Hostelworld.com
×
Cliffs of Moher : of 1 Hostels available

1 Hostels in Cliffs of Moher, Irland

Verfügbar
  • Wann möchtest du in Cliffs of Moher sein?
  • Nach Verfügbarkeit und Preisen suchen
  • Preis
  • Bewertung
  • Entfernung
  • Name
LESS
Durchschnittspreis pro Nacht - USD
Schließen
GESAMTBEURTEILUNG DES OBJEKTES
Schließen
Schließen
Schließen
  • Mehr anzeigen Weniger anzeigen
Schließen
Schließen
Du hast aktive Filter - Alle löschen
Hier siehst du alle Unterkünfte mit einer Bewertung von 7 oder höher. Klick hier, um alle anzuzeigen
Hostel

The Burren Hostel (Sleepzone)

Hostel
11.3km vom Stadtzentrum - Auf Karte anzeigen
9.1
Ausgezeichnet 1102
  • Perfekte Lage
  • Hervorragende Mitarbeiter
  • Fantastische Sauberkeit
Gratis WiFi
Gratis Frühstück

Sleepzone Hostels - Drei der Top 10 Jugendherbergen in Irland (Hostelworld.com Awards 2009)


Hostelinformationen:
Sleepzone - The Burren ist ein Schwesterhostel des hoch notierten Sleepzone Galwa... Mehr...

Weiter
Keine Ergebnisse gefunden. Bitte verändere deine Daten oder bearbeite deine Such-Filter.

Atemberaubende Natur, endlose Wanderwege und das Meer erwarten dich an der Westküste Irlands bei einer der beliebtesten Attraktionen des Landes: den Cliffs of Moher. Sie reichen von Doolin im Norden bis nach Liscannor im Süden und nehmen über 8 km der Küste des County Clare ein. Dank der außergewöhnlichen geologischen Beschaffenheit wurde die Gegend zum UNESCO Global Geopark ernannt.

Du kannst in Lisdoonvarna in einem urigen Cliffs of Moher Hostel unweit der bekannten Steilklippen Irlands übernachten. Dort werden dir alle möglichen Annehmlichkeiten geboten: von kostenfreiem WLAN und Parkplätzen bis hin zu Privatzimmern mit eigenem Bad. Schlafsäle gibt es natürlich auch – gemischt oder nur für Frauen. Außerdem erhältst du in diesem Cliffs of Moher Hostel ein gratis Frühstück und den ganzen Tag über Tee und Kaffee. Die Gemeinschaftsküche lädt zum geselligen Kochen ein. Auch beim Billard oder an der hosteleigenen Bar kannst du neue Kontakte knüpfen. Falls du nicht selbst kochen möchtest, gibt es verschiedene exzellente Restaurants in der Nähe mit traditionellen Musikeinlagen.

Seit Millionen Jahren trotzen die bis zu 214 m hohen Steilklippen den Wogen des Wild Atlantic Way. Abgesehen vom beeindruckenden Anblick bestechen die Cliffs of Moher mit Flora und Fauna: In dem geschützten Gebiet sind über 20 verschiedene Seevogelarten heimisch. So kannst du unter anderem Wanderfalken oder niedliche Papageientaucher in ihrem natürlichen Umfeld beobachten und mit ein wenig Glück bei ruhigem Wellengang sogar Delfine sichten. Wanderwege führen entlang der Klippen, darunter der Doolin Cliff Walk, und enden am Besucherzentrum. Bei gutem Wetter reicht dort der Blick vom O’Brien’s Tower bis zu den Aran-Inseln und der Galway Bay. Das Burren, eine Karstlandschaft mit ungewöhnlichen Gesteinsformationen, gehört ebenfalls zum naturgeschützten Geopark. Die nächsten größeren Städte Limerick und Galway sind über eine Stunde entfernt.

County Clare bietet dir endlose Ausflugsmöglichkeiten: Die Strände bei Lahinch und Fanore laden zum Surfen und vor allem bei Ebbe zum Spazieren ein. Geschichtsliebhaber dürften die Megalithanlage aus der Jungsteinzeit interessieren, die Poulnabrone-Dolmen, und das große Steinfort Caherconnell. Oder wie wär es mit einem mittelalterlichen Bankett in dem restaurierten fünf Jahrhunderte alten Dunguaire Castle? Abenteurer können einen Bootsausflug zu den Aran-Inseln unternehmen oder Höhlen besichtigen. Auf regionalen Bauernmärkten findest du typisch irische Produkte. Die Burren Perfumery verkauft von der Umgebung inspiriertes Parfum und lädt in der traditionellen Teestube zum Verweilen ein.

Der nächste Flughafen, Shannon Airport, liegt mit dem Auto rund eine Stunde entfernt. Das Besucherzentrum der Cliffs of Moher betreibt einen Shuttlebus, der von Juni bis August achtmal täglich fährt. Er bietet Besuchern eine direkte Verbindung von Ennistymon, Lahinch, Liscannor, Doolin und Lisdoonvarna zu den Klippen und dem Wanderweg Cliffs of Moher Coastal Walk. Tickets kaufst du am besten schon im Voraus online. Unser Tipp: Um die Besuchermengen zu umgehen, planst du deine Reise am besten für die Nebensaison. Kommst du frühmorgens oder am späten Nachmittag, sparst du noch dazu Geld. Besonders schön ist bei gutem Wetter der Anblick des Sonnenuntergangs hinter den Klippen.

Bestbewertete Hostels in Cliffs of Moher

Wir haben 1 hostel in Cliffs of Moher mit einer durchschnittlichen Bewertung von 9.1 basierend auf 1,731 Bewertungen 1 von 1 verfügbaren Unterkünften in Cliffs of Moher

Über Cliffs of Moher

Atemberaubende Natur, endlose Wanderwege und das Meer erwarten dich an der Westküste Irlands bei einer der beliebtesten Attraktionen des Landes: den Cliffs of Moher. Sie reichen von Doolin im Norden bis nach Liscannor im Süden und nehmen über 8 km der Küste des County Clare ein. Dank der außergewöhnlichen geologischen Beschaffenheit wurde die Gegend zum UNESCO Global Geopark ernannt.

Du kannst in Lisdoonvarna in einem urigen Cliffs of Moher Hostel unweit der bekannten Steilklippen Irlands übernachten. Dort werden dir alle möglichen Annehmlichkeiten geboten: von kostenfreiem WLAN und Parkplätzen bis hin zu Privatzimmern mit eigenem Bad. Schlafsäle gibt es natürlich auch – gemischt oder nur für Frauen. Außerdem erhältst du in diesem Cliffs of Moher Hostel ein gratis Frühstück und den ganzen Tag über Tee und Kaffee. Die Gemeinschaftsküche lädt zum geselligen Kochen ein. Auch beim Billard oder an der hosteleigenen Bar kannst du neue Kontakte knüpfen. Falls du nicht selbst kochen möchtest, gibt es verschiedene exzellente Restaurants in der Nähe mit traditionellen Musikeinlagen.

Seit Millionen Jahren trotzen die bis zu 214 m hohen Steilklippen den Wogen des Wild Atlantic Way. Abgesehen vom beeindruckenden Anblick bestechen die Cliffs of Moher mit Flora und Fauna: In dem geschützten Gebiet sind über 20 verschiedene Seevogelarten heimisch. So kannst du unter anderem Wanderfalken oder niedliche Papageientaucher in ihrem natürlichen Umfeld beobachten und mit ein wenig Glück bei ruhigem Wellengang sogar Delfine sichten. Wanderwege führen entlang der Klippen, darunter der Doolin Cliff Walk, und enden am Besucherzentrum. Bei gutem Wetter reicht dort der Blick vom O’Brien’s Tower bis zu den Aran-Inseln und der Galway Bay. Das Burren, eine Karstlandschaft mit ungewöhnlichen Gesteinsformationen, gehört ebenfalls zum naturgeschützten Geopark. Die nächsten größeren Städte Limerick und Galway sind über eine Stunde entfernt.

County Clare bietet dir endlose Ausflugsmöglichkeiten: Die Strände bei Lahinch und Fanore laden zum Surfen und vor allem bei Ebbe zum Spazieren ein. Geschichtsliebhaber dürften die Megalithanlage aus der Jungsteinzeit interessieren, die Poulnabrone-Dolmen, und das große Steinfort Caherconnell. Oder wie wär es mit einem mittelalterlichen Bankett in dem restaurierten fünf Jahrhunderte alten Dunguaire Castle? Abenteurer können einen Bootsausflug zu den Aran-Inseln unternehmen oder Höhlen besichtigen. Auf regionalen Bauernmärkten findest du typisch irische Produkte. Die Burren Perfumery verkauft von der Umgebung inspiriertes Parfum und lädt in der traditionellen Teestube zum Verweilen ein.

Der nächste Flughafen, Shannon Airport, liegt mit dem Auto rund eine Stunde entfernt. Das Besucherzentrum der Cliffs of Moher betreibt einen Shuttlebus, der von Juni bis August achtmal täglich fährt. Er bietet Besuchern eine direkte Verbindung von Ennistymon, Lahinch, Liscannor, Doolin und Lisdoonvarna zu den Klippen und dem Wanderweg Cliffs of Moher Coastal Walk. Tickets kaufst du am besten schon im Voraus online. Unser Tipp: Um die Besuchermengen zu umgehen, planst du deine Reise am besten für die Nebensaison. Kommst du frühmorgens oder am späten Nachmittag, sparst du noch dazu Geld. Besonders schön ist bei gutem Wetter der Anblick des Sonnenuntergangs hinter den Klippen.