10 Tipps, wie du auf Reisen ganz schnell neue Freunde findest

10 Tipps, wie du auf Reisen ganz schnell neue Freunde findest

Alleine zu reisen ist eine unvergessliche Erfahrung. Du genießt die Freiheit, ganz alleine darüber zu entscheiden, wohin du gehst, was du machst und wann du das tust. Du musst keine Kompromisse eingehen und bist immer Herr über den Zeitplan und deine Route. Aber dennoch setzt manchmal sogar beim erfahrensten Alleinreisenden ein Hauch von Melancholie – oder vielleicht sogar Einsamkeit – ein. Dem kann schnell Abhilfe geschaffen werden, denn ein fundamentaler Teil des Alleinreisens ist es, neue Leute zu treffen, verschiedene Kulturen kennenzulernen und Abenteuer mit anderen zu erleben. Wir haben ein paar Tipps, wie du auf deiner Reise am besten Freundschaften knüpfen kannst.

1. Lass deine Schüchternheit zu Hause

Manche Menschen sind einfach schüchtern und machen sich Sorgen darüber, ob sie es wohl schaffen werden, Freunde auf der Reise zu finden. Zunächst sei gesagt: Das ist definitiv machbar! Dafür musst du aber deine Schüchternheit so gut es geht ablegen. Denk einen Moment lang über deine Situation nach: Du bist in einem neuen Land, Kilometer von Zuhause entfernt. Die Grenzen deiner Komfortzone hast du sowieso bereits überschritten – was hast du also zu verlieren?! Es interessiert niemanden, wenn du bei jemandem einen schlechten Eindruck hinterlässt! Spätestens wenn du erst mal weiter reist, wird dich niemand mehr an solche Fehlschläge erinnern. Also hab einfach Spaß und versuche, nicht schüchtern zu sein.

fdNzsKy

2. Sei flexibel

Ich persönlich habe auf meinen Reisen viele wundervolle Menschen getroffen. Mit vielen von ihnen bin ich noch immer in Kontakt und treffe sie, wenn sich die Gelegenheit dazu ergibt. Manche von ihnen begleiteten mich sogar auf verschiedensten Trips. Ein großer Teil der Menschen, die ich kennengelernt habe, sind aber einfach Leute, mit denen ich Erfahrungen teile. Fakt ist aber, dass sie alle dazu beigetragen haben, meine verschiedenen Reisen einzigartig und unvergesslich zu machen. Sei flexibel! Versuch, andere Reisende kennenzulernen und lerne ihre Individualität zu schätzen.

3. Verbringe deine Nächte in Schlafsälen

Ein Zimmer mit anderen zu teilen, schafft auf ganz natürliche Art und Weise die Möglichkeit, zu plaudern und sich auszutauschen. Ausgangspunkt für das erste Gespräch kann eigentlich alles sein. Das Ausleihen von Reise-Stromadaptern eignet sich zum Beispiel bestens als Eisbrecher. 😉

4. Nimm an Hostel-Aktivitäten teil

Die meisten Reisenden wissen, dass Hostels der perfekte Ort sind, um andere Abenteurer zu treffen. Rate mal, wer das sonst noch weiß: die Belegschaft! Deshalb bieten Hostels ihren Gästen immer verrückte und aufregende Aktivitäten an. Mitmachen lohnt sich! Versuche außerdem, so viel Zeit wie möglich in den öffentlichen Bereichen des Hostels zu verbringen, wenn du gerade nicht draußen bist und die Stadt erkundest. Beteilige dich an Gesprächen. Du wirst es nicht bereuen!

SSFmTmY

5. Mach eine Free-Walking-Tour

Mittlerweile gibt es in den meisten großen Städten der Welt „Free-Walking-Tours“. Neben der Möglichkeit, an einer gratis Tour durch die Stadt teilzunehmen und Informationen über die wichtigsten Orte zu erfahren, ist es auch die perfekte Ausgangsbasis für den Austausch mit anderen wissbegierigen Reisenden. Stell Fragen und nimm aktiv an dieser Erfahrung teil. Die Guides haben außerdem meistens auch super Tipps, wo man den Abend am besten verbringt!

6. Vernetze dich

Dieser Tipp gilt nicht, wenn du eine zurückgezogene Reise im Sinne der Selbstfindung durch Kenia machst. Ist das nicht der Fall, wirst du überrascht sein, herauszufinden, dass du fast überall jemanden aus deinem Heimatland treffen wirst, der dich zu Treffpunkten von anderen Auswanderern führen kann. Versuch herauszufinden, ob es Bars oder Restaurants gibt, die von deinen Landsleuten geführt werden! Das ist öfter der Fall, als du denkst…

Rt9GlA8

7. Ziehe von Pub zu Pub

Trinken macht jeden freundlicher und offener. 😉 Also wieso nicht an einem sogenannten „Pub-Crawl“ teilnehmen? So kannst du einen ganzen Abend mit deinen neuen Reisebekanntschaften von Pub zu Pub ziehen und auf die bereits gemachten Erfahrungen anstoßen. Du wirst die Stadt definitiv in einem anderen Licht sehen, wenn du auch ihr Nachtleben kennst. Natürlich ist immer eine gewisse Vorsicht angebracht. Vergiss nicht: Du bist hier, um Spaß zu haben, Freunde zu finden und die Stadt zu erkunden, nicht um so abzustürzen, dass du am nächsten Tag keine Erinnerung mehr an den Abend hast. Frag die Hostel-Mitarbeiter nach ihren Tipps für die besten Pubs in der Stadt!

8. Lerne Menschen anderer Kulturen kennen

So viele Menschen in Ländern rund um den Globus sprechen zumindest gebrochenes Englisch. Also wieso erzählst du nicht einmal jemandem aus einer anderen Kultur etwas über deine Heimat oder tauchst in die Kultur deines Gegenübers ein? Dadurch wirst du noch mehr von deiner Reise mitnehmen und einen ganz neuen Blick auf die Welt bekommen.

JO8AEj7

9. Benutze neue Technologien

Dating-Apps bringen Menschen in Kontakt, die sich auf konventionellem Wege vermutlich niemals über den Weg gelaufen wären. Das funktioniert nicht nur bei Dates – es gibt auch unzählige Apps, die dazu dienen sollen, Freundschaften zu schließen und neue Menschen kennenzulernen. Nutze diese auf deiner Reise und triff auf diese Weise neue Weggefährten – natürlich immer mit einer gesunden Skepsis!

10. Denk daran: Du bist nicht allein!

Der wohl wichtigste Rat, den ich dir weitergeben möchte, ist folgender: Denk daran, dass es viele Menschen gibt, die alleine reisen oder die ihre Erfahrungen einfach mit anderen teilen möchten. Lass dich nicht vom Gefühl der Einsamkeit einschüchtern und genieß das Abenteuer! Du wirst viele Personen finden, die sich genau in deiner Position befinden und die begeistert sein werden, dich kennenzulernen!

Träumst du auch davon, alleine um die Welt zu reisen und neue Freunde kennenzulernen? Oder erzähl uns von deinen Erlebnissen in den Kommentaren unten!

Das könnte dich auch interessieren:

Warum du mindestens einmal im Leben alleine reisen solltest
Reiseblogger packen aus: Die aufregendsten Länder für Backpacker
10 wunderbar verrückte Dinge, die du in Japan auf keinen Fall verpassen solltest

Share The World!
INSTAGRAM
EMAIL
Facebook
Facebook
GOOGLE
GOOGLE
/blog/10-tipps-wie-du-auf-reisen-ganz-schnell-neue-freunde-findest/?lang=de
Youtube
Pinterest
Pinterest

Über den Autor

Viktoria Troescher

Lass dich inspirieren

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hostelworld Apps

Buche von unterwegs aus, mit der neuen mobilen Hostelworld-App.

Download on App Store Download on Play Store

Suche und buche mehr als 33.000 Unterkünfte in über 170 Ländern, egal wo Du gerade bist.