Der kulinarische Porto-Guide: Von Portwein, traditionsreichen Kalorienbomben und süßen Leckerbissen

Der kulinarische Porto-Guide: Von Portwein, traditionsreichen Kalorienbomben und süßen Leckerbissen

Warst du schon mal in Porto? Die schöne Stadt im Norden Portugals ist nach Lissabon die zweitgrößte Stadt des Landes und wird es durch ihre traumhaft schöne Lage am Rio Douro, die wunderschöne Altstadt und die allgegenwärtige Lebensfreude im Handumdrehen schaffen, dich zu verzaubern. Und auch Gourmets werden in Porto definitiv auf ihre Kosten kommen! Du bist noch auf der Suche nach Tipps für tolle Restaurants in Porto, oder Cafés und Bars? Dann bist du hier genau richtig! 🙂

Cidade do Porto

Was wäre Porto ohne Portwein?

Eines darfst du dir auf keinen Fall entgehen lassen, wenn du in Porto bist: den Portwein! Die Reben für den Likörwein wachsen ausschließlich im Dourotal und sowohl in Porto als auch in der kleinen Stadt Vila Nova de Gaia, die sich auf der anderen Seite der Bogengrücke Ponte Dom Luís I befindet, gibt es Weinkellereien en masse. Ganz besonders entlang des Rio Douro findest du viele von ihnen und hast eine riesige Auswahl an Kellereien, die Führungen inklusive Verkostungen anbieten. Eine gute Adresse ist das „Taylor’s“ (Rua de Choupelo 250 in Vila Nova de Gaia): Neben ausführlichen Touren und Erläuterungen zum Herstellungsprozess gibt’s hier ein Glas weißen und roten Portwein zum Probieren. Ein weiteres Plus ist die tolle Aussichtsterrasse! Auch das „Croft“ (Rua Barao de Forrester 412 in Vila Nova de Gaia) ist empfehlenswert, hier kannst du neben den Klassikern sogar pinken Portwein verkosten!

Nice place to hide yourself

Von Bacalhau bis Franceshina

Aber wir wollen natürlich nicht nur dem Portwein frönen, sondern auch die portugiesische Küche kennenlernen! Fisch, Meeresfrüchte und Fleisch fehlen auf keiner Speisekarte, außerdem sind Eintöpfe und Suppen sehr beliebt. Im Norden isst man besonders herzhaft, was vor allem Fleischtiger und Fischliebhaber freuen dürfte. Zu den Spezialitäten zählen Bacalhau – gesalzener und getrockneter Stockfisch – und das aus Porto stammende deftige Gericht „Tripas à moda do Porto“ – Kutteln mit weißen Bohnen. Na, traust du dich, zu kosten? 😉

Und dann wäre da natürlich noch Franceshina, ein absolutes Must-Try! Dieses Gericht findest du nur in den Restaurants von Porto. Oder sagen wir mal so: Wenn du es woanders findest, wird es niemals so schmecken wie in der „Hauptstadt des Nordens“, denn es ist Teil der Kultur Portos. Kalorienzählen solltest du lieber nicht, denn das mit Käse überbackene Sandwich mit viel Fleisch und würziger Sauce ist eine richtige Bombe! Leckeres Franceshina bekommst du zum Beispiel im „Café Santiago“ (Rua Passos Manuel 226). Das ist auch eine gute Alternative zum sehr touristischen und nahegelegenen „Café Majestic“. Das alte Kaffeehaus aus den 20er Jahren, das originalgetreu restauriert wurde, ist zwar definitiv sehenswert, aber leider auch meist total überfüllt. Gemütlicher geht’s da auf jeden Fall im „Café Santiago“ zu . Nach einem sättigenden Franceshina bietet sich ein Verdauungsspaziergang durch die Altstadt, Ribeira, an, durch die engen Gässchen, vorbei an den bunten Häusern und barocken Kirchen. Statte zum Beispiel der Sé do Porto, der Kathedrale von Porto, die auf einem kleinen Hügel in der Altstadt thront, einen Besuch ab!

Nicht weit entfernt vom „Café Majestic“ und „Café Santiago“, direkt vor dem Theater Coliseu do Porto, findest du das „Maus Hábitos“ (Rua de Passos Manuel 178). Es ist viel mehr als eine Bar, ein Café oder ein Restaurant: Der Ort vereint eine alternative Café-Bar, ein vegetarisches Restaurant, eine tolle Terrasse, Musik, Fotografie, Theater und vieles mehr und schafft damit eine ganz einzigartige Atmosphäre. Der ideale Ort, um seiner Kreativität freien Lauf zu lassen und das facettenreiche Porto zu genießen!

Porto

Ebenfalls in dieser Gegend findest du das „Vicios de Mesa“ (Rua Passos Manuel 178). Es vereint portugiesische und italienische Küche und überzeugt mit seinem künstlerischen Flair. Das hippe Lokal serviert superleckeres Essen, günstige Mittagsmenüs und auch vegetarische Speisen! In der fisch- und fleischlastigen portugiesischen Küche ist das eher eine Seltenheit, deswegen ist es umso schöner, wenn man als Vegetarier in einem Restaurant in Porto landet, in dem es mehr als ein Gericht zum Auswählen gibt Wenn du auf der Suche nach einer einzigartigen Restaurant-Erfahrung bist, dann geh auf jeden Fall ins „Galeria de Paris“ (Rua Galeria de Paris 56). In dem ehemaligen Lagerhaus gibt es unter anderem super Vorspeisen, die sogenannten „Petiscos“, und Tapas, aber auch hausgemachten Kuchen und Drinks. Egal, zu welcher Tageszeit du vorbei kommst – zum Frühstücken, Mittagessen, für einen Snack zwischendurch oder für den ein oder anderen Drink am Abend – es ist immer einen Besuch wert. Die Wände werden von Regalen mit alten Gegenständen wie Spielzeug, Puppen, Uhren und Radios geziert. Das Ambiente ist einfach toll und Piano- oder DJ-Klänge sorgen für ein gemütliches Verweilen. Danach solltest du unbedingt die wunderschöne Buchhandlung „Livraria Lello e Irmão“ besuchen, die gleich neben dem Lokal ist. Und falls du dann noch Lust auf Sightseeing hast, findest du um die Ecke die Igreja dos Clérigos mit dem Wahrzeichen der Stadt, dem 76 Meter hohen Torre dos Clérigos. Von diesem aus hast du übrigens eine tolle Aussicht über die Stadt! In der Rua Galeria de Paris findest du außerdem auch einige günstige Bars!

Falls im „Galeria de Paris“ kein Platz mehr frei ist, ist das nahegelegene „Miss ‘Opo“ (Travessa Caldeireiros 100) eine gute Alternative. Das Lokal ist vor allem beim jungen Publikum sehr beliebt und bietet täglich wechselnde Menüs an. Der bunte Mix aus Möbeln und die mit Kreide bemalten Betonwände schaffen einen unvergleichlichen Flair.

Flair hat auch das „Museu Davo“ (Travessa de Cedofeita 54/56): Du fühlst dich wie im Haus einer alten, portugiesischen Oma, na gut, vielleicht einer sehr trendigen Oma. Dazu gibt’s leckere portugiesische Tapas! Wer danach Lust auf orientalische Atmosphäre und ein Tässchen Tee hat, sollte sich das „Rota do Chá“ (Rua Miguel Bombarda 457) nicht entgehen lassen.

Viele Lokale bieten günstige Mittagsmenüs an, so zum Beispiel das „Tia Aninhas“ (Rua Senhor da Boa Morte 15) nahe dem Ufer des Douro, das sehr beliebt bei Portugiesen ist, und das „A Casa do Evaristo“ (Rua Fernandes Tomas 535), das sich einer Mischung aus modern und traditionell verschrieben hat. Gute Küche bietet außerdem die „Cantina 32“ (Rua Flores 32), die sich in einer ehemaligen Parfumfabrik befindet. Hier solltest du aber auf jeden Fall reservieren!

A midnight in Porto

Mercado di Bolhão: der größte Markt Portos

Definitiv einen Besuch wert ist der größte Markt der Stadt, der Mercado di Bolhão: Neben Obst, Gemüse und Fisch findest du hier leckere Snacks und kannst die portugiesische Lebensfreude in dir aufsaugen! Und dann hätten wir da noch einen heißen Tipp für alle Naschkatzen: Probiert auf jeden Fall das Croissant do Porto! Du findest sie sonst nirgends im Land und sie sind einfach unfassbar lecker! Eine gute Adresse dafür ist die „Confeitaria do Bolhao“ (Rua Formosa 339). Kleine portugiesische Cafés findest du aber an jeder Ecke, koste dich einfach durch die vielen Törtchen und Küchlein. Und verpass auf keinen Fall die berühmten Pasteis de Nata!

Wenn du dir erst mal den Bauch vollgeschlagen hast, fehlt nur noch ein gemütliches Hostel in Porto, in dem du ein Verdauungsschläfchen machen kannst: Zum Beispiel im gemütlichen Yes! Porto Hostel im Zentrum der Stadt oder im Hostel GaiaPorto, das mit einem wunderschönen Garten punktet. Gute Adressen sind auch das moderne Porto Lounge Hostel und das schöne Porto Spot Hostel mit seinem gemütlichen Innenhof. 🙂

Danke an cat_collector, Jairo, Daniel Cukier und Stefano Cislaghi für die tollen Bilder!

Das könnte dich auch interessieren:

 

Share The World!
INSTAGRAM
EMAIL
Facebook
Facebook
GOOGLE
GOOGLE
/blog/restaurants-porto/?lang=de
Youtube
Pinterest
Pinterest

Über den Autor

Viktoria Troescher

Lass dich inspirieren

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hostelworld Apps

Buche von unterwegs aus, mit der neuen mobilen Hostelworld-App.

Download on App Store Download on Play Store

Suche und buche mehr als 33.000 Unterkünfte in über 170 Ländern, egal wo Du gerade bist.