Hostelworld.com
×
Ajaccio : of 3 Hostels available

3 Hostels in Ajaccio, Corsica, Frankreich

Verfügbar
  • Wann möchtest du in Ajaccio sein?
  • Nach Verfügbarkeit und Preisen suchen
  • Preis
  • Bewertung
  • Entfernung
  • Name
LESS
Durchschnittspreis pro Nacht - USD
Schließen
GESAMTBEURTEILUNG DES OBJEKTES
Schließen
Schließen
Schließen
  • Mehr anzeigen Weniger anzeigen
Schließen
Schließen
Du hast aktive Filter - Alle löschen
Hier siehst du alle Unterkünfte mit einer Bewertung von 7 oder höher. Klick hier, um alle anzuzeigen
Hostel

Chez Mc Donald

Hostel
27.7km vom Stadtzentrum - Auf Karte anzeigen
8.1
Großartig 24
  • Hervorragende Mitarbeiter
Gratis Frühstück

WILLKOMMEN AUF KORSIKA

Hallo, Aufgestellt in einem reizenden typischen Corsican Gebirgsdorf, Mangan nur 30 weg von der Küste und vom administrativen Hauptajaccio,

unsere landwirtschaftlic... Mehr...

Weiter
Hotel

Adonis Ajaccio Hotel Albion

Hotel
0.5km vom Stadtzentrum - Auf Karte anzeigen
0.0
Keine bewertung
0
Gratis WiFi

Ideally located at the foot of the 'Napoleon cave' symbolic place of the Imperial city, close to downtown and the beaches, the Hotel Albion is located in the quiet residential area of Ajaccio.

Than... Mehr...

Weiter
Hotel

Hotel Marina Di Lava Corsica

Hotel
10.1km vom Stadtzentrum - Auf Karte anzeigen
0.0
Keine bewertung 12
Gratis WiFi

Marina Di Lava is located right on the beachfront in a relaxing setting, surrounded by nature. It offers free Wi-Fi access in all guest rooms and free parking.

Rooms have a TV, telephone and air co... Mehr...

Weiter
Keine Ergebnisse gefunden. Bitte verändere deine Daten oder bearbeite deine Such-Filter.

Als Hauptstadt von Korsika und Eingangstor zu dieser französischen Insel zeigt sich Ajaccio ein wenig glamourös und gleichzeitig in der typisch entspannten Atmosphäre des Mittelmeerraums. Die hübschen Gebäude in der von Palmen gesäumten Altstadt verwandeln sich abends in pulsierende Bars und Restaurants. Tagsüber verlassen die Menschen die Stadt und begeben sich an die naturbelassenen Sandstrände und auf die Wanderwege in den Bergen. Eine kleine, aber feine Auswahl an Kunstmuseen sorgt für die richtige Dosis an Kultur.

Zu den Hostels in Korsika gehören rustikale Häuser in Bergdörfern, in denen du tief in die lokale Kultur eintauchst. In den Unterkünften mit Gratis-Frühstück startest du mit Kaffee und Gebäck in den Tag. Nutze ruhig ein eigenes oder ein gemietetes Fahrzeug: In der Regel ist das Parken für Autos und Fahrräder in fast jedem Hostel in Ajaccio kostenfrei. In einem Ajaccio Hostel mit einer Außenterrasse kannst du dich bei einem Glas Wein aus lokaler Herstellung entspannen und den Sonnenuntergang über den Bergen beobachten.

Obwohl Ajaccio die größte Stadt auf Korsika ist, kannst du sie immer noch gut zu Fuß erkunden. Die pastellfarbenen Häuser der Altstadt rund um das Fährterminal und den Hafen beherbergen Straßencafés und Restaurants. Den Strand von Porticcio erreichst du in 25 Minuten Fahrzeit entlang der Küste. Eine Alternative ist die Bootsfahrt quer durch die Bucht: Neben einem langen Sandstrand erwarten dich dort lokale Geschäfte und Restaurants. In der Nähe kannst du viele Dörfer wie Villanova und Zévaco entdecken, die sich ihre Traditionen bewahrt haben: Steile Kopfsteinpflastergassen winden sich zwischen unverputzten Bauernhäusern entlang.

Wenn du die Maison Bonaparte – das Geburtshaus von Napoleon – besuchst, kannst du das Zimmer besichtigen, in dem der berühmte General das Licht der Welt erblickte. Ein Stück weiter die Straße hoch beherbergt das Kunstmuseum Palais Fesch eine Sammlung italienischer Gemälde. Eine 90-minütige Autofahrt bringt dich zu den Calanche: Die Formationen aus roten Felsen, die brütende Seeadler und Kormorane beherbergen, sind typisch für die Landschaft in Korsika. 12 km außerhalb der Stadt wurde im 16. Jahrhundert der Torra di a Parata – ein Wachturm der Genueser – zur Verteidigung an der Küste gegen Piraten errichtet. Auch heute noch bietet er einen fantastischen Ausblick über das Meer.

Der Flughafen Napoleon Bonaparte von Ajaccio liegt nur etwas mehr als 5 km von der Innenstadt entfernt, für die ein Taxi etwa zehn Minuten benötigt. Die Fahrzeit der Busse, die zwischen dem Stadtzentrum und dem Flughafen verkehren, liegt bei ungefähr 30–40 Minuten. In dem kleinen Ort kannst du bequem zu Fuß gehen. Öffentliche Busse verbinden Ajaccio mit anderen Städten auf Korsika. Auch mit einem Leihfahrrad kannst du die Insel erkunden und die steinigen Wege im Umland meistern.

Bestbewertete Hostels in Ajaccio

Wir haben 3 hostels in Ajaccio mit einer durchschnittlichen Bewertung von 8.1 basierend auf 17 Bewertungen 3 von 3 verfügbaren Unterkünften in Ajaccio

Über Ajaccio

Als Hauptstadt von Korsika und Eingangstor zu dieser französischen Insel zeigt sich Ajaccio ein wenig glamourös und gleichzeitig in der typisch entspannten Atmosphäre des Mittelmeerraums. Die hübschen Gebäude in der von Palmen gesäumten Altstadt verwandeln sich abends in pulsierende Bars und Restaurants. Tagsüber verlassen die Menschen die Stadt und begeben sich an die naturbelassenen Sandstrände und auf die Wanderwege in den Bergen. Eine kleine, aber feine Auswahl an Kunstmuseen sorgt für die richtige Dosis an Kultur.

Zu den Hostels in Korsika gehören rustikale Häuser in Bergdörfern, in denen du tief in die lokale Kultur eintauchst. In den Unterkünften mit Gratis-Frühstück startest du mit Kaffee und Gebäck in den Tag. Nutze ruhig ein eigenes oder ein gemietetes Fahrzeug: In der Regel ist das Parken für Autos und Fahrräder in fast jedem Hostel in Ajaccio kostenfrei. In einem Ajaccio Hostel mit einer Außenterrasse kannst du dich bei einem Glas Wein aus lokaler Herstellung entspannen und den Sonnenuntergang über den Bergen beobachten.

Obwohl Ajaccio die größte Stadt auf Korsika ist, kannst du sie immer noch gut zu Fuß erkunden. Die pastellfarbenen Häuser der Altstadt rund um das Fährterminal und den Hafen beherbergen Straßencafés und Restaurants. Den Strand von Porticcio erreichst du in 25 Minuten Fahrzeit entlang der Küste. Eine Alternative ist die Bootsfahrt quer durch die Bucht: Neben einem langen Sandstrand erwarten dich dort lokale Geschäfte und Restaurants. In der Nähe kannst du viele Dörfer wie Villanova und Zévaco entdecken, die sich ihre Traditionen bewahrt haben: Steile Kopfsteinpflastergassen winden sich zwischen unverputzten Bauernhäusern entlang.

Wenn du die Maison Bonaparte – das Geburtshaus von Napoleon – besuchst, kannst du das Zimmer besichtigen, in dem der berühmte General das Licht der Welt erblickte. Ein Stück weiter die Straße hoch beherbergt das Kunstmuseum Palais Fesch eine Sammlung italienischer Gemälde. Eine 90-minütige Autofahrt bringt dich zu den Calanche: Die Formationen aus roten Felsen, die brütende Seeadler und Kormorane beherbergen, sind typisch für die Landschaft in Korsika. 12 km außerhalb der Stadt wurde im 16. Jahrhundert der Torra di a Parata – ein Wachturm der Genueser – zur Verteidigung an der Küste gegen Piraten errichtet. Auch heute noch bietet er einen fantastischen Ausblick über das Meer.

Der Flughafen Napoleon Bonaparte von Ajaccio liegt nur etwas mehr als 5 km von der Innenstadt entfernt, für die ein Taxi etwa zehn Minuten benötigt. Die Fahrzeit der Busse, die zwischen dem Stadtzentrum und dem Flughafen verkehren, liegt bei ungefähr 30–40 Minuten. In dem kleinen Ort kannst du bequem zu Fuß gehen. Öffentliche Busse verbinden Ajaccio mit anderen Städten auf Korsika. Auch mit einem Leihfahrrad kannst du die Insel erkunden und die steinigen Wege im Umland meistern.