Like a local: Die 9 bezauberndsten Christkindlmärkte in Wien

Like a local: Die 9 bezauberndsten Christkindlmärkte in Wien

Du musst weder romantisch, noch ein Weihnachtsfan (oder beides) sein, um dich in Wien und seine bezaubernden Christkindlmärkte zu verlieben. Wien ist zwar zu jeder Jahreszeitig ziemlich großartig, aber besonders in den Wochen vor Weihnachten ist die Stadt von einer ganz einzigartigen, märchenhaften Atmosphäre umgeben. Es wird früh dunkel, daher drehen Wiener gern noch eine kleine Runde über einen Christkindlmarkt – quasi als Treffpunkt, bevor sie den Abend in einer Bar ausklingen lassen. Die Tradition der Märkte geht zurück bis ins Jahr 1298. In den vielen Jahren, die ich in Wien gelebt habe, hab ich Spaziergänge in dieser Jahreszeit ganz besonders geliebt. Über die Christkindlmärkte schlendern, während überall Lichter glitzern, Glühweinduft aus jeder Ecke dringt, Schneeflocken um deine Nase tanzen – dieses Gefühl ist nirgendwo anders so besonders wie hier in Wien.

Meine Insider-Tipps:

  • Weihnachtsmärkte in Wien heißen „Christkindlmarkt”, da in Österreich traditionell das Christkind die Geschenke bringt.
  • Vergiss auf keinen Fall Handschuhe, Mütze, Schal und einen zusätzlichen Pulli, denn es kann eiiiiskalt werden (und ich weiß wovon ich spreche). Aus diesem Grund habe ich auch noch ein paar „Aufwärmtipps“ auf Lager.
  •  Alle Christkindlmärkte (außer Schönbrunn) sind zu Fuß erreichbar. Yay!

Bist du bereit? Hier sind meine Favoriten…

Adventmarkt vor der Karlskirche (Karlsplatz)

Vor der berühmten Karlskirche findet man einen etwas anderen Adventmarkt – voller Kunst und Handgemachtem. Spazier durch die engen Gassen, immer der Nase nach zum Vorarlberger Stand, bei dem du unbedingt (!) ein Racelettebrot (mit warmem Käse frisch aus den Alpen) probieren musst und Kaiserschmarren als Nachspeise. Dazu eine Tasse “Schilcher Glühwein” (mit Wein aus der Steiermark) und der Abend ist gerettet. Garantiert!

Du willst dich aufwärmen? Dann empfehle ich das neue und trendige Heuer am Karlsplatz (Bar und Restaurant mit tollem Garten). Gemütlicher ist es im Pointers, eine meiner Lieblingsbars in Wien – richtet Noura und Mark schöne Grüße von mir aus! 😉

18. November – 23. Dezember 2016 (täglich von 12 bis 20 Uhr)

Weihnachtsmarkt am Spittelberg

Idyllische Gässchen voller Kunstwaren und der süße Duft nach Glühwein… Der Weihnachtsmarkt am Spittelberg ist definitiv der perfekte Ort, um außergewöhnliche Weihnachtsgeschenke zu kaufen. Mitten im hippen Stadtteil Neubau mit all seinen wunderbaren (und super trendigen) Bars und Restaurants. Die Atmosphäre hier ist magisch – versprochen!

Du willst dich aufwärmen? Dann solltest du unbedingt ins Amerling Beisl! Hier gibt es den schönsten Innenhof in ganz Wien. Nur wenige Minuten entfernt ist die beste (und coolste) Dachterrasse Wiens: Dachboden.

12. November bis 23. Dezember 2016 (Mo-Do 15-21 Uhr, Fr 15-21.30, Sa 12-21.30, So 12-21 Uhr)

Winter im MQ

Glühwein zu DJ-Klängen? Das gibt es nur hier! Das MuseumsQuartier (MQ) Wien ist nicht nur im Sommer eine heiße Adresse. Der riesige Innenhof zwischen den Museen beherbergt verschiedene Eispavillons mit (viel zu guten) Punsch-Spezialitäten. Zudem locken eine Eislaufbahn und super coole Lichtinstallationen, die an die Außenwände der Museen projziert werden. Klingt super? Ist es auch!

Du willst dich aufwärmen? Hier gibt es viiiel zu viele gute Optionen! Ich kann jedoch Halle, Leopold, Kantine, MQ Daily und Glacis Beisl wärmstens empfehlen.

3. November – 23. Dezember 2016 (Mo-Fr 16-23 Uhr, Sa+So 14-23 Uhr)

Weihnachtsdorf vor dem Schloss Belvedere

Barock vom Feinsten! Hier ist der perfekte Platz, um einen entspannten Abend zu verbringen, denn hier ist es lange nicht so überlaufen wie vor dem Rathaus. Viele Stände mit handgemachten Arbeiten und kulinarischen Highlights locken. Und nicht zuletzt übt das atemberaubende Schloss mit seinem Garten eine besondere Faszination aus. Das Belvedere (mit seinem großartigen Museum) ist definitiv auch tagsüber einen Ausflug wert!

Du willst dich aufwärmen? Rund um den wenige Minuten entfernten Karlsplatz findest du unzählige tolle Möglichkeiten. Super Kaffee gibt es in der Kaffeefabrik. Ziemlich trendig sind auch das Radlager Palazzo und die Vollpension, ein Vintage-Café, in dem Großmütter kochen und backen (siehe Bild unten).

18. November – 23. Dezember 2016 (Mo-So 10-21 Uhr)

Weihnachtsdorf am Maria-Theresien-Platz

Zwischen den beeindruckenden Gebäuden des Kunsthistorischen und Naturhistorischen Museums und nur zwei Minuten vom MQ entfernt ist das Weihnachtsdorf am Maria-Theresien-Platz zu finden. Die frühere Kaiserin beobachtet von ihrer Statue inmitten des Platzes das weihnachtliche Treiben, während du die zauberhaft dekorierten Stände und die  Köstlichkeiten erkunden kannst. Probier unbedingt “Kiachl” aus Tirol (eine Art Krapfen, der entweder süß mit Preiselbeeren oder pikant mit Sauerkraut gegessen wird). Mmmmh!

Du willst dich aufwärmen? Einfach über die Straße und zurück ins MuseumsQuartier!

16. November – 26. Dezember 2016 (So-Di 11-21 Uhr, Fr+Sa 11-22 Uhr)

Wiener Christkindlmarkt am Rathausplatz

Ich weiß, ich weiß. Im Internet steht, dies ist der touristischste Markt von ganz Wien. Und das stimmt auch. Aber selbst als „Local“ habe ich den Markt mindestens ein Mal im Jahr besucht. Mit einem riesigen Weihnachtsbaum in seiner Mitte verzaubert er alles um sich herum in eine glitzernde Märchenwelt. Neben Ständen voller Weihnachtsschnickschnack solltest du unbedingt frische Schokoladenfrüchte probieren, eine Runde über den Markt drehen und dich von dem magischen Ort und dem eindrucksvollen Rathaus beeindrucken lassen. Ganz neu ist übrigens der Eislaufplatz neben dem Christkindlmarkt…

Du willst dich aufwärmen? Geh einfach in Richtung (der super schönen) Universität und überquere die Straße zum Café Stein, einem typischen Wiener Café. Hier verbringt man nicht nur als Studentin unzählige Stunden… Wiener Gemütlichkeit pur!

11. November – 26. Dezember 2016 (So-Do 10-21.30 Uhr, Fr+Sa 10-22 Uhr)

christkindlmarkt. #vienna #latergram

A photo posted by Viktoria (@vikttr) on

Altwiener Christkindlmarkt auf der Freyung

Der älteste noch bestehende Christkindlmarkt befindet sich mitten im ersten Bezirk. Er fand zum ersten Mal im Jahr 1772 statt und hat sich im Laufe der letzten 300 Jahre stark gewandelt. Heute gibt es dort Kunsthandwerk, Glasdekorationen und Keramiken zu kaufen. Aber vergiss nicht, auch durch die Innenstadt von Wien zu spazieren. Ich liebe es, durch die engen Gassen zu schlendern, die Weihnachtsbeleuchtung am Graben und am Kohlmarkt anzuschmachten und dabei von der längst vergangenen Wiener Tagen zu träumen…

Du willst dich aufwärmen?  Leckere (und wirklich günstige) Fladen in allen Variationen gibt es im Kolar. Eine der besten Bäckereien Wiens, das “Joseph – Brot vom Pheinsten” befindet sich ebenfalls direkt um die Ecke. Und wenn du Wiens ältestes (und definitiv kleinstes) Irish Pub von Innen sehen willst, dann ab ins Bockshorn.

18. November – 23. Dezember 2016 (täglich ab 10 Uhr)

Weihnachtsdorf im Alten AKH

Das ehemalige Wiener Krankenhaus beherbergt heute den Campus der Uni Wien. Daher tummeln sich hier zahlreiche Studenten, die sich hier nach (und angeblich manchmal auch vor) ihren Kursen treffen… Angeblich. 😉 Mein Tipp: Folge den schmalen Pfaden und entdecke so absolut faszinierende Stände. Lust auf was Neues? Dann probiere die „exotischen“ Glühweinvariationen wie “Apfelstrudel” – zumindest ein Mal!

Du willst dich aufwärmen? Probier den köstlichen Flat White bei den Coffee Pirates!

12. November – 23 Dezember 2016 (Mo-Fr 14-22 Uhr, Sa+So 11-22 Uhr)

Kultur- und Weihnachtsmarkt Schönbrunn

Und last, but not least: Schönbrunn. Diese Hauptattraktion solltest du auf keinen Fall verpassen, wenn du in Wien bist. Klar, es ist ein Touri-Hotspot, aber selbst die Einheimischen LIEBEN Schönbrunn. Das berühmte Schloss ist bezaubernd und mit dem Duft von Glühwein in der Luft (und vielleicht einer Tasse davon in deinen Händen) wirst du hier einen unvergesslichen Abend verbringen.

Du willst dich aufwärmen? Es gibt nicht allzu viele Optionen. Aber das Landtmann’s Jausenstation oder die Pure Living Bakery mit ihren köstlichen Backwaren sind auf alle Fälle einen Besuch wert.

19. November – 26. Dezember 2016 (10-21 Uhr), Neujahrsmarkt bis 31. Dezember 2016

Christmas shit❄️🎊🎄

A photo posted by Jenny (@jenny_s89) on

Und jetzt bist du an der Reihe! Welcher ist dein liebster Christkindlmarkt in Wien? Oder welchen würdest du am liebsten besuchen?

Bist du noch auf der Suche nach einer günstigen Unterkunft in Wien? Dann wirf doch einen Blick auf unsere Hostels in Wien!

 

Das könnte dich auch interessieren:

Share The World!
INSTAGRAM
EMAIL
Facebook
Facebook
GOOGLE
GOOGLE
/blog/like-a-local-die-9-bezauberndsten-christkindlmaerkte-in-wien/?lang=de
Youtube
Pinterest
Pinterest

Über den Autor

Viktoria Troescher

Lass dich inspirieren

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hostelworld Apps

Buche von unterwegs aus, mit der neuen mobilen Hostelworld-App.

Download on App Store Download on Play Store

Suche und buche mehr als 33.000 Unterkünfte in über 170 Ländern, egal wo Du gerade bist.