Hostelworld.com
×

Hostels in Florenz

: of 93 Hostels available

93 Hostels in Florenz, Toskana, Italien

Verfügbar
  • Wann möchtest du in Florenz sein?
  • Nach Verfügbarkeit und Preisen suchen
  • Preis
  • Bewertung
  • Entfernung
  • Name
LESS
Durchschnittspreis pro Nacht - USD
Schließen
GESAMTBEURTEILUNG DES OBJEKTES
Schließen
Schließen
Schließen
  • Mehr anzeigen Weniger anzeigen
Schließen
Schließen
Du hast aktive Filter - Alle löschen
Hier siehst du alle Unterkünfte mit einer Bewertung von 7 oder höher. Klick hier, um alle anzuzeigen
Bed and Breakfast

Soggiorno Michelangelo

Bed and Breakfast
2.3km vom Stadtzentrum - Auf Karte anzeigen
0.0
Keine bewertung 66
Gratis WiFi
Gratis Frühstück

Das Soggiorno Michelangelo ist ein Wohnsitzabschluß die Mitte von Florenz, mit hohem Standard zu niedrigen Preisen. Alle Räume sind mit unabhängigem Badezimmer, der klimatisierten Luft... Mehr...

Weiter
Hotel

Hotel Rita Major Firenze

Hotel
1.8km vom Stadtzentrum - Auf Karte anzeigen
0.0
Keine bewertung 53
Gratis WiFi
Gratis Frühstück

The charming Hotel Rita Major Firenze dates back to 1700 and offers warm hospitality in the city center of Florence.

The hotel is located a few steps from the most important museums and monuments a... Mehr...

Weiter
Hotel

Hotel Collodi Firenze

Hotel
1.2km vom Stadtzentrum - Auf Karte anzeigen
0.0
Keine bewertung 4
Gratis WiFi
Gratis Frühstück

Hotel Collodi befindet sich im Stadtteil San Lorenzo, dem historischen Zentrum von Florenz. Es sind nur fnf Minuten zu Fu bis zum Bahnhof Santa Maria Novella, dem Kongresszentrum sowie zu den bedeuten... Mehr...

Weiter
Keine Ergebnisse gefunden. Bitte verändere deine Daten oder bearbeite deine Such-Filter.

Obgleich wir hier von der ultimativen Renaissancestadt sprechen, hat Florenz noch viel mehr als nur Kunst und Museen zu bieten. Die Hauptstadt der in der Mitte Italiens gelegenen Toskana bietet etwas für jeden Reisenden – egal, ob lange, durchfeierte Nächte, Espresso schlürfen in Hipster-Cafés oder ein Spaziergang entlang der eindrucksvollen Statuen auf der Piazza della Signoria dein Ding ist.

Die Hostels in Florenz erfreuen sich zentraler Lage und bieten Unterkünfte in allen Preisklassen. Die besten Hostels in Florenz verfügen über Swimmingpools, Bars, kostenfreies Frühstück und Dachterrassen. Außerdem organisiert so manch ein Hostel in Florenz verschiedene Events, die von Livemusik bis hin zu Fallschirmspringen reichen. Langweilig wird es also ganz bestimmt nicht!

Wer in Florenz ist, um Kunst zu sehen, kann mit einem Hostel im Herzen der Stadt absolut nichts falsch machen. Besonders empfehlenswert sind Hostels in Florenz, die nahe der Basilika Santa Maria Novella liegen, da dort häufig auch kostenfreie Stadtrundgänge in englischer Sprache angeboten werden. Auf den Rundgängen kannst du die UNESCO-gelistete Altstadt von Florenz erkunden, in der man die wichtigsten Sehenswürdigkeiten findet: die Piazza del Duomo, die Uffizien, die Piazza della Signoria und den Palazzo Vecchio. Doch Florentiner Kunst stammt nicht ausschließlich aus der Renaissance. Das Hipster-Viertel Oltrarno – was wortwörtlich „hinter dem (durch Florenz fließenden) Arno“ bedeutet – wartet an jeder Ecke mit Streetart von angesagten Künstlern wie Clet und Bulb auf. In den Hostels spiegelt sich der junge Vibe der Gegend wider. Wie wäre es mit einer Party bis zum Morgengrauen mit anschließendem Espresso in einem ehemaligen Gefängnis? Hört sich doch vernünftig an!

Florenz hat auch zu kleinen Preisen viel zu bieten. Übernachte in einem coolen Hostel und unternimm in der City günstige oder kostenfreie Freizeitaktivitäten. Genieße die Aussicht vom Piazzale Michelangelo oder mache Fotos vom farbenprächtigen Rosengarten. Auch Essen kostet in Florenz nicht viel. Bei den saftigen Florentiner Steaks und der herzhaften Ribollita-Suppe wird dir das Wasser im Mund zusammenlaufen. Schließlich bist du ja hier, um Michelangelos David zu bewundern, und nicht, um so auszusehen. Und hättest du gewusst, dass in der ehemaligen Heimat einiger der berühmtesten italienischen Künstler heute eines der größten Electro-Festivals ganz Italiens veranstaltet wird? Die Rede ist vom seit 2006 stattfindenden Nextech-Festival. In Florenz weiß man eben nie, was man wirklich erwarten soll. Aber für Überraschungen sind Backpacker schließlich immer zu haben.

Florenz ist eine relativ kleine Stadt, in der die Sehenswürdigkeiten alle sehr nah beieinander liegen. Die Innenstadt kann daher gut zu Fuß erkundet werden. Wer die eigenen zwei Beine lieber schont, kann natürlich auch den Bus nehmen. Alle Fliegen auf einen Streich schlägt die Florence+ Card, mit der man für 90 Euro genau 72 Stunden lang VIP-Zutritt zu allen Museen und kostenfreie Fahrscheine für die öffentlichen Verkehrsmittel erhält.

Wir haben 93 hostels in Florenz mit einer durchschnittlichen Bewertung von 8.6 basierend auf 83,911 Bewertungen 93 von 93 verfügbaren Unterkünften in Florenz

Über Florenz

Obgleich wir hier von der ultimativen Renaissancestadt sprechen, hat Florenz noch viel mehr als nur Kunst und Museen zu bieten. Die Hauptstadt der in der Mitte Italiens gelegenen Toskana bietet etwas für jeden Reisenden – egal, ob lange, durchfeierte Nächte, Espresso schlürfen in Hipster-Cafés oder ein Spaziergang entlang der eindrucksvollen Statuen auf der Piazza della Signoria dein Ding ist.

Die Hostels in Florenz erfreuen sich zentraler Lage und bieten Unterkünfte in allen Preisklassen. Die besten Hostels in Florenz verfügen über Swimmingpools, Bars, kostenfreies Frühstück und Dachterrassen. Außerdem organisiert so manch ein Hostel in Florenz verschiedene Events, die von Livemusik bis hin zu Fallschirmspringen reichen. Langweilig wird es also ganz bestimmt nicht!

Wer in Florenz ist, um Kunst zu sehen, kann mit einem Hostel im Herzen der Stadt absolut nichts falsch machen. Besonders empfehlenswert sind Hostels in Florenz, die nahe der Basilika Santa Maria Novella liegen, da dort häufig auch kostenfreie Stadtrundgänge in englischer Sprache angeboten werden. Auf den Rundgängen kannst du die UNESCO-gelistete Altstadt von Florenz erkunden, in der man die wichtigsten Sehenswürdigkeiten findet: die Piazza del Duomo, die Uffizien, die Piazza della Signoria und den Palazzo Vecchio. Doch Florentiner Kunst stammt nicht ausschließlich aus der Renaissance. Das Hipster-Viertel Oltrarno – was wortwörtlich „hinter dem (durch Florenz fließenden) Arno“ bedeutet – wartet an jeder Ecke mit Streetart von angesagten Künstlern wie Clet und Bulb auf. In den Hostels spiegelt sich der junge Vibe der Gegend wider. Wie wäre es mit einer Party bis zum Morgengrauen mit anschließendem Espresso in einem ehemaligen Gefängnis? Hört sich doch vernünftig an!

Florenz hat auch zu kleinen Preisen viel zu bieten. Übernachte in einem coolen Hostel und unternimm in der City günstige oder kostenfreie Freizeitaktivitäten. Genieße die Aussicht vom Piazzale Michelangelo oder mache Fotos vom farbenprächtigen Rosengarten. Auch Essen kostet in Florenz nicht viel. Bei den saftigen Florentiner Steaks und der herzhaften Ribollita-Suppe wird dir das Wasser im Mund zusammenlaufen. Schließlich bist du ja hier, um Michelangelos David zu bewundern, und nicht, um so auszusehen. Und hättest du gewusst, dass in der ehemaligen Heimat einiger der berühmtesten italienischen Künstler heute eines der größten Electro-Festivals ganz Italiens veranstaltet wird? Die Rede ist vom seit 2006 stattfindenden Nextech-Festival. In Florenz weiß man eben nie, was man wirklich erwarten soll. Aber für Überraschungen sind Backpacker schließlich immer zu haben.

Florenz ist eine relativ kleine Stadt, in der die Sehenswürdigkeiten alle sehr nah beieinander liegen. Die Innenstadt kann daher gut zu Fuß erkundet werden. Wer die eigenen zwei Beine lieber schont, kann natürlich auch den Bus nehmen. Alle Fliegen auf einen Streich schlägt die Florence+ Card, mit der man für 90 Euro genau 72 Stunden lang VIP-Zutritt zu allen Museen und kostenfreie Fahrscheine für die öffentlichen Verkehrsmittel erhält.