen. Im Frühling finden jährlich die Internationalen Händel-Festspiele statt, gegen Ende des Jahres lockt der Göttinger Literaturherbst Besucher in die Stadt.

Du erreichst Göttingen problemlos mit dem Zug oder Auto. Von Hannover beispielsweise dauert die Bahnfahrt rund eine Stunde, von Frankfurt am Main weniger als zwei. Der nächste größere Flughafen befindet sich rund eine Stunde entfernt bei Kassel. In Göttingen und Umgebung bist du immer gut angebunden, die öffentlichen Verkehrsmittel bringen dich schnell an dein Ziel. Dank des Radwegenetzes der Gegend kommst du auch mit dem Fahrrad gut und schnell voran. Die Innenstadt erkundest du dagegen am besten zu Fuß. Für eine Stadtrundfahrt der anderen Art kannst du eine Tour mit einem altmodischen Londoner Bus buchen.

Bestbewertete Hostels in Göttingen

Wir haben 1 hostel in Göttingen mit einer durchschnittlichen Bewertung von 9.4 basierend auf 0 Bewertungen 1 von 1 verfügbaren Unterkünften in Göttingen

Über Göttingen

Mitten im Herzen Deutschlands, im Süden Niedersachsens, liegt die Universitätsstadt Göttingen. Die dort ansässige Georg-August-Universität ist eine der größten und ältesten der Region. Der hohe Anteil an Studierenden, knapp 20 Prozent der Bevölkerung, ist in der Stadt deutlich zu spüren. Sie ist bunt und modern, hat sich aber auch einen Teil ihrer Vergangenheit als mittelalterliche Kaufmannsstadt bewahrt. Kirchen und gutbürgerliche Bauten wechseln sich mit Universitätsgebäuden ab, einladende Fußgängerzonen und kleine Seitenstraßen animieren zum Shoppen.

Du suchst nach einem zentralen und gut angebundenen Hostel in Göttingen? Dann kannst du beispielsweise in einem kleinen, gemütlichen Hostel am westlichen Rande der Innenstadt, unweit des Hauptbahnhofs übernachten. Du erhältst auf Nachfrage einen Stadtplan und dir steht auch WLAN frei zur Verfügung. So kannst du deine Erkundungstour problemlos planen. Im Gemeinschaftsraum deines Göttingen Hostels schließt du neue Bekanntschaften oder probierst verschiedene Brettspiele aus.

Das vielseitige Stadtbild Göttingens wurde durch englische Einflüsse und verschiedene architektonische Epochen geprägt. Im Zentrum der Innenstadt steht am Markt das alte Rathaus aus dem 13. Jahrhundert. Davor wartet auf dem Marktbrunnen das Wahrzeichen Göttingens, das Gänseliesel, auf den nächsten Besucher: Von Doktoranden erhält es nach bestandener Prüfung oft Blumen und einen Kuss auf die Wange, dahinter verbirgt sich eine lange Tradition. Auf der anderen Seite des Rathauses steht die gotische Kirche St. Johannis aus dem frühen 14. Jahrhundert mit ihren zwei ungleichen Türmen. Im klassizistischen Stil erstrahlt hingegen die Aula am Wilhelmsplatz – ein königliches Geschenk von Wilhelm IV. von England zum 100. Geburtstag der Georg-August-Universität. Zu den schönsten Fachwerkhäusern Göttingens zählt die 1446 erbaute und später im Stil der Renaissance umgebaute Junkernschänke. Die gesamte Innenstadt wird von dem mit Linden bepflanzten Promenadenweg eingerahmt, dem letzten Relikt der Stadtmauer.

In und um Göttingen herum gibt es reichlich zu sehen und zu erleben. Von kulturellem Interesse ist das Deutsche Theater am Rande der Innenstadt. Geschichtsliebhaber können sich auf Anfrage durch die historische Sternwarte, die ehemalige Arbeitsstätte des berühmten Mathematikers und Astronomen Carl Friedrich Gauß, führen lassen. In der Umgebung, rund eineinhalb Stunden von Göttingen entfernt, lädt der Naturpark Harz mit dem sagenumwobenen Brocken zu Wanderungen ein. Doch die Natur kannst du auch mitten in Göttingen im Stadtwald, im Cheltenham Park oder im Alten Botanischen Garten mit den historischen Gewächshäusern genießen. Im Frühling finden jährlich die Internationalen Händel-Festspiele statt, gegen Ende des Jahres lockt der Göttinger Literaturherbst Besucher in die Stadt.

Du erreichst Göttingen problemlos mit dem Zug oder Auto. Von Hannover beispielsweise dauert die Bahnfahrt rund eine Stunde, von Frankfurt am Main weniger als zwei. Der nächste größere Flughafen befindet sich rund eine Stunde entfernt bei Kassel. In Göttingen und Umgebung bist du immer gut angebunden, die öffentlichen Verkehrsmittel bringen dich schnell an dein Ziel. Dank des Radwegenetzes der Gegend kommst du auch mit dem Fahrrad gut und schnell voran. Die Innenstadt erkundest du dagegen am besten zu Fuß. Für eine Stadtrundfahrt der anderen Art kannst du eine Tour mit einem altmodischen Londoner Bus buchen.