Hostelworld.com
×

Hostels in Bariloche

: of 32 Hostels available

32 Hostels in Bariloche, Argentinien

Verfügbar
  • Wann möchtest du in Bariloche sein?
  • Nach Verfügbarkeit und Preisen suchen
  • Preis
  • Bewertung
  • Entfernung
  • Name
LESS
Durchschnittspreis pro Nacht - USD
Schließen
GESAMTBEURTEILUNG DES OBJEKTES
Schließen
Schließen
Schließen
  • Mehr anzeigen Weniger anzeigen
Schließen
Schließen
Du hast aktive Filter - Alle löschen
Hier siehst du alle Unterkünfte mit einer Bewertung von 7 oder höher. Klick hier, um alle anzuzeigen
Hotel

Vintage Bariloche Hostel Boutique

Hotel
0.7km vom Stadtzentrum - Auf Karte anzeigen
0.0
Keine bewertung
0
Gratis WiFi
Gratis Frühstück

Vintage Bariloche Hostel Boutique is a pioneer house in the centre of Bariloche made in to a different Hostel, where design and comfort are the protagonist.
It has a maximum capacity of 20 guest, in... Mehr...

Weiter
Hotel

Selva India Hotel Suite

Hotel
0.9km vom Stadtzentrum - Auf Karte anzeigen
0.0
Keine bewertung
0
Gratis WiFi
Gratis Frühstück

Selva India Hotel Suite is our second project in Patagonia, our goal first is to unite the sea with the mountain. Patagonia is not just a mountain. For that, we opened this hotel.
To tell you more a... Mehr...

Weiter
Keine Ergebnisse gefunden. Bitte verändere deine Daten oder bearbeite deine Such-Filter.

Bariloche ist eine Stadt im argentinischen Teil Patagoniens, die mitten im Nationalpark Nahuel Huapi am Ufer des gleichnamigen Sees liegt. Bekannt für Schokolade, lebhafte Bars und eine malerische Landschaft, ist dies das perfekte Reiseziel für einen Ausflug in die Berge. Auf dem Programm stehen zahlreiche Outdoor-Aktivitäten wie Wandern, Reiten, Fischen und Skifahren. Bariloche bietet beides: actiongeladene Abenteuersportarten oder einfach nur Ruhe und Entspannung.

Die meisten Hostels in Bariloche befinden sich in der Innenstadt, einige auch weiter westlich am Seeufer. Jedes gute argentinische Frühstück beinhaltet süßen Dulce-de-leche-Aufstrich und kraftspendenden Mate-Tee. Bei den meisten Hostels ist es inklusive, oft gibt es auch gemeinschaftliche Küchen und Bereiche, in denen du dir deine eigenen Mahlzeiten zubereiten kannst. Balkone, Hängematten und eigene Bars sorgen für die nötige Portion Entspannung nach einem anstrengenden Tag auf Wanderung. WLAN ist in fast jedem Hostel in Bariloche gratis. Außerdem hilft das freundliche Personal gerne bei der Planung von Ausflügen in die Anden.

Das Centro Cívico ist der Ausgangspunkt für Erkundungstouren. Der Hauptplatz ist gesäumt mit reizenden Steingebäuden, oft bewacht vom örtlichen Maskottchen: dem Bernhardinerhund. Ab dem Platz beginnt Mitre, eine geschäftige Straße mit vielen verschiedenen Läden, Restaurants und Reiseveranstaltern. Nördlich der Innenstadt hingegen befindet sich die Avenida Exequiel Bustillo, die entlang des Seeufers verläuft und zum Strand Playa Bonita sowie zur Halbinsel Llao Llao führt – der perfekte Ort, um dem geschäftigen Treiben im Tal zu entgehen.

Wandern ist eine der größten Attraktionen in Bariloche. Empfehlenswert sind Tageswanderungen auf die Hügel Bella Vista und Chall-Huaco. Wer mehr Zeit in den Bergen verbringen will, kann sich zu Fuß oder mit dem Rad an den 60 km langen Fernwanderweg Circuito Chico wagen – Zwischenstopps mit Steak und frisch gebrautem Bier inklusive. Du bist genug gewandert? Nimm den Sessellift auf den Cerro Campanario und genieße spektakuläre Aussichten auf das gesamte Seengebiet von Bariloche. Im Winter bietet das Wintersportzentrum Cerro Catedral ein fast 3.000 ha großes Skigebiet, in dem man auf den und abseits der Pisten dem Skispaß frönen kann.

Der Flughafen Teniente Luis Candelaria ist 13 km von der Innenstadt entfernt. Es gibt regelmäßige Verbindungen nach Buenos Aires, El Calafate und Puerto Madryn. Der Stadtbusterminal und der Bahnhof liegen im Osten der Stadt, auf der anderen Seite des Río Ñireco. Busse fahren ab dem Flughafen am See entlang bis nach Llao Llao. Bootsausflüge sind ab Puerto Pañuelo möglich. Empfehlenswert ist auch die längere Busreise nach Puerto Montt über die malerische Ruta de los Siete Lagos (Route der sieben Seen).

Wir haben 32 hostels in Bariloche mit einer durchschnittlichen Bewertung von 8.4 basierend auf 1,932 Bewertungen 32 von 32 verfügbaren Unterkünften in Bariloche

Über Bariloche

Bariloche ist eine Stadt im argentinischen Teil Patagoniens, die mitten im Nationalpark Nahuel Huapi am Ufer des gleichnamigen Sees liegt. Bekannt für Schokolade, lebhafte Bars und eine malerische Landschaft, ist dies das perfekte Reiseziel für einen Ausflug in die Berge. Auf dem Programm stehen zahlreiche Outdoor-Aktivitäten wie Wandern, Reiten, Fischen und Skifahren. Bariloche bietet beides: actiongeladene Abenteuersportarten oder einfach nur Ruhe und Entspannung.

Die meisten Hostels in Bariloche befinden sich in der Innenstadt, einige auch weiter westlich am Seeufer. Jedes gute argentinische Frühstück beinhaltet süßen Dulce-de-leche-Aufstrich und kraftspendenden Mate-Tee. Bei den meisten Hostels ist es inklusive, oft gibt es auch gemeinschaftliche Küchen und Bereiche, in denen du dir deine eigenen Mahlzeiten zubereiten kannst. Balkone, Hängematten und eigene Bars sorgen für die nötige Portion Entspannung nach einem anstrengenden Tag auf Wanderung. WLAN ist in fast jedem Hostel in Bariloche gratis. Außerdem hilft das freundliche Personal gerne bei der Planung von Ausflügen in die Anden.

Das Centro Cívico ist der Ausgangspunkt für Erkundungstouren. Der Hauptplatz ist gesäumt mit reizenden Steingebäuden, oft bewacht vom örtlichen Maskottchen: dem Bernhardinerhund. Ab dem Platz beginnt Mitre, eine geschäftige Straße mit vielen verschiedenen Läden, Restaurants und Reiseveranstaltern. Nördlich der Innenstadt hingegen befindet sich die Avenida Exequiel Bustillo, die entlang des Seeufers verläuft und zum Strand Playa Bonita sowie zur Halbinsel Llao Llao führt – der perfekte Ort, um dem geschäftigen Treiben im Tal zu entgehen.

Wandern ist eine der größten Attraktionen in Bariloche. Empfehlenswert sind Tageswanderungen auf die Hügel Bella Vista und Chall-Huaco. Wer mehr Zeit in den Bergen verbringen will, kann sich zu Fuß oder mit dem Rad an den 60 km langen Fernwanderweg Circuito Chico wagen – Zwischenstopps mit Steak und frisch gebrautem Bier inklusive. Du bist genug gewandert? Nimm den Sessellift auf den Cerro Campanario und genieße spektakuläre Aussichten auf das gesamte Seengebiet von Bariloche. Im Winter bietet das Wintersportzentrum Cerro Catedral ein fast 3.000 ha großes Skigebiet, in dem man auf den und abseits der Pisten dem Skispaß frönen kann.

Der Flughafen Teniente Luis Candelaria ist 13 km von der Innenstadt entfernt. Es gibt regelmäßige Verbindungen nach Buenos Aires, El Calafate und Puerto Madryn. Der Stadtbusterminal und der Bahnhof liegen im Osten der Stadt, auf der anderen Seite des Río Ñireco. Busse fahren ab dem Flughafen am See entlang bis nach Llao Llao. Bootsausflüge sind ab Puerto Pañuelo möglich. Empfehlenswert ist auch die längere Busreise nach Puerto Montt über die malerische Ruta de los Siete Lagos (Route der sieben Seen).