Hostelworld.com
×
Bol : of 1 Hostels available

1 Hostels in Bol, Kroatien

Verfügbar
  • Wann möchtest du in Bol sein?
  • Nach Verfügbarkeit und Preisen suchen
  • Preis
  • Bewertung
  • Entfernung
  • Name
LESS
Durchschnittspreis pro Nacht - USD
Schließen
GESAMTBEURTEILUNG DES OBJEKTES
Schließen
Schließen
Schließen
  • Mehr anzeigen Weniger anzeigen
Schließen
Schließen
Du hast aktive Filter - Alle löschen
Hier siehst du alle Unterkünfte mit einer Bewertung von 7 oder höher. Klick hier, um alle anzuzeigen
Hostel

Hostel Bol

Hostel
0.1km vom Stadtzentrum - Auf Karte anzeigen
8.5
Großartig 194
  • Perfekte Lage
  • Hervorragende Mitarbeiter
  • Ausgezeichnete Sauberkeit
Gratis WiFi
Gratis Frühstück

We are centrally located just 70m from the sea, harbour and numerous cafe bars and restaurants. Doctor, pharmacy and supermarkets are less than a 5 minute walk away. Main bus station is just 300m away... Mehr...

Weiter
Keine Ergebnisse gefunden. Bitte verändere deine Daten oder bearbeite deine Such-Filter.

Bol ist vor allem berühmt für das Goldene Horn (Zlatni Rat), einen wunderschönen Strand. Aber auch die charmante Altstadt ist perfekt, um von hier aus den Rest der Insel Brač zu erkunden. Geschichtsfans können sich stundenlang durch die Plaketten an den historischen Gebäuden lesen und etwas über die Vergangenheit der Region erfahren. Wer gerne einen schönen Ausblick genießt, kann an der Promenade einen Cocktail schlürfen oder mit einem gemieteten Roller zwischen Weingütern und Klöstern durch das bergige Hinterland brausen.

Du kannst in einem Bol Hostel mit Swimmingpool und Olivenhainen übernachten oder in einem Steinhaus, das typisch für die kroatischen Inseln ist. Manche Unterkünfte bieten große Gärten mit bequemen Liegestühlen, dafür organisieren andere Bootsausflüge und Grillabende. Oftmals gibt es eine Gemeinschaftsküche und kostenloses WLAN ist praktischerweise auch weit verbreitet. Meist verfügen die Hostels in Bol auch über Klimaanlagen, sowohl in den Schlafsälen als auch in den Privatzimmern – ein wahrer Segen im Sommer!

Die Altstadt von Bol liegt direkt am Wasser und führt hinunter zur Promenade und zum Hafen. Entlang der verwinkelten Kopfsteinpflastergassen laden Restaurants und Boutiquen umgeben von Blütenpracht zum Essen und Bummeln ein. Um an den Strand zu kommen, geht man zunächst die Promenade entlang, weiter durch ein kleines Waldstück und einen Skulpturenpark, vorbei an einigen Felsbuchten und dann ist man da: am Goldenen Horn. Wer ruhigere Strände bevorzugt, findet diese im Osten der Insel im Dorf Povlja.

An den Stränden von Bol kannst du kiten und Kajak im Meer fahren. Das Goldene Horn ist ein ausgezeichneter Spot für Surfer. Wer den Sport lernen kann, besucht eine der vielen Surfschulen vor Ort. Ein Ausflug nach Skrip, ein weißes Steindorf und die älteste Siedlung der Insel, oder eine Wanderung zu Klippenhöhlen, die als Drachenhöhle bekannt sind, lohnen sich ebenfalls. Wenn die Sonne langsam untergeht, kann man in rund zwei Stunden den Berg Vidova Gora hinaufwandern, um dort oben mit einem Blick über die Adria bis nach Italien belohnt zu werden.

Fähren nach Bol sind aus Split eine Stunde und aus Dubrovnik vier Stunden unterwegs. Für Ausflüge in andere Orte auf der Insel Brač, wie zum Beispiel nach Supetar oder Pučišća, nimmst du am besten den örtlichen Bus. Das Goldene Horn erreicht man nach einem knapp halbstündigen Spaziergang vom Stadtzentrum Bols aus. Im Sommer verkehren zusätzlich Wassertaxis vom Hafen, sodass man seine Füße etwas schonen kann.

Bestbewertete Hostels in Bol

Wir haben 1 hostel in Bol mit einer durchschnittlichen Bewertung von 8.5 basierend auf 710 Bewertungen 1 von 1 verfügbaren Unterkünften in Bol

Über Bol

Bol ist vor allem berühmt für das Goldene Horn (Zlatni Rat), einen wunderschönen Strand. Aber auch die charmante Altstadt ist perfekt, um von hier aus den Rest der Insel Brač zu erkunden. Geschichtsfans können sich stundenlang durch die Plaketten an den historischen Gebäuden lesen und etwas über die Vergangenheit der Region erfahren. Wer gerne einen schönen Ausblick genießt, kann an der Promenade einen Cocktail schlürfen oder mit einem gemieteten Roller zwischen Weingütern und Klöstern durch das bergige Hinterland brausen.

Du kannst in einem Bol Hostel mit Swimmingpool und Olivenhainen übernachten oder in einem Steinhaus, das typisch für die kroatischen Inseln ist. Manche Unterkünfte bieten große Gärten mit bequemen Liegestühlen, dafür organisieren andere Bootsausflüge und Grillabende. Oftmals gibt es eine Gemeinschaftsküche und kostenloses WLAN ist praktischerweise auch weit verbreitet. Meist verfügen die Hostels in Bol auch über Klimaanlagen, sowohl in den Schlafsälen als auch in den Privatzimmern – ein wahrer Segen im Sommer!

Die Altstadt von Bol liegt direkt am Wasser und führt hinunter zur Promenade und zum Hafen. Entlang der verwinkelten Kopfsteinpflastergassen laden Restaurants und Boutiquen umgeben von Blütenpracht zum Essen und Bummeln ein. Um an den Strand zu kommen, geht man zunächst die Promenade entlang, weiter durch ein kleines Waldstück und einen Skulpturenpark, vorbei an einigen Felsbuchten und dann ist man da: am Goldenen Horn. Wer ruhigere Strände bevorzugt, findet diese im Osten der Insel im Dorf Povlja.

An den Stränden von Bol kannst du kiten und Kajak im Meer fahren. Das Goldene Horn ist ein ausgezeichneter Spot für Surfer. Wer den Sport lernen kann, besucht eine der vielen Surfschulen vor Ort. Ein Ausflug nach Skrip, ein weißes Steindorf und die älteste Siedlung der Insel, oder eine Wanderung zu Klippenhöhlen, die als Drachenhöhle bekannt sind, lohnen sich ebenfalls. Wenn die Sonne langsam untergeht, kann man in rund zwei Stunden den Berg Vidova Gora hinaufwandern, um dort oben mit einem Blick über die Adria bis nach Italien belohnt zu werden.

Fähren nach Bol sind aus Split eine Stunde und aus Dubrovnik vier Stunden unterwegs. Für Ausflüge in andere Orte auf der Insel Brač, wie zum Beispiel nach Supetar oder Pučišća, nimmst du am besten den örtlichen Bus. Das Goldene Horn erreicht man nach einem knapp halbstündigen Spaziergang vom Stadtzentrum Bols aus. Im Sommer verkehren zusätzlich Wassertaxis vom Hafen, sodass man seine Füße etwas schonen kann.