Am Wochenende um die Welt: Vom Büro ins Abenteuer und retour

Am Wochenende um die Welt: Vom Büro ins Abenteuer und retour

Einfach in den Flieger steigen und weg kurz dem Alltag entkommen, neue Menschen kennenlernen, unbekannte Orte entdecken?

Am Freitag spaziert Jeff mit seinem Rucksack ins Büro. Sein Ziel: Irgendwo in Europa… oder sogar weiter weg. Der 29-jährige Brasilianer arbeitet in unserem Hostelworld-Büro in London als Grafikdesigner und macht mindestens einmal im Monat einen Kurztrip. Er verlässt seinen Bürostuhl um 17 Uhr und ist pünktlich Montagmorgen wieder hier. Mit im Gepäck hat er unzählige Erlebnisse und Abenteuer. Er ist der lebende Beweis, dass du trotz Job um die Welt reisen kannst… Uns hat er seine Geschichte erzählt. Bist du bereit?

Jeff, du reist trotz Vollzeitjob mindestens einmal im Monat. Wie machst du das?

JEFF: In den vergangenen Jahren habe ich über 270 Städte in 45 Ländern bereist. Für die meisten Reisen nehme ich keine Urlaubstage – ich verreise einfach von Freitagabend bis Montagfrüh. So entkomme ich dem täglichen Hamsterrad in London und es gibt mir neue Energie für die Arbeitswoche. Auch wenn ich nur für zwei Tage am Stück unterwegs bin, sind meine Batterien wieder aufgeladen und ich bin unglaublich zufrieden, dass ich mit meiner Zeit etwas Sinnvolles gemacht habe.

Ich liebe es, neue Kulturen und Menschen kennenzulernen – ganz egal, ob andere Reisende oder Einheimische. Verschiedene Teile der Welt zu erkunden, ist für mich der perfekte Zeitvertreib am Wochenende. Nur daheim oder Woche für Woche in der gleichen Stadt zu sein, ist einfach nichts für mich.

Capri Island – Italy 🇮🇹 #JeffBackPacking #CapriIsland #Italy #Capri

A photo posted by Jeff Santos (@jeffsantosbr) on

Aber wie entscheidest du, wohin die Reise geht?

JEFF: Meine Reiseziele bestimmen günstige Flüge und mein Bankkonto. Ich bin fast täglich auf Skyscanner und buche nur Flüge unter 100 Pfund. Wenn ich einen günstigen Flug an einen Ort sehe, an dem ich noch nie war, buche ich einfach. Ohne groß darüber nachzudenken, denn je mehr Zeit vergeht, desto teurer wird der Flug. Und wenn meine Freunde mich begleiten, freue ich mich. Wenn nicht, reise ich eben alleine.

Gullfoss Waterfall – Iceland 🇮🇸 #JeffBackPacking #Iceland #Islandia

A photo posted by Jeff Santos (@jeffsantosbr) on

Was war deine aufregendste Reise?

JEFF: Eine der besten Erfahrungen, die ich bisher gemacht habe, war meine Reise durch Finnland und die Baltischen Staaten. Ich bin für sechs Tage lang auf eigene Faust durch Finnland, Estland, Lettland und Litauen gereist. Ich konnte in jedem Land genau das tun, was ich wollte und ich haben in tollen Hostels übernachtet und so unglaublich interessante Menschen getroffen. Ich habe keine Angst davor alleine zu reisen, es ist ein Abenteuer. Und ich genieße es andere Reisende in Hostels zu treffen. Meiner Erfahrung nach sind Hosteller offener für neue Bekanntschaften.

13310391_10153680068016964_8669907502057200027_n

Wohin ging dein erster Trip?

JEFF: Meine erste große Reise ging 2007 von Brasilien nach Europa – mit meinem Bruder und drei Freunden. Wir waren in 12 Ländern und 17 Städten. Von dem Zeitpunkt an, konnte ich meinen Reiselust nicht mehr stillen und es fiel mir schwer längere Zeit an einem Ort zu sein.

Copenhagen – Denmark 🇩🇰 #JeffBackPacking #Denmark #Copenhagen

A photo posted by Jeff Santos (@jeffsantosbr) on

Wie kannst du es dir deine vielen Reisen leisten?

JEFF: Menschen haben einfach die falsche Vorstellung, dass Reisen unglaublich teuer ist. Du musst einfach dran sein und dann buchen, wenn es am günstigsten ist. Warte nicht ewig, du könntest eine Chance auf einen super günstigen Kurztrip verpassen!

Cairo – Egypt 🇪🇬 #JeffBackPacking #Egypt #Cairo

A photo posted by Jeff Santos (@jeffsantosbr) on

Hast du eigentlich eine Lieblingsdestination?

JEFF: Ach, das ist schwierig, denn ich habe in jeder Stadt und in jedem Land ganz besondere Momente mit unterschiedlichen Menschen erlebt. Aber müsste ich mich entscheiden, wäre es wohl Island oder Asien.

318735_10150958340871964_850566095_n

Hast du einen Tipp für andere Reisende?

JEFF: Reisen ist unglaublich wichtig, da es dich prägt. Wenn du traurig bist oder negative Gefühle hast, kannst du verreisen und mit einer ganz neuen Perspektive auf Dinge zurückkommen. Auch wenn ich nur für zwei Tage unterwegs bin, kann ich in eine neue Kultur schnuppern und meinen Horizont erweitern und… ich fühle mich danach unglaublich gut! Man wird sozialer, aufgeschlossener, selbstbewusster und man entwickelt eine neue, positivere Sichtweise aufs Leben. Ich beschwere mich kaum noch, ich bin einfach nur glücklich, diese vielen Erfahrungen erleben zu dürfen.

Folge Jeffs Abenteuern auf seinem Instagram-Account…

 

Spontane Backpacking-Trips auch in Deutschland immer beliebter

Während die Briten bereits wie wild um die Welt „Snap-packen“, werden spontane Backpacking-Reisen auch in Deutschland immer beliebter. Wie eine unserer Umfragen ergeben hat, planen 76 % der Deutschen einen Kurztrip , um in einem Hostel mit anderen Reisenden soziale Kontakte zu knüpfen, nicht nur an einem Ort zu bleiben und die Urlaubsgegend mit kleinem Budget zu erkunden. Die Reisen haben in der Regel eine Länge von zehn Tagen, wobei etwa ein Fünftel (21 %) nur eine Woche lang oder sogar kürzer verreist.

Ein wesentlicher Antrieb für die Kurztrips ist der Wunsch, neue Leute kennen zu lernen und sich nicht von den Zeitplänen der Familie und Freunde abhängig zu machen. Etwa ein Fünftel der sogenannten Snap-Packer reist alleine. 29 % von ihnen reisen alleine, um neue Menschen zu treffen. Die beliebtesten Reiseziele sind dabei Deutschland, Frankreich, Österreich, Italien und Thailand.

 

Das könnte dich auch interessieren:

Share The World!
INSTAGRAM
EMAIL
Facebook
Facebook
GOOGLE
GOOGLE
/blog/wochenende-um-die-welt-vom-buero-ins-abenteuer-und-retour/?lang=de
Youtube
Pinterest
Pinterest

Über den Autor

Viktoria Troescher

Lass dich inspirieren

2 Responses to “Am Wochenende um die Welt: Vom Büro ins Abenteuer und retour”

  1. Hallo,
    Ich würde gerne mal Jeff kontaktieren, hab aber leider kein Instagram… 🙄 Weiß einer von euch wie ich Jeff auf Facebook finde? 😊

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hostelworld Apps

Buche von unterwegs aus, mit der neuen mobilen Hostelworld-App.

Download on App Store Download on Play Store

Suche und buche mehr als 33.000 Unterkünfte in über 170 Ländern, egal wo Du gerade bist.